Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

Da sagen alle nur noch „wow!“


Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 23.01.2019

Schoko-Nuss-Napfkuchen

Mit dem Aroma von Lebkuchen und Rum

Artikelbild für den Artikel "Da sagen alle nur noch „wow!“" aus der Ausgabe 2/2019 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa Kochen & Backen, Ausgabe 2/2019

Für ca. 20 Stücke

• 300 g weiche Butter
• 300 g Zucker
• 1 Pck. Vanillezucker
• 6 Eier
• 200 g Mehl • 50 g Kakaopulver
• 2 TL Backpulver
• 2 EL Lebkuchengewürz
• 100 g geriebene Schokolade (70 % Kakao)
• 100 g gemahlene Walnüsse
• 100 ml Rum (ersatzweise Milch)
• 1 EL Semmelbrösel
• 200 g Halbbitterkuvertüre

Vorbereiten: ca. 20 Minuten
Backen: ca. 60 Minuten

1 Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Butter mit Zucker sowie Vanillezucker sehr cremig rühren. Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Liebe Leserinnen, liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Geschmacksnotizen Alles, was jetzt Freude macht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Geschmacksnotizen Alles, was jetzt Freude macht
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von SFür sonnige Momente: Kochen mit Ananas. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SFür sonnige Momente: Kochen mit Ananas
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Guter Fang für Fisch-Fans. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Guter Fang für Fisch-Fans
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Avocado4-mal anders. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Avocado4-mal anders
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Fertig in 30 Minuten!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fertig in 30 Minuten!
Vorheriger Artikel
Süße Nostalgie
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel So gelingt die: Herztorte
aus dieser Ausgabe

1 Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Butter mit Zucker sowie Vanillezucker sehr cremig rühren. Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver und Lebkuchengewürz durchsieben. Mit geriebener Schokolade und Walnüssen mischen. Im Wechsel mit dem Rum in 3–4 Portionen kurz unter die Butter-Ei-Masse rühren.

2 Eine Napfkuchen- oder Kranzform (Ø 22 cm) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig einfüllen und den Kuchen im Ofen ca. 60 Min. backen. Herausnehmen, kurz in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen.

3 Kuvertüre grob hacken, über einem heißen Wasserbad schmelzen. Napfkuchen damit überziehen. Nach Wunsch mit weißen Schokoladenspänen und Nusshälften garnieren. Kuvertüre trocknen lassen.

Pro Stück: 350 kcal 32 g KH, 6 g EW, 21 g F

Cappuccino-Brownies

Für knackige Momente, denn da sind gehackte Nüsse drin

Für ca. 12 Stücke

Für den Teig

• 350 g dunkle Kuvertüre
• 6 Eier • 300 g Zucker
• Mark von 1 Vanilleschote
• 1 Prise Salz • 200 ml Pflanzenöl
• 150 g Mehl • 3 EL Kakaopulver
• 2 TL Backpulver
• 160 g gehackte Nüsse (z. B. Erd-, Macadamia-, Pekannuss)
• 50 ml Espresso

Für den Belag

• 250 g Mascarpone
• 50 ml Espresso • 3 EL Zucker
• 100 g Sahne • 1 Pck. Sahne - festiger • 1 EL Vanillezucker
• 2 cl Kaffeelikör • 200 g dunkle Kuvertüre • 2 EL Kokosfett
• 40 g gehackte Nüsse

Vorbereiten: ca. 60 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten

1 Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel überm heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Ein tiefes Backblech (ca. 30 x 20 cm) mit Backpapier auslegen.

2 Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Eier mit Zucker, Vanillemark und Salz schaumig rühren. Öl zugeben und kurz glatt rühren. Mehl, Kakao- sowie Backpulver mischen und unter den Teig ziehen. Zuletzt die noch flüssige Kuvertüre mit gehackten Nüssen und Espresso unterheben. Teig auf das Blech geben und glatt streichen. Im Backofen ca. 30 Min. backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen und leicht abkühlen lassen.

