Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Brechen Sie Regeln


founders magazin - epaper ⋅ Ausgabe 26/2021 vom 30.06.2021

Schuster bleib bei deinem Leisten«, »Abwarten und Tee trinken«, »Eigenlob stinkt«. Willkommen in der Welt der schwachsinnigen Regeln. Sie bestimmen wortwörtlich unser Leben, denn wir wachsen mit ihnen auf. Schon im Säuglingsalter und obwohl wir die menschliche Sprache noch gar nicht beherrschen, bläut man uns die ersten blöden Regeln ein. Was bleibt Ihnen als Baby anderes übrig, als zu brüllen, wenn Sie eigentlich sagen wollen: »Ich habe einen scheiß Hunger und wenn ich nicht gleich was zu essen bekomme, drehe ich durch.«? Und schon kontert man Ihnen mit einer Bullshit Rule: »Sei nicht so fordernd!« Sie verstehen natürlich kein Wort, aber keine Sorge, Sie werden diesen Satz noch Tausende Male hören – noch bevor Sie lernen, Ihre Schuhe selbst zu binden. Und bei dieser Regel bleibt es nicht. Tatsächlich werden wir in den ersten Jahren unseres Lebens mit ungeheuer vielen dummen Regeln konfrontiert, die unser Leben limitieren, ohne, dass wir es bemerken. Und es hört niemals auf. Es gibt 50 Regeln, die uns unser Leben lang begleiten und unseren Erfolg minimieren. Ich möchte Sie ermutigen, sie zu erkennen und zu brechen. Zumindest sollten Sie beginnen, sie zu hinterfragen.

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, warum es Menschen gibt, denen scheinbar alles gelingt. Sie sind erfolgreich, glücklich und verdienen einen Haufen Geld. Was machen diese Leute anders? Die Antwort lautet: Sie halten sich nicht an die Regeln.

Denn die größten Fortschritte hat die Welt dann gesehen, wenn jemand die Regeln oder sogar Gesetze brach. Als einige Mutige wie Nelson Mandela die Apartheidsgesetze brachen, wurde ein Wandel eingeleitet, der die ganze Welt infizierte. Erst als Elon Musk unbeirrt seine revolutionären elektrischen Autos baute, begann eine ganze Industrie sich zu wandeln. Was jahrzehntelang als »nicht umsetzbar« galt, war plötzlich salonfähig.

Artikelbild für den Artikel "Brechen Sie Regeln" aus der Ausgabe 26/2021 von founders magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: founders magazin, Ausgabe 26/2021

Artikelbild für den Artikel "Brechen Sie Regeln" aus der Ausgabe 26/2021 von founders magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: founders magazin, Ausgabe 26/2021

Nun gibt es natürlich zwei Typen von Menschen. Auf der einen Seite gibt es die rebellischen Typen, die sich von Natur aus nicht gerne an Regeln halten oder sie zumindest so lange hinterfragen, bis sie keinen Sinn mehr ergeben. Und ja, diesen Menschen gelingt der Erfolg immer auch etwas leichter. Auf der anderen Seite gibt es die Menschen, die an Ordnung und Regeln glauben und denen es besonders schwer fällt, sie infrage zu stellen geschweige denn zu brechen. Sie sollten die Regeln dennoch aus mehreren Blickwinkeln betrachten und die Logik hinterfragen, die ihnen zu Grunde liegt. Dabei wird schnell klar, wie unsinnig diese Regeln eigentlich sind und dass sie eine schädliche Wirkung auf unsere Entwicklung im Leben haben. Hier gebe ich Ihnen eine sinnvolle Regel: Wenn Sie merken, dass Ihr Pferd tot ist, steigen Sie ab. Was so viel bedeutet, wie: Wenn etwas keinen Sinn ergibt, hören Sie auf damit.

Bei alledem gilt natürlich immer eine Grundregel (schon wieder eine Regel): Sie sind der Boss. Der Einzige, der Macht über Ihr Leben ausüben darf, sind Sie selbst. Machen Sie doch, was Sie wollen! Wenn Sie an schwachsinnige Regeln glauben wollen, ist das ja Ihr Problem. Hey, denken Sie jetzt vielleicht, zügle deine Zunge. Nein, werde ich nicht. Denn das ist wieder so eine Regel, die wir in diesem Buch zerlegen. Ich habe nämlich meine eigene Regel: Ich vertrete meinen Standpunkt und entschuldige mich nicht dafür. So tun es viele erfolgreiche Menschen dieser Welt, die teilweise außergewöhnliches erreicht haben. Nicht nur in der Wirtschaft, auch in der Politik, in der Gesellschaft oder im Showgeschäft.

Ist das alles nur Hypothese, oder lässt sich das auch beweisen? Sind wir wirklich erfolgreicher, wenn wir Regeln brechen? Vor über 15 Jahren habe ich begonnen, dieser Frage auf den Grund zu gehen und seit über zehn Jahren beschäftige ich mich beruflich mit den Erfolgsprinzipien der Super-Erfolgreichen. Als Medienmacher treffe ich viele Ausnahmepersönlichkeiten: Die berühmtesten Hollywood-Schauspieler, Megastars im Musikgeschäft, Sportlegenden, Staatschefs, Milliardäre und Entertainer. Und immer wieder, wenn ich mich mit ihnen unterhalte und sie besser kennenlerne, muss ich feststellen, dass sie vor allem deshalb so erfolgreich geworden sind, weil sie sich kaum an Regeln halten. Zumindest nicht an die, die der Gesellschaft eingebläut werden, um brave Bürger zu erziehen. Man soll nicht überheblich sein, auf seine Sprache achten, Fehler vermeiden und realistische Ziele setzen. An all diese Bullshit Regeln glauben Super-Erfolgreiche nicht. Arnold Schwarzenegger, den ich 2018 in München traf, hat mich motiviert, ein Buch darüber zu schreiben. Denn eine seiner sechs Erfolgsregeln lautet: Break the rules. Und ich kann nur hoffen, dass Sie ernsthaft mit diesen Regeln ins Gericht gehen, die bisher einen so großen Teil Ihres Lebens bestimmt haben.

Ich habe meine eigene Regel:Ich vertrete meinen Standpunkt und entschuldige mich nicht dafür.

Artikelbild für den Artikel "Brechen Sie Regeln" aus der Ausgabe 26/2021 von founders magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: founders magazin, Ausgabe 26/2021

»Bullshit Rules: 50 Regeln, die Sie brechen müssen, um Erfolg zu haben« von Julien Backhaus

128 Seiten Erscheint: Juli 2021 FinanzBuch Verlag

ISBN: 978-3-95972-489-0

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 26/2021 von Leidenschaft und Berufung Warum tun wir, was wir tun?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leidenschaft und Berufung Warum tun wir, was wir tun?
Titelbild der Ausgabe 26/2021 von Das »Warum« finden und dem Leben einen Sinn geben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das »Warum« finden und dem Leben einen Sinn geben
Titelbild der Ausgabe 26/2021 von Bad Leadership. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bad Leadership
Titelbild der Ausgabe 26/2021 von Nie wieder unterschätzt und ignoriert. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nie wieder unterschätzt und ignoriert
Titelbild der Ausgabe 26/2021 von MEETING VS.WASCHMASCHINE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEETING VS.WASCHMASCHINE
Titelbild der Ausgabe 26/2021 von Raus aus dem Stundenlohn!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Raus aus dem Stundenlohn!
Vorheriger Artikel
MEETING VS.WASCHMASCHINE
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Raus aus dem Stundenlohn!
aus dieser Ausgabe