Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

DAS KANN SCHON JEDES KIND! Gehen ist doch keine Kunst


Bild der Frau - Schlank und fit - epaper ⋅ Ausgabe 5/2020 vom 18.09.2020

Bewegung liegt uns im Blut. Eigentlich, möchte man hinzufügen. Denn viel zu oft vernachlässigen wir sie. Sitzen am Schreibtisch, vorm Fernseher, in der Bahn … Hier 11 gute Gründe, uns öfter auf den Weg zu machen. Zu Fuß, versteht sich


Gehen … macht happy

Was wir schon immer intuitiv gespürt haben, bestätigt uns der irische Neurowissenschaftler Shane O’Mara. Schon ein kurzer Spaziergang von gerade mal 17 Minuten in einer naturnahen Umgebung wirkt sich positiv auf unsere Stimmungslage aus, hebt unsere Laune und lässt uns lächeln.

… schützt vor Krankheiten

Die Mediziner sind sich einig: Gehen ist die ...

Artikelbild für den Artikel "DAS KANN SCHON JEDES KIND! Gehen ist doch keine Kunst" aus der Ausgabe 5/2020 von Bild der Frau - Schlank und fit. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau - Schlank und fit, Ausgabe 5/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau - Schlank und fit. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2020 von Schuhe an – und los!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schuhe an – und los!
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von AUSBLICK: Grenzenlose Freiheit: Die Zeit der Drachen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUSBLICK: Grenzenlose Freiheit: Die Zeit der Drachen
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von MAGAZIN: Schon mal von „Healthness“ gehört?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAGAZIN: Schon mal von „Healthness“ gehört?
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von VOM STUDIO DIREKT ZU IHNEN NACH HAUSE: Die heißesten Fitness-Trends. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VOM STUDIO DIREKT ZU IHNEN NACH HAUSE: Die heißesten Fitness-Trends
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von HERBST-SPEZIAL: IMMUNABWEHR: FIT-TIPPS FÜR ALLE LEBENSLAGEN: Viren? Die kriegen uns nicht!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERBST-SPEZIAL: IMMUNABWEHR: FIT-TIPPS FÜR ALLE LEBENSLAGEN: Viren? Die kriegen uns nicht!
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von HERBST-SPEZIAL: IMMUNABWEHR: Superfood der Saison: Ingwer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERBST-SPEZIAL: IMMUNABWEHR: Superfood der Saison: Ingwer
Vorheriger Artikel
VOM STUDIO DIREKT ZU IHNEN NACH HAUSE: Die heißesten Fitnes…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HERBST-SPEZIAL: IMMUNABWEHR: FIT-TIPPS FÜR ALLE LEBENSLAGEN:…
aus dieser Ausgabe

... beste Medizin gegen viele Zivilisationskrankheiten. 10 000 Schritte pro Tag sollten es schon sein, empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation. Das sind 6–7 Kilometer. Bergauf ist gut fürs Herz, bergab verbessert die Blutwerte. Geradeaus macht fit und widerstandsfähig. Das Gute: Bei zügigem Tempo nehmen wir bis zu 10-mal mehr Sauerstoff auf als im Ruhezustand. Davon profitieren alle Zellen.

… ermöglicht neue Sichtweisen

Wer geht, erweitert seinen Blickwinkel. Unsere Aufmerksamkeit wird dabei immer wieder auf neue Details gelenkt. In der Natur überraschen uns diffuse Sonnenstrahlen, die durch ein buntes Blätterdach schimmern, Steine am Wegesrand und ein scheuer Vogel. Bei einer Tour durch die Stadt entdeckt man plötzlich Dinge, die einem vom Auto aus nie aufgefallen wären. Das macht auch aufmerksamer im Alltag.

… hilft beim Abnehmen

Professor Manoj Srinivasan von der Ohio State University (USA) hat untersucht, dass ein häufiger Tempowechsel den Kalorienverbrauch zusätzlich anheizt. Auch Stopp und Start sind kleine Extraverbrenner. Rund 8 Prozent unserer Energie verwenden wir allein darauf. Deshalb öfter schneller werden, zwischendurch anhalten.

… verlängert das Leben

Laut einer US-Studie mit Pensionisten waren in einer Gruppe von Frauen und Männern, die ab dem 65. Lebensjahr jeden Tag die besagten 10 000 Schritte gingen, nach zwölf Jahren nur halb so viele gestorben wie in der Gruppe Gleichaltriger, die kaum oder gar nicht zu Fuß unterwegs waren.

… stärkt Herz und Kreislauf

Bei körperlicher Anstrengung wird unser Herz perfekt trainiert. Es schlägt häufiger und pumpt mehr Blut in den Körper. Unsere Blutgefäße bleiben elastisch, Ruhepuls und Blutdruck sinken langfristig. Auch das Risiko von Durchblutungsstörungen, Kalkablagerungen an den Gefäßwänden, Herzinfarkt und Schlaganfall sinkt.

… bringt unser Gehirn auf Trab

Zu viel Sitzen ist Gift für unseren Körper. Wir bauen nicht nur Muskelmasse ab, sondern reduzieren dabei auch die Aktivität unserer Gehirnzellen. Beim Gehen schubsen wir sie quasi aus ihrem Ruhemodus. Die Gedanken fließen, und wir können uns nach einem Walk auch wieder besser konzentrieren, sind schneller im Kopf.

… baut Stress ab

Stehen wir unter Strom, dann arbeitet unser gesamter Organismus auf Hochtouren. Die Muskeln sind angespannt, die Alarmhormone Adrenalin und Cortisol rauschen durch unsere Adern. Wer erste Signale spürt, kann diesen Überschuss an Energie mit einem kleinen Marsch ganz easy wieder ausgleichen. Wirkt schon nach 20 Minuten.

… sorgt für innere Balance

Wenn wir in Bewegung sind, kommt alles in Fluss. Wir finden Lösungen für Probleme, über denen wir sonst tagelang brüten. Deshalb immer wenn eine Sache verfahren erscheint: Raus und losgehen! Das sortiert die Gedanken. Klappt auch in der Mittagspause!

… hält Gelenke geschmeidig

Auch wer an Arthrose leidet, darf nicht aufhören zu gehen: Präparate mit Kollagen und Vitamin C aus der Apotheke (z. B. CH-Alpha plus) wirken der Steifigkeit entgegen und helfen, den Knorpel zu erhalten.

… unterstützt das Immunsystem

Regelmäßiges Gehen sorgt dafür, dass unsere Abwehrkräfte volle Leistung zeigen, denn es bremst die Zytokine im Blut, die das Altern unserer Immunzellen unnötig vorantreiben.

Diese Aussicht haben wir zwar nicht immer. Doch das Gefühl von Freiheit, das sich beim Gehen einstellt, bekommen wir auch in der Stadt


Foto: mauritius images