Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Ciao, Camugnano!


Off Road - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 14.09.2021

CLASSIC 4X4 TREFFEN 2021

Artikelbild für den Artikel "Ciao, Camugnano!" aus der Ausgabe 10/2021 von Off Road. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Off Road, Ausgabe 10/2021

Seine Entscheidung war richtig: Die Idee von Vito Piarulli, Schirmherr von REW Events und Liebhaber historischer Offroader, eine Veranstaltung ausschließlich klassischen Allradfahrzeugen zu widmen, hat trotz der enormer organisatorischer Schwierigkeiten, die sich in diesem zweiten Jahr der Pandemie ergaben, einen Erfolg erzielt, der die höchsten Erwartungen übertraf.

Die erste Ausgabe des Classic 4x4 Treffens, die am Ufer des Suviana- Sees in der Gemeinde Camugnano (Bologna) stattfand, beeindruckte durch ihre Quantität (181 angemeldete Allradler) und durch die Qualität der Fahrzeuge, die aus ganz Italien, aber auch aus Deutschland, der Schweiz und Spanien angereist waren.

Das große Publikum aus Enthusiasten und Schaulustigen, das sich bei freiem Eintritt zu der Veranstaltung eingefunden hatte, konnte alle Modelle bewundern, die die Geschichte des Geländewagens geschrieben ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Off Road. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Liebe Offroader. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Offroader
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von 70. JUBILÄUM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
70. JUBILÄUM
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von GORILLA GLAS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GORILLA GLAS
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von NEUES KONZEPT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEUES KONZEPT
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von FULL THROTTLE LS3. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FULL THROTTLE LS3
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Is it a Truck?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Is it a Truck?
Vorheriger Artikel
DER UNGLAUBLICHE IRONMAN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SUMATRA TRIBUTE 2021 TRAINING IM DAUERREGEN
aus dieser Ausgabe

... haben, vom ehemaligen Militärfahrzeug über zivile Modelle bis hin zu aktuellen Offroadern. Zugelassen wurde darüber hinaus auch eine begrenzte Anzahl (25) "Youngtimer", also Modelle, die nach 1991 hergestellt worden sind.

Neben der beispiellosen Fahrzeugflotte, die das Classic 4x4 Meeting anlockte, war die Stärke der Veranstaltung sicherlich die magische und einzigartige Atmosphäre, die dadurch entstand, dass man inmitten einer bezaubernden Umgebung offroaden, seit vielen Jahren verschollene Freunde endlich wiedersehen und beim gemeinsamen Feiern Erinnerungen an die guten alten Tage des Geländewagenfahrens austauschen konnte. Der eigentliche Motor dieses Treffens ist ja letztlich die Sehnsucht nach jenem goldenen Zeitalter, das nie wiederkehren wird, an diesem Wochenende am Suviana-See aber nochmal kurz aufleben durfte.

„Es ist schwierig, alle Emotionen dieser Tage in Worte zu fassen”, sagt Vito Piarulli. „Ich werde mich darauf beschränken, zu sagen, dass ich beim Classic 4x4 Meeting zu der echten Leidenschaft zurückgefunden habe, die mich damals in den Geländewagen verliebt gemacht hat. In diesen Tagen hab ich alte Freunde getroffen und neue, mit denen ich mich auf Anhieb verstand. Und das ist absolut keine Kleinigkeit in diesen Zeiten ... Danke an alle, die es möglich gemacht haben, es war wirklich schön!”

Unter den Militärfahrzeugen waren Jeep Willys MB und M38A1, Ford Mutt, Auto Union DKW Munga, zahlreiche Fiat Campagnola der ersten und zweiten Serie und Alfa Romeo Matta, eine seltene Moto Guzzi „Mulo Meccanico” mit 3-Rad-Antrieb und ein ehemaliger OM-Lkw der italienischen Armee zu sehen.

Unter den zivilen Fahrzeugen befanden sich viele Jeeps aller Altersklassen, angefangen von einem sehr seltenen Jeep Willys Station Wagon von 1951 über alle erhaltenen CJ bis hin zum „modernen” Cherokee Chief 5.9 von 1980, sowie die Land Rover, von denen es auch sehr seltene Exemplare wie den Stage One oder den Series 109 mit V8-Motor gab.

Apropos Land Rover: Eines der Hauptthemen dieses ersten Classic 4x4-Treffens war die Wiederaufführung der Camel Trophy, des berühmten Offroad-Abenteuers, das in den 80er und 90er Jahren Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zum Träumen brachte. Ebenfalls zu sehen waren die Toyota Land Cruiser der Serien 40, 70 und 80, der Mercedes G, der Mitsubishi Pajero, der Nissan Patrol, der Suzuki vom SJ bis zum Vitara, der Opel Frontera, der Steyr Puch Haflinger und Pinzgauer, die UAZ 469 und 452, der Unimog (einschließlich der seltenen Doppelkabinenversion) sowie ein GAZ 69 und einige Dünenbuggys.

Ein echtes „Juwel” ist der Uaz 452 „Aziza 6”, der in den 1980er Jahren von dem italienischen Fotografen und Entdecker Nino Cirani benutzt wurde. Er ist das letzte Fahrzeug der Aziza-Serie, mit dem Cirani seine denkwürdigen und bahnbrechenden Streifzüge durch alle Kontinente der Welt unternahm und das der jetzige Besitzer Paolo Frediani komplett restauriert hat.

Ein doppelter Dank geht an den Panzer 4x4 Club von Prato dafür, dass er nicht nur viele seiner schönen Fahrzeuge mitgebracht, sondern auch das Offroad-Testgelände des Classic 4x4 Meetings aufgebaut und betreut hat.

Auch den „Gradisca 4x4 Scouts”sei ein besonderer Dank ausgesprochen: Lorenzo Bortolussi, Marco Legovich unter der Leitung von

Damiano d'Ambrosio, der die gesamte Logistik der Offroad-Strekken koordiniert hat.

Sehr beliebt waren die Offroad- Touren: Übersichtlich geplant verliefen sie auf landschaftlich sehr reizvollen Strecken und waren auch für die vielen „4x4-Veteranen”, die an der Veranstaltung teilnahmen, durchaus machbar.

Am Ende der Veranstaltung vergaben die Organisatoren in bester Tradition die Preise. Der Pokal

„Best in Show” ging an den Steyr Puch Pinzgauer 6x6 mit Volkswagen-Turbodieselmotor, Baujahr 1992, im Besitz von Alessandro Pennati Belluschi aus Monza, ein seltenes, im Wettbewerbszustand erhaltenes Modell.

Der Preis für den größten Club ging an UAZ Roma, der für die weiteste Anreise an Carlos Barange Gomez, der mit einem wunderschönen Nachbau des Discovery 300 Tdi der Camel Trophy aus Barcelona (Spanien) angereist war. Carlo Rinaldi, der, wie bereits erwähnt, an den Camel Trophys 1991 und 1992 teilgenommen hatte, erhielt den Preis für die kultigste Figur, während Vittorio Nucci als Classic Driver ausgezeichnet wurde.

Bestärkt durch den Erfolg haben sich die Organisatoren des Classic 4x4 Meeting bereits an die Arbeit gemacht, eine noch größere Ausgabe dieses Events für das kommende Jahr vorzubereiten.

T | | F Veranstalter