Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Bleistift: Elefantenbaby


Freude am Zeichnen & Malen - epaper ⋅ Ausgabe 51/2020 vom 04.06.2020

Zeichensafari der herzigen Art: Es macht Spaß, den Kleinen naturgetreu ins Bild zu bringen, und geht leichter, als es den Anschein hat. Nur braucht man auch für dieses Baby etwas Geduld.


Artikelbild für den Artikel "Bleistift: Elefantenbaby" aus der Ausgabe 51/2020 von Freude am Zeichnen & Malen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Das Foto als Vorbild


Foto: iStock.com/fishcat007

Eine solche Momentaufnahme erhält man nur im Foto – was den Vorteil hat, dass die kindlichen Proportionen und perspektivischen Verkürzungen schon vorliegen. Das macht das Zeichnen vergleichsweise einfach.
Zwei weitere Dinge führen auch Zeichenanfänger zu erfreulich realistischen Ergebnissen. Die flächige Grundierung mit Grafitpulver gibt der Zeichnung Substanz. Von diesem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Freude am Zeichnen & Malen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 51/2020 von Farbstift: Magnolien. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Farbstift: Magnolien
Titelbild der Ausgabe 51/2020 von Von 4H zu 3B. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Von 4H zu 3B
Titelbild der Ausgabe 51/2020 von Mischtechnik: Glas & Glanz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mischtechnik: Glas & Glanz
Titelbild der Ausgabe 51/2020 von Acryl: Landschafts gestaltung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Acryl: Landschafts gestaltung
Titelbild der Ausgabe 51/2020 von Acryl: Fernblick. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Acryl: Fernblick
Titelbild der Ausgabe 51/2020 von Farbstift: Der Charme alltäglicher Dinge. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Farbstift: Der Charme alltäglicher Dinge
Vorheriger Artikel
Editorial
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Farbstift: Magnolien
aus dieser Ausgabe

... Grauton aus können Sie mit dem Bleistift nach dunkel und mit dem Radie rer nach hell arbeiten: ideal, um die spezielle Textur der Haut darzustellen und die Gestalt mit Licht und Schatten zu modellieren.Gerade die Runzeln und Falten sind dabei überaus hilfreich – die Rillen umkreisen Kopf, Rüssel und Beine. Also müssen Sie sich beim Zeichnen nur an die sozusagen vorgezeichneten Rundungen halten, um die plastische Form abzubilden. Der Rest ist Feinarbeit. Also los!

Material
• Weißes, glattes Zeichenpapier
• Bleistift HB und B
• Druckbleistift HB und B, 0,7 mm
• Grafitpulver (selbst gemacht, evtl. Schleifpapier)
• Knetgummiradierer/Radierstift
• Kosmetiktuch/Papierwischer

1 Die Vorzeichnung mit dem Bleistift HB. Für die Skizze übernehmen Sie die Grundformen vom Foto. Deuten Sie die Gelenke sowie die Form und Position von Kopf und Rüssel mit rundlichen Hilfslinien an.


Die originalgroße Motivvorlage erhalten Sie als Premium-Abonnent. Mehr dazu auf S. 65 und auf freudeamzeichnen.de

2 Vervollständigen Sie die Konturen. Zeichnen Sie die Runzeln, Rillen und Hautfalten mehr oder weniger zart ein. Dabei folgen Sie den rundlichen Formen und modellieren damit schon den Körper. Achten Sie auch auf die Details der Augen.


Mehr über die Künstlerin erfahren Sie auf www.alexandra-chatelain.com

3 Die ganze Gestalt tönen Sie mit Grafitpulver, das Sie mehr oder weniger gleichmäßig mit einem Kosmetiktuch verwischen. Die Ränder säubern Sie mit dem Radiergummi. An den Ohren lassen Sie innerhalb der Konturen schmale Lichtstreifen stehen. Das muss alles nicht genau sein, die Feinarbeit kommt ohnehin später.


TIPP

Grafitpulver gibt es fertig zu kaufen, oder Sie reiben es mit Schleifpapier von der Bleistiftmine ab.

4 Die Schattenpartien schraffieren Sie mit dem Bleistift B dicht, doch mit wenig Druck. Zeichnen Sie die schwarzen Pupillen und verstärken Sie die von der Grundierung übertönten Falten.


TIPP

Legen Sie immer ein Blatt Papier unter die zeichnende Hand, um die Zeichnung nicht ungewollt zu verwischen.

5 Schon beim Grundieren mit dem Grafitpulver sind – dort eher zufällig – hellere und dunklere Partien entstanden. Nun heben Sie die im Licht liegenden Bereiche mit dem Knetgummiradierer gezielter heraus. Formen Sie ihn zunächst zur Spitze und zeichnen Sie auf die Ohren kreuz und quer feine Linien und hellen den Randbereich bis zur Kontur auf. Am Kopf und am Rüssel folgen Sie den Wölbungen. Größere Lichtflecken wischen Sie mit der stumpfen Spitze des Knetgummis heraus.


6 Mit dem Bleistift HB arbeiten Sie die rissige Textur der Haut mit Kreuz-und Formschraffuren weiter aus. Behalten Sie dabei das Foto im Auge, doch zeichnen Sie noch keine Details fertig – wechseln Sie von Bereich zu Bereich, sodass der ganze kleine Elefant nach und nach zur Form findet.


7 Das Licht kommt von links oben. Auf dieser helleren Seite zeichnen Sie feine krakelige Rillen auf die Haut, an der Flanke auch rissige Muster. Die rechte Seite dunkeln Sie stärker ab. Dort verwischen Sie die Schraffuren zart mit dem Papierwischer. Die Augen werden mit dem Druckbleistift B dunkel und mit dem Radierstift hell umrandet. Dann zeichnen Sie klein und schwarz die Pupille und die Wimpern.


8 Mit zarten Schraffuren, weiteren verwischten Schatten und den Lichtstrichen mit dem Knetgummi und Radierstift zeigen sich die unterschiedlichen Texturen immer deutlicher. Auf den Ohren treten auch die Adern hervor. Die feinen Linien radieren Sie mit dem Radierstift heraus.


9 Mit den mehr oder weniger ringförmigen Formschraffuren haben Rüssel und Beine ihre plastische Form bereits erhalten. Achten Sie beim weiteren Modellieren darauf, dass die Ringe am Rüssel immer enger werden. Dunkeln Sie auch die Schattenpartien an Brust, Bauch weiter ab, sodass die Runzeln und Falten stärker hervortreten. Die im Licht liegenden Stellen hellen Sie mit dem Knetgummi wieder auf.


Zuletzt zeichnen Sie mit dem Druckbleistift B Härchen auf die Außenkonturen, die Sie mit dem Papierwischer leicht verwischen.


Und schließlich geben Sie dem kleinen Elefanten festen Stand und der Zeichnung damit noch mehr Tiefe: Tragen Sie rechts von den Füßen etwas Grafitpulver auf und ziehen Sie die Schatten weich ins Helle.