Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Das Freiberg - fresh and unique


Logo von Eat & Travel
Eat & Travel - epaper ⋅ Ausgabe 1/2022 vom 03.04.2022
Artikelbild für den Artikel "Das Freiberg - fresh and unique" aus der Ausgabe 1/2022 von Eat & Travel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Eat & Travel, Ausgabe 1/2022

The small but very fine design hotel convinces with a lot of charm and cordial service all along the line. With 24 rooms and 3 suites, it is one of the smaller hotels in Oberstdorf. So, if you are looking for cordiality, gourmet and design paired with family flair, you will find it here. Quiet, but not out of the way, on the south-western outskirts of Oberstdorf, Das Freiberg is the ideal starting point for hikes. But also, for winter sports fans, because the hotel combines both advantages – namely the location close to the centre as well as to the cross-country ski run: the cross-country ski run entrance is opposite and the market square is just 800 metres away.

MARGRET AND LUDGER FETZ

When Margret and Luggi met in 1985, they soon had many ideas and dreams for a future together. What has become of it: the southernmost Romantik Hotel in Germany, the restaurant with Germany’s southernmost Michelin ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Eat & Travel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Experience unparalleled luxury on the world’s oceans. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Experience unparalleled luxury on the world’s oceans
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Fluyt the new dimension in mega yachts. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fluyt the new dimension in mega yachts
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von When in Dubai .... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
When in Dubai ...
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
BOUTIQUE HOTEL IN THE FRANCONIAN VINEYARDS
Vorheriger Artikel
BOUTIQUE HOTEL IN THE FRANCONIAN VINEYARDS
THE BOWMORE® ULTIMATE RARE COLLECTION
Nächster Artikel
THE BOWMORE® ULTIMATE RARE COLLECTION
Mehr Lesetipps

... star, the trendy Fetzwerk, the Stube and the Jagdhaus, a rustic inn. They didn’t know all this when they took the step into independence in 1992 with the Maximilians as their centrepiece. 11 years as a one-man, one-woman business. Almost on the side, their sons Ludwig and Lucas.

It is remarkable what has become of the agricultural property with cowshed built in 1911! And there are still new common dreams and ideas.

When you enter the hotel, you already notice the friendly atmosphere and are greeted in an informal and familiar way. Very friendly. After an uncomplicated check-in, the cosy little bar invites you to have a drink and toast to your holiday. The bar is always open. So why not start your evening with a glass of sparkling champagne and then enjoy a delightful evening in one of the restaurants. Later you can meet here again for a nightcap. We only lock up when the last guest has found their room.

The Fireplace Room – here you can make yourself comfortable on the recamiere with fox fur blanket or browse through one of our many interesting books. The fireplace room is dedicated to “Grandpa Max”, Max Bolkart, who was the first West German ski jumper to win the Four Hills Tournament in 1960. There you can see old photos and a good number of his trophies. By the way, he also lives in the hotel and, at almost 90 years of age, is happy when you ask him about his old successes.

Henrik Weiser has been firmly in charge of the kitchen since October 2020. Henrik Weiser is a friend of classic cuisine, which he knows how to interpret in a new and contemporary way. He describes his style as straightforward, clear and product oriented. Skilfully and with a lot of feeling, he moves between Germany and the wider world, with an eye on regionality. He gives classics a new and contemporary face and at the same time creates inspiring new creations of his own. They say that chess keeps you calm in stressful situations. You give everything to make the right decisions even when you are pressed for time. You must be focused, stay calm under pressure and be confident. Chef Henrik Weiser loves chess ... and his job. As unbelievable as it sounds, he is convinced that chess and cooking have something in common: to be focused on stressful situations and at the same time remain calm so that your brain works to the maximum while you plan your moves. Putting a dish on the plate can certainly be compared to this. Everything must work perfectly at the same time. Different products, cooking times, textures. Staying confident and calm, even under time pressure, to give the maximum for the guest. Hence the name Maximilians Restaurant. Maximilians has room for just 7 tables. Private and personal is not only the service, but also the atmosphere. A series of charming collages by artist Mimi Manzecchi-Müller, matching the culinary theme, complete the cosy living room atmosphere.

THE FETZWERK -WONDERFULLY RELAXED

The Fetzwerk serves colourful and cheerful culinary creations. Whether fish, meat or vegetarian, always freshly prepared. Exotic meets local, international meets regional. The ambience is relaxed, the food trends are up to date.