3 Mascarpone mit Espresso und Zucker glatt rühren. Sahne mit Sahnefestiger, Vanillezucker, Kaffeelikör steif schlagen und unterheben. Creme auf dem Kuchen verstreichen.

4 Kuvertüre grob hacken und mit Kokosfett in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen. Kuchen mit der Schokoladenglasur überziehen und mit gehackten Nüssen bestreuen. Glasur fest werden lassen.

5 Zum Servieren den Kuchen mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden, das Messer dabei zwischendurch immer wieder in heißes Wasser tauchen.

Pro Stück: 915 kcal 78 g KH, 15 g EW, 58 g F

Rezeptaufwand:GEHT LEICHT / ★ ★FÜR GEÜBTE / ★ ★ ★ANSPRUCHSVOLL

Schokotarte mit Himbeeren

Knuspriger Boden, eine Füllung zum Dahinschmelzen und fruchtige Frische – mit einem Wort: unschlagbar

Für ca. 14 Stücke

Für den Mürbeteig

• 120 g Weizenmehl (Type 405)

• 30 g gemahlene Mandeln

• 20 g Puderzucker

• 1 Prise Salz

• 1 Ei (Größe M) • 65 g Butter

• ¼ TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

• Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für die Füllung

• 300 g Zartbitterkuvertüre

• 250 g Schlagsahne

• 50 g Butter

Zum Garnieren

• 50 g Zartbitter-Schokoladenraspel

• 100 g Himbeeren

Vorbereiten: ca. 75 Minuten
Kühlen: ca. 2 Stunden
Backen: ca. 25 Minuten

1 Für den Mürbeteig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken, Mandeln, Puderzucker, Salz, Ei, Butter in Stücken und die Zitronenschale hineingeben. Alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 1 Std. kalt stellen.

2 Ofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (Ø ca. 30 cm) ausrollen. Den Teig in eine Tarteform (Ø 28 cm) legen, den Rand andrücken und überstehenden Teig abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit einem Stück Backpapier belegen. Hülsenfrüchte einfüllen und den Boden auf der mittleren Schiene im Ofen 25–30 Min. vorbacken. Form aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte vorsichtig entfernen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3 Für die Füllung die Kuvertüre hacken. Schlagsahne in einem Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Kuvertüre unter Rühren darin auflösen. Butter einrühren. Die Schokocreme auf dem Teig glatt streichen. Tarte in den Kühlschrank stellen, bis die Schokolade fest ist.

4 Die Tarte aus der Form heben und auf eine Kuchenplatte setzen. Mit Schokoraspeln bestreuen und mit den Himbeeren garnieren.

Pro Stück: 312 kcal 5 g KH, 1 g EW, 6 g F

Schoko-Orangen-Kuchen

Allein schon ein Highlight, aber mit Orangenkompott der Star auf jeder Kaffeetafel

Für ca. 12 Stücke

• 200 g Edelbitterschokolade

• 150 g Butter • 2 EL Milch

• 6 Eier • 100 g gemahlene Haselnüsse • 190 g Zucker • Salz

• 6 Orangen • 200 ml Weißwein

• 3 Kardamomkapseln

• 1 Zimtstange • 1 Vanilleschote

• 1 gestrichener TL Speisestärke

• 2 Eiweiß

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten
Ruhen: ca. 15 Minuten

1 Schokolade hacken, mit Butter und Milch über einem heißen Wasserbad schmelzen. In eine Schüssel füllen. Ofen auf 175 Grad (Umluft 155) vorheizen. Eier trennen. Eigelbe einzeln unter die Schokomasse rühren. Nüsse, 60 g Zucker unterrühren. 6 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Unter die Schokomasse heben. Masse in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (Ø 24 cm) streichen. Im Ofen 25–30 Min. backen. Herausnehmen, 15 Min. ruhen lassen. Auf Kuchengitter auskühlen.

