Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Bungalow: ENTSCHEIDUNGS-EBENE MIT FREIRAUM


Das Einfamilienhaus - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 17.02.2021

Ein geschickt geplanter Bungalow ist eine überaus attraktive Lösung, schon allein wegen der großen Gestaltungsfreiheit. Ein Leben ohne Treppen für ein bequemes, barrierefreies Wohnen dient ebenfalls als gutes Argument. Lassen Sie sich inspirieren


Artikelbild für den Artikel "Bungalow: ENTSCHEIDUNGS-EBENE MIT FREIRAUM" aus der Ausgabe 4/2021 von Das Einfamilienhaus. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Das Einfamilienhaus, Ausgabe 4/2021

Im kubistischen Bungalow ist der Elternbereich durch einen Flur vom Rest des Hauses abgetrennt. Geräumige Privatsphäre entsteht durch das große Elternschlafzimmer mit angrenzender Ankleide.


Ein Flachdachbungalow mit 180 Quadratmetern luxuriöser Wohnfläche mit beeindruckenden Fensterfronten zum Garten in schlichten weißen, U-förmig um die geschützte Terrasse ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,29€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Das Einfamilienhaus. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Haus mit Freiraum: DURCHLÄSSIG WOHNEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Haus mit Freiraum: DURCHLÄSSIG WOHNEN
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von NEUE MUSTER- UND KUNDENHÄUSER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUE MUSTER- UND KUNDENHÄUSER
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Pergola: LIEBLINGSPLÄTZE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pergola: LIEBLINGSPLÄTZE
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Hanghäuser: VORAUSSCHAUEND. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hanghäuser: VORAUSSCHAUEND
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Wärmedämmung: ALLWETTER-MANTEL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wärmedämmung: ALLWETTER-MANTEL
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Energieversorgung mit Flüssiggas: UNABHÄNGIG HEIZEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Energieversorgung mit Flüssiggas: UNABHÄNGIG HEIZEN
Vorheriger Artikel
Haus mit Freiraum: DURCHLÄSSIG WOHNEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NEUE MUSTER- UND KUNDENHÄUSER
aus dieser Ausgabe

... angeordneten Gebäudequadern - eine echte Wohlfühloase.


Obwohl sie in den 60er-Jahren häufig gebaut wurden, haben Bungalows eine viel längere Geschichte. Ursprünglich stammt diese Hausform von den Sommerhäusern der europäischen Kolonialherren im 19. Jahrhundert auf dem indischen Subkontinent ab. Flach und weitläufig geplant, wurden sie den dortigen Klimaverhältnissen entsprechend mit vorgelagerter Terrasse und in leichter Bauweise errichtet. Der Begriff „Bungalow“ wurde aus dem englischen „Bangalo = bengalisch“ abgeleitet. Mit dem Rückzug aus den Kolonien kam der Bungalowstil nach Europa, wo er an das hiesige Klima angepasst wurde. So entstanden Varianten in unterschiedlicher Bauweise mit unterschiedlichen Dachformen. Andere Quellen leiten den Begriff Bungalow von dem Hindi-Wort „Bungla“, gleichbedeutend mit Land, ab. Eine Assoziation mit Landhaus liegt also nahe.

Naturverbunden

Ein Bungalow wird oftmals mit einem Flachdach und kubistischer Form in Verbindung gesetzt. Dies ist jedoch eine recht einseitige Betrachtungsweise, denn es gibt ebenso viele Bungalows mit anderen Dachformen wie z.B. Satteldach oder Zeltdach. Im Grunde genommen bedeutet Bungalow nur, dass das Haus eingeschossig ausgeführt wird. Dadurch entfallen meist sichtbare Schrägen und das Haus wird rechtwinklig. Ein Bungalow bietet sich meist dort an, wo auf Grund baurechtlicher Vorschriften nur eingeschossig gebaut werden darf.
Der Bungalow bietet eine Menge Vorteile, z.B. vielfältige Gestaltungs- und Planungsmöglichkeiten, ohne durch die Notwendigkeit einer Treppe behindert zu werden. Lediglich beim Einplanen einer Dachterrasse muss diese durch eine Treppe zugänglich gemacht werden. Das Wohngefühl ist in einem Bungalow besonders weitläufig und großzügig und häufig haben alle Wohn- und Schlafräume direkten Zugang zum Garten. Als beliebter Grundriss erweist sich die L-Form oder auch die U-Form, nicht nur wegen der Notwendigkeit einer geschickten Grundstücksnutzung - eine windgeschützte Terrasse entsteht so auch. Ein Innenhof oder ein innen liegender Wintergarten können ohne Probleme mit eingeplant werden. Bei einem mehrgeschossigen Haus ist dies meist auf Grund der Dachformen nicht möglich, oder aber es würde nicht genügend Licht in den Innenhof gelangen, da die umliegenden Wände zu hoch sind. Haben die Nachbarn auch ebenerdig gebaut, entsteht die größtmögliche Privatsphäre, da keiner aus dem ersten Stock in den nächsten Garten sehen kann.

