Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

BLITZKÜCHE: Ruck, zuck fertig: Schnelle Winterküche


LandGenuss - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 24.10.2019

Diese sieben Wohlfühlgerichte wärmen uns in den kalten Monaten. Und das Beste: Sie stehen in maximal 30 Minuten auf dem Tisch! So bleibt mehr Zeit zum Genießen


Artikelbild für den Artikel "BLITZKÜCHE: Ruck, zuck fertig: Schnelle Winterküche" aus der Ausgabe 6/2019 von LandGenuss. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: LandGenuss, Ausgabe 6/2019

Grünkohlpasta mit getrockneten Tomaten

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 500 g TK-Grünkohl (aufgetaut)
• 1 Zwiebel
• 6 getrocknete Tomaten in Öl
• 400 g Penne
• Salz
• 2 EL Olivenöl
• Pfeffer
• Etwa 180 g grünes Pesto (Glas)
• 1 Handvoll Mandelkerne

ZUBEREITUNG
1 Den aufgetauten Grünkohl gründlich ausdrücken. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandGenuss. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Liebe Leserin, lieber Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser,
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Willkommen in der Welt von: LandGenuss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen in der Welt von: LandGenuss
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von FRISCHE ERNTE: Frische Ernte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRISCHE ERNTE: Frische Ernte
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Aromatisch gut: Neue Lieblingsrezepte mit Rotkohl. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aromatisch gut: Neue Lieblingsrezepte mit Rotkohl
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von BRATEN: Für das große Weihnachtsessen: Feinste Braten zum Fest. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BRATEN: Für das große Weihnachtsessen: Feinste Braten zum Fest
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von Für die Feiertage: Festlich genießen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für die Feiertage: Festlich genießen
Vorheriger Artikel
WER MACHT’S: Breitsamer Honig: Tradition verpflichtet
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Fünf Zutaten, ein Gericht: Kleiner Einkauf – groß…
aus dieser Ausgabe

ZUBEREITUNG
1 Den aufgetauten Grünkohl gründlich ausdrücken. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Die Penne nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
2 Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Tomaten und Grünkohl dazugeben und wenige Min. anbraten, dann leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Das Pesto in die Pfanne geben und das Gemüse abgedeckt kurz dünsten.
3 Die Mandelkerne grob hacken und ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Penne abgießen und tropfnass mit der Grünkohlmischung vermengen. Die Pasta auf Teller verteilen und mit den gerösteten Mandeln bestreut sofort servieren.

Pro Portion: 773 kcal | 27 g E | 36 g F | 91 g KH

Kalbsmedaillons mit gebratenem Rosenkohl

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 500 g Rosenkohl
• 1 Zwiebel
• 4 Kalbsmedaillons à 80 g
• 5 EL Olivenöl
• Salz und Pfeffer
• 5 EL Sherry
• 200 ml Kalbsfond
• 1 TL eingelegter grüner Pfeffer
• 100 g saure Sahne
• Saft von 1 unbehandelten Orange

ZUBEREITUNG
1 Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Kalbsmedaillons bei Bedarf kurz abspülen und rundherum trocken tupfen.
2 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Medaillons in Alufolie wickeln und ruhen lassen.
3 1 EL Öl in die Pfanne mit dem Kalbsfleisch- Bratensatz geben und die Zwiebel darin andünsten. Mit Sherry ablöschen und diesen fast vollständig verkochen lassen. Den Fond zugießen, den grünen Pfeffer zugeben, alles bei starker Hitze einkochen lassen. Saure Sahne einrühren und erneut einkochen lassen.
4 Inzwischen in einer weiteren Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Rosenkohl mit der Schnittfläche nach unten 5–8 Min. darin anbraten. Orangensaft zum Rosenkohl geben und diesen weitere 5 Min. darin garen, bis er weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalbsmedaillons aus der Folie nehmen und mit Rosenkohl und Soße servieren.

