Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

BUNDESLIGA: Kampf um Derby-Helden Caligiuri


Sport Bild - epaper ⋅ Ausgabe 18/2019 vom 30.04.2019

Schalke will den Offensiv-Spieler halten. Doch Italiens Top-Klubs sind interessiert


Artikelbild für den Artikel "BUNDESLIGA: Kampf um Derby-Helden Caligiuri" aus der Ausgabe 18/2019 von Sport Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sport Bild, Ausgabe 18/2019

Caligiuri (2. v. l.) wird von seinen Schalker Mitspielern Nastasic, McKennie und Burgstaller (v. r.)gefeiert: Mit zwei Toren und einer Vorlage beim 4:2 in Dortmund war er der Derby-Held


Auf den historischen Triumph stieß Daniel Caligiuri (31) im „Bosch“ mit einem Pils an. In der Vereinskneipe des FC Schalke 04 an der Glückauf-Kampfbahn feierten die Spieler den 4:2-Sieg beim Ruhrpott-Rivalen Borussia Dortmund mit den Fans. Den größten Anteil am Prestige-Erfolg des abgestürzten Vizemeisters, der nun beste Chancen auf den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,29€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sport Bild. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 18/2019 von Was Favre jetzt von Kovac lernen muss!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was Favre jetzt von Kovac lernen muss!
Titelbild der Ausgabe 18/2019 von Der BVB versagt, wenn es wichtig ist. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der BVB versagt, wenn es wichtig ist
Titelbild der Ausgabe 18/2019 von BUNDESLIGA: Der Double-Plan von Kovac. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLIGA: Der Double-Plan von Kovac
Titelbild der Ausgabe 18/2019 von BUNDESLIGA: Abwehr-Ärger im Titelfinale. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLIGA: Abwehr-Ärger im Titelfinale
Titelbild der Ausgabe 18/2019 von BUNDESLIGA: Hat Dortmund bald so viel Geld wie Bayern?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BUNDESLIGA: Hat Dortmund bald so viel Geld wie Bayern?
Titelbild der Ausgabe 18/2019 von HANNOVER 96: 50+1-Streit: Chefrichter weist Zeitspiel-Vorwurf von Kind zurück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HANNOVER 96: 50+1-Streit: Chefrichter weist Zeitspiel-Vorwurf von Kind zurück
Vorheriger Artikel
EUROPA LEAGUE: „Ich denke oft: Geht’s noch schön…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BUNDESLIGA: Überall noch besser als Vorgänger Hasenh&uu…
aus dieser Ausgabe

... Klassenerhalt hat, hatte Caligiuri: zwei Treffer selbst erzielt, ein Tor vorbereitet. Der Deutsch-Italiener avancierte am Samstag zum neuen Schalker Derby-Helden.

Fraglich nur, wie lange Caligiuri noch für Schalke spielt. Sein Vertrag läuft nächstes Jahr aus, der Außenbahnspieler wäre ablösefrei. Schon jetzt steht Caligiuri bei diversen Serie-A-Klubs auf der Liste, die in der kommenden Saison wohl im Europacup dabei sind. Unter anderem sind das Inter und AC Mailand sowie AS Rom. Doch Schalke kämpft um Caligiuri.

7,5 MILLIONEN EURO beträgt laut transfermarkt.de der aktuelle Marktwert von Daniel Caligiuri. 2017 kam er für 2,5 Mio. Euro Ablöse aus Wolfsburg zu Schalke.

Per Handelfmeter erzielt Caligiuri (l.) den 1:1-Ausgleich. Dortmunds Torhüter Bürki (r.) ist ohne Chance


Zwar sagt Sport-Vorstand Jochen Schneider (48) zu SPORT BILD: „Im Moment geht es darum, die Klasse zu halten und uns für die neue Saison strukturell neu aufzustellen. Dann werden wir die Themen wie die Kaderplanung angehen.“ Doch er fügt an: „Daniel Caligiuri ist ein super Junge mit einem tollen Charakter.

