Lesezeit ca. 4 Min.

Das schmeckt uns diese Woche


Logo von Funk Uhr
Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 18/2022 vom 29.04.2022

Italienische Spargel-Nudeln

Artikelbild für den Artikel "Das schmeckt uns diese Woche" aus der Ausgabe 18/2022 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 18/2022

Zutaten für 4 Portionen:

• 500 g weißer Spargel • Salz

• 400 g Linguine-Nudeln

• 150 g TK-Erbsen • 100 g Tiroler Speck • 2 EL Butterschmalz (z. B. Butaris)

• Pfeffer, Zucker • 300 ml Sahne • 85 g Parmesan

• 4 Stiele Kerbel

So wird’s gemacht:

1. Spargel schälen, Enden kappen, in Salzwasser 8-10 Min. garen. Nudeln in Salzwasser nach Packungsangabe zubereiten. Erbsen 2 Min. vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben. Den Speck in Streifen schneiden, in heißem Butterschmalz knusprig auslassen. Dann auf Küchenpapier abtropfen.

2. Spargel abgießen und klein schneiden. Dann im heißen Fett 3 Min. braten, mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen, mit Sahne ablöschen. Käse hobeln, ca. 3/4 in die Soße rühren. Nudeln, Erbsen abgießen, mit Speck zur Soße geben. Mit Kerbelblättchen und übrigem Käse bestreuen.

Zubereitung: 35 Min.

Pro Portion: 830 kcal, KH: 81 g, F: 41 g, E: 33 g, BE: 6,7 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Endlich wieder Flieder!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endlich wieder Flieder!
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Ihr wahres Leben ist tragischer als jeder Film. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihr wahres Leben ist tragischer als jeder Film
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Aus Liebe lief sie von zu Hause fort. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus Liebe lief sie von zu Hause fort
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
HÖHEPUNKTE DES TAGES FR
Vorheriger Artikel
HÖHEPUNKTE DES TAGES FR
LESER FRAGEN – FUNK UHR ANTWORTET
Nächster Artikel
LESER FRAGEN – FUNK UHR ANTWORTET
Mehr Lesetipps

...

Filet mit Parmesan-Kruste

Sonntags-Gedicht

Zutaten für 4 Portionen:

• 750 g Rinderfilet • Salz, Pfeffer • 1 TL Korianderkörner

• 2 EL Butterschmalz • 1 Knoblauchzehe • 50 g Parmesan

• 20 g Pinienkerne • 2 EL grober Senf • 600 g grüne Bohnen

• 1 Bd. Petersilie • 1 Schalotte • 75 ml Wermut

So wird’s gemacht:

1. Filet mit Salz, Pfeffer und zerstoßenem Koriander einreiben. Im Schmalz anbraten. Knoblauch zerdrücken, mit geriebenem Parmesan, gehackten Pinienkernen und Senf verrühren. Paste auf die Filet-Oberseite streichen. Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/ Umluft: 160 Grad). Die Bohnen putzen und in Salzwasser ca. 3 Min. kochen. Petersilie zum Strauß binden, mit Bohnen, geviertelter Schalotte, Wermut und Filet in den Bräter geben. Zugedeckt ca. 40 Min. braten.

2. Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Bohnen, evtl. Kartoffelgratin anrichten.

Zubereitung: 30 Min.

Garen: 40 Min.

Pro Portion: 385 kcal, KH: 24 g, F: 40 g, E: 55 g, BE: 2

Gratinierte Maultaschen

Zutaten für 4 Portionen:

• 400 g Maultaschen (Kühlregal)

• 2 EL Öl

• 250 ml Milch

• 3 Eier • Salz, Pfeffer

• 1 TL getr. Majoran

• 8 Scheiben roher Schinken

• 300 g TK-Erbsen • 100 g geriebener Emmentaler

So wird’s gemacht:

1. Die Maultaschen in einer Pfanne im erhitzten Öl unter Wenden 5-7 Min. goldbraun braten. Milch und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Majoran kräftig würzen.

2. Den Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Den Schinken grob in Stücke zupfen. Die Maultaschen in dicke Streifen schneiden. Beides mit den gefrorenen Erbsen mischen und in eine gefettete Auflaufform füllen.

3. Erst die Eier-Milch, dann den geriebenen Käse darüber verteilen. Im Ofen 15 Min. goldbraun backen.

Zubereitung: 25 Min.

Backen: 15 Min.

Pro Portion: 460 kcal, KH: 25 g, F: 25 g, E: 31 g, BE: 2

EXTRA-TIPP

Als Alternative zum Emmentaler können Sie auch Gruyère nehmen. Er ist weniger aromatisch, schmilzt dafür aber leicht.

Kalifornischer Veggie-Burger

Nussig

Zutaten für 6 Stück:

• 200 g geröstete Walnüsse

(z. B. aus Kalifornien)

• 210 g Kichererbsen (Dose)

• 200 g gekochte Quinoa

• 40 g Paniermehl

• 2 EL Chiasamen

• 2 EL Apfelessig • 2 EL Öl

• 1 ⁄2 TL gem. Kreuzkümmel

• 2 Eier • 2 Knoblauchzehen

• Salz, Pfeffer • 75 g geh.

