Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

Das volle Programm


Logo von essen & trinken Für jeden Tag
essen & trinken Für jeden Tag - epaper ⋅ Ausgabe 2/2023 vom 02.01.2023
Artikelbild für den Artikel "Das volle Programm" aus der Ausgabe 2/2023 von essen & trinken Für jeden Tag. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken Für jeden Tag, Ausgabe 2/2023

KOHLEINTOPF Leicht tomatig, mit Speck und Pastinaken einer für alle, die es ehrlich und herzhaft lieben.

Lässt sich gut einfrieren

Rezept Seite 14

Kohleintopf

Foto Seite 12/13

„Die Weißkohlviertel am besten mit der Schnittseite auf die Arbeitsfläche legen und dann mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden.“

»e&t«-Koch Jens Hildebrandt

LOW CARB

GLUTENFREI

ZUTATEN für 4 Portionen

500 g Rindergulasch (küchenfertig)

100 g Speck im Stück

2 Zwiebeln (ca. 150 g)

4 El Rapsöl

1 El Tomatenmark

250 ml Weißwein

1/2 lGemüsebrühe (Glas)

1 kg Weißkohl

2 Pastinaken (150 g)

2 Lorbeerblätter

1 El Kümmelsaat (ganz)

Salz

Pfeffer

3 El Balsamico-Essig

2 Stiele glatte Petersilie

1. Gulasch trocken tupfen. Speck in Streifen schneiden. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Fleisch, Speckstreifen und Zwiebeln darin 2–3 Min. braten. Tomatenmark zugeben und 1 Min. rösten, mit Weißwein ablöschen, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken Für jeden Tag. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2023 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 2/2023 von Guten Morgen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Guten Morgen
Titelbild der Ausgabe 2/2023 von Köstliche Überflieger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Köstliche Überflieger
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Guten Morgen
Vorheriger Artikel
Guten Morgen
Köstliche Überflieger
Nächster Artikel
Köstliche Überflieger
Mehr Lesetipps

... kurz einkochen lassen. Mit Brühe aufgießen und aufkochen. Mit Deckel 1 Std. bei mittlerer Hitze schmoren.

2. Weißkohl putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden. Pastinaken putzen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Kohl, Pastinaken und Lorbeer zum Fleisch geben, mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen. Eintopf bei mittlerer Hitze weitere 30 Min. sanft garen.

3. Kohleintopf mit Essig abschmecken. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein hacken und über den Eintopf streuen.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten plus Schmorzeit

PRO PORTION 33 g E, 24 g F, 17 g KH = 459 kcal (1922 kJ)

Lorbeerblätter

Die dunkelgrünen Blätter sind frisch oder getrocknet das würzige A und O in Suppen und Eintöpfen. Besonders gut entfaltet sich das Aroma, wenn man die Blätter vor der Verwendung einreißt. Übrigens: Ihr hoher Gehalt an ätherischen Ölen wirkt verdauungsfördernd.

2,80 Euro pro Person

Kartoffel-Käse-Eintopf mit Mettenden

Der cremige Klassiker mit Kochwurst ist nicht nur DER Partyhit, er ist in jeder Runde ein heiß geliebter Gast

ZUTATEN für 4 Portionen

8 Mettenden

2 Zwiebeln (ca. 100 g)

400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

200 g Möhren

1 Stange Lauch

4 El Rapsöl

1 El Mehl

1 lRinderbrühe

150 ml Schlagsahne

200 g Schmelzkäse

1/2 Bund glatte Petersilie

Salz

Pfeffer

1. Mettenden in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln, Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden. Möhren schälen, putzen, vierteln und in feine Würfel schneiden. Lauch putzen und in dünne Scheiben schneiden. Lauchscheiben in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

2. Öl in einem Topf erhitzen, Mettenden darin bei mittlerer Hitze anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz mitdünsten. Brühe unter Rühren zugießen und langsam aufkochen. Kartoffeln und Möhren zugeben und 15 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Sahne mit Schmelzkäse verrühren. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Käse-Sahne-Mischung in die Suppe rühren, Petersilie und Lauch zugeben. Eintopf 5 Min. sanft köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 41 g E, 79 g F, 23 g KH = 1005 kcal (4185 kJ)

