Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Clarissa schreibt nach Hause


Schottland - Das neue Reisejournal - epaper ⋅ Ausgabe 15/2021 vom 29.11.2020
Artikelbild für den Artikel "Clarissa schreibt nach Hause" aus der Ausgabe 15/2021 von Schottland - Das neue Reisejournal. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Schottland - Das neue Reisejournal, Ausgabe 15/2021

Wann immer ich Besuch aus dem Ausland habe, geht's in die Highlands. Was aber, wenn die Gäste nicht gut zu Fuß sind wie zum Beispiel meine Tante? Mein Freund und Lieblingsschotte hatte die rettende Idee: „Nimm’ sie mit zu einem Open Garden Day!"

An so einem Tag öffnen die Besitzer von Gutshäusern, Schlössern und anderen edlen Wohnsitzen ihre Privatgärten. Der Eintritt kostet nur ein paar Pfund. Es gibt Tee, Kaffee und Scones, und der Erlös ist für ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Schottland - Das neue Reisejournal. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2021 von Liebe Leserinnen und Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser,
Titelbild der Ausgabe 15/2021 von Papageien-taucher in Partylaune. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Papageien-taucher in Partylaune
Titelbild der Ausgabe 15/2021 von Schottlands Einhörner. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schottlands Einhörner
Titelbild der Ausgabe 15/2021 von DIE KÜSTENSTRAßE VON FIFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE KÜSTENSTRAßE VON FIFE
Titelbild der Ausgabe 15/2021 von RUNDREISE AUF DER INSEL SKYE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RUNDREISE AUF DER INSEL SKYE
Titelbild der Ausgabe 15/2021 von ROAD TO THE ISLES - DIE INSELSTRASSE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ROAD TO THE ISLES - DIE INSELSTRASSE
Vorheriger Artikel
THEMA: Hexensabbat in North Berwick
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel MEIN LIEBLINGSPLATZ: Moray und der Nordosten
aus dieser Ausgabe

... einen guten Zweck.

Wir hatten Glück. Der historische walled garden eines Landhauses durfte besichtigt werden just an dem Wochenende, an dem meine Tante einflog. Walled Gardens sind, was der Name vermuten lässt: Gärten mit einer Außenmauer

Sie soll Stauden und Setzlinge vor Schottlands Pflanzenfeind Nummer Eins schützen, dem Wind.

Entzückt wandelte meine Tante über verschlungene Kieswege und erfreute sich an sorgfältig gestutzten Hecken und der unerwarteten Blütenpracht, die im Schutz der alten Mauern gedieh. Selbst mit einem grünen Daumen gesegnet, sah sie Schottland fortan mit den Augen einer Gärtnerin. Auf der Rückfahrt beäugte sie sachverständig die Cottagegärten, in denen es üppig grünte und blühte, auch ohne Mauer

„Das hatten wir früher im Garten“, bemerkte sie mit Blick auf die Margeriten, Gladiolen, Hortensien und Rosengewächse, die in der Sonne prangten. Tatsächlich kommen in Schottland zumeist robuste Sorten in den Garten, die das wechselhafte Klima vertragen.

Von nun an gab es kein Halten mehr: Als Nächstes besuchten wir eine Blumenshow im nahen Gemeindesaal. Prachtvolles Gemüse, Topfpflanzen und Gestecke reihten sich aneinander, dem kritischen Blick der Preisrichter ausgesetzt. Veranstalter war die Royal Horticultural Society, der nationale Dachverband für Hobby- und Profigärtner. Der Blumenclub ist überall im Land vertreten. Er organisiert unter anderem die Blumenschau Chelsea Flower Show, wo auch die Queen regelmäßig vorbeischaut.

Auch in meinem eigenen Gärtchen, in dem bislang nur das Unkraut gedieh, schritt meine Tante nun prompt zur Tat. Das erforderte einen Besuch im Gartencenter. In Schottland sind Gartencenter nicht einfach nur Pflanzenläden. Sie sind Ausflugsziel, kulinarische Anlaufstelle und Shoppingerlebnis. Unter dem Vorwand, einen Beutel Dünger oder eine neue Heckenschere zu kaufen, kann man in modischen Klamotten, trendigem Küchenzubehör, Souvenirs, Gartenmöbeln und Heimaccessoires stöbern. Dazu gehört ein Lunch oder eine Teepause im Restaurant. Die Ausbeute meiner Tante bestand in ein paar winterharten Stauden, je einer Palette Löwenmäuler und Lobelien, einer Kletterrose und einem karierten Kaschmirschal.

Nach zwei Stunden Buddelei sahen meine kargen Beete tatsächlich wie ein Garten aus. Bei einer Tasse Kaffee fragte meine Tante: „Sag' mal, wenn die Schotten solche Blumenfans sind, haben sie doch bestimmt so etwas wie eine nationale Blume, oder?"

Ja - die Distel.

Schottland ist eben voller Überraschungen. (reg.)