Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

# BMW 1er/2er: Die Freude kommt von hinten


Auto Bild Spezial TÜV Report - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 09.11.2018

2019 wird mit dem neuen BMW 1er der letzte Hecktriebler seiner Klasse auf Frontantrieb umgestellt. Also jetzt noch schnell einen kaufen – oder lieber nicht?


Artikelbild für den Artikel "# BMW 1er/2er: Die Freude kommt von hinten" aus der Ausgabe 1/2019 von Auto Bild Spezial TÜV Report. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild Spezial TÜV Report, Ausgabe 1/2019

DAS IST ER Der Fahrdynamiker seiner Klasse. Und in vielen Varianten zu finden: als 1er mit drei oder fünf Türen; die Coupés und Cabrios heißen nun 2er – nicht zu verwechseln mit den Vans gleichen Namens. Erstmals gibt es Allrad optional für 118d/120d und M135i/M140i. Das Platzangebot taugt aber immer noch eher für zwei. Großes Facelift im März 2015, ab dem die agilen 1,5-Liter-Dreizylinder mit Twinscroll-Turbolader aus dem Mini für den nötigen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild Spezial TÜV Report. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Kontrollleuchten: Was blinkt denn da?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kontrollleuchten: Was blinkt denn da?
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von REPORT: AUTO BILD beim TÜV-Termin: HALLO ZUKUNFT! Der TÜV ist schon da. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: AUTO BILD beim TÜV-Termin: HALLO ZUKUNFT! Der TÜV ist schon da
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Hauptuntersuchung: So werden Sie zum Vor-Prüfer!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hauptuntersuchung: So werden Sie zum Vor-Prüfer!
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von RATGEBER: Selbstcheck in 18 Punkten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATGEBER: Selbstcheck in 18 Punkten
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Sicher leben dank Prüforganisation: Ohne TÜV ist alles Murks. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sicher leben dank Prüforganisation: Ohne TÜV ist alles Murks
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Assistenztechnik: So autonom ist Ihr Auto jetzt schon. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Assistenztechnik: So autonom ist Ihr Auto jetzt schon
Vorheriger Artikel
Audi TT: Der TT ist total toll beim TÜV
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BMW 3er/4er: Ein 3er-faches Halleluja für den Fahrspaß
aus dieser Ausgabe

DAS IST ER Der Fahrdynamiker seiner Klasse. Und in vielen Varianten zu finden: als 1er mit drei oder fünf Türen; die Coupés und Cabrios heißen nun 2er – nicht zu verwechseln mit den Vans gleichen Namens. Erstmals gibt es Allrad optional für 118d/120d und M135i/M140i. Das Platzangebot taugt aber immer noch eher für zwei. Großes Facelift im März 2015, ab dem die agilen 1,5-Liter-Dreizylinder mit Twinscroll-Turbolader aus dem Mini für den nötigen Anschub sorgen. Den einzigen übrig gebliebenen Reihensechszylinder gibt es im M135i/ M140i bzw. M235i/M240i mit 326 bzw. 340 PS sowie im grandiosen M2 mit bis zu 410 PS.DAS KANN ER Den Werbespruch „Freude am Fahren“ einlösen. Handlich und flink – BMWs Kompakter macht Spaß. Fahrwerk und Lenkung zählen zum Besten, was es in der Kompaktklasse gibt. Und endlich passt auch der Komfort, Langstrecken verlangen keine Nehmerqualitäten mehr.
DAS MACHT ÄRGER Bislang wenig. Ein paar Rückrufe: unterbrochene Schmierung der Unterdruckpumpe vom Bremsservo, nicht einrastende Sitzlehnen (nur elektrische Sitzverstellung), defekte Einspritzpumpen bei Benzinern, ausfallende elektrische Servolenkungen.
DAS IST ER Nachfolger des Compact und damit weiter einziger Hecktriebler seiner Klasse. Innen entsprechend knapp geschnitten, vor allem hinten. Verarbeitung? Bis März 2007 (breite statt runde Nebelscheinwerfer) wirkten die Kunststoffe billig, dann besserte BMW nach. Image? Klasse.
DAS KANN ER Kurven. Manko: Die Federung geriet etwas zu sportlich. Die bis Anfang 2009 serienmäßigen Runflat-Reifen machen’s nicht besser. Breite Motorenpalette: Schon ein 116d ist angemessen motorisiert. Und der 123d (204 PS) mit Biturbo ist ein echter Renner. Sechsgang ist obligatorisch. Wer die Automatik wählt, liegt auch nicht falsch. Die kleinen Ottos 116i und 118i mühen sich etwas, 130i, 135i (Coupé und Cabrio) und M Coupé sind Ausnahmeathleten.
DAS MACHT ÄRGER Steuerketten bei Vierzylinder-Benzinern (bis 2007) springen über, Zündspulen versagen. Bei den Dieseln ab 2007 schleifende Steuerketten. Der Tausch dauert 14 Stunden – weil der Motor rausmuss. Noch aktuell: Knacken vom Armaturenträger, ruckelnde Benzin-Direkteinspritzer ab 2007. Weiterhin fallen defekte Lenkradsperren auf. Ein Rückruf betraf die Verschraubung der Lichtmaschine.

Das TÜVUrteil

Gebaut von 2008 bis 2013: 1er Cabrio (E88). Auch als Diesel oder mit Sechszylindern bis zu 306 PS


FAHRWERK

Kaum Schwächen beim F20. Größtes Problem sind ausgeschlagene Spurstangenköpfe früher Modelle, der Handel hält stabilere bereit. Ab dem achten Jahr melden sich gebrochene Federn, das Fahrwerk an sich bereitet kaum jemals Ärger – und auch Rost ist nahezu unbekannt.

LICHT

Die Scheinwerfer und Blinker des jüngeren Modells generieren Mängelzahlen knapp über dem Durchschnitt; der Alte leuchtet relativ betrachtet zuverlässiger. Bei ihm stört lediglich die zu oft fehlerhafte Einstellung seiner Scheinwerfer.

BREMSEN

Vor gelegentlich unzureichend wirkenden Handbremsen ist keiner der beiden 1er gefeit, die Betriebsbremse jedoch ist über jeden Zweifel erhaben, und auch die Bremsleitungen verursachen so gut wie nie Beanstandungen. Wohl aber die Bremsschläuche, die ab dem achten Jahr erste Risse zeigen.

UMWELT

Grundsolide können die 1er das Umweltkapitel abhaken. Lediglich die Abgasuntersuchung bereitet beiden Generationen manchmal Probleme, und – leicht überdurchschnittlicher – Ölverlust erwischt ausgerechnet die jüngsten 1er. Ziemlich vorbildlich hingegen die Auspuffanlagen.

FAZIT

Für ihr Alter und gemessen an ihrem sportlichen Anspruch sind beide 1er eine Empfehlung wert. Beide absolvieren die HU überdurchschnittlich oft ohne Mängel, und wenn mal etwas kaputtgeht, handelt es sich in der Regel um Kleinigkeiten. Ausnahme: Ölverlust an den jüngeren Modellen – darauf sollte bereits während der Gewährleistung geachtet werden.