Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Da greift jeder gerne zu Pizza-Party


Logo von Lisa Kochen & Backen
Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 26.01.2022

Wir laden ein

Käse-Obst-Spieße

Artikelbild für den Artikel "Da greift jeder gerne zu Pizza-Party" aus der Ausgabe 3/2022 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Veggie

Fruchtig-pikanter Auftakt mit Petersilien-Pesto

Für 6 Portionen

• 1 Bund Petersilie

• 50 g gehackte Pistazien

• Salz

• Pfeffer

• 80 ml Olivenöl

• 6 frische Feigen

• 100 g große, blaue Weintrauben (nach Belieben kernlos)

• 125 g Mozzarella

• 150 g milder Bergkäse

• 24 kurze Holzspieße (oder 12 lange)

Zubereiten: ca. 25 Minuten

Vorbereiten: 25 Minuten

1 Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Mit Pistazien, etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl in einem hohen Gefäßpürieren. Pesto abschmecken und zugedeckt kalt stellen.

2 Feigen waschen, putzen, nachBelieben schälen und in Viertel schneiden. Weintrauben waschen, abzupfen, nach Belieben halbieren, evtl. entkernen. Mozzarella sowie Bergkäse 1–2 cm groß würfeln.

3 Auf die kleinen Holzspieße jeweils 1 Würfel Mozzarella und 1 Stück Feige, auf die langen Spieße abwechselnd mehrere Stücke Käse sowie Früchte stecken. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Willkommen im neuen Heft!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen im neuen Heft!
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Geschmacksnotizen für den März. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geschmacksnotizen für den März
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Stars der Saison. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars der Saison
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Heiß geliebte Ofen-Hits. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Heiß geliebte Ofen-Hits
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
CROSSOVER-KÜCHE
Vorheriger Artikel
CROSSOVER-KÜCHE
FÜR SIE ENTDECKT
Nächster Artikel
FÜR SIE ENTDECKT
Mehr Lesetipps

... Weintrauben sowie Bergkäse ebenfalls aufspießen. Die Käse-Obst-Spieße auf einer Platte anrichten und mit dem Petersilien-Pesto beträufeln.

Pro Portion: 380 kcal 1 3g KH, 14 g EW, 30 gF

Pizza rossa

Klassisch mit roter (ital. rossa) Tomatensauce als Basis

Für 6 Portionen

• 1 Pizzateig-Grundrezept (siehe unten)

• 250 g passierte Tomaten

• 1 TL getrockneter Oregano

• 2 TL Zucker

• Salz

• Pfeffer

• 2 EL Balsamicoessig

• 250 g Mozzarella

Für Garnelen-Rucola-Belag

• ½ Bund Rucola

• 2 Tomaten

• 200 g küchenfertige Garnelen (geschält, entdarmt)

• 3 EL Olivenöl

• Chiliflocken nach Belieben

Für Salami-Fenchel-Belag

• 1 kleine Fenchelknolle

• ½ gelbe Paprikaschote

• 2 EL Olivenöl

• 1 TL Fenchelsamen

• Salz

• Pfeffer

• 100 g Salami

Vorbereiten: ca. 30 Min.

Backen: ca. 20 Minuten

1 Am Vortag: Den Pizzateig nachAnweisung unten zubereiten, kalt stellen. Passierte Tomaten in einen Topf geben, aufkochen und mit Oregano, Zucker, Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Tomatensauce zugedeckt kalt stellen.

2 Am Morgen: Den Mozzarella inScheiben schneiden. Rucola, Tomaten waschen, putzen. Rucola kleiner zupfen, Tomaten in Scheiben schneiden. Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin ca. 2 Min. braten. Herausnehmen.

3 Fenchel waschen, putzen undin Scheiben hobeln. Paprika entkernen, waschen, würfeln. Öl in Pfanne erhitzen, Gemüse, Fenchelsamen darin 2 Min. braten. Würzen. Alles zugedeckt beiseitestellen.

4 Ca. 2 Stunden vorm Servieren:Pizzateig auf einer bemehlten Fläche in Blechgröße ausrollen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit Tomatensauce bestreichen. Auf einer Teighälfte Tomatenscheiben sowie Garnelen verteilen, mit Chili bestreuen. Auf der zweiten Hälfte Fenchel, Paprika sowie Salami verteilen. Beide Pizzahälften mit den Mozzarellascheiben belegen.