2,80 Euro pro Person

Bohneneintopf

Unser veganer Sonnenschein, der Ihnen mitten im Winter eine helle Freude sein wird

VEGAN

FETTARM

GLUTENFRE

I LAKTOSEFREI

ZUTATEN für 4 Portionen

2 Zwiebeln (ca. 100 g)

400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

400 g grüne Bohnen (TK)

150 g Möhren

150 g Knollensellerie

3 Stiele Bohnenkraut (ersatzweise 2 Tl getrocknetes Bohnenkraut)

1 kl. Dose weiße Bohnen (200 g Abtropfgewicht)

2 El Rapsöl 11/4 l Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

2 El Weißweinessig

1. Zwiebeln fein würfeln. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Bohnen antauen lassen, schräg in 3 cm große Stücke schneiden. Möhren schälen und schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Sellerie schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Bohnenkraut zerzupfen. Weiße Bohnen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin 2–3 Min. dünsten. Kartoffeln, Möhren und Sellerie zugeben und weitere 2–3 Min. dünsten. Brühe zugießen, Bohnen und Bohnenkraut zugeben. Bohneneintopf abgedeckt 20 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Evtl. mit geröstetem Brot servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde

PRO PORTION 10 g E, 6 gF, 30 g KH = 240 kcal (1008 kJ)

Bohnenkraut

Es wird auch Pfefferkraut genannt, schmeckt leicht pfefferartig, dabei etwas nach Thymian und Minze. Wer es frisch bekommt, kann den Rest trocknen und bei Bedarf weiterverwenden.

1,60 Euro pro Person

Zwiebel-Maultaschen-Eintopf mit Pesto

Das Pesto haben wir fix mit Tiefkühlkräutern gemixt. Wer noch mehr Zeit sparen möchte, nimmt Pesto aus dem Glas

Lässt sich gut verdoppeln

VEGETARISCH

ZUTATEN für 2 Portionen

400 g vegetarische Maultaschen (Kühlregal)

50 g gemischte Kräuter (TK)

3 Zwiebeln (ca. 80 g)

3 Möhren (ca. 150 g)

2 El Rapsöl

1 lGemüsebrühe

2 Lorbeerblätter

1 El Kümmel

Salz

Pfeffer

1 Knoblauchzehe

50 ml Olivenöl

2 Tl Zitronensaft

1. Maultaschen jeweils dritteln. Kräuter in einem Sieb auftauen lassen. Zwiebeln in dünne Streifen schneiden. Möhren schälen, putzen, vierteln und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Möhren 2–3 Min. andünsten. Mit Brühe auffüllen, Lorbeer und Kümmel zugeben und mit aufgelegtem Deckel ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Maultaschen zugeben, weitere 10 Min. bei milder Hitze garen. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Knoblauch grob hacken. Kräuter, Knoblauch und Olivenöl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Kräuter-Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Maultascheneintopf mit dem Pesto servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 20 g E, 38 g F, 73 g KH = 725 kcal (3053 kJ)

2,70 Euro pro Person

Gulaschsuppe

Sauerkrautschmand krönt den ungarischen Suppentopf nach Szegediner Art

Titelrezept

LOW CARB

ZUTATEN für 4 Portionen

1 rote Paprikaschote

1 grüne Paprikaschote

3 Zwiebeln (ca. 200 g)

2 Knoblauchzehen

3 Möhren (ca. 300 g)

300 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

800 g Rindergulasch (küchenfertig)

Salz

Pfeffer

3 El Butterschmalz

2 El Tomatenmark

1 El Weizenmehl

300 ml Rotwein

1 lRinderbrühe

5 Wacholderbeeren

5 Pimentkörner

2 Stiele glatte Petersilie

150 g Sauerkraut

2 El Schmand edelsüßes Paprikapulver

1. Paprika putzen, vierteln und die Kerne entfernen. Paprika 2 cm groß würfeln. Zwiebeln in Streifen schneiden und Knoblauch grob hacken. Möhren und Kartoffeln schälen und ca. 1,5 cm groß würfeln. Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch rundherum braun anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch 5 Min. im Bratfett rösten. Tomatenmark einrühren.

2. Gemüse mit Mehl bestäuben, 2 Min. rösten, mit Rotwein ablöschen, kurz einkochen lassen. Mit Brühe auffüllen. Fleisch, Wacholder und Piment zugeben und das