Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Bundesumweltministerium will Dialog zu Glyphosat: Glyphosat: Wieder schwerer Plagiatsvorwurf gegen das BfR


TASPO - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 02.02.2019

Spuren von Glyphosat in französischen Babywindeln, der Rückzug einer Bayer-Klage gegen eine kritische TAZ-Glyphosat-Titelseite – im Glyphosatstreit geht es munter weiter. Nach wie vor die gravierendsten Vorwürfe treffen derzeit aber das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).


Dem BfR nämlich warf der österreichische Plagiatsprüfer Dr. Stefan Weber vor Journalisten im Europäischen Parlament in Straßburg kürzlich vor, es habe in seiner Glyphosat-Bewertung ganze Passagen aus einem Antrag des Herstellers Monsanto (Bayer) „wortwörtlich abgeschrieben“.

Bewertungen aus dem Zulassungsantrag kopiert?
Studienbeschreibungen und Bewertungen seien aus dem Zulassungsantrag der Glyphosat-Hersteller kopiert und im Bewertungsbericht als die Beschreibungen und Bewertungen der Behörde dargestellt worden. Das BfR habe keine der insgesamt 58 auf diese Art bewerteten unabhängigen Studien als relevant oder zuverlässig eingestuft – darunter auch die epidemiologischen Studien, mit denen die WHO-Krebsforschungsagentur den Verdacht begründete, dass Glyphosat beim Menschen Krebs verursacht. ...

Artikelbild für den Artikel "Bundesumweltministerium will Dialog zu Glyphosat: Glyphosat: Wieder schwerer Plagiatsvorwurf gegen das BfR" aus der Ausgabe 5/2019 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TASPO, Ausgabe 5/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TASPO. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von „Wir Gärtner können Klima!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Wir Gärtner können Klima!“
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von NL-Exporte 2018 wie im Vorjahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NL-Exporte 2018 wie im Vorjahr
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von IPM 2019 in Essen: Flower Battles waren wieder ein Magnet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IPM 2019 in Essen: Flower Battles waren wieder ein Magnet
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Florale Inspirationen: „Die fabelhafte Welt des Meister Blume“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Florale Inspirationen: „Die fabelhafte Welt des Meister Blume“
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von UNTERNEHMEN IM GRÜNEN MARKT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNTERNEHMEN IM GRÜNEN MARKT
Vorheriger Artikel
Die Pflanzenschutztipps der Woche: Trauermücken biologisch b…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Fruit Logistica: wieder über 3.200 Aussteller
aus dieser Ausgabe