Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Branchentreff en im Sauerland


PROTRADER - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 05.03.2019

Innovation durch Motivation – unter diesem Motto stand das VDBUM-Großseminar 2019 in Willingen. Abgesehen von idealen Voraussetzungen zum Networking bot die mehrtägige Veranstaltung insbesondere auch die Möglichkeit, neue Techniken und Verfahren aus der Branche und der Forschung kennenzulernen


Artikelbild für den Artikel "Branchentreff en im Sauerland" aus der Ausgabe 3/2019 von PROTRADER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PROTRADER, Ausgabe 3/2019

Branche
Messen

Bericht
VDBUM Jahrestreffen

Ende Februar fand in Willingen unmittelbar nach dem Skisprung Weltcup im „Sauerland Stern Hotel“ das diesjährige Großseminar des Verbands der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) statt. Die vor allem dem Knüpfen neuer und der Pfl ege bestehender Kontakte ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PROTRADER. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Vorbericht: Bagger made in China. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vorbericht: Bagger made in China
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von BauTechnikDigital in München. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BauTechnikDigital in München
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Hintergrundstory: Geht uns der Sand aus?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hintergrundstory: Geht uns der Sand aus?
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Jobreport: Vielseitigkeit auf ganzer Linie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jobreport: Vielseitigkeit auf ganzer Linie
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Gebrauchtkrane aus Westfalen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gebrauchtkrane aus Westfalen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Punktlandung in Bochum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Punktlandung in Bochum
Vorheriger Artikel
Vorbericht: Bagger made in China
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BauTechnikDigital in München
aus dieser Ausgabe

... sowie dem Wissenstransfer gewidmete Veranstaltung ging heuer in die inzwischen 48. Runde. Hauptsponsor war in diesem Jahr die Firma Zeppelin.

Die Ausstellung

In der als Rahmenprogramm fungierenden zentralen Ausstellung im Kongresszentrum des Hotels präsentierte das Unternehmen zudem das Caterpillar-Programm. Ebenfalls dort vertreten auch zahlreiche andere Hersteller wie Komatsu, MAN, Ammann, Deutz, Moba oder Trimble. Mit von der Partie waren überdies die Schwerpunktpartner der Abendveranstaltungen Wolffkran und die Bauer-Gruppe, ein Unternehmen, das in der Branche sowohl als Hersteller von Spezialtiefbaumaschinen als auch als Tiefbauunternehmen präsent ist. Weniger bekannt hingegen ist Bauer Resources, die dritte Säule der Unternehmensaktivitäten, deren Kernaufgabe, wie Bauer-Aufsichtsratchef Prof. Thomas Bauer in einem der zahlreichen aus dem Kreise des Unternehmens stammenden Vorträge der Veranstaltung ausführte, in der Bereitstellung von Umwelttechnik besteht.

Das Vortragsprogramm

Damit ist bereits das umfangreiche Vortragsprogramm des Großseminars angesprochen, welches einmal mehr einige echte Highlights umfasste. Neben weiteren Vorträgen aus dem Hause Bauer, die zum Beispiel vertiefende Einblicke in die Geräte der hauseigenen Premiumline oder das spannende Feld der Tiefsee-Technik ermöglichten, müssen an dieser Stelle vor allem die mitreißenden, hochgradig spannenden Vorträge von Andreas Velten (Moba) über die BIM-Anwendung im Bauprozess und von Prof. Hanswille (HRA Bochum) über die vielfältigen Herausforderungen beim Bau der Hochmoselbrücke bei Zeltingen hervorgehoben werden. Äußerst informativ gestaltete sich auch das im Anschluss gehaltene ergänzende Referat von Wolffkran-Geschäftsführer Andreas Kahl über die Aufgaben, vor die sein Unternehmen bei diesem Bauvorhaben als Projektpartner gestellt wurde, oder die der modernen Motorentechnik zuzuordnenden Beiträge von Markus Schwaderlapp (Deutz) und Hubert Mariutti (Zeppelin). Nicht unerwähnt bleiben soll schließlich auch die erschöpfende Darstellung unterschiedlichster Aktivitäten und Ansätze im Zukunftsfeld Beton-3D-Druck von Prof. Frank Will und Mathias Näther von der TU Dresden.

Die Preisträger des VDBUM-Förderpreises bei der Preisverleihung an 20. Februar


Der Förderpreis

Bewährter Bestandteil der Veranstaltung ist inzwischen auch der in diesem Jahr zum siebten Mal vergebene VDBUM-Förderpreis, der sich auf die Förderung des technischen Fortschritts in der Baubranche konzentriert. Der in den drei Kategorien „Innovationen aus der Praxis“, „Entwicklungen aus der Industrie“ und „Projekte aus Hochschulen und Universitäten“ vergebene Preis soll Innovationen unterstützen, die den Einsatz von Baumaschinen und Komponenten wirtschaftlicher machen, Bauverfahren zu optimieren helfen und der Branche letztlich zugutekommen.
Der entsprechenden Aufmerksamkeit gewiss sein können sich daher auch die diesjährigen Preisträger. Die Firma Griener Fahrzeugtechnik war beispielsweise mit ihrem „Grifa Softstep“, einer komfortablen und gelenkschonenden Auf- und Abstiegslösung für Baumaschinen nominiert, Bergmann hatte sich mit seiner 2-Wege-Einbaumaschine 4035 mit „Dyn Control“ beworben und mit dem „Pipe Crawler“ zählt eine neue Einbautechnologie für erdverlegte Rohrleitungen zu den Preisträgern. Das Zeug dazu, weite Teile der Baubranche umzukrempeln, könnte schließlich das vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelte Verfahren des „Carbon Capture Storage“ (CCS) haben. Es erlaubt die nahezu vollständige Abscheidung des von Dieselmotoren ausgeschiedenen Kohlendioxids aus dem Abgas und stellt das Gas verfl üssigt zum Einsatz in technischen Anwendungen zur Verfügung. Der ProTrader wird das Verfahren in einer der nächsten Ausgaben eingehender beleuchten.