Pro Portion: 344 kcal | 22 g E | 23 g F | 12 g KH

GENUSS-TIPP:

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, reichen Sie ein Blitz-Baguette dazu: Dafür 500 g Mehl, 1 TL Salz, 230 ml lauwarmes Wasser, 40 ml Olivenöl, 1 Pck. Trockenhefe und 1 Prise Zucker zu einem glatten Teig verkneten, 30 Min. zugedeckt gehen lassen. Danach kurz durchkneten, in 3 Portionen teilen, Teiglinge zu Baguettes formen, mit einem Messer schräg einschneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Erneut abdecken und 30 Min. gehen lassen. Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, auf den Backofenboden eine kleine Schüssel mit Wasser stellen. Baguettes befeuchten und etwa 20 Min. knusprig backen.

Maronen-Rosenkohl- Frittata

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 300 g Rosenkohl
• 50 g Maronen, vorgegart, vakuumverpackt
• 8 Eier
• 30 g frisch geriebener Pecorino
• Etwa 180 g Pesto (Glas)
• 1 EL Olivenöl
• Salz und Pfeffer
• 50 g Ziegenkäse

ZUBEREITUNG
1 Rosenkohl waschen, putzen und in reichlich kochendem Salzwasser etwa 8 Min. blanchieren. Die Maronen grob hacken. Die Eier mit Pecorino und Pesto in einer Schüssel vermischen. Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2 Rosenkohl abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Das Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Rosenkohl und Maronen dazugeben und rundherum anbraten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Eimasse dazugießen und gleichmäßig in der Pfanne verteilen.
3 Die Pfanne mittig in den Ofen geben und die Frittata etwa 20 Min. darin garen, bis die Eimasse gestockt ist. Den Ziegenkäse zerbröckeln. Die Frittata aus dem Ofen nehmen, mit dem Ziegenkäse bestreuen und sofort servieren.

Pro Portion: 523 kcal | 27 g E | 41 g F | 15 g KH

Süßkartoffel-Nudeln mit Zitronen- Walnuss-Pesto und Kräuterseitlingen

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 1 Bund glatte Petersilie
• 50 g gehackte Walnusskerne (z. B. Kalifornische Walnüsse)
• 2 EL Zitronensaft
• 2 TL Zitronenzesten
• 1 Knoblauchzehe
• 6 EL Olivenöl
• 60 g Parmesan
• Salz und Pfeffer
• 3 mittelgroße Süßkartoffeln
• 4 Kräuterseitlinge

ZUBEREITUNG
1 Petersilie waschen, trocknen, grob hacken und zusammen mit den Walnüssen, Zitronensaft, Zitronenzesten, Knoblauch, 5 EL Olivenöl und Parmesan mit dem Pürierstab zu einem nicht zu feinen Pesto mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2 Süßkartoffeln schälen und mit einem Spiralschneider in Spaghetti schneiden.
3 Kräuterseitlinge putzen und in Scheiben schneiden.
4 Pfanne erhitzen, 1 EL Olivenöl zugeben und die Kräuterseitlinge scharf anbraten, herausnehmen und ggf. warm halten. Nun in derselben Pfanne die Süßkartoffel- Nudeln anbraten, bis sie gar sind und ggf. etwas Wasser hinzugeben. Nudeln mit dem Pesto mischen und mit den Pilzen zusammen servieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pro Portion: 470 kcal | 11 g E | 32 g F | 31 g KH

TIPP: Wer mag, gibt noch etwas Petersilie und geriebenen Parmesan dazu.

Ofenhähnchen in Tomatensugo

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 800 g Tomatensoße (Glas)
• 4 Hähnchenbrustfilets
• Salz und Pfeffer
• 2 Zucchini
• 1 Knoblauchzehe
• 2 EL grüne Oliven, entsteint
• 1 EL Kapern
• 2 Stiele Oregano
• 30 g frisch geriebener Pecorino

ZUBEREITUNG
1 Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tomatensoße in einem Topf langsam erwärmen, dann etwas Soße in eine große Auflaufform geben.
2 Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren, dann leicht salzen und pfeffern und in die Auflaufform auf die Soße setzen.
3 Zucchini waschen, putzen, in etwa 2 cm große Würfel schneiden und ebenfalls in die Auflaufform geben. Knoblauch schälen und hacken. Die Oliven grob hacken. Knoblauch, Oliven und Kapern auch in der Form verteilen. Den Oregano waschen und trocken schütteln. Die Stiele grob zerteilen und ebenfalls in die Form geben.
4 Übrige Soße über das Fleisch geben. Alles etwa 15 Min. im vorgeheizten Ofen garen. Das Gericht aus dem Ofen nehmen, mit Pecorino bestreuen und servieren. Dazu nach Belieben Ciabatta oder Pasta reichen.

