Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

COVERSTORY: HEIDI KLUM: Skandal im Urlaub


OK! - epaper ⋅ Ausgabe 33/2018 vom 08.08.2018

Wie viel Drama hält eine junge Liebe aus? Warum für das Topmodel und ihren Toyboy nach diesem Sommer nichts mehr so sein wird wie zuvor


Das sorgt für Schlagzeilen

Pikantes Treffen mit ihrem Ex

Artikelbild für den Artikel "COVERSTORY: HEIDI KLUM: Skandal im Urlaub" aus der Ausgabe 33/2018 von OK!. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: OK!, Ausgabe 33/2018

Ungewohntes Bild! Flavio und Heidi scheinen sich wieder gut zu verstehen. Das Foto schmückte Heidi vielsagend mit einem Herz. Was Tom wohl davon hält?


Kontrollbesuche

Früher war Tom kein Kind von Traurigkeit. Reiste Heidi extra für ein paar Stunden vom Mittelmeer zum Konzert nach Sachsen-Anhalt, um abzuchecken, wie die Groupies so drauf sind?


Nazi-Schande

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von OK!. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 33/2018 von TEAMWORK der Woche: KEIN KINDERSPIEL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEAMWORK der Woche: KEIN KINDERSPIEL
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von DIE UNS BEWEGEN: FOTOBOMBE der Woche: ICH BOX DICH WEG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE UNS BEWEGEN: FOTOBOMBE der Woche: ICH BOX DICH WEG
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von LUNCH der Woche: HIER GEHT’S HEISS HER!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LUNCH der Woche: HIER GEHT’S HEISS HER!
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von BROOKLYN BECKHAM: Drogen-Drama. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BROOKLYN BECKHAM: Drogen-Drama
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von BORRIS & LILLY BECKER: Ihre peinliche Lügen-Show. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BORRIS & LILLY BECKER: Ihre peinliche Lügen-Show
Titelbild der Ausgabe 33/2018 von Wunderbar: ohne Wonderbra. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wunderbar: ohne Wonderbra
Vorheriger Artikel
LUNCH der Woche: HIER GEHT’S HEISS HER!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BROOKLYN BECKHAM: Drogen-Drama
aus dieser Ausgabe


Es sollte die schönste Zeit des Jahres werden … Heidi Klum (45) hat ihren Ferien bestimmt genauso entgegengefiebert wie jeder Normalo auch. Endlich faulenzen, den Stress abschütteln, ganz viel Zeit mit seinen Liebsten verbringen. Doch von Tom Kaulitz (28), mit dem die verliebte Vierfachmama sonst jede freie Minute verbringt, war auf Korsika nichts zu sehen. Den Urlaub verbrachte Heidi mit der engsten Familie: den vier Kids, ihren Eltern – und Ex-Freund Flavio Briatore (68). What? Ja, es ist eine echte Sensation, denn der leibliche Vater von Tochter Leni (14) pflegte bislang keinen Kontakt zu seinem Kind. Als offizieller Papa gilt Heidis Ex-Mann Seal (55), der das Mädchen schon als Baby adoptierte, damit sie in „einer Familie aufwachsen“ kann. Nun das denkwürdige Treffen in einem Beach-Club auf der Nachbarinsel Sardinien. Auf dem Beweisfoto strahlt Heidi wie ein Honigkuchenpferd, das Posting kommentierte sie schlicht mit einem roten Herz. Was soll uns das sagen? Dass sie auch mit anderen Männern Spaß haben kann? Dass ihr Familie über alles geht?

