Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Body & Soul: Welcher YOGA-TYP sind Sie?


Lisa - epaper ⋅ Ausgabe 52/2018 vom 18.12.2018

Die Auswahl an verschiedenen Varianten wird immer größer. Finden Sie den Stil, der am besten zu Ihnen passt!


Artikelbild für den Artikel "Body & Soul: Welcher YOGA-TYP sind Sie?" aus der Ausgabe 52/2018 von Lisa. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa, Ausgabe 52/2018

Ja, in der Ruhe liegt die Kraft. Aber nicht alle Yoga-Varianten sind so ruhig, wie man vielleicht denkt


Hatha, Kundalini, Vinyasa oder Bikram? Die heutigen Yoga-Arten basieren alle auf einer uralten Tradition: Es geht um den Sinn des Lebens – und um ein glückliches, ausgeglichenes und selbstbestimmtes Dasein. Und doch unterscheiden sich die einzelnen Stile erheblich voneinander. Hier sehen Sie auf einen Blick, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 52/2018 von Liebe Leserin: Jetzt ist Zeit für geliebte Traditionen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin: Jetzt ist Zeit für geliebte Traditionen
Titelbild der Ausgabe 52/2018 von AKTUELL NEWS & TRENDS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL NEWS & TRENDS
Titelbild der Ausgabe 52/2018 von menchen die uns bewegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
menchen die uns bewegen
Titelbild der Ausgabe 52/2018 von Chic in letzter Minute. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Chic in letzter Minute
Titelbild der Ausgabe 52/2018 von Jetzt darf es funkeln. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt darf es funkeln
Titelbild der Ausgabe 52/2018 von Aktuell: Die LISA-Weihnachtsgeschichte zum Lesen und Vorlesen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktuell: Die LISA-Weihnachtsgeschichte zum Lesen und Vorlesen
Vorheriger Artikel
Aktuell: Die LISA-Weihnachtsgeschichte zum Lesen und Vorlesen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Astrologie: Das große Liebes-Jahreshoroskop 2019
aus dieser Ausgabe

... welche Yoga-Variante für Sie die richtige ist:

Power-Yoga

Was es ist: Power-Yoga kommt aus den USA. Es ist dynamisch, schnell, sehr körperbetont und schweißtreibend.Wie es geht: Die Übungen (Asanas) werden jeweils fünf Atemzüge lang gehalten. Power-Yoga stärkt die Ausdauer und Widerstandskraft.Für wen? Für alle, die Spaß an der Bewegung haben und überschüssige Energie loswerden möchten. Haben Sie Schwierigkeiten, abends zur Ruhe zu kommen? Dann sollten Sie Power-Yoga probieren.

Hatha

Was es ist: Beim Hatha-Yoga soll das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist durch Asanas, Atemübungen und Meditation erreicht werden.Wie es geht: Die Asanas werden ruhig und langsam im Sitzen, Liegen und Stehen ausgeführt. Sie werden fünf bis zehn Atemzüge lang gehalten. Die Übungen stärken den gesamten Muskelapparat und den Geist.Für wen? Gut für Einsteiger und für alle, die es etwas gemütlicher angehen möchten. Wer Entspannung sucht oder gerne Stress abbauen würde, ist bei dieser Yoga-Art genau richtig.

Kundalini

Was es ist: Gilt als ein sehr traditioneller Yoga-Stil und wurde von Yogi Bhajan entwickelt. Die Körperund Atemübungen sind darauf abgestimmt, die Energie des Körpers zu aktivieren.Wie es geht: Jede Stunde ist vom Aufbau her gleich: Aufwärmen, Mantren singen, die Übungsreihe, lange tiefe Entspannung, Meditation, Mantren singen.Für wen? Für jeden geeignet, da es beim Kundalini für jede (zu) schwierige Asana eine Alternativ-Übung gibt. Alle, die Spaß daran haben ihren Körper zu entdecken, sollten es probieren.

Bikram

Was es ist: Diese Variante wurde vom indischen Yogameister Bikram Choudhury entwickelt. Es ist heute das Yoga der Hollywoodstars und im wahrsten Sinn des Wortes „very hot“!Wie es geht: Bei einer Raumtemperatur von 35 bis 40 Grad wird eine Serie von 24 Körperübungen (Asanas) und zwei Atemübungen (Pranayama) praktiziert. Das soll den Körper flexibel machen und ihn gleichzeitig entgiften. Für wen? Für Sauna-Fans und für alle, die eine Grenzerfahrung machen möchten.

Vinyasa

Was es ist: Eine sehr dynamische, anspruchsvolle Variante. Vinyasa-Yoga gleicht einem Tanz: Meditation in Bewegung!Wie es geht: Sie sind permanent in Aktion, die Atmung und die Übungen verbinden sich zu einem stetigen Fluss („Flow“). Man ist ganz im Hier und Jetzt.Für wen? Für alle, die über eine gute Körperkoordination verfügen – oder sie verbessern wollen!

Iyengar

Was es ist? Eine Form des Hatha-Yoga, entwickelt von dem indischen Meister B.K.S. Iyengar.Wie es geht: Die Übungen sind anspruchsvoll und werden sehr exakt, langsam, achtsam und Schritt für Schritt ausgeführt. Das Besondere: Mithilfe von Klötzen, Gurten oder Stühlen werden beim Iyengar-Yoga Fehlhaltungen vermindert bzw. abtrainiert.Für wen? Für alle, die Wert auf präzise Anweisungen legen. Wer unter Verspannungen im Nacken oder der Schulter leidet, ist hier richtig.


Fotos: fotolia, iStock