Lesezeit ca. 2 Min.

BRENNHOLZLEGE BAUEN: Brennstofflager


Logo von selbermachen
selbermachen - epaper ⋅ Ausgabe 12/2020 vom 13.11.2020

Spätestens im Herbst wird es Zeit, Holz für die Kaminsaison zu bunkern. Es wird trocken und luftig – in einer sogenannten Holzlege – gelagert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigene bauen können.


Artikelbild für den Artikel "BRENNHOLZLEGE BAUEN: Brennstofflager" aus der Ausgabe 12/2020 von selbermachen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: selbermachen, Ausgabe 12/2020

Wer einen Kaminofen oder einen Kamin hat, freut sich im Winter über die günst ige Zusatzheizung mit Gemütlichkeitseffekt. Doch auch bei gelegentlichem Einheizen verbraucht man über die kalte Jahreszeit gut und gerne bis zu 2 rm Holz, was je 1 cbm gestapeltem Brennholz entspricht. Die müssen irgendwo lagern und wenn das Holz ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von selbermachen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2020 von SO FUNKTIONIERT DAS: Staubsauger mit Wasserfilter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SO FUNKTIONIERT DAS: Staubsauger mit Wasserfilter
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Noch mehr Freude am Heimwerken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Noch mehr Freude am Heimwerken
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von BÜCHERREGAL: In Szene gesetzt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BÜCHERREGAL: In Szene gesetzt
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Sicherheit in der Werkstatt
Vorheriger Artikel
Sicherheit in der Werkstatt
BASISWISSEN | KAMIN: Richtig heizen
Nächster Artikel
BASISWISSEN | KAMIN: Richtig heizen
Mehr Lesetipps

... frisch ist, auch erst mal bis zu zwei Jahre lang an luftigem Ort trocknen. Wer also nicht allzu viel Platz seines Gartens dafür hergeben möchte, ist mit dieser schönen und schnell gebauten Holzlege gut beraten. Sie fasst immerhin rund 1,5 rm Holzscheite. Die Basis des kleinen Holzschuppens ist eine normale Palette. Die Seitenwände bestehen aus Brettern, die auf Abstand stehen, und das leicht geneigte Pultdach ist aus Schalholz, mit einer Bitumenbahn abgedichtet. Doch vor dem Bauen stehen das Zuschneiden, ein Bläueschutz und ein Anstrich in Ihrer Wunschfarbe.

Zuschnitt

Nur sechs Bauteile hat die Holzlege: zwei Bretterseiten, ein Dach und eine klassische Palette als Boden, dazu ein Stützkreuz auf der Rückseite und vorne einen Blendrahmen. (Angaben in cm)

Ein Dach für den Holzvorrat

Das Dach schützt nicht nur das Feuerholz vor Regen und Schnee, sondern das gesamte Bauwerk vor Nässe. Dazu sind alle Hirnholzteile nicht nur gestrichen, sondern auch so verbaut, dass kein Wasser darauf zurückbleibt. Die Dachpappe steht vorn als Traufkante über und die Seiten laufen auf Dreiecksleisten, sodass auch am Rand kein Wasser stehenbleibt. Zusätzlich sind die Seiten und die Hinterkante der Pappe durch Blend- und Abdeckbretter geschützt. Dann kommt die eigentliche Arbeit: Sie müssen immer noch die Brennholzscheite stapeln.

So bauen Sie Ihre Holzlege

Wer vor der Montage alle Holzteile sorgfältig mit Farbe vor Wind und Wetter schützt, wird sehr lange Freude an seiner Holzlege haben – versprochen. Wichtig ist auch, dass alle Schrauben bündig ins Holz gedreht werden, um das Dach wasserdicht zu halten.

1 Das Holz erst mit einem Holzschutzgrund, dann ein- bis zweimal mit Lackoder Dickschichtlasur streichen.


2 Für die Seitenwände die Bretter auf der oberen Querleiste mit Abstand anordnen und mit je zwei Schrauben befestigen.


Die Seitenwandbretter mit oberer und mittlerer Querleiste verbinden und dann seitlich an die Palette schrauben.


4 Die Dachpappe sollte vorne mindestens 1 cm überstehen und wird an den Dreiecksleisten festgenagelt.


Das Gesamtmaß muss stimmen. Sie können das Dach auch aus zugesägten Profilhölzern bauen.


FERTIG!

Clever gelöst: Die Bitumenbahn steht vorn als Tropfkante 1 cm über, um das Holz zu schützen.

MATERIAL

• Holzpalette 80 x 120 cm
• Bretter 22 x 120 mm, sägerau: 10x 1.870 mm lang (A) 2x ca. 1.650 mm lang (D) 2x ca. 1.720 mm lang (E) 1x ca. 805 mm lang (F)
• Latten 45 x 70 mm, gehobelt: 2x ca. 1.000 mm lang (B) 2x ca. 800 mm lang (C)
• Bretter 21 x 95 mm, rauspunt: 11x ca. 1.550 mm lang (G)
• Dreieckleisten 50 x 50 mm 1x 2.040 mm lang (H)
• Bretter, 22 x 95 mm, sägerau: 4 Stück 1.060 mm lang (I, J) 1x 1.550 mm lang (I) 1x 1.360 mm lang (J)
• Dachpappe
• 1,6 m2 Bitumendachbahn, besandet
• Bitumenkaltkleber
• Dachpappstifte 20 mm
• Holzschrauben 4 x 40 mm

WERKZEUGE

Hammer | Akkubohrer | Pinsel

KOSTEN ca. 140 Euro


Fotos Anna Jeppsson (3), Chris Lambertsen (5); Zeichnung Tillman Straszburger