Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Body & Soul: Das Geheimnis der Venus-Woche: Wie Hormone unser Wohlbefinden beeinflussen


Lisa - epaper ⋅ Ausgabe 11/2019 vom 06.03.2019

Unser Körper weiß, was er will – und zeigt es auch. Wer seiner inneren Göttin die Hand reicht, kann sich alle Phasen des Zyklus zunutze machen


Am schönsten sind wir, wenn wir niemandem gefallen wollen


Artikelbild für den Artikel "Body & Soul: Das Geheimnis der Venus-Woche: Wie Hormone unser Wohlbefinden beeinflussen" aus der Ausgabe 11/2019 von Lisa. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa, Ausgabe 11/2019

Frei und unbeschwert – wer mit dem eigenen Körper im Einklang ist, kann ihm gezielt etwas Gutes tun. Der weibliche Zyklus beeinflusst unsere Stimmung weit mehr, als den meisten Frauen bewusst ist


An einigen Tagen wird man morgens wach und fühlt sich einfach wunderbar. Das Haar glänzt, die Haut ist klar, auf dem Weg zur Arbeit wirft uns jemand ein Lächeln zu. Und dann gibt es Tage, da fühlt man sich aufgebläht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2019 von LIEBE LESERIN: DIE TOCHTER DES GASTARBEITERS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBE LESERIN: DIE TOCHTER DES GASTARBEITERS
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Aktuell: Oscar-Roben und einSeufz-Moment: Traumhaftschön. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Oscar-Roben und einSeufz-Moment: Traumhaftschön
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Aktuell: Menschen,: die uns bewegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Menschen,: die uns bewegen
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von So kombiniert man die neuen Schuhting-Stars. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So kombiniert man die neuen Schuhting-Stars
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Mode: 5 ultimative Schlank-Tricks. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mode: 5 ultimative Schlank-Tricks
Titelbild der Ausgabe 11/2019 von Report: Danke, dass ihr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Report: Danke, dass ihr
Vorheriger Artikel
Die Schauspielerin Janine Kunze ist glücklich verheiratet, h…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Top Thema: Vor 60 Jahren reisten die ersten Gastarbeiter nach Deu…
aus dieser Ausgabe

... und träge, die Haut fühlt sich trocken und die Haare strohig an – und die Menschen im Umfeld halten automatisch Sicherheitsabstand ein. Woran liegt das?

Weiblicher Zyklus Viele Frauen unterschätzen, wie groß der Einfluss der Hormone auf ihr Wohlbefinden ist. Wer über den eigenen Zyklus Bescheid weiß, kann ihn effektiv nutzen, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Der weibliche Zyklus dauert meist zwischen 21 und 35 Tagen und startet mit der Menstruation. Zyklus-Apps helfen dabei, den Überblick zu behalten – damit man immer weiß, in welcher Phase man sich gerade befindet.

Venus-Woche (7.–14. Tag des Zyklus)


Achtung – jetzt sind wir unwiderstehlich! Die Venus-Woche segnet uns mit geistigen Höchstleistungen, Kreativität und einem guten Körpergefühl. Der Hormonspiegel steigt wieder an und sorgt dafür, dass unsere Haut klar und das Haar glänzend werden. In dieser Phase braucht es kaum Make-up, um frisch und ausgeschlafen auszusehen. Dafür sorgt die Natur. Östrogen wirkt sich sogar auf das Sprachzentrum im Gehirn aus – daher sind wir in der Venus-Woche schlagfertiger. Unser Appetit lässt nach, und Wassereinlagerungen im Körper verschwinden. Die Venus-Woche ist der ideale Zeitpunkt für ein Vorstellungsgespräch – oder ein heißes Date.

Zwischen dem 12. und 14. Tag des Zyklus durchleben wir den Höhepunkt der Venus-Woche – jetzt ist eine Frau am fruchtbarsten. Kein Wunder also, dass unsere Lust auf soziale Bindungen, Ausgehen und Partnersuche steigt. Im Rausch der Hormone fällt es uns leichter, uns bis über beide Ohren zu verlieben oder uns auf ein Abenteuer einzulassen. Aber: Diese hormongesteuerten Emotionen können nach dem Ende der Phase auch schnell wieder abflauen.

„Die Geburt der Venus“ von Sandro Botticelli

Neustart-Phase (2–3. Tag nach Einsetzen der Menstruation)


Unser Hormonpegel ist zu dieser Zeit auf dem Tiefstand. Das gilt nicht nur für das Östrogen, sondern auch Testosteron – das männliche Sexualhormon sorgt für unser Verlangen. Die Lust auf Sex kann in der Neustart-Phase also abebben. Man fühlt sich niedergeschlagen und hat mit Unwohlsein zu kämpfen. Manche Frauen leiden auch unter Krämpfen und Migräne. Stress sollte jetzt vermieden werden – stattdessen ist Relaxen angesagt. Wir können unseren Körper jetzt auch unterstützen – etwa mit Kalzium.

1 000 mg über den Tag verteilt können helfen, die Symptome zu lindern. Allerdings kann der Körper nicht mehr als 500 bis 600 mg auf einmal aufnehmen. Zwei Tassen Milch am Tag sind ideal. Alternativ stecken auch Brokkoli, Grünkohl, Linsen und Bohnen voller Kalzium. Der Östrogenmangel kann auch zu Kurzatmigkeit führen. Dagegen hilft die Zwerchfellatmung: Eine Hand auf den Bauch und dann bewusst durch die Nase einatmen.

Minerva-Phase (15.–25. Tag des Zyklus)


Progesteron heißt das Hormon, das über unser Empfinden während der Minerva- Phase bestimmt. Zudem fällt unser Östrogen- und Testosteronspiegel wieder ab. Diese Minerva-Phase ist von Gelüsten bestimmt. Unser Körper giert nach Kalorien. Das hat auch seinen Sinn, denn die Natur hat es so eingerichtet, dass der Körper sich nach der fruchtbarsten Zeit auf eine mögliche Schwangerschaft einstellt.

Der schnelle Abfall im Hormonspiegel kann uns allerdings auf die Stimmung schlagen. Um dem vorzubeugen, sollte man nun auf Phytoöstrogene setzen, die u. a. in Soja, Trauben und Leinsamen enthalten sind. Gleichzeitig sind Weißmehlprodukte, Zucker, fettes Fleisch und Limonaden tabu – sie verschlimmern die Situation. Dunkle Schokolade wird nun zu unserem Seelentröster, bekämpft ungesunde Gelüste und hebt gleichzeitig unsere Stimmung wieder an.


Fotos: Alamy, Fotolia, iStock (2), Shutterstock