Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

COVERSTORY: NADJA ABD EL FARRAG: Ihre späte Rache an Dieter


OK! - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 24.12.2018

Die Bohlen-Ex rechnet ab! Im Gespräch mit OK! enthüllt Naddel, wie schlimm ihre Zeit mit dem Pop-Titan für sie war und was sie von seiner neuen Freundin hält


Artikelbild für den Artikel "COVERSTORY: NADJA ABD EL FARRAG: Ihre späte Rache an Dieter" aus der Ausgabe 1/2019 von OK!. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: OK!, Ausgabe 1/2019

Mittlerweile geht es ihr wieder gut. Für die dunkelsten Stunden ihres Lebens macht Nadja abd el Farrag jedoch ihren Ex Dieter Bohlen verantwortlich


Kuschelnd, küssend, turtelnd – so zeigt sich Dieter Bohlen (64) aktuell ständig mit seiner Lebensgefährtin Carina Walz (34). Fast täglich posten die beiden einen neuen Schnappschuss auf Instagram. Der ehemalige Modern-Talking-Sänger präsentiert sich als liebender Lebenspartner, witziger Entertainer und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von OK!. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von STARS DIE UNS BEWEGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS DIE UNS BEWEGEN
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von STARS DIE UNS BEWEGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS DIE UNS BEWEGEN
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von ANGELINA JOLIE: PLEITE-SCHOCK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANGELINA JOLIE: PLEITE-SCHOCK
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von SHORT NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SHORT NEWS
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von ZAYN MALIK & GIGI HADID: Sind sie längst getrennt?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZAYN MALIK & GIGI HADID: Sind sie längst getrennt?
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von DANIELA KATZENBERGER: MEGA-ZOFF nach Jens’ Tod. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANIELA KATZENBERGER: MEGA-ZOFF nach Jens’ Tod
Vorheriger Artikel
STARS DIE UNS BEWEGEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel ANGELINA JOLIE: PLEITE-SCHOCK
aus dieser Ausgabe

Kuschelnd, küssend, turtelnd – so zeigt sich Dieter Bohlen (64) aktuell ständig mit seiner Lebensgefährtin Carina Walz (34). Fast täglich posten die beiden einen neuen Schnappschuss auf Instagram. Der ehemalige Modern-Talking-Sänger präsentiert sich als liebender Lebenspartner, witziger Entertainer und jung gebliebener Lebemann. Viele finden das sympathisch. Doch eine sieht das ganz anders: Nadja abd el Farrag. „Ich bin immer an die falschen Männer geraten“, klagt die 53-Jährige im exklusiven Interview mit OK! an. „Und Dieter war der Schlimmste!“

Fast 30 Jahre ist es her, dass sich der Musikproduzent und die gelernte Apothekenhelferin kennenlernten. Von 1989 bis 1996 und von 1997 bis 2001 waren die beiden ein Paar. Doch Nadja hat keine guten Erinnerungen an ihren Verflossenen. „Seine Nummer weiß ich immer noch. Kontakt haben wir aber seit 18 Jahren nicht mehr.“ Nach der Trennung ist bei dem Ex-Paar viel passiert. Während Dieter bis heute mit TV-Shows, Werbe-Deals und Musikproduktionen auf der Erfolgswelle surft, gleicht Nadjas Leben eher einer Achterbahnfahrt. „Das nimmt ein tragisches Ende – das haben die Leute immer über mich gesagt“, weiß die Hamburgerin – und kontert: „Was ist passiert? Ich bin immer noch hier!“

Als wir sie im Hotel „Aussen Alster“ – ihrem derzeitigen Wohnort – zum Gespräch treffen, wirkt Nadja zufrieden und stabil. Vorbei sind die Zeiten der Suff-Skandale und der Absturzfotos. „15 Kilo habe ich mittlerweile zugenommen“, freut sie sich. „Mit der Vergangenheit habe ich abgeschlossen.“ Doch diese Vergangenheit hätte sie vor ein paar Wochen beinahe wieder eingeholt! „Eigentlich wollte ich auch zum Weihnachtsmarkt auf das Gut Aiderbichl“, erzählt sie. Dort wäre sie auf Dieter und seine Partnerin Carina getroffen. Eine üble Vorstellung! Ob es dann wohl geknallt hätte? Nein, stellt Nadja klar. Obwohl sie dem überzogenen Geturtel, das die beiden auf dem Event abgezogen haben, rein gar nichts abgewinnen kann. „Mir kommt das seltsam vor: Schön in Österreich für die Kameras posen … Ich glaube, das hat er getan, weil in den Medien von einer angeblichen Liebeskrise berichtet wurde.

Machen sie uns was vor?


Mit Carina präsentiert der Pop-Titan sein perfektes Liebesglück – egal ob im Urlaub oder bei der Weihnachtsfeier vom Gnadenhof Gut Aiderbichl. Nicht ohne Hintergedanken, glaubt seine Ex Naddel

Nach außen hin hatte Nadja ein perfektes Leben …

Bitte lächeln: Für die Kamera musste Naddel funktionieren. Von der Gage habe sie aber nie etwas gesehen, behauptet sie im OK!-Talk


Villa in Tötensen

Ganz schön pompös – auch wenn sich über Dieters Geschmack in den 90er-Jahren heute streiten lässt


Rote Teppiche

Auch auf dem Red Carpet habe Dieter ihr vorgeschrieben, wie sie sich zu verhalten habe. „Ich könnte mir vorstellen, dass er das auch mit Carina macht“, sagt Nadja


Bei Dieters Solo-Projekt Blue System stand Nadja als Background-Sängerin auf der Bühne und war rund um den Globus unterwegs
Weltweite Konzerte


An Dieters Seite erlebte Nadja aufregende Zeiten. Trotzdem vermisse sie ihn nicht, stellt sie im Interview klar


… doch dann kam Verona
Für die heutige Werbe-Ikone verließ Bohlen seine Naddel – kehrte nach seiner Blitz-Ehe aber doch wieder zu ihr zurück. Das Drama nahm seinen Lauf!