Walnüsse • 1 ⁄4 Salatkopf

• 4 Tomaten • 2 Zwiebeln

• 6 Hamburger-Brötchen

So wird’s gemacht:

1. Walnüsse, abgetropfte Kichererbsen, die Quinoa, das Paniermehl, Chiasamen, Essig, 1 EL Öl, Kreuzkümmel, Eier und gehackten Knoblauch gründlich vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Daraus 6 Bratlinge for-und in gehackten 2. men Walnüssen panieren. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen, die Bratlinge 5-7 Min. je Seite goldbraun braten. Falls nötig, etwas mehr Öl hinzugeben.

2. men

3. Den Salat waschen und putzen. Die Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln pellen, in Ringe schneiden. Brötchen toasten, mit Bratlingen, Salatblättern, Tomatenscheiben und den Zwiebelringen belegen.

Zubereitung: 30 Min.

Pro Stück: 675 kcal, KH: 50 g, F: 41 g, E: 21 g, BE: 4,1

Ananas in Kokos-Schnitzelchen

Zutaten für 4 Portionen:

• 200 g Ananasscheiben (Dose) • 1 Chilischote

• Abrieb von 1 Bio-Limette

• 60 g Kokosraspel

• 60 g Panko (ersatzweise Semmelbrösel)

• 4 Schweineschnitzel

• 4 dünne Scheiben Kochschinken • Salz

• 1 TL Currypulver • 3 EL Mehl

• 2 Eier • 4 EL Pflanzenöl

• 2 Bio-Limetten

So wird’s gemacht:

1. Ananas klein würfeln. Chili abbrausen und in feine Ringe schneiden. Mit dem Limettenabrieb unter die Ananas mischen.

2. Kokosraspel und Panko mischen. Die Schnitzel plattieren. Mit dem Schinken belegen. Eine Hälfte mit der Ananas-Mischung belegen, die zweite Hälfte darüberklappen. Ränder andrücken. Mit Salz und Curry würzen. Die Schnitzel erst im Mehl, dann in den verquirlten Eiern wenden. Zuletzt mit den Kokos-Bröseln panieren. In einer Pfanne im heißen Öl auf beiden Seiten jeweils 4-5 Min. goldbraun braten.

3. Limetten heiß waschen, abtrocknen, in Spalten schneiden. Die Schnitzel mit den Limetten servieren.

Zubereitung: 25 Min.

Pro Portion: 545 kcal, KH: 27 g, F: 26 g, E: 46 g, BE: 2,2

Frikadellen aus Haferf locken

Schnell!

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 rote Zwiebeln • 1 Banane

• 150 ml Milch

• 2 Eier • 2 TL Curry

• Salz, Pfeffer

• 250 g kernige Haferflocken

• 150 g geriebener Gouda

• 2 EL Rapsöl

• Tomatenketchup

So wird’s gemacht:

1. Die Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden. Banane schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebeln, Milch, Eier, Curry, 1 TL Salz und etwas Pfeffer zugeben und verrühren. Die Haferflocken und den Käse zugeben, alles mischen und ca. 15 Min. quellen.

2. Aus der Flockenmasse mit feuchten Händen 8 Frikadellen formen. Das Öl erhitzen. Die Frikadellen für ca. 4 Min. pro Seite goldbraun braten. Herausnehmen und nach Belieben mit etwas Tomatenketchup anrichten und servieren.

Zubereitung: 20 Min.

Quellen: 15 Min.

Pro Portion: 500 kcal, KH: 53 g, F: 20 g, E: 23 g, BE: 4,4

EXTRA-TIPP

Sie mögen es gerne würziger? Pikanter werden die Buletten mit Chili, gepresstem Knoblauch und etwas Koriander.

Bratkartoffel-Quiche plus Salbei

Zutaten für 4 Portionen:

• 100 g Butter • 200 g Mehl

• Salz • 750 g gekochte Pellkartoffeln vom Vortag

• 4 Zweige Salbei • 3 EL

Öl • 250 g Crème fraîche

• 3 Eier • Pfeffer, Muskat

• 150 g Salamischeiben

So wird’s gemacht:

1. Butter in Stücken, Mehl, Salz, 3 EL Wasser glatt verkneten. In Folie gewickelt 30 Min. kühlen. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Salbei waschen, trocknen. Die Hälfte der Salbeiblättchen in Öl knusprig braten, den Rest hacken.

2. Den Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Quicheform (ø 28 cm) fetten. Den Teig ausrollen, in die Form legen, Rand hochziehen. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen 20 Min. vorbacken. Die Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Temperatur 20 Grad erhöhen.

3. Crème fraîche, Eier und den gehackten Salbei mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Kartoffeln, Salami auf dem Boden verteilen, Ei-Mix darüber gießen, salzen. Ca. 30 Min. backen. Gebratenen Salbei aufstreuen.

Zubereitung: 30 Min.

Backen: 50 Min.

Pro Portion: 630 kcal, KH: 44 g, F: 43 g, E: 15 g, BE: 3,6