Lesezeit ca. 6 Min.

Das schmeckt nach Zuhause


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 37/2022 vom 07.09.2022

KOCHEN mit Spaß

Westfälischer Erbseneintopf

Artikelbild für den Artikel "Das schmeckt nach Zuhause" aus der Ausgabe 37/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 37/2022

Zutaten für 4 Portionen:

• 200 g getr. gelbe Erbsen

• 300 g Schinkenknochen

• 1 Lorbeerblatt

• 180 g Karotten

• 350 g Knollensellerie

• 200 g Lauch

• 400 g Kartoffeln

• 500 g Kasseler Salz,

• Pfeffer

• 70 g Speck

• 2 EL geh. Petersilie

So wird’s gemacht:

1 Erbsen über Nacht einweichen. Abgießen, abspülen, abtropfen lassen. 3 lWasser mit Schinkenknochen, Lorbeer aufkochen. Erbsen zugeben und garen. Knochen herausheben. Die Erbsen abgießen, Fond auffangen.

2 Karotten, Sellerie schälen, würfeln. Lauch klein schneiden. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in kaltes Wasser legen. Kasseler würfeln.

3 Erbsenfond aufkochen, Kasseler zugeben und 20 Min. kochen. Kartoffeln, Karotten und Sellerie zugeben, weitere 8 Min. garen. 150 g Erbsen und Lauch zugeben, salzen, pfeffern. 300 g Gemüse aus dem Eintopf pürieren, wieder unterrühren. Speck klein schneiden, anbraten, mit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 37/2022 von Von Mode-Queens und Fashion-Langweilern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Von Mode-Queens und Fashion-Langweilern
Titelbild der Ausgabe 37/2022 von Sanddorn – die Superfrucht des Nordens. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sanddorn – die Superfrucht des Nordens
Titelbild der Ausgabe 37/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 37/2022 von Das fühlt sich richtig gut an!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das fühlt sich richtig gut an!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Die Schwäbische Alb
Vorheriger Artikel
Die Schwäbische Alb
Kochen nach Bildern
Nächster Artikel
Kochen nach Bildern
Mehr Lesetipps

... Petersilie zugeben.

i Zubereitung: 45 Min. Einweichen: über Nacht Pro Portion: 350 kcal, KH: 26 g, F: 12 g, E: 31 g

TIPP

Statt Schinkenknochen können Sie auch Kasseler mit Knochen verwenden.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Rieslinghähnchen von der Mosel

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Hähnchen (ca. 1,5 kg, küchenfertig)

• 1 Karotte

• 150 g Knollensellerie

• 1 Stange Lauch

• 2 Knoblauchzehen

• 4 Stiele Petersilie

• 1 Zweig Thymian

• 1 Lorbeerblatt Pfefferkörner

• 250 ml Riesling

• 50 g Butter

• 1 EL Mehl

• 150 g Speck

• 5 Lauchzwiebeln

• 250 g Champignons Salz,

• Pfeffer

So wird’s gemacht: Hähnchen trocken tupfen und

1 in 8-10 Stücke teilen. Karotte, Sellerie schälen, Lauch waschen. Alles in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln. Hähnchen, Gemüse, Knoblauch, Kräuter, Gewürze mit Wein übergießen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

2 Fleisch, Gemüse, Kräuter und Gewürze in ein Sieb abgießen, dabei Marinade auffangen. Butter in einem Topf zerlassen, Hähnchen darin braten. Gemüse, Kräuter zugeben. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen, dann mit Marinade ablöschen. Speck zugeben, zugedeckt 90 Min. schmoren. Lauchzwiebeln waschen, in Ringe schneiden, Pilze halbieren, alles 45 Min. vor Garzeitende zum Hähnchen geben. Salzen, pfeffern. Mit frischem Weißbrot servieren.

i Zubereit.: 40 Min.; Ruhen: über Nacht; Schmoren: 90 Min.; Portion: 765 kcal, KH: 22 g, F: 40 g, E: 64 g

Zwetschgen-Buchteln aus Bayern

Zutaten für 6 Portionen:

• 500 g Mehl (Type 550)

• 1 Würfel frische Hefe

• 250 ml lauwarme Milch

• 50 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 1 Ei 125 g weiche Butter

• Salz

• 1 TL Abrieb von

• 1 Bio-Zitrone

• 200 g Zwetschgenmus (Glas)

So wird’s gemacht:

1 Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln, mit etwas Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt 15 Min. gehen lassen.

