Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

BODO SCHÄFER


Erfolg Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 26.08.2021

Artikelbild für den Artikel "BODO SCHÄFER" aus der Ausgabe 5/2021 von Erfolg Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Erfolg Magazin, Ausgabe 5/2021

Bodo Schäfer kurz & knapp:

Er hat über eine Million Teilnehmerinnen und Teilnehmer in seinen Seminaren und Vorträgen gecoacht.

Er hat sieben Spiegel-Bestseller (davon zwei Weltbestseller) geschrieben und insgesamt mehr als 18 Millionen Bücher verkauft.

Er hat großen Erfolg in Asien. Sein Buch »Ein Hund namens Money« wurde in Südkorea als Musical aufgeführt – vor über 700.000 Kindern – und war aktuell wieder viele Wochen auf Platz eins der chinesischen Bestsellerliste.

Der 1960 in Köln geborene Unternehmer, Redner und Bestsellerautor Bodo Schäfer kann auf eine jahrzehntelange Erfolgskarriere zurückblicken. »Dagobert Duck« vom Rhein nannte die WirtschaftsWoche den Geld-Experten, von dem laut FAZ alle anderen Coaches und Money-Experten abgekupfert hätten. Sieben Spiegel-Besteller und insgesamt 18 Millionen verkaufte Bücher, die in mehr als 50 Ländern verkauft und in 30 Sprachen übersetzt wurden, kann der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Erfolg Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Mit Selbstbestimmung zum Erfolg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit Selbstbestimmung zum Erfolg
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von FELIX KLIESER – Hornist ohne Arme. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FELIX KLIESER – Hornist ohne Arme
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Die »alte neue« Sophia Thiel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die »alte neue« Sophia Thiel
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Nachmachen ausdr ück lich erlaubt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachmachen ausdr ück lich erlaubt
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von WENN STEUERN DEN ERFOLG VERNICHTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WENN STEUERN DEN ERFOLG VERNICHTEN
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von OOPS, SHE DID IT AGAIN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
OOPS, SHE DID IT AGAIN
Vorheriger Artikel
Die 500 wichtigsten Köpfe der Erfolgswelt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Erfolg
aus dieser Ausgabe

... Erfolgsautor vorweisen. Sein erstes Buch »Der Weg zur finanziellen Freiheit« erschien 1998 und hielt sich 110 Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste. Er besitzt in Asien den Status eines Popstars. Wie Schäfer das geschafft hat, und warum jeder so erfolgreich sein kann wie er, zeigt sich an seiner Lebensgeschichte.

Erfolg und Selbstbewusstsein Mit seinem aktuellen Buch will Bodo Schäfer Menschen zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen. »ICH KANN DAS.« stieg direkt auf Platz zwei der Spiegel-Bestsellerliste ein und hält sich seitdem als Longseller. Dies ist ein Beweis dafür, dass viele nach mehr Vertrauen in sich selbst suchen. In »ICH KANN DAS.« zeigt Schäfer am Beispiel von Karl, einem jungen Mann ohne Selbstbewusstsein, ein Modell zur Stärkung des eigenen Ichs auf. Im Verlauf der

Geschichte, die starke autobiografische Züge enthält, wird Karl zu einem erfolgreichen und glücklichen Menschen. Bodo Schäfer ist sicher: »Nur wer voller Überzeugung sagt: ›Ich kann das! Ich bin liebenswert! Und ich weiß ganz genau, wer ich bin!‹, wird ein erfolgreiches, selbstbewusstes und freies Leben führen.«

Basis für den späteren Erfolg »Ich wäre an der Schule fast gescheitert«, erinnert sich der erfolgreiche Moneycoach an seine Schulzeit. »Ich war Legastheniker. Meine Lehrer hielten mich deshalb für dumm.« Dem Schüler Bodo wurde geraten, sich einfach besser zu konzentrieren, was sich jedoch nicht positiv auf seine Noten auswirkte. »Dadurch war ich sehr verzweifelt«, so Schäfer. Ein Lehrer nahm ihn zur Seite und sagte ihm: »Legasthenie ist ein Talentsignal! Du muss jetzt herausfinden, was du gut kannst!« Dies war der Wendepunkt in Schäfers Leben. Mit der Formel »Der Selbstbewusste schaut nicht auf das, was fehlt – sondern auf das, was er gut kann und was möglich ist« möchte er auch anderen Menschen Mut machen.