Dann wollte er das wieder richtigstellen. Er hat noch nie eine Frau vor der Kamera geküsst. Der ist nicht so!“ Ob Naddel ihren Ex richtig einschätzt, bleibt fraglich. Menschen ändern sich – und sie hat Dieter schon vor Ewigkeiten aus ihrem Leben verbannt. Carina hat die Halb-Sudanesin noch nie getroffen! Dennoch traut sie sich ein Urteil zu: Nadja vermutet, dass die 34-Jährige genaue Anweisungen bekommt, wie sie sich in der Öffentlichkeit zu verhalten habe. „Das hat er damals auch schon bei mir so gemacht, nur darauf hatte ich keine Lust.“ Doch warum sollte der „DSDS“-Juror ein Interesse daran haben, seine bekanntermaßen scheue Partnerin via Instagram in die Öffentlichkeit zu zerren? „Ich glaube, das macht er, weil er denkt, so verdient er mehr. Er ist ja so raffgierig. Vielleicht muss jetzt Carina ran und auch ein bisschen Kohle verdienen? Ich musste das damals auch. Und gekriegt habe ich nichts davon! Es hieß:,Du bist doch meine Partnerin. Du kriegst was zu essen, hast ’ne warme Bude und ein warmes Bett.‘“ Harte Vorwürfe, die sich nicht beweisen lassen.

Wie Nadjas Leben wohl verlaufen wäre, wenn sie Dieter Bohlen niemals begegnet wäre? „Dann hätte ich sicher einen Mann und Kinder.“ Nachwuchs hat sich Nadja ihr Leben lang gewünscht. Doch der Traum von einem harmonischen Familienleben sollte nie in Erfüllung gehen. „Ich wollte auch damals mit Dieter immer Kinder. Aber er hatte ja schon drei. Er sagte immer, ein gemeinsames Kind kommt erst infrage, wenn die anderen größer sind“, erinnert sich Naddel. Dazu sollte es jedoch nie kommen. Mit ihren drei „Stiefkindern“ Marc (33), Marvin (30) und Marielin (28) – die aus Dieters erster Ehe mit Erika Sauerland (64) stammen – hatte sie nie ein gutes Verhältnis. „Ich habe alles versucht, dass die Kleinen mich mögen, habe mit ihnen gespielt, bin im Sandkasten gesessen und mit ihnen auf den Spielplatz gegangen, doch es brachte nichts“, schreibt sie in ihrem Buch „Achterbahn“. Vor allem die beiden Jungen hätten sie nicht leiden können und hätten ihr das deutlich zu verstehen gegeben. „Nicht selten kam es vor, dass ich als ‚Arschloch‘ oder ‚blöde Kuh‘ betitelt wurde. ‚Du bist nicht unsere Mutter und hast uns nichts zu sagen‘ schrien sie mich an, wenn ich versuchte, sie zu erziehen“, schreibt Nadja. Umso größer war also der Wunsch nach einem eigenen Baby. „Damals war ich darüber sehr traurig“, gesteht sie im Interview. „Heute sage ich: danke, lieber Gott. Danke, dass das nicht passiert ist! Von diesem Typen ein Kind – unvorstellbar. Wir hätten uns bis heute nur gezofft. Ich hätte sicher monatlich dem Unterhalt hinterherlaufen müssen. Das weiß ich ganz genau. Schon früher musste ich um alles betteln.“

Dieter sei immer geizig gewesen, behauptet Nadja. „Bestimmt ist er mittlerweile ruhiger geworden. Aber Carina dürfte es nicht leicht haben“, glaubt sie. „Seine Art ist nicht mein Ding. Ich weiß gar nicht, wie ich das damals mit ihm ausgehalten habe.“ Nach dem Liebesaus stürzte sie ab: peinliche Fernsehauftritte, Alkoholexzesse und drohende Obdachlosigkeit. Sogar an Selbstmord habe sie mehrfach gedacht. „Da habe ich keine Zukunft mehr gesehen. Ich war immer abhängig von Dieter.“

Ihr Kampf zurück in ein normales Leben dauert bis heute an. Noch immer wohnt sie im Hotel eines guten Freundes. Jetzt, so sagt Nadja, soll es wieder aufwärts gehen. Für 2019 hat sie große Pläne. Endlich soll es mit einer eigenen Wohnung klappen, für Auftritte sei sie auch schon gebucht, und für ihre Führerscheinprüfung lernt sie ebenso fleißig. Aufgeben? Niemals. „Wie man sieht – ich bin noch immer hier!“

Nach Dieter ging es für Naddel bergab …

Alkoholsucht
Veranstalter haben Fotos wie diese mit Absicht veröffentlicht, um Aufmerksamkeit zu bekommen, behauptet Nadja


Erotik-Sendung
Anfänglich versuchte sich die Bohlen-Ex noch als Moderatorin


Peinliche Auftritte
Das legendäre „Busenwiegen“ in der TV-Show „Banzai“ war ein Tiefpunkt


Wohnungslosigkeit
Ihr guter Freund Burkhardt nahm Nadja in seinem Hotel auf. „Wir sind wie ein altes Ehepaar“, sagt sie über die Freundschaft


Fotos: Action Press, ddp images (2), Getty Images (2), Imago (2), instagram@dieterbohlen, Intertopics, Picture Alliance (2), SAT.1q