Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Comeback der 36-Tonnen-Klasse


PROTRADER - epaper ⋅ Ausgabe 12/2018 vom 20.11.2018

Das gibt es nicht nur bei Schauspielern oder Sportlern – auch zwischenzeitlich aus dem Lieferprogramm gestrichene Baumaschinen kämpfen sich bisweilen zurück an die vorderste Front. Bestes Beispiel dafür ist der Cat 740 GC, ein Dumper in der Klasse mit 36 Tonnen Nutzlast. Mit einer bemerkenswerten Vielfalt von neuen Funktionen und Assistenzsystemen ausgestattet, feiert er eine glänzende Auferstehung


Artikelbild für den Artikel "Comeback der 36-Tonnen-Klasse" aus der Ausgabe 12/2018 von PROTRADER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PROTRADER, Ausgabe 12/2018

Branche
Baumaschinen

Maschinenvorstellung
CAT 740 GC

Einen erneuten Anlauf nimmt nach dem Willen von Caterpillar in diesen Tagen der hauseigene Dumper 740 GC, der sich äußerlich zwar kaum verändert gibt, bei ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PROTRADER. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2018 von Ertüchtigung mit Beton. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ertüchtigung mit Beton
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von Stereo ist besser als Mono. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stereo ist besser als Mono
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von Dem Ölverbrauch auf der Spur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dem Ölverbrauch auf der Spur
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von Jobreport: Einsatz im BASF-Stammwerk. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jobreport: Einsatz im BASF-Stammwerk
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von Kompakte Leistungsträger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kompakte Leistungsträger
Titelbild der Ausgabe 12/2018 von Händlertag in Krefeld. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Händlertag in Krefeld
Vorheriger Artikel
Ertüchtigung mit Beton
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Stereo ist besser als Mono
aus dieser Ausgabe

... dem aber eine Fülle neuer Funktionen unter der Haube steckt.

Arbeitserleichterungen

Zu punkten versucht der CAT 740 GC insbesondere mit Systemen, die auf Standardsituationen in seinem Arbeitsalltag maßgeschneidert sind. So verfügt beispielsweise bereits die Serienausführung über eine Dauerbremsautomatik, die ohne jeglichen manuellen Eingriff arbeitet. Als ausgesprochen praxisnah soll sich, Caterpillar zufolge, zudem eine Wartebremse erweisen, die den Dumper bei vorübergehenden Fahrtunterbrechungen auf der Stelle hält. Bei Pkw ein alter Hut, kommt der Amerikaner nunmehr auch mit einer Berganfahrhilfe: Sie verhindert laut Hersteller zuverlässig, dass die Maschine an Steigungen zurückrollt, wenn der Fahrer von der Betriebsbremse zum Gaspedal wechselt. Ein gewichtiger Anteil bei der Steigerung der Fahrerproduktivität kommt auch der automatischen Cat-Traktionskontrolle zu, die auf Basis verfeinerter Sensorik ein proaktives Schließen der Differenzialsperren auslösen soll, bevor es zum Radschlupf kommt. Von der daraus resultierenden Verschleißminderung der Reifen verspricht sich die Marke eine nennenswerte Reduzierung der Vorhalteund Betriebskosten.
Nicht der Verbesserung der Fahreigenschaften verpflichtet ist hingegen die optionale Kontrollwaage, die nach Aussage von Caterpillar in der Lage sein soll, die effektive Muldennutzlast zu berechnen, und den Operator der mit dem Umschlag betrauten Maschine durch deutlich erkennbare Nutzlast-Signalleuchten an allen vier Dumper-Kabinenecken über den Ladezustand informiert.
Schließlich sollen flexible Kotflügel sowie ein verkürztes, bei Transporten nicht mehr zwingend abzubauendes Abgasrohr etwaige Transporte des CAT 740 GC erleichtern.