THE PARLOUR

The Stube is a place for favourite dishes. Fresh ingredients, regional and international influences, a good dose of creativity. Tradition and innovation go hand in hand here. Here you can enjoy the Freiberg Gourmet half-board, the half-board that is by no means a half-meal.

THE JADGHAUS -BRUTALLY LOCAL

In 1856, Prince Regent Luitpold of Bavaria had the Royal Hunting Lodge built here. He loved both the mountains and hunting. So, what could be more natural than to set up a permanent residence in Oberstdorf to indulge his passion? If his hunting trips were crowned with success, local game was served on the table. A tradition that is continued today in the Jagdhaus Restaurant. Brutally local is rigorously implemented here: no pepper, vanilla, chocolate or cinnamon, as well as tropical fruits and other ingredients. The kitchen director is Luggi himself. With a lot of love and passion, he goes all the way with the regional touch, which also includes a striving for traditional preparation methods. To this end, he and his team research old recipes and conjure up dishes as they were cooked by mothers and grandmothers back in the day.

By the way: experience a civil wedding in a royal ambience. An enchanting and extraordinary place to say “I do” is the Blue Salon of the Royal Hunting Lodge. The spacious bedchamber of Prince Regent Luitpold of Bavaria has become Oberstdorf’s wedding room. The antique chandelier, the coordinated furnishings and the large, south-facing windows give the room a suitably solemn and charming atmosphere. A charming, extraordinary place for unforgettable moments.

Das Freiberg is an exclusive partner of Allgäu-TopHotels. The best hotels in the Allgäu are listed here.

Das kleine, aber sehr feine Design-Hotel überzeugt mit viel Charme und herzlichem Service auf ganzer Linie. Mit den 24 Zimmern und drei Suiten zählt es eher zu kleineren Hotels in Oberstdorf. Wer also Herzlichkeit, Gourmet und Design, gepaart mit familiärem Flair sucht, wird hier fündig. Ruhig, aber nicht abseits, am südwestlichen Ortsrand von Oberstdorf gelegen, ist Das Freiberg idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Aber auch für Wintersportfans, denn das Hotel verbindet beide Vorzüge – nämlich die Lage nah am Zentrum sowie an der Loipe: Der Loipeneinstieg liegt vis-à-vis, und zum Marktplatz sind es gerade einmal 800 Meter.

MARGRET UND LUDGER FETZ

Als sich Margret und Luggi 1985 kennenlernten, hatten sie sehr bald viele Ideen und Träume für eine gemeinsame Zukunft. Was daraus geworden ist: das südlichste Romantik-Hotel in Deutschland, das Restaurant mit Deutschlands südlichstem Michelin-Stern, das trendige Fetzwerk, die Stube und das Jagdhaus, eine urige Wirtschaft. Alles das wussten sie nicht, als sie 1992 mit dem Maximilians als Herzstück den Schritt in die Selbstständigkeit wagten. Elf Jahre als Ein-Mann-eine-Frau-Betrieb. Fast nebenbei die Söhne Ludwig und Lucas.

Es ist schon bemerkenswert, was aus dem 1911 erbauten landwirtschaftlichen Anwesen mit Kuhstall geworden ist! Und noch immer gibt es neue gemeinsame Träume und Ideen.

Beim Betreten des Hotels merkt man schon die freundliche Atmosphäre und wird ungezwungen und familiär begrüßt. Sehr sympathisch. Nach einem unkomplizierten Check-in lädt die kleine gemütliche Bar zu einem Gläschen ein, um sogleich auf den Urlaub anzustoßen. Die Bar hat eigentlich immer geöffnet. Starten Sie Ihren Abend also doch gleich mit einem Glas prickelndem Champagner und genießen Sie anschließend einen genussvollen Abend in einem der Restaurants. Später treffen Sie sich dann zu einem Absacker wieder hier. Zugesperrt wird nämlich erst, wenn auch der letzte Gast sein Zimmer gefunden hat.

Das Kaminzimmer – hier können Sie es sich auf der Récamiere mit Fuchsfelldecke gemütlich machen oder in einem der vielen interessanten Bücher schmökern. Gewidmet ist das Kaminzimmer „Opa Max“, Max Bolkart, der 1960 als erster westdeutscher Skispringer die Vierschanzentournee gewonnen hat. Dort sehen Sie alte Fotos und eine stattliche Anzahl seiner Pokale. Er wohnt übrigens auch im Hotel und freut sich mit seinen fast 90 Jahren, wenn Sie ihn auf seine alten Erfolge ansprechen.