Es wäre ein Denkzettel für Tom. Sicher, er hatte Verpflichtungen in Deutschland: Das Summercamp-Festival in Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt) stand an. Doch das hatte ihn nur ein Wochenende lang blockiert – warum wurde er an den anderen Tagen nicht auf Korsika gesichtet? Schließlich scheut Heidi ja auch keine Mühen, ihrem Schatz nahe zu sein! Vor wenigen Wochen jettete sie von Los Angeles extra für eine Nacht nach Moskau, wo Tom auf der Bühne stand. Und auch jetzt setzte sie sich in den Flieger und schaute beim Sommercamp vorbei. Ein rührender Liebesbeweis – und womöglich zeitgleich auch ein Kontrollbesuch. Denn böse Zungen lästern, sie sollte ihren Liebsten besser im Auge behalten. Videomitschnitte zeigen den Gitarristen mit jungen Fans. Klar, das ist auch Teil seines Jobs – aber Heidi ist ein gebranntes Kind und Eifersucht deswegen bestimmt ein Thema. Zumal Tom früher nichts anbrennen ließ: „Sex mit Fans? So was kann passieren, warum sollte ich das ausschließen? Sind doch echt süße Mädchen dabei …“, sagte er in der „Bravo“. Postet Heidi womöglich deswegen so viele aufreizende Schnappschüsse von sich, um Tom erst gar nicht in Versuchung zu bringen? Viele Fans finden es schäbig, wie sexy sich die 45-Jährige auf Instagram inszeniert. Nicht das einzige Problem, mit dem sich die Vierfach-Mom derzeit rumschlagen muss. Denn nun sorgt auch noch ein Nazi-Skandal für Schlagzeilen! Das Hemd der Londoner Marke KTZ, das ihr Lover Tom in einer aktuellen arte-Dokumentation trägt, ist mit einem verdächtigen Hakenkreuz-Muster bedruckt.

Das Topmodel ist seit März mit Tom Kaulitz liiert. Doch auf Korsika war von dem Tokio-Hotel-Gitarristen nichts zu sehen


Ist Bill ein Liebeskiller?

ER FUNKT DAZWISCHEN Wie heftig sich Bill in die Beziehung drängt, wird auf Insta deutlich: Hier postet er Pärchen-Bilder von Heidi und Tom mit dem Kommentar: „Love you lots“ oder „Lovebirds“. Ganz schön übergriffig …

DREI IST EINER ZU VIEL Mittlerweile scheint auch Heidi mitbekommen zu haben: Tom gibt es nur im Doppelpack mit seinem Zwillingsbruder Bill. Sogar beim Familienausflug nach Disneyland oder beim romantischen Campingtrip zum Joshua-Tree-Nationalpark hatte Heidi ihn an der Backe

Diese Romantic-Pics hat Toms Bruder gepostet

Bloß ein unglücklicher Mode-Fauxpas? Die Produktion beschwichtigt: „Das Hemd muss auf einen Ausschnitt reduziert werden, um den Vorwurf nachvollziehen zu können.“ Dennoch stellte eine Person Strafanzeige, denn in Deutschland ist das Zeigen und Verbreiten des Symbols verboten und sogar strafbar. Das gibt im schlimmsten Fall also ein juristisches Nachspiel! Mit so einer heiklen Angelegenheit will Heidi vermutlich nicht in Verbindung gebracht werden.

Doch noch steht sie zu Tom, obwohl der vielleicht gar nichts Verbindliches im Sinn hat. „Wenn ich mich jetzt den Rest meines Lebens nicht mehr verlieben sollte, wäre das vollkommen okay“, so der Musiker in der Tokio-Hotel-Doku „Hinter die Welt“. Sein Zwillingsbruder Bill (28) gebe ihm nämlich all das, was er in einer Partnerschaft suche. „Ich brauche nur noch jemanden für den sexuellen Part“, bekräftigt er. Auch wenn sich so was natürlich ändern kann – keine Frau hört so was gern. So eine Degradierung hat Heidi nicht verdient! Denn so liebevoll, wie Tom über seinen Bruder spricht, hat er sich zu seiner Partnerin noch nie geäußert: „Wir halten es nicht lange ohneeinander aus, überhaupt nicht.“ Für Heidi bedeutet das: Will sie Tom, muss sie auch Bill akzeptieren. Selbst an ihrem 45. Geburtstag im Juni funkte der Bruder dazwischen. Wie nervig ist das denn? Mal gucken, wie lange sich die Powerfrau das noch anschaut …


FOTOS: INSTAGRAM.COM/BILLKAULITZ, INSTAGRMA.COM/HEIDIKLUM, PR