Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!


Woche der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 24.12.2018

Sie braucht ihre Freiheit

Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Zwölf Jahre lang war Bruno Maccallini der Mann an ihrer Seite – und ihre dritte große Liebe. 2014 trennte sich Speidel von ihm


Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Von ihren ersten beiden großen Lieben hat die Schauspielerin ihre Töchter Antonia (r.) und Franziska. Die machte sie im Januar zur Oma


Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Ihr kommt kein Mann mehr ins Haus: Jutta Speidel ist glücklich als Single


Seit der Trennung von ihrem Langzeit- Partner Bruno Maccallini (58) im Dezember 2014, ist Jutta Speidel (64) nun schon Single. Ein Problem hat sie damit aber keineswegs. „Ich habe drei große Lieben in meinem Leben gehabt und die habe ich gelebt“, erklärt sie. „Das ist mehr, als man erhoffen kann.“ Und mehr wünscht sie sich auch gar nicht.

Aktiv nach einem neuen, festen Partner zu suchen kommt für die Schauspielerin nicht in Frage. Denn: Eine Beziehung samt gemeinsamer Wohnung möchte sie gar nicht. „Ich würde nur ambulant eine Beziehung führen wollen, nicht stationär“, plaudert sie aus. „Ich glaube, dass man ab einem gewissen Alter ein Einzelgänger ist und seine Freiheit braucht.“

Auch ansonsten ist die Münchnerin mit den Jahren wählerisch geworden: „Einen älteren Mann kann ich mir nicht vorstellen. Ich möchte auch keine Zipperleins.“ Gesucht ist also ein jüngerer Kerl für eine lose Affäre.

Bis der Jutta Speidel über den Weg läuft, gehört ihr Herz nur einem ganz jungen Mann: ihrem Enkelchen Yannis (11 Monate). „Er ist unfassbar charmant“, schwärmt Speidel. „Ich bin schockverliebt – aber total!“

Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Meghans Mutter Doria Ragland möchte Weihnachten nicht mit der königlichen Familie verbringen. Sie bleibt lieber in ihrem Landhaus in Oxfordshire


Royale Weihnacht spos t

Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Ohne Farbe und erkennbare Gesichter wirkt die Karte von Harry und Meghan befremdlich und kalt. Selbst das eigentlich farbenfrohe Feuerwerk ist dadurch erst auf den zweiten Blick zu erkennen

Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Eine ganz normale Familie. William (36), Kate (36) und die Kinder lächeln in die Kamera, sind ungezwungen. Damit schaffen sie Nähe zum Betrachter

Artikelbild für den Artikel "Das Alter macht sie wählerisch: Jutta Speidel: Gesucht: eine „ambulante Beziehung“!" aus der Ausgabe 1/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 1/2019

Auch Charles (70) und Camilla (71) setzen auf warme Farben, lockere Gesten und einen liebevollen Blick

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Til Schweiger:Der Film ein Flop – die Liebe top!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Til Schweiger:Der Film ein Flop – die Liebe top!
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Ronja Forcher: Meine Film-Oma ist so cool!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ronja Forcher: Meine Film-Oma ist so cool!
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Kristina Vogel: Siegerin der Herzen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kristina Vogel: Siegerin der Herzen
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Andreas Gabalier: Dirndlglück und Mutterliebe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Andreas Gabalier: Dirndlglück und Mutterliebe
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Eiskalt und egoistisch: Herzogin Meghan: Geht sie jetzt zu weit?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eiskalt und egoistisch: Herzogin Meghan: Geht sie jetzt zu weit?
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Christiane Hörbiger: Ich wünsche mir 2019 mehr Ruhe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Christiane Hörbiger: Ich wünsche mir 2019 mehr Ruhe
Vorheriger Artikel
Andreas Gabalier: Dirndlglück und Mutterliebe
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Eiskalt und egoistisch: Herzogin Meghan: Geht sie jetzt zu weit?
aus dieser Ausgabe