Henrik Weiser hat seit Oktober 2020 Kochlöffel und Küchenzepter fest in der Hand. Er ist ein Freund der klassischen Küche, die er neu und zeitgemäß zu interpretieren versteht. Seinen Stil beschreibt er als geradlinig, klar und produktbezogen. Gekonnt und mit viel Gefühl bewegt er sich zwischen Deutschland und der weiten Welt, gern mit Blick auf die Regionalität. Klassikern verleiht er ein neues und zeitgemäßes Gesicht und schafft gleichzeitig begeisternde neue Eigenkreationen. Man sagt, durch Schach bleibe man in stressigen Situationen gelassen. Man gebe alles, um auch in Zeitnot richtige Entscheidungen zu treffen. Fokussiert müsse man sein, unter Druck ruhig bleiben und zuversichtlich. Küchenchef Henrik Weiser liebt Schach und seinen Beruf. So unglaublich es sich anhört, Schach und Kochen, ist er der Überzeugung, haben Gemeinsamkeiten: In Stresssituationen fokussiert sein und gleichzeitig ruhig bleiben, damit das Gehirn maximal arbeitet, während man seine Züge plant. Ein Gericht auf den Teller zu bringen, kann man damit durchaus vergleichen. Alles muss gleichzeitig und perfekt funktionieren. Unterschiedlichste Produkte, Garzeiten, Texturen. Zuversichtlich und ruhig bleiben, auch unter Zeitdruck, um für den Gast das Maximale zu geben. Deshalb auch der Name Maximilians Restaurant. Das Maximilians bietet gerade mal für sieben Tische Platz. Privat und persönlich ist nicht nur der Service, sondern auch die Atmosphäre. Eine Serie charmanter Collagen der Künstlerin Mimi Manzecchi-Müller, passend zum Thema Kulinarik, machen die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre komplett.

DAS FETZWERK – HERRLICH ENTSPANNT

Im Fetzwerk werden bunte und heitere kulinarische Kreationen gereicht. Ob Fisch, Fleisch oder vegetarisch, immer frisch zubereitet. Exotisches trifft auf Heimisches, Internationales auf Regionales. Das Ambiente ist locker, die Foodtrends sind aktuell.

DIE STUBE

Die Stube ist ein Ort der Lieblingsspeisen. Frische Zutaten, regionale und internationale Einflüsse, eine ordentliche Portion Kreativität. Tradition und Innovation gehen hier Hand in Hand. Hier gibt es die Genuss-Halbpension von Das Freiberg, die Halbpension, die keineswegs eine halbe Sache ist.

DAS JADGHAUS – BRUTAL LOKAL

Im Jahr 1856 ließ Prinzregent Luitpold von Bayern hier das Königliche Jagdhaus erbauen. Er liebte sowohl die Berge als auch die Jagd. Was lag also näher, als sich in Oberstdorf einen festen Sitz einzurichten, um seiner Leidenschaft zu frönen. Waren seine Jagdausflüge von Erfolg gekrönt, kam heimisches Wild auf den Tisch. Eine Tradition, die noch heute im Jagdhaus-Restaurant fortgeführt wird. Brutal lokal wird hier rigoros umgesetzt: kein Pfeffer, keine Vanille oder Schokolade, kein Zimt sowie auch keine Südfrüchte und andere Zutaten. Küchenregent ist Luggi höchstpersönlich. Mit viel Liebe und Passion zieht er den regionalen Tick komplett durch, damit geht auch ein Streben nach traditionellen Zubereitungsarten einher. Dafür recherchieren er und sein Team alte Rezepte und zaubern Gerichte, wie sie damals schon von den Müttern und Großmüttern gekocht wurden.

Übrigens: Erleben Sie eine standesamtliche Trauung in königlichem Ambiente. Ein bezaubernder und außergewöhnlicher Ort für das Jawort ist der Blaue Salon des Königlichen Jagdhauses. Das großzügige Schlafgemach des Prinzregenten Luitpold von Bayern ist zum Trauzimmer von Oberstdorf geworden. Der antike Kronleuchter, die abgestimmte Möblierung und die großen, nach Süden ausgerichteten Fenster geben dem Raum die passende feierliche und charmante Atmosphäre. Ein bezaubernder, außergewöhnlicher Ort für unvergessliche Momente.

Das Freiberg ist exklusiver Partner der Allgäu-TopHotels. Hier sind die besten Hotels im Allgäu gelistet.

DAS FREIBERG ROMANTIK HOTEL

Oberstdorf/Allgäu I Germany

  das-freiberg.de