2 Inzwischen 4 Orangen dick schälen und Filets herauslösen. Saft von 2 Orangen auspressen, mit Wein, 30 g Zucker, Kardamom, Zimt, halbierter Vanilleschote erhitzen. Stärke mit wenig Wasser anrühren, einrühren und ca. 1 Min. köcheln. Etwas abkühlen. Kardamom, Zimt, Vanilleschote entfernen. Orangenfilets hineingeben.

3 Ofengrill vorheizen. 2 Eiweiß mit 1 Prise Salz, 100 g Zucker steif schlagen und als Tuffs auf den Kuchen spritzen. Unterm Ofengrill kurz bräunen. Mit Orangenkompott servieren.

Pro Stück: 385 kcal 30 g KH, 7 g EW, 24 g F

Hier kann keiner widerstehen

Lava Cakes

Außen leicht knusprig, innen warm & flüssig–perfekt

Für ca. 4 Stück

• 100 g Zartbitterschokolade (72 % Kakaoanteil)

• 100 g Butter

• 80 g Mehl (Type 405)

• 2 Eier (Größe M)

• 2 Eigelb (Größe M)

• 80 g Zucker

• 1 Pckg. Vanillezucker

• 200 g Schlagsahne

• 1–2 EL Whiskey (nach Belieben)

• 1 TL Backkakao

Zubereiten: ca. 35 Minuten
Frosten: ca. 12 Stunden

1 Die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit der Butter unter Rühren erwärmen, bis beides geschmolzen ist. 4 backfeste Metallförmchen (à 150 ml Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. Eier, Eigelbe, Zucker und Vanillezucker weißcremig aufschlagen. Schokomischung unterrühren. Mehl sieben und einrühren.

2 Schokomasse auf die Förmchen verteilen und über Nacht, ca. 12 Std., mit Folie abgedeckt gefrieren lassen. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Förmchen kurz vor dem Servieren auf der mittleren Schiene ca. 22 Min. backen. (Der Trick der „Kernschmelze“ ist die Kälte: Die Küchlein werden gefroren gebacken und sofort serviert).

3 Schlagsahne halbfest schlagen, dabei evtl. zum Schluss Whis - key unterrühren. Förmchen etwas ab kühlen lassen, stürzen und Lava Cakes mit Kakao bestäuben. Mit der Whiskeysahne anrichten und sofort servieren.

Pro Stück: 733 kcal 54 g KH, 11 g EW, 50 g F

Schokoladen-Käsekuchen

Extra cremig mit Crème fraîche und weißer Schokolade

Für ca. 12 Stücke

• 200 g Schokoladenkekse

• 100 g Butter

• 50 g gemahlene Haselnüsse

• 1 Msp. Zimt

• 5 Blatt Gelatine

• 200 g weiße Schokolade

• 1 Vanilleschote

• 200 g Crème fraîche

• 500 g Frischkäse

• 80 g Zucker

• 200 g Sahne

• Kakaopulver

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Kühlen: ca. 4 Stunden

1 Eine Springform (Ø 24 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Schokoladenkekse zerbröseln, Butter zerlassen. Beides mit Nüssen und Zimt vermengen. Auf den Boden der Form verteilen und gleichmäßig glatt drücken. In den Kühlschrank stellen.

2 Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Weiße Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Masse aus dem Wasserbad nehmen.

3 Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Crème fraîche mit Frischkäse, Vanillemark und Zucker glatt rühren. Etwa ein Drittel Creme unter die flüssige Schokolade rühren, dann die übrige Creme unterziehen. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme auf den Kuchenboden geben, glatt streichen und im Kühlschrank in ca. 4 Std. fest werden lassen.

4 Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig aus der Form lösen. Mit Kakaopulver bestäuben und servieren.

Pro Stück: 545 kcal 27 g KH, 9 g EW, 45 g F


Fotos: MIG/Maike Jessen; StockFood (2)/Maricruz Avalos Flores/Rua Castilho; EDEKA (2); BSV/Foodstockbox 2/2019 55