Der Bungalow im serienmäßigen Standard „Effizienzhaus 40 plus” bietet mit seinem zusätzlichen Wohnkeller zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten. Die Eingangs- und Terrassenüberdachung wurde in die Architektur integriert, um somit die Innenräume nach außen zu erweitern und zusätzliche gemütliche Fläche im Außenbereich zu schaffen.


Ein großzügiger Winkelbungalow wird seitlich durch einen zweiten, schmaleren ergänzt, der ihm wie ein Riegel vorgelagert ist. Auf diese Weise dient das Nebengebäude als wirksame Abschirmung in Richtung Nachbargrundstück.


Wohnen ohne Treppensteigen

Wenn das Treppensteigen schwerfällt oder aufgrund einer körperlichen Behinderung gar nicht mehr möglich ist, spielt der Bungalow seine Vorteile voll aus. Durch die eingeschossige Bauweise bleibt das ganze Haus behinderten- und altersgerecht. Die Großzügigkeit des Innenbereichs ermöglicht hier oft auch besser den Einbau von breiten Durchgängen, Schiebetüren und anderen rollstuhlgerechten Ausstattungselementen. Die Entscheidung für die rein ebenerdige Bauweise ist in jedem Fall zukunftsträchtig: Im Bungalow können Menschen oft länger selbständig und unabhängig leben als dies in einem mehrstöckigen Haus mit - oft engen -Treppen und schmaleren Türen und Fluren der Fall wäre.

Die Gartenseite verfügt über einen wunderschönen Blickfang: einen Erker mit Satteldach. Dieser entfaltet im Inneren ein nobles Raumgefühl durch die extravagante Kathedraldecke. Hier wird auf die Zwischendecke verzichtet, sodass der Blick bis unter den First frei ist.


Grundriss für Bungalows

Es gibt Bungalows in unterschiedlichen Grundrissformen. Solche in Buchstabenform nennt man auch Winkelbungalow. Es gibt Winkelbungalow Grundrisse in U-, L-, T- oder gar Z-Form.
Manche Bungalows besitzen einen Keller, der aber nicht als Wohnfläche genutzt wird. Er bietet zusätzlichen Stauraum, da ein Flachdach im Gegensatz zu klassischen Dächern keinen Stauraum im Spitzboden bietet. Bungalow Grundrisse mit rund 100m2 Wohnfläche verfügen meist über zwei bis drei Zimmer (Schlafzimmer, (offene) Küche, Wohnzimmer, evtl. Ankleide) und eignen sich gut für Singles und Paare. Familien mit Kindern benötigen zusätzliche Zimmer. Spätestens wenn der Nachwuchs ins Jugendalter kommt, ist es mit dem Zimmer Teilen vorbei, weshalb man die Familienplanung unbedingt beim Hausbau berücksichtigen sollte.
Bungalow-Grundrisse mit 120-150 m2 Wohnfläche eignen sich gut für drei bis vier Personen oder für Singles und Paare, die geräumiger wohnen möchten. Auch Gästezimmer lassen sich auf dieser Wohnfläche umsetzen. Bungalow-Grundrisse mit einer Wohnfläche von über 150 m2 bieten viel Platz und werden meist von vier oder fünf Personen bewohnt. Bei einer so großen Wohnfläche lassen sich problemlos persönliche Wünsche wie ein privates Elternbad oder eine Ankleide realisieren.
Die Anzahl der Zimmer ist variabel und kann nach den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen der Bauherren geplant werden. Wer weniger Zimmer braucht, kann beispielsweise den Wohn-/Essbereich besonders geräumig gestalten.

Die windgeschützte und einladend gestaltete Terrasse bildet das räumliche und optische Zentrum dieses extravaganten Bungalows. Alle wesentlichen Räume des täglichen Lebens, wie die Küche, Wohn-/ Esszimmer und auch das Schlafzimmer, sind zu dieser Oase hin ausgerichtet.


Der Gemeinschaftsteil des Hauses - Koch-, Wohn-, Essbereich, Terrasse - ist offen und einladend gehalten. Gäste sind hier willkommen und neben dem Eingangsbereich bietet sich ihnen sogar ein eigener Raum.