5 Ca. 30 Minuten vorm Servieren: Ofen auf 240 Grad (Umluft 220) vorheizen. Pizza darin ca. 20 Min. backen. Herausnehmen, Garnelen- Pizza mit Rucola bestreuen. Pizza in Stücke schneiden, servieren.

Pro Portion: 380 kcal1 3g KH, 14 g EW, 30 gF

Grundrezept Pizzateig

Für ca. 6 Stücke (1 Backblech) Zubereiten: ca. 20 Minuten Ruhen: mind. 12 Stunden, am besten über Nacht Am Vortag: 300 g Mehl mit 10 g frischer Hefe, ca. 150 ml lauwarmem Wasser, 1–2 EL Olivenöl sowie ½ TL Salz mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, Teig darauf mit den Händen ca. 10 Min. kräftig durchkneten. Teig zu einer Kugel formen, in einer sehr großen Schüssel zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. 1–2 Stunden vorm Servieren: Pizzateig gut durchkneten und wie beschrieben ausrollen, belegen und backen.

Rezeptaufwand: GEHT LEICHT / ★ ★ ETWAS AUFWENDIG

Das gibt‘s

FÜR 6 PERSONEN

Aperitif Lemon-Fizz Käse-Obst-Spieße Pizza rossa mit Garnelen oder Salami und Fenchel

Pizza bianca mit Auberginen und Ricotta oder Schinken-Lauch

Tiramisu-Schnitten mit Himbeeren

mit Salami

mit Garnelen

Pizza bianca

Mit weißer (ital. „bianca“) Frischkäsecreme

Für 6 Portionen

• 1 Pizzateig-Grundrezept (siehe Seite 40)

• 200 g Doppelrahm-Frischkäse

• ½ TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

• Salz

• Pfeffer

Für Auberginen-Ricotta-Belag

• ½ Aubergine

• Öl zum Braten

• Salz

• Pfeffer

• 50 g Walnusskerne

• ½ TL Harissa (Gewürzpaste)

• 150 g Ricotta (ital. Frischkäse)

• 1 Bund Petersilie

Für Schinken-Lauch-Belag

• ½ Stange Lauch (200 g)

• Salz

• 100 g Edelpilzkäse

• 50 g Kochschinken in dünnen Scheiben

• 2 EL Wildpreiselbeeren (Glas)

Vorbereiten: ca. 30 Minuten

Backen: ca. 20 Minuten

1 Am Vortag: Den Pizzateig nachAnweisung (S. 40) zubereiten, kalt stellen. Frischkäse mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer verrühren. Zugedeckt kühl stellen. Für die Beläge die Aubergine waschen, putzen, längs in Scheibenschneiden. Portionsweise in heißem Öl von jeder Seite braten. Salzen und pfeffern. Walnusskerne grob hacken. Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. In Salzwasser 2 Min. vorkochen. Lauch abgießen, abtropfen lassen. Alles zugedeckt kalt oder beiseitestellen.

3 Ca. 2 Stunden vor dem Servieren: Pizzateig auf bemehlter Fläche auf Größe des Backblechs (alternativ zu 2 großen Kreisen) ausrollen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Käsecreme bestreichen.

4 Auberginen und gehackte Nüsse auf einer Teighälfte verteilen. Mit Harissa bestreichen und mit Ricotta in Flöckchen belegen. Für den zweiten Belag den Edelpilzkäse sowie Kochschinken in Würfel schneiden. Beides mit dem Lauch auf der zweiten Teighälfte verteilen.

5 Ca. 30 Minuten vorm Servieren: Ofen auf 240 Grad (Umluft 220) vorheizen. Pizza darin 20 Min. backen. Herausnehmen. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Auberginen-Pizza damit bestreuen. Die Lauchpizza mit Preiselbeer-Klecksen garnieren. Pizza in Stücke schneiden, servieren.