2 Übrige warme Milch, restlichen Zucker, Vanillezucker, 1 Ei, 75 g Butter, 1 TL Salz und Zitronenabrieb zum Teig geben. Glatt verkneten. Teig abgedeckt weitere 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

3 Auf der bemehlten Fläche zu einer Rolle formen und diese in 12 Stücke schneiden. Jedes zu einer Kugel formen, diese flach drücken, in die Mitte je 1 TL Zwetschgenmus setzen, Teigstück wieder rund formen. Auflaufform fetten und Buchteln mit Naht nach unten hineinsetzen. Weitere 30 Min. gehen lassen.

4 1Backofen auf 200 Grad (Umluft: 80 Grad) vorheizen. Rest Butter schmelzen und über die Buchteln gießen. Ca. 25 Min. backen. Evtl. mit Puderzucker bestäubt servieren.

i Zubereit.: 60 Min.; Ruhen: 90 Min.; Backen: 25 Min. Pro Stück: 610 kcal, KH: 91 g, F: 22 g, E: 12 g

Mecklenburger Dorschfilets

SCHNELL

Zutaten für 4 Portionen:

• 140 g Butter

• 3 EL Senf

• 200 ml Sahne

• Salz,

• Pfeffer,

• Zucker,

• Cayennepfeffer

• 700 g Dorschfilets

• 6 EL Zitronensaft

• 6 EL Mehl

• 1 EL Öl

• 1 EL gehackter Dill

So wird’s gemacht:

1 Für die Soße 80 g Butter in einem Topf zerlassen, Senf unterrühren. Mit Sahne ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Cayennepfeffer würzen, kurz bei schwacher Hitze leicht einkochen lassen. Abschmecken, warm halten.

2 Fischfilets trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln. Das Mehl auf einen Teller geben. Die Dorschfilets mit Salz, Pfeffer würzen und im Mehl wenden.

3 Übrige Butter, Öl in einer Pfanne erhitzen und Fisch darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Soße nochmals erhitzen und gehackten Dill untermischen. Dorschfilets mit der Soße servieren und mit Dillspitzen garnieren. Dazu passt Gurkensalat.

i Zubereitung: 20 Min. Pro Portion: 685 kcal, KH: 18 g, F: 50 g, E: 37 g

Als Burger-Variante

Die Remoulade auf zwei Brötchenhälften schmieren, eine Hälfte mit Salat, Tomatenscheiben und eingelegten Gurken belegen. Dann die Frikadelle und die zweite Brötchenhälfte darauflegen.

Unser Küstenliebling Fischfrikadellen mit Remoulade

Zutaten für 8 Stück:

• 2 Eigelb

• 185 ml Öl Salz

• 2 TL Zitronensaft

• 2 TL Senf 4 Cornichons

• 1 EL Kapern

• 4 Sardellenfilets

• 3 Stiele Petersilie

• 1/2 Bd. Schnittlauch

• Pfeffer

• 500 g helle Fischfilets

• 3 Scheiben Toastbrot

• 100 ml Milch

• 2 Lauchzwiebeln

• 2 EL Butter

• 4 Stiele Dill 1 Ei

1 Eigelbe, 125 ml Öl, 1 Pr. Salz, Zitronensaft und Senf mit einem Stabmixer pürieren, bis eine dicke Mayonnaise entstanden ist. Cornichons und Kapern abtropfen lassen, fein hacken. Sardellenfilets abwaschen, fein hacken. Petersilienblätter hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Die Cornichons, Kapern, Sardellen und Kräuter unter die Mayo rühren. Salzen, pfeffern.

2 Fisch trocken tupfen und fein würfeln. Ca. 20 Min. tiefkühlen. Toast in Milch einweichen. Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Dill hacken.