Nicht aufgeben und dranbleiben Bei einem Auftritt in einer voll besetzten Kirche sollte der 11-jährige Bodo ein Gedicht aufsagen. Der heute souveräne Redner war so aufgeregt, dass seine Knie zitterten und das Klappern seiner Zähne über

»Geld ist cool - aber nicht alles. Es geht mir um Freiheit! Das ist es, was ich den Menschen zeigen will: den Weg zu wahrer Freiheit. Ich bin Life- Coach.«

Lautsprecher zu hören war. Für den Jungen war damit »alles gelaufen«. Er war sich sicher: »Ich werde nie wieder vor Menschen sprechen.« Aber der Rat seines Opas gab Schäfer die Stärke, das Erlebte anders zu betrachten: »Mach keinen Deckel drauf! Ich sehe, du hast Talent.« Er solle es wieder probieren. Rückblickend bestätigt Schäfer: »Mein Opa hatte recht.« Heute tritt er als gefragter Redner mit einem Honorar ab 50.000 Euro in ausverkauften Hallen auf und sprach als erster Deutscher vor 35.000 Menschen im Moskauer Olympiastadion. Schäfer hat in Russland Millionen Bücher verkauft – seine Fans kommen aus allen Teilen des Landes.

»Make your mess your message – mache aus deinen Schwächen eine Stärke.«

Inspiration durch Lernen

Das Lernen und Ausprobieren wichtiger Prinzipien des Führens und Verkaufens war für Bodo Schäfer die Basis seines Erfolgs. Erst mit 37 Jahren fand er seine Berufung und machte bereits zweieinhalb Jahre nach seiner Firmengründung einen Umsatz von 15 Millionen. Die Zeit bis dahin sieht Schäfer als Vorbereitung auf den Erfolg an. Darum schlüpft er auch weiterhin gern in die Rolle des wissbegierigen Schülers. Es sei eines seiner größten Privilegien, von erfolgreichen Persönlichkeiten und Superreichen lernen zu dürfen. So kann er auf inspirierende Begegnungen zurückschauen: Mit Franz Beckenbauer, Richard Branson und Robert Kiyosaki (Rich Dad Poor Dad) führte Bodo Schäfer Seminare durch. Papst Johannes Paul II.. lud ihn zu einer Privataudienz ein, nachdem dieser Schäfers Meisterwerk gelesen und anschließend seine Arbeit gesegnet hatte.

Prinzipien für erfolgreiches Unternehmertum Eine Umsatzsteigerung von 71 Prozent in der ersten Hälfte von 2021 und eine Million Social-Media-Follower belegen den Erfolg der Bodo Schäfer Akademie, deren Ziel es ist, Millionen von Menschen in die finanzielle Freiheit zu führen. Bereits von 2016 bis 2019 lag die Wachstumsrate jährlich bei 50 Prozent. So bezeichnete die Financial Times die Akademie als eine der »Europe’s 1000 fastest growing companies 2021«. Schäfer muss sich schon lange keine Sorgen mehr um Geld machen. Auf seinem Weg in die finanzielle Freiheit hat er jedoch viele hilfreiche Erfahrungen gemacht, die er anderen Menschen weitergeben will.

Learning 1: Die richtigen Leute finden

»Umgib dich mit den richtigen Leuten«, lautet eines seiner Prinzipien, das an eine bittere Erinnerung geknüpft ist. Nachdem er für sein Versicherungsunternehmen ein 17-köpfiges Team aufgebaut hatte, kündigten alle zugleich – ein Schock. »Ich saß allein im Büro heulend auf dem Boden«, erinnert sich Schäfer. Sein Coach kommentierte die Lage schlicht mit »gut«. »Wie? Gut?«, fragte Schäfer entgeistert. »Gut, denn dann waren es nicht die Richtigen.« »Finde die Menschen, die das können, was du nicht kannst« – eine Lektion fürs Leben.

»Ich kann das.« von Bodo Schäfer

256 Seiten Erschienen: 2021 dtv Verlag ISBN: 978-3-423-26293-4

Learning 2: Das Ziel erreichen

»Stur an einem Ziel festhalten, aber nicht stur an dem Weg«, ist ein Satz, den Bodo Schäfer mit der Verlagssuche für sein Buch »Der Weg zur finanziellen Freiheit« verbindet. 57 Absagen erhielt er von deutschen Verlagen, woraufhin er einen anderen Weg wählte: über das Ausland. Erst nachdem das Buch in den Niederlanden ein Bestseller geworden war, konnte er einen deutschen Verlag überzeugen. Mit etwa 18 Millionen verkauften Büchern weltweit hat der Autor selbst erfahren, dass es immer einen Weg zum Ziel gibt. Nur das »Wie« mag anders aussehen als geplant. Was zuerst wie ein Misserfolg schien – 57 Absagen –, führte schließlich dazu, dass Schäfer ein Star in vielen Ländern wurde.

