Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Bratlinge aus schwarzen Bohnen


Schlank & Gesund - epaper ⋅ Ausgabe 1/2021 vom 04.01.2021

SCHLANK&GESUND / Mittags

Tipp

Mit Vollkorn-Hamburgerbrötchen, Avocados, Tomaten, Zwiebeln und Sprossen servieren. Oder probieren Sie den „High Protein Style“ – und wickeln Sie den Bratling in ein Kohlblatt oder servieren Sie ihn auf Salat. Wie auch immer Sie diesen Spezial-Burger servieren, ein Klecks Maquiketchup toppt alles.

Maqui ketchup

1 EL Maquipulver, 4 EL Tomatenmark, 3 EL ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Schlank & Gesund. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2021 von GESUNDHEIT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDHEIT!
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Guten morgen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Guten morgen!
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von ZU TISCH!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZU TISCH!
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Aromatherapie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aromatherapie
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Gesunde Schlankmacher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gesunde Schlankmacher
Titelbild der Ausgabe 1/2021 von Zahngesundheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zahngesundheit
Vorheriger Artikel
Bratkartoffelsalat mit Buchweizenpops
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Linsenbällchen mit Dip
aus dieser Ausgabe

... Apfelweinessig, 1 EL Umeboshi- Essig, 1 TL Zwiebelpulver, 1 EL Agavendicksaft und eine Dattel ohne Kern in einem Mixer verarbeiten, bis sich alles miteinander zu einer sämigen Soße verbunden hat. Hält sich eine Woche im Kühlschrank.

Auch zum Mitnehmen

Für 4 Personen

● Kokosöl zum Braten ● 1 Tasse süße Zwiebel, fein gewürfelt (etwa ½ mittelgroße Zwiebel) ●4 große Knoblauchzehen, fein gehackt ●1 Tasse rote Paprika, fein gewürfelt (etwa eine Paprika) ●1 ½ Tassen schwarze Bohnen, gekocht, ungesalzen ●1 Tasse Hanfsamen ●10 sonnengetrocknete Tomaten, eingeweicht in heißem Wasser bis sie weich sind, fein gehackt ●½ TL Meersalz ●2 TL Paprikapulver ●¼ TL Chipotlepulver ●¼ TL Cayennepfeffer ●2 TL Misopaste ●1 Tasse Naturreis, gekocht ●¼ ³ Tasse Quinoaflocken

1. In einer beschichteten Pfanne 1 TL Kokosöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und dünsten, bis die Zwiebeln nach 3–4 Minuten glasig werden. Die Paprika zugeben und weiterbraten, bis das Gemüse weich ist – etwa 5 Minuten. Den Herd auf die niedrigste Stufe stellen und schwarze Bohnen, Hanfsamen, sonnengetrocknete Tomaten, Meersalz, Paprika-, Chipotle-und Cayenne-pulver zufügen. Unter ständigem Rühren 1–2 Minuten weiterbraten. Vom Herd nehmen und in eine große Schüssel füllen.

2. Die Misopaste zu der Mischung geben. Mit der Rückseite einer Gabel Gemüsemischung und Misopaste vermengen und die Bohnen zerdrücken. Den gekochten Naturreis und die Quinoaflocken unterrühren.Wenn die Masse auf Handwärme abkühlt ist, kneten Sie die Mischung, bis ein fester Teig entsteht. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und 30 Minuten ruhen lassen, damit die Quinoaflocken aufquellen und die überschüssige Feuchtigkeit aufsaugen.

3. Aus dem Teig 6–8 Bratlinge formen (eventuell 1 oder 2 EL Wasser hinzufügen, damit der Teig besser klebt). Eine kleine Menge Kokosöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Wenn die Pfanne heiß ist, die Bratlinge hineingeben. Für 4–5 Minuten von jeder Seite anbraten, bis die Bratlinge goldbraun sind.