3 Fischwürfel im Blitzhacker grob zerkleinern. Fisch, eingeweichten Toast, Lauchzwiebeln, Dill, evtl. etwas Zitronenabrieb und das Ei in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und glatt verkneten. Mit feuchten Händen acht Frikadellen formen. Im übrigen Öl von beiden Seiten ca. 3-4 Min. braten. Mit Remoulade servieren.

i Zubereitung: 45 Min. Frosten: 20 Min. Pro Stück: 320 kcal, KH: 4 g, F: 27 g, E: 16 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Fränkischer Krautbraten

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Weißkohl

• 1 Zwiebel

• 3 EL Schweineschmalz Salz,

• Pfeffer,

• Kümmel

• 1 Lorbeerblatt

• 300 g gem.

• Hack 150 g Schweinefleisch in Würfeln (oder Bratenreste)

• 2 EL geh. Petersilie

• 50 g Sauerrahm

• 7 100 g Speckscheiben

So wird’s gemacht: Die äußeren Blätter vom Weiß-

1 kohl entfernen. Kohl kurz in kochendes Wasser legen, herausnehmen und 6-8 Blätter ablösen. Restl. Kohl vierteln, Strunk herausschneiden. Viertel in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.

2 Schmalz im Topf zerlassen und Kohl, Zwiebel andünsten. Gewürze zugeben, ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze garen. Bräter mit Butter fetten und mit der Hälfte der Kohlblätter auslegen.

3 Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft: 180 Grad). Hackfleisch, Schweinefleisch, Petersilie unter den Kohl mischen, würzen. Auf den Kohlblättern verteilen, mit übrigen Blättern abdecken. Krautbraten mit Sauerrahm bestreichen, mit den Speckscheiben belegen und in der Ofenmitte ca. 60 Min. garen.

i Zubereitung: 40 Min. Garen: 60 Min. Pro Portion: 525 kcal, KH: 6 g, F: 43 g, E: 25 g

Hirschragout mit Bodensee-Obst

Zutaten für 4 Portionen:

• 800 g Hirschragout

• 2 Karotten

• 200 g Knollensellerie

• 1 Petersilienwurzel

• 3 Zwiebeln

• 1 Knoblauchzehe

• 500 ml Rotwein

• 2 Gewürznelken,

• 2 Lorbeerblätter,

• 8 Pfefferkörner,

• 4 Wacholderbeeren,

• Thymian 3 EL Butterschmalz

• Salz, Pfeffer

• 2 EL Tomatenmark

• 150 g gemischtes gedörrtes Obst

So wird’s gemacht: Fleisch würfeln. Gemüse putzen,

1 schälen und grob würfeln. Mit Wein, 125 ml Wasser, Gewürzen zum Fleisch geben, über Nacht kühlen.

2 Fleisch in ein Sieb abgießen, Marinade dabei auffangen. Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Fleisch kräftig anbraten, salzen, pfeffern, wieder herausnehmen. Abgetropftes Gemüse im Topf anbraten, Tomatenmark unterrühren. Mit der Marinade ablöschen, Fleisch wieder zugeben, Wasser angießen. 60 Min. bei geringer Hitze köcheln.

3 Fleisch aus dem Sud nehmen und diesen pürieren und durch ein Sieb streichen. Dörrobst würfeln und mit dem Fleisch zugeben. Kurz aufkochen, abschmecken. Dazu passen Bandnudeln.

i Zubereitung: 35 Min. Marinieren: über Nacht Pro Portion: 525 kcal, KH: 30 g, F: 18 g, E: 34 g

Endivien-Salat aus der Eifel

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 kg mehligkochende Kartoffeln Salz

• 1 großer Kopf Endivien-Salat

• 200 ml Sahne

• 100 ml Milch

• 2 EL Butter Pfeffer, Muskat

• 50 g Kirschtomaten

So wird’s gemacht: Kartoffeln schälen, waschen

1 und in kochendem Salzwasser weich garen. Inzwischen den Endivien-Salat in die einzelnen Blätter teilen, gründlich waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Nach Belieben die bitteren weißen Blattenden abschneiden. Sahne und Milch mischen und in einem kleinen Topf erwärmen.

2 Die Kartoffeln abgießen, die Butter hinzufügen und beides zusammen mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Sahnemilch und den Endivien-Salat untermischen. Noch etwas auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen, bis der Endivien-Salat weich ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In einer Schüssel anrichten und mit den halbierten Kirschtomaten garnieren.

i Zubereitung: 25 Min. Pro Portion: 390 kcal, KH: 46 g, F: 18 g, E: 9 g