Pro Portion: 475 kcal2 7g KH, 19 g EW, 32 gF

Spritziger Aperitif

Lemon Fizz

Für 6 Longdrinkgläser: 3 Bio-Limetten heiß waschen, trocken tupfen und mit einem Sparschäler 6 große Schalenstreifen abziehen. Die Limetten halbieren, Saft auspressen. Limettensaft, 1 EL Puderzucker verrühren, mit 180 ml Wodka mischen. Mix auf 6 Longdrinkgläser verteilen. Je 1 Stück Limettenschale sowie 1 Zweig Zitronenmelisse zugeben. Eiswürfel in die Gläser verteilen. Mit kalter Zitronenlimonade (ca. 1 l) auffüllen. Mit langem Löffel oder Strohhalm servieren.Dazu schmecken: Grissini-Stangen

Tiramisu-Schnitten

Fruchtig-süßer Ausklang eines gelungenen Abends

Für ca. 12 Stück

Für den Biskuit

• 4 Eier

• 100 g Zucker

• 1 Spritzer Zitronensaft

• 100 g Mehl

• 1 Msp. Backpulver

• Zucker zum Bestreuen

Für die Füllung

• 300 g Himbeeren (TK)

• 200 g Sahne

• 1 Pck. Sahnesteif

• 2 Eigelbe

• 70 g Puderzucker

• 250 g Mascarpone

• 1 Tasse Espresso

• 6 cl Amaretto

• 100 g gehackte Vollmilchschokolade

Vorbereiten: ca. 30 Minuten

Backen: ca. 10 Minuten

Kühlen: ca. 4 Stunden

1 Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Zitronensaft zugeben. Mehl, Backpulver mischen. Eigelbe verquirlen, mit Mehl-Mix abwechselnd unter den Eischnee heben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (20 x 30 cm) streichen, im Ofen10–12 Min. backen. Herausnehmen, auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen. Biskuit auskühlen lassen.

2 Beeren im Sieb auftauen lassen.Sahne, Sahnesteif steif schlagen. Eigelbe mit Puderzucker über einem heißen Wasserbad weißcremig aufschlagen. Creme unter Mascarpone ziehen und Sahne unterheben. Biskuit quer halbieren, mit Zuckerseite nach oben legen. Espresso, Likör mischen. Zuckerseite beider Teigplatten mit je der Hälfte Espresso-Mix einstreichen.

3 Eine Teigplatte mit einem Backrahmen umstellen. Hälfte Creme darauf verteilen, mit Beeren belegen. 50 g Schokolade aufstreuen. Zweite Teigplatte mit Kaffeeseite nach unten auflegen, übrige Creme aufstreichen. Rest Schokolade aufstreuen. Kuchen 4 Std. kühlen. Backrahmen entfernen, Kuchen evtl. mit Himbeeren garnieren, in Stücke schneiden und servieren.

Pro Stück: 370 kcal4 2g KH, 6g EW, 19 gF

Rezeptaufwand: GEHT LEICHT / ★ ★ ETWAS AUFWENDIG

Dolce-Vita-Deko

Buon appetito

Wie in der Trattoria: Auf eine Schiefertafel mit Kreide das Menü schreiben und gut sichtbar aufstellen.Wer keine Tafel hat, nimmt schwarzen Fotokarton.

Besteckhalter

Upcycling: Saubere Dosen mit grün-weiß-roten Bändern umwickeln und Besteck hineinstellen.

Kräuterfrische

Statt Blumen: Mediterrane Kräuter wie Basilikum, Salbei und Rosmarin bringen schnell und preiswert duftende Farbtupfer auf den Tisch. Um die Töpfe einfach ein hübsches Band binden oder zusätzlich in Stoffsäckchen stellen.

Pizza-Tipps

Gehen lassen: Guter Pizzateig soll elastisch und nach dem Backen kross sein. Dafür braucht er wenig Hefe, aber viel Zeit zum Gehen (am besten über Nacht).

Für den Knusper-Effekt: Für Pizza wie beim Italiener ist ein Pizzastein (ab ca. 30 ,, z.B. von Rösle) ideal. Er wird im Ofen oder Grill vorgeheizt, speichert die Hitze und gibt sie an den Teig wieder ab. Auch top für ein knuspriges Egebnis: ein perforiertes Pizzablech (s. re.). Dank der Löcher kommt die Luft auch von unten an den Teig. Ø 28 cm, um 15 €, RBV Birkmann.

Schneller zerteilen: Mit einem Pizzaroller geht Pizzaschneiden kinderleicht, z. B. von Silit, um 15 €.