Learning 3: Einen Exit machen

In seiner Karriere besaß Bodo Schäfer auch eine Investmentfirma mit zwei eigenen Fonds, durch deren Verkauf sich ihm neue Investitionsoptionen boten. »Es ist wichtig, einen Exit zu machen«, lautet sein Statement. »Ein Exit verschafft dir gutes Geld und neue Möglichkeiten.« Das Loslassen festgefahrener Gewohnheiten schaffe neue Möglichkeiten, die vorher vielleicht gar nicht in Betracht gezogen worden seien. Vor allem baue man eine Firma ganz neu auf, wenn man den Exit im Auge habe.

Learning 4: Geschenke machen

Essenziell ist für Bodo Schäfer das Schenken. »Wenn es dir gut geht, ist es ganz wichtig, dass du etwas zurückgibst.« Mit der von der Bodo Schäfer Akademie gegründeten Stiftung »Kinder unserer Zukunft« unterstützt er die Bildungsförderung in Afrika. Bereits acht Schulen wurden zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen gebaut. Um die Stiftung zu unterstützen, spendet Bodo Schäfer zehn Prozent von allen seinen Einkünften.

Learning 5: Stärken erkennen

»Wenn du Legastheniker bist, dann kannst du kein Buchautor werden«, hat Bodo Schäfer sich oft anhören müssen. »Das ist einfach Quatsch! Es gibt für alles eine Lösung, wenn wir uns auf unsere Stärken konzentrieren«, weiß Schäfer. Mit etwa 18 Millionen verkauften Büchern weltweit hat er sein Image als dummer Schüler von einst ausradiert. Es ist ihm daher ein persönliches Anliegen, anderen Mut zu machen: Oft liegt unsere Stärke dicht neben unserer Schwäche.

Learning 6: Anderen helfen

»Make your mess your message – mache aus deinen Schwächen eine Stärke«, lautet ein weiteres Erfolgsprinzip von Bodo Schäfer. Sein Kinderbuch »Ein Hund namens Money« rangiert in China seit Monaten auf Platz eins der Bestsellerliste – und das 21 Jahre nach der deutschen Veröffentlichung. Das Buch wird in chinesischen Schulen als Lektüre empfohlen und erleichtert Kindern den Zugang zur Finanzwelt. In Südkorea haben bereits 700.000 Kinder das in ein Musical adaptierte Buch gesehen. Der vormals als schwach bezeichnete Schüler Bodo kann nun mit seinem Buch Millionen von Schülern helfen.

Learning 7: Krisen nutzen

Schäfers Geschichte ist voller Krisen, die er nutzen konnte. Er ist überzeugt: Es geht in einer Krise nicht darum, ein Comeback zu machen. Sondern: Come back stronger! Nichts mache uns stärker als Krisen, nichts helfe uns mehr, unsere beste Version zu werden. So hat der erfolgreiche Unternehmer sich während der Corona-Krise gefragt: Wie kann jetzt die beste Zeit für unsere Akademie beginnen? Jeder solle sich jetzt fragen: Wie kann jetzt meine beste Zeit beginnen?

Mut machen

»Ich mache genau dasselbe, nur größer!«, antwortet Bodo Schäfer auf die Frage, was er mit seiner zweiten Lebenshälfte anfangen will. Dazu gehöre auch, weiterhin Menschen Mut zu machen sowie zur mehr Offenheit bezüglich der eigenen Schwächen zu animieren. »Denn Offenheit macht dich glaubwürdiger, menschlicher und den Menschen Mut!« Ebendiesem Prinzip ist Bodo Schäfer auf seinem persönlichen Lebensweg selbst gefolgt und möchte dieses und andere in seiner Funktion als Lebenscoach möglichst an viele Menschen weitergeben und ihnen helfen, »ein erfolgreiches, freies, gutes, würdiges Leben zu führen«.

»Der Selbstbewusste schaut nicht auf das, was fehlt – sondern auf das, was er gut kann und was möglich ist.«