Bedienung

Auch über eine Verbesserung der Bedienung haben die Caterpillar-Ingenieure nachgedacht. So dient etwa der neue Kombihebel sowohl zum Gangwechsel als auch zur Steuerung der Muldenhydraulik. Überhaupt will Caterpillar den Fahrer entlasten, indem wiederkehrende Bedienvorgänge automatisiert werden. So kann die Muldenhydraulik per Tastendruck wahlwei-se von einer manuellen Bedienung auf einen vollautomatischen Modus umgestellt werden. Im Automatikmodus legt die Steuerung zum Abkippen die Wartebremse an, schaltet das Getriebe in „Neutral-Stellung“ und kippt die Mulde bei Hochstdrehzahl des Dieselmotors bis in die obere Endlage. Eine Drucktaste hingegen bewirkt ein kontrolliertes Absenken der Mulde in ihre untere Endlage. Hub- und Senkkreis sind mit einer automatischen Endlagendampfung ausgestattet. Auch das Anlegen und Losen der Parkbremse wird uber den Kombihebel gesteuert.

Branche
Baumaschinen

Maschinenvorstellung
CAT 740 GC

Eine praxisgerechte Verbesserung stellt auch die fahrbahnabhangig arbeitende Gaspedaldampfung dar, die, wenn es fur den Fahrer in extrem rauem Gelande schwierig wird, gleichbleibenden Druck auf das Pedal auszuuben, zwangslaufig auftretende Drehzahlschwankungen unterbindet.
Wie die anderen Cat-Dumpertypen der neuen Generation soll der 740 GC uberdies mit einer zusatzlichen Getriebe-Schutzfunktion ausgestattet sein, die wahrend des Fahrtrichtungswechsels agiert: Beim Umschalten des Getriebes von vorwarts auf ruckwarts (oder umgekehrt) wird das Fahrzeug, nach Angabe von Caterpillar, stets bis zum Stillstand abgebremst, ehe es sich in die entgegengesetzte Richtung in Bewegung setzt.

Sicherheit

Eine entscheidende Verbesserung der Sicherheit bei der Arbeit mit dem 740 GC soll vor allem aus dem ab sofort serienmasigen Erkennungs- und Standsicherheits-Assistenzsystem resultieren, welches den Fahrer beispielsweise optisch und akustisch warnt, sobald sich Vorder- oder Hinterwagen einem zuvor definierten Langs- oder Querneigungswinkel nahern. Entsteht wahrend des Kippvorgangs aufgrund der ermittelten Abweichung von der Ideallage eine potenzielle Kippgefahr, stoppt eine Automatik unmittelbar die Muldenentleerung.

Auch die Beleuchtung sorgt bei der Neuauflage des Dumpers fur ein Plus an Sicherheit. Hier haben sich die Ingenieure insbesondere Gedanken uber das Einsteigen in die Kabine gemacht und ein neues Beleuchtungssystem der Trittstufen und des Knickgelenkbereiches entwickelt, das durch Betatigen eines bodennah angeordneten Schalters aktiviert wird.

Technische Daten: CAT 740 GC

Motorleistung: 337 kW/458 PS
Hubraum: 15,2 l
Nutzlast: 36 t
Gesamtgewicht: 68,7 t
Geschwindigkeit: max. 57,5 km/h
Muldenvolumen: 22 m3
Geräuschpegel: 72 dB (A)

Komfort

Vollstandig fur die Neuauflage uberarbeitet wurde die Fahrerkabine des 740 GC. Hier macht beispielsweise die externe Uberrollschutzvorrichtung (ROPS) die bisherige, sichtbehindernde hintere Saule uberflussig. Zur Begrusung des Fahrers werden zudem direkt nach dem Offnen der Tur alle Displays aktiviert.
Auch die Tur selbst wurde neu gestaltet, um durch bessere Abdichtung das Eindringen von Staub zu reduzieren. Weitere Detailanderungen fuhrten zu einer Absenkung des Schalldruckpegels um beachtliche 7 dB(A) auf 72 dB(A) im Inneren der Kabine.
Zusatzliche Luftdusen uber und hinter dem Dumperfahrer erhohen auserdem die Effektivitat der neuen Klimaautomatik. Der optionale kuhl- und beheizbare Schwingsitz schlieslich bietet ab sofort sowohl erweiterte Verstellmoglichkeiten fur unterschiedlichste Korperstaturen als auch die Moglichkeit, individuelle Einstellungen zu speichern und erneut abzurufen.


Fotos | Zeppelin