Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

DAS NETZWERK DER UNBEMANNTEN LUFTFAHRT


Drohnenmagazin - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 09.07.2019
Artikelbild für den Artikel "DAS NETZWERK DER UNBEMANNTEN LUFTFAHRT" aus der Ausgabe 3/2019 von Drohnenmagazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Drohnenmagazin, Ausgabe 3/2019

Drohnen sind nicht mehr nur Luftfahrt, sondern gehören zur unbemannten Mobilität. Ulrich Reinfried vom BMVI gab einen Überblick, wie sich das Ministerium die unbemannte Zukunft vorstellt.


Es war das Dritte Mal, dass der Verband für zivile unbemannte Systeme, kurz CURPAS e.V., Anfang Juni für zwei Tage zur Jahrestagung ins Luftund Raumfahrtzentrum bei Wildau südlich von Berlin eingeladen hatte. Unter dem Titel “UAS -Fliegende Standardwerkzeuge” ging es vor internationalem Publikum um die wichtigen Schwerpunktthemen der Branche und auch die Präsentation neuer Projekte. Rund 160 angemeldete Teilnehmer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Drohnenmagazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von DROHNEN über NOTRE-DAME. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DROHNEN über NOTRE-DAME
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Der fliegende Wärme sensor. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der fliegende Wärme sensor
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von HYBRID UND AUTONOM UNTERWEGS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HYBRID UND AUTONOM UNTERWEGS
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von BÜROKRATIE TRIFFT AUF INNOVATION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BÜROKRATIE TRIFFT AUF INNOVATION
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Der FRACHTRIESE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der FRACHTRIESE
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von ALLES UNTER KONTROLLE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALLES UNTER KONTROLLE
Vorheriger Artikel
EDITORIAL
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DROHNEN über NOTRE-DAME
aus dieser Ausgabe

... konnten auf der Veranstaltung begrüßt werden, diese kamen auch aus Israel, Polen, Belgien, Frankreich und auch Dänemark. Durch die thematische Nähe des Verbandes zur Forschung gab es die Chance, auch den aktuellen Stand von technischen Entwicklungen rund um die unbemannte Luftfahrt kennenzulernen.

Die begleitende Ausstellung zeigte deutlich den Vernetzungsgrad, den der Verein mittlerweile erreicht hat. Drohnenhersteller, Entwickler und verschiedene Forschungsprojekte präsentierten sich dem anwesenden Publikum.

Am ersten Tag der Veranstaltung lag der klare Fokus auf dem Thema Anwendung. Nach Ausführungen von Ulrich Reinfried vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und Angela Kies, bei der DFS Deutsche Flugsicherung für UAS/UTM Development & Solutions zuständig, kamen Anwender von Drohnen zu Wort und zeigten anschaulich, in welchen Bereichen die „Drohne“ dazu beiträgt, Geschäft zu generieren.

Das Jungunternehmen Civdrone aus Israel präsentierte eine innovative Lösung zur Landmarkierung, bei der eine Drohne punktgenau Markierungsanker für Bauvorhaben in die Erste bohrt. Der Vertreter des polnischen Forstministeriums fokussierte auf Anwendungen zur Waldüberwachung und auch der Regeleinsatz von UAS an Verkehrsflughäfen wurde thematisiert. Ebenso beeindruckend war die Präsentation der Sicherheitsabteilung von Mercedes-Benz, die mit Drohnen die Absicherung der eigenen Automobilteststrecke derzeit im Testlauf haben.

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

Der zweite Tag der Jahrestagung stand ganz im Zeichen von Forschung und Entwicklung. Referenten von verschiedenen Einrichtungen und Projektleiter sowie eine Patentanwältin machten deutlich, wie wichtig das Thema Forschung insbesondere in dem Bereich Unbemannte Systeme ist und weiter sein wird. Dabei gibt es ein erstes Projekt des Fraunhofer Institutes, bei dem die unbemannte Luftfahrt mit der unbemannten Wassertechnik in Verbindung kommt. Vor der deutschen Hochseeinsel Helgoland entsteht ein Testfeld, bei dem Drohnen in der Luft und unter Wasser den widrigen Bedingungen der Umwelt wiederstehen müssen. Hier erwartet man neue Erkenntnisse für Technik und Mechanik der UAV. CURPAS ist nach eigener Auskunft der einzige Verband, der sich diesem Schwerpunkt “Forschung” in besonderer Weise annimmt und seine Mitglieder unterstützt.

VERLEIHUNG DES START UP-PREISES

In der Podiumsdiskussion ging es um die Aus-und Weiterbildung von Steuerern unbemannter Fluggeräte. Der CURPAS-Verband setzt sich dafür ein, künftig notwendige Praxisschulungen im Umgang mit der Drohne gleichzeitig mit einem bedarfsgerechten Anwendungsfokus zu verbinden.


Es ist das erste Mal, dass ein Fachverband der unbemannten Luftfahrt die Entwicklung von Start Ups gezielt fördert und dies nicht nur mit einem Geldbetrag, sondern vor allem mit der persönlichen Unterstützung von ausgewählten Fachleuten verbindet. Dem Aufruf, sich für diesen Wettbewerb mit einem Exposé der eigenen Projektidee zu bewerben, folgten zahlreiche Unternehmen.

Eine mehrköpfige Jury wählte unter allen Bewerbern das Unternehmen Zangano (spanisch: “Drohne”) aus, weil es für ihren Ansatz einer intelligenten Instandhaltungsanalyse die unbemannte Flug-und Kameratechnik mit einem besonderen Erhaltungsansatz gerade für denkmalgeschützte Großimmobilien wie Schlösser und Burgen verbindet. Zangano erhält nun unter anderem ein besonderes Konzept-und Marketing-Coaching und profitiert von den weitreichenden Netzwerken des CURPAS-Verbandes.