Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Crime-Geschichte: Die Geheimnisse der ALDIEntführung


TV neu - epaper ⋅ Ausgabe 10/2020 vom 27.02.2020

Nach dem Martyrium wurde Theo Albrecht menschenscheu


17 Tage TODESANGST

Artikelbild für den Artikel "Crime-Geschichte: Die Geheimnisse der ALDIEntführung" aus der Ausgabe 10/2020 von TV neu. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

ERLEICHTERT Nach seiner Freilassung sagte Theo Albrecht: „Es hat mich ziemlich strapaziert“


Artikelbild für den Artikel "Crime-Geschichte: Die Geheimnisse der ALDIEntführung" aus der Ausgabe 10/2020 von TV neu. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

GEFANGENSCHAFT Die Entführer sperrten den Millionär in einen Kleiderschrank (Spielszene)


Bis heute gilt die Entführung des Aldi-Mitbegründers Theo Albrecht († 88) als einer der spektakulärsten Kriminalfälle in der Geschichte der BRD. Noch immer ist die Hälfte des Lösegelds verschwunden und noch immer gibt es Gerüchte um einen dritten Mann. In der Doku „Die ALDI-Entführung“ lüften die Autoren Carolin Wagner und Michael Wieseler mithilfe von Experten wie Notfall-Therapeut Christian Lüdtke die letzten Geheimnisse der Entführung.
Die Tat. Am Abend des 29. November 1971 lauerten in Herten (Ruhrgebiet) zwei Männer Aldi-Chef Theo Albrecht (damals 49) vor der Unternehmenszentrale auf. Mit Waffengewalt bugsierten der hoch verschuldete Rechtsanwalt Heinz-Joachim Ollenburg († 93) und der Tresorknacker Paul Kron († 87) den Unternehmer in den Kofferraum eines Mercedes. Doch vorher ließen sie sich von ihm noch den Ausweis zeigen. Kron und Ollenburg konnten nämlich nicht glauben, dass der Mann im billigen Anzug der schwerreiche Besitzer von über 600 Supermärkten war.
Bischof als Vermittler. 17 Tage lang hielten die Entführer Albrecht in einem Kleiderschrank in Ollenburgs Kanzlei in der Düsseldorfer Innenstadt gefangen. Aus seinem Verließ musste der Firmenchef Briefe an seine Familie und die Polizei schreiben, mit genauen Informationen zur Lösegeldübergabe und der Freilassung. Am 16. Dezember 1971 händigte der als Vermittler eingeschaltete Essener Bischof Franz Hengsbach den Entführern auf einem Feldweg bei Düsseldorf zwei Koffer mit sieben Millionen Mark Lösegeld aus. Danach wurde Albrecht freigelassen. Er war zwar unverletzt, aber er hat sich nie mehr ganz von dem Martyrium und der Todesangst erholt. Nach seiner Freilassung mied er die Öffentlichkeit.
Festnahme. Albrechts Millionen brachten den Entführern aber kein Glück. Ollenburg wurde in Mexiko geschnappt, Kron flog auf, weil er mit 500-Mark-Scheinen aus dem Lösegeld seine Schulden bei einem Düsseldorfer Elektrohändler bezahlte. 1973 verurteilte das Landgericht Essen beide zu je achteinhalb Jahren Knast. Ollenburg gab seinen Anteil am Lösegeld (etwa 3,5 Millionen Mark) an Albrecht zurück. Doch damit wollte sich Theo Albrecht nicht abfinden. Er wollte sein ganzes Geld zurück. „Herr Albrecht hat Jahr für Jahr bei mir angerufen, wollte sich mit mir treffen“, sagte Paul Kron zur „Bild“. „Anfangs habe ich ihm erzählt, das sei eine Verwechslung. Später habe ich ihm gesagt, dass ich kein Treffen möchte.“
Spurensuche. Nicht immer zeigte sich der Ehemann und Vater von zwei Kindern so geizig. Bei den Beamten der Sonderkommission, die mehr als 10 000 Überstunden gemacht hatten, um ihn aus der Hand seiner Entführer zu befreien, bedankte er sich mit 120 Flaschen Sekt, zwei Fässern Bier und zwölf Flaschen Schnaps. Das Lösegeld als Betriebsausgabe von der Steuer abzusetzen, gelang ihm nicht.


Jedes Jahr rief Theo Albrecht die Täter an. Er wollte das Lösegeld zurückhaben


Die Täter

Artikelbild für den Artikel "Crime-Geschichte: Die Geheimnisse der ALDIEntführung" aus der Ausgabe 10/2020 von TV neu. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

VERSTORBEN Heinz-Joachim Ollenburg (l.) und Paul Kron

TV-Tipp

Die ALDI-Entführung Doku zum Fall
FR 13.3. 20.15 Uhr
WDR


Fotos: WDR, WDR/picture alliance, Ullstein

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Mit neuen TV-KRACHERN ab in den Frühling. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit neuen TV-KRACHERN ab in den Frühling
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Reise: Louisiana – den Zauber der Südstaaten erleben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reise: Louisiana – den Zauber der Südstaaten erleben
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Gesundheit: Unsere große Sprechstunde beim Augenarzt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gesundheit: Unsere große Sprechstunde beim Augenarzt
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Gesundheit: Die neue Sitz-Formel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gesundheit: Die neue Sitz-Formel
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Kochen mit Spab !: Das schmeckt uns diese Woche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kochen mit Spab !: Das schmeckt uns diese Woche
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Titelgeschichte: Die Wahr heit über ihre Ver gangenheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Titelgeschichte: Die Wahr heit über ihre Ver gangenheit
Vorheriger Artikel
Mit neuen TV-KRACHERN ab in den Frühling
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Reise: Louisiana – den Zauber der Südstaaten erleben
aus dieser Ausgabe