Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

„Bravat am Markt gut etabliert“


Logo von sanitär + heizung news
sanitär + heizung news - epaper ⋅ Ausgabe 18/2022 vom 14.10.2022

Die Insolvenz von rational einbauküchen rückt auch deren Schwestergesellschaft Bravat ins Rampenlicht. Das Sanitär-Unternehmen ist jedoch gesichert, wie General Manager Patrick Allhoff betont. Gleichwohl gab es bei Bravat personelle Veränderungen.

„Wir gehören zwar zur selben Holding, aber rational einbauküchen hat mit Roman Dietsche sonst nichts zu tun“, betont Allhoff auf Anfrage unserer Redaktion. Deshalb sei die Dietsche-Marke Bravat von der rational-Insolvenz auch nicht betroffen. ...

Artikelbild für den Artikel "„Bravat am Markt gut etabliert“" aus der Ausgabe 18/2022 von sanitär   heizung news. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: sanitär heizung news, Ausgabe 18/2022

Patrick Allhoff will Bravat weiter voranbringen
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von sanitär + heizung news. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 18/2022 von ISH unter Druck. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ISH unter Druck
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Sanitär-Branche vor Krisen-Jahr?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sanitär-Branche vor Krisen-Jahr?
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von kurz und bündig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
kurz und bündig
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Daikin: Wärmepumpen-Produktion verdreifacht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Daikin: Wärmepumpen-Produktion verdreifacht
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Daikin: Wärmepumpen-Produktion verdreifacht
Vorheriger Artikel
Daikin: Wärmepumpen-Produktion verdreifacht
Reisser AG trennt sich von Callies
Nächster Artikel
Reisser AG trennt sich von Callies
Mehr Lesetipps

...

Bei rational hat jetzt erst einmal der Insolvenzverwalter das Sagen. Als Dietsche-Geschäftsführer fungieren weiter Huaye Mai und Bakhtiari. Allhoff, der ebenfalls vom Armaturenhersteller Kludi kam, gehört der Geschäftsleitung an und ist für den Vertrieb zuständig. „Ich bin das Gesicht nach außen“, berichtet er und fügt hinzu: „Uns ist es wichtig, klarzustellen, dass rational mit Roman Dietsche nichts zu tun hat.“ Bravat habe schon immer sein eigenes Ding gemacht. Er wolle die Geschäfte jetzt weiter voranbringen.

Die Marke Bravat ist in Europa jedoch nur noch eine Vertriebsgesellschaft. Für 2020 werden 10 Mitarbeiter ausgewiesen. Produziert wird in Werken von Apex Gold in China. Bei Dietsche werde schon seit Jahren nichts mehr hergestellt, so ein Insider.

Die Roman Dietsche GmbH hängt zudem immer noch am Tropf der Muttergesellschaft Apex Gold International Limited. Laut der letzten veröffentlichten Bilanz für 2020 wurde der Jahresfehlbetrag zwar auf knapp 660.000 Euro halbiert. Doch die Verbindlichkeiten beliefen sich auf gut 26 Mio. Euro, etwa eine Million mehr als noch 2018. Die bilanzielle Überschuldung lag demnach bei 22,138 Mio. Euro. Dass es mit Bravat weitergeht, dafür sorgt Apex Gold. Die Muttergesellschaft hat laut Bilanzbericht eine betragsmäßig unbegrenzte Patronatserklärung abgegeben, damit die Roman Dietsche GmbH jederzeit ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann. ■