Wir sind total happy, dass er auf Schalke ist. Es gibt keine Veranlassung, über einen Wechsel nachzudenken.“ Caligiuri würde gerne auf Schalke bleiben. „Es ist eine große Ehre für mich, für Schalke auflaufen zu dürfen“, sagt der ehemalige Wolfsburger, der im Januar 2017 für 2,5 Mio. Euro Ablöse zu Schalke kam. Caligiuri ist einer der ganz wenigen Transfer-Volltreffer des zurückgetretenen Ex-Managers Christian Heidel (55). 77 Bundesliga-Spiele bestritt er, 15 Treffer erzielte er, 17 Assists gehen auf sein Konto. Damit ist Caliguiri Schalkes bester Scorer der vergangenen zwei Jahre. Und nicht nur das – Caligiuri ist einer von ganz wenigen Profis im Kader, der dasAnforderungsprofil des Kumpel-Klubs erfüllt: auf dem Platz malochen und sich für Schalke zerreißen!


Für Schalke 04 setzt Caligiuri sogar seine Gesundheit aufs Spiel.


„Wenn es spielerisch mal nicht so läuft, versuche ich eben übers Laufen, Grätschen und Kämpfen in die Spur zurückzufinden und der Mannschaft so zu helfen“, sagt er. Dabei setzt Caligiuri sogar seine Gesundheit aufs Spiel.

Am 8. März erlitt er gegen Bremen (2:4) einen Syndesmoseband-Riss. Rund sechs Wochen Zwangspause wurden ihm prophezeit. Doch Caligiuri wollte seinem in Abstiegsgefahr geratenen Verein unbedingt helfen. Er legte in der Reha Zusatzschichten ein und entschied sich am Ende – gegen den Rat der Ärzte –, schon nach vier Wochen, am 6. April gegen Frankfurt (1:2), wieder auf dem Platz zu stehen. Trotz der Gefahr, sich erneut zu verletzen. Caligiuri, der Kämpfer. Und Caligiuri, der Führungsspieler.

Intern geht er mit klaren Ansagen voran. Darum gehört er mittlerweile dem Mannschaftsrat an. Dazu schauen die jungen Spieler zu ihm auf, weil Caligiuri wie ein Muster-Profi lebt. Zwar isst er auch mal Pizza oder genießt abends vor dem Fernseher ein Stück Schokolade.

Doch ansonsten tut er alles für seinen Körper, um Woche für Woche wie eine Maschine auf dem Platz zu funktionieren.

Er hat Tempo, sucht die 1:1-Situationen und bestreitet viele Zweikämpfe – mit 715 diese Saison mit Abstand die meisten bei Schalke. Von seinen vielen Duellen Mann gegen Mann gewann Caligiuri ordentliche 54 Prozent. Dazu sprintet er am meisten von allen Schalkern: 669-mal diese Serie, im Schnitt 24-mal pro 90 Minuten.

Wie das im reifen Fußballer-Alter geht? Caligiuri investiert viel Zeit in der Trainings-Vorbereitung im Kraftraum, nach den Einheiten steht ausgiebige Pflege an– der Dauersprinter ist ständiger Gast bei Schalkes Physiotherapeuten. „Ich habe noch eine ganze Reihe guter Jahre in mir“, sagt Caligiuri.

SCHALKE AUGSBURG

Sonntag, 5. Mai, 13.30 Uhr live bei Eurosport 2 HD Xtra, ab Mo. 0 Uhr Highlights in der SPORT BILD-App oder 40 Min. nach Abpfiff bei DAZN.

Caligiuri (l.) zirkelt einen Freistoß ins Dortmunder Tor. Es war sein zweites Tor und die zwischenzeitliche 3:1-Führung für S04


Darum hat er einen Traum nicht aufgegeben: Nationalspieler zu werden. Caligiuri könnte für Deutschland oder Italien spielen. Für die „Squadra Azzurra“ hatte er 2015 die Chance, sein Debüt zu geben. Nachdem ihn Ex-Nationaltrainer Antonio Conte (49) für das Länderspiel gegen Kroatien (1:1) ins erweiterte Aufgebot berufen hatte, schaffte er es am Ende nicht in den endgültigen Kader. Während Caligiuri an eine Nominierung von Bundestrainer Jogi Löw (59) nicht glaubt, hofft er nach seinen starken Leistungen bei Schalke auf eine zweite Chance in Italiens Aufgebot. Nach seinem Top-Auftritt beim BVB könnte sie gestiegen sein.


FOTOS: Ina Fassbender/Getty Images, Getty Images, Witters