Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Das Rig für dicke Winterhechte!


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 250/2018 vom 23.11.2018

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von AngelWoche. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 250/2018 von HOT IRON: Zocker – die heißen Eisen auf Barsche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HOT IRON: Zocker – die heißen Eisen auf Barsche
Titelbild der Ausgabe 250/2018 von TRÜBES WASSER, TRÜBES WETTER – VIEL FISCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRÜBES WASSER, TRÜBES WETTER – VIEL FISCH
Titelbild der Ausgabe 250/2018 von Groß, größer, Lachsforelle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Groß, größer, Lachsforelle
Titelbild der Ausgabe 250/2018 von CHEBU MIT KÖFI: DIESER JOKER STICHT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CHEBU MIT KÖFI: DIESER JOKER STICHT!
Titelbild der Ausgabe 250/2018 von Schleien auf den letzten Drücker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schleien auf den letzten Drücker
Titelbild der Ausgabe 250/2018 von Ein Vulkan: VOLLER FISCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Vulkan: VOLLER FISCH
Vorheriger Artikel
CHEBU MIT KÖFI: DIESER JOKER STICHT!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Schleien auf den letzten Drücker
aus dieser Ausgabe


Das Carolina-Rig ist die perfekte Montage für träge Winterhechte!


Fotos: Christopher Görg

Das braucht ihr für ein „hechtsicheres“ Carolina-Rig: Flourocarbon, Drillinge, Wurmhaken, Stahlvorfach inklusive Klemmhülsen, Bulletweight, Snap, Gummiperle, Rig Rings, Stopper, Seitenschneider, Quetschhülsenzange, Schere und einen Gummifisch.


1 Damit die Hauptschnur nicht beschädigt wird, läuft das Blei (Bulletweight) auf einem etwa 40 cm langem Flourocarbon-Vorfach. Dazu wird zunächst ein Rig-Ring (der später die Hauptschnur mit dem Vorfach verbindet) ans Ende des Flourocarbons geknotet


2 Danach wird ein Gummistopper auf das Vorfach geschoben, um den Knoten vor dem Blei zu schützen


3 Nach dem Gummistopper folgen das Bulletweight und die Gummiperle. Ans Ende des Vorfachs wird ein Snap geknotet, in den später das Stahlvorfach eingehängt wird


4 Nun kommt das eigentliche Vorfach, an dem auch später der Köder befestigt wird: Zunächst werden eine Klemmhülse und der Haken auf das cirka 40 cm lange Stahlvorfach gezogen


5 Ein Ende des Stahlvorfachs wird ebenfalls durch die Klemmhülse gesteckt, so dass eine Schlaufe entsteht


6 Das Ende des Stahlvorfachs wird noch ein drittes Mal durch die Klemmhülse geführt


7 Die Klemmhülse wird mittig in die dafür vorgesehene Aussparung der Klemmhülsenzange gelegt und zugedrückt


8 Um besser die benötigte Länge des Vorfaches für den Zusatzdrilling einschätzen zu können, wird jetzt der Gummifisch auf dem Wurmhaken gezogen


9 Nun wird auch der Drilling mit Hilfe der Klemmhülse und der passenden Zange, genau wie der Einzelhaken, am Vorfach befestigt


10 Der Drilling sollte im Schwanzbereich des Gummis sitzen, damit auch vorsichtige Anfasser verwertet werden können


11 Am anderen Ende des Vorfaches wird – auch wieder mit Hilfe eine Klemmhülse und der Zange – eine Schlaufe erstellt. Das Vorfach hat nun eine Länge von etwa 20 cm


12 Fertig! Jetzt muss nur noch der Rig Ring an die Hauptschnur geknotet werden und einem dicken Winterfang steht nichts mehr im Weg!