Pro Portion: 331 kcal | 43 g E | 10 g F | 20 g KH

Kartoffeleintopf mit gebratener Salsiccia

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
• 3 EL Olivenöl
• 750 ml heiße Gemüsebrühe
• 1 Lorbeerblatt
• 3 Stiele Thymian
• 3 Möhren
• 1 Stange Porree
• 2 Salsicce (italienische Wurst)
• Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG
1 Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. In einem großen Topf in 2 EL Olivenöl anbraten. Mit heißer Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. Lorbeerblatt und Thymian zugeben und den Eintopf abgedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen lassen. Inzwischen die Möhren schälen und in breite Scheiben schneiden. Den Porree putzen, in Scheiben schneiden und gründlich waschen. Möhren und Porree in den Topf geben und alles weitere 10–15 Min. garen.
2 Die Salsicce in 1 cm breite Scheiben schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl anbraten. Die Salsicce in den Eintopf geben, Lorbeerblatt und Thymian entfernen und den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Pro Portion: 300 kcal | 8 g E | 19 g F | 28 g KH

WINTERGEMÜSE

GUT & GESUND
Gerade im Winter braucht unser Körper viele Vitamine und Nährstoffe. Dieses Power-Gemüse versorgt uns in den kalten Monaten mit Energie:

KARTOFFELN
Enthalten viel Vitamin C und sind vielseitige Sattmacher.

KOHL
Egal, ob Weiß-, Grün-, Blumen- oder Rosenkohl: In allen Sorten steckt viel Vitamin C sowie Eisen, Kalzium und Magnesium.

SÜSSKARTOFFELN
Machen lange satt, enthalten wenig Fett und liefern unter anderem das Provitamin Beta-Carotin.

MÖHREN
Sie punkten neben ihrem Vitamin-Cund A-Gehalt mit Ballaststoffen und Mineralstoffen wie Folsäure oder Kalium.

Kartoffelpfanne mit Wirsing und Olivencreme

ZUBEREITUNGSZEIT 20 Min.

ZUTATEN für 4 Personen
• 800 g kleine gegarte Pellkartoffeln vom Vortag
• 3 EL Olivenöl
• ½ Wirsing
• Salz
• 200 g Schmand
• 100 g Magerquark
• 1 EL Balsamicoessig
• 10 schwarze Oliven, entsteint
• 1 Prise Zucker
• Pfeffer
• ½ rote Chilischote

ZUBEREITUNG
1 Kartoffeln pellen und bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne im Olivenöl anbraten. Wirsing in Streifen schneiden, waschen und in kochendem Salzwasser 3 Min. blanchieren. Abgießen und gut abtropfen lassen.
2 Für die Olivencreme Schmand, Magerquark und Balsamicoessig glatt rühren. Die Oliven fein hacken und unter die Creme rühren, dann kräftig mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
3 Sobald die Kartoffeln beginnen, knusprig zu werden, den blanchierten Wirsing zugeben und mitbraten, bis auch er Farbe annimmt. Chilischote entkernen und fein hacken. Ebenfalls zugeben. Die Wirsing-Kartoffelpfanne mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Olivencreme servieren.

Pro Portion: 429 kcal | 11 g E | 25 g F | 40 g KH

TIPP: Anstelle des Wirsings können Sie für dieses Gericht auch andere Kohlsorten oder Spinat verwenden.


Fotos: Nicky & Max (1); Frauke Antholz (1)

Fotos: California Walnut Comission (1); Nicky & Max (1); Frauke Antholz (1)