Lesezeit ca. 3 Min.

Côte d’Azur – blaues Glück!


Logo von Funk Uhr
Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 19/2022 vom 06.05.2022

Reise

Was gilt gerade?

Testpflicht? Impfnachweis? Maskenpflicht? Die Corona-Regeln werden immer mehr gelockert. Bitte informieren Sie sich trotzdem vor Ihrer Reise zu den aktuellen Bestimmungen unter www.adac.de/news/ coronavirus/

Artikelbild für den Artikel "Côte d’Azur – blaues Glück!" aus der Ausgabe 19/2022 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 19/2022

GLAMOUR & CHARME Im Sommer tummeln sich in Saint-Tropez die Reichen und Schönen, ankern luxuriöse Jachten. Doch außerhalb der touristischen Hochsaison ticken die Uhren noch fast wie früher

Die milde Luft ist erfüllt vom würzigen Duft der Pinien und durchdrungen vom sirrenden Gesang der Zikaden. So klingt der Frühsommer in Südfrankreich! Zu Füßen weißer Klippen erstreckt sich bis zum Horizont ein tiefes Blau, so rein, so klar – dass allein der Anblick unglaubliche Glücksgefühle durch den Körper rauschen lässt. Es ist so einzigartig, dass es gleich dem gesamten östlichen Teil der französischen Mittelmeerküste seinen Namen gegeben hat – Côte d’Azur, die blaue Küste. Eng verbunden mit ihrem glamourösen Ruf sind die Namen exklusiver Küstenorte, die sich hier ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Erstaunlich, diese Erdbeeren!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erstaunlich, diese Erdbeeren!
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Unsere große Hoffnung beim ESC. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unsere große Hoffnung beim ESC
Titelbild der Ausgabe 19/2022 von Neues Konzept für „Immer wieder sonntags“!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues Konzept für „Immer wieder sonntags“!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DAS BOOT kehrt zurück – mit Mega-Überraschungen
Vorheriger Artikel
DAS BOOT kehrt zurück – mit Mega-Überraschungen
Zecken-Alarm
Nächster Artikel
Zecken-Alarm
Mehr Lesetipps

... wie Perlen an einer Kette reihen: Saint-Tropez, Nizza, Cannes. Und überall laden traumhafte Buchten zum Baden und Entspannen ein.

Reinste Postkarten-Idylle

Wer den Zauber der Stille sucht, findet nur einen Katzensprung oberhalb der Küste ein bilderbuchschönes Hinterland. Dort winden sich schmale Sträßchen durch die französischen Seealpen und hinauf zu ursprünglichen Bergdörfern, die wie Adlerhorste hoch über dem Meer thronen. Etwa Saint-Paul-de-Vence zwischen Nizza und Cannes, ein Städtchen mit dörf lichem Charme! Zur Hochsaison im Juli und August trifft man hier auf viele Besucher, doch im Frühjahr f laniert man hier gemütlich durch die engen Gässchen. Vor allem in der Morgensonne kann man die Blumen geschmück-ten, windschiefen Häuser mit bunt getünchten Fensterläden und zigen Innenhöfe mit Brunnen aus längst vergangenen Zeiten in Ruhe bewundern – und Fotos knipsen.

Von der Muse geküsst

Nicht ohne Grund war der Ort bereits in den 1920er-Jahren ein beliebter Künstlertreff. Einer der bekanntesten Maler, die sich hier niedergelassen hatten, war Marc Chagall (1887 – 1985). Aber auch Pablo Picasso, Henri Matisse und später Leinwandstars wie Sophia Loren, Alain Delon, Romy Schneider zog es regelmäßig hierher. Und sie alle kehrten gerne im „Colombe d’Or“ (dt.: Goldene Taube) am Place du General de Gaulle ein. Ein Lokal, das es immer noch gibt! Dort serviert man provenzalische Köstlichkeiten wie „Lapin du facteur“ (in Rotwein mariniertes Kaninchen) unter Originalgemälden berühmter Gäste. Denn die in jungen Jahren oft noch unbekannten Künstler saßen oft bis spät in die Nacht an der Bar und ließen statt Geld schon mal eines ihrer Werke da.

Lebendige Vergangenheit

Ebenfalls unweit von Cannes liegen weitere bezaubernde Orte, darunter Valbonne mit seiner typisch mittelalterlicher Architektur und seinem von Arkaden gesäumten Hauptplatz. Oder Grasse, wo sich seit dem 19. Jahrhundert alles um edle Düfte und die Parfümproduktion dreht! Wer Einblicke in die Geheimnisse dieser Kunst bekommen möchte, sollte einen Besuch im Musée International de la Parfumerie (2 Bd du Jeu de Ballon) einplanen. Ein ganz anderes Erlebnis verspricht eine Fahrt mit dem „Train des Pignes“. Eine Überlieferung besagt, dass der Pinienzapfenzug so heißt, weil er angeblich zu seinen Anfangszeiten vor über hundert Jahren teilweise mit Pinienzapfen befeuert wurde. Die Bahnlinie, die sich auf 150 Kilometern von Nizza aus tief ins Bergland hinein bis nach Digne-les-Bains schlängelt, durchquert während der dreieinhalbstündigen Fahrt das wilde Tal des Verdon, fährt über zahlreiche Brücken, Viadukte und durch 25 Tunnel. Doch einfach durchfahren wäre viel zu schade. Unterwegs verlocken ursprüngliche Dörfer zu einer Erkundungstour, etwa Entrevaux. Tipp: Wer den Weg hoch zur alten Festung nimmt, wird mit einer sensationellen Aussicht belohnt.

Aperitif mit Meerblick

Sie weckt wieder die Sehnsucht nach dem schillernden Blau des Meeres, das man von dort oben nur erahnt. Nichts Schöneres, als am Abend einen Aperitif – etwa einen Pastis (Anisschnaps) auf Eis – mit Blick aufs Wasser zu nehmen, in lässig-entspannter Atmosphäre etwa in der Bar du Port (Quai Suffren, Saint-Tropez). Santé!

WAS DIE REISE KOSTET

FLÜGE: Z. B. von Düsseldorf nach Nizza ab 39,99 Euro (einfach), www.eurowings.com ÜBERNACHTEN: 1 Woche in einem Ferienhaus (z. B. in Cagnes-sur-Mer) ab ca. 500 Euro (Frühbuchertarif), www.belvilla.de

WEITERE INFORMATIONEN

TIPP: Besuchen Sie einen typischen Wochenmarkt z. B. in Ramatuelle (jeden Do. und Sa.)

INTERNET: www.provence-alpes-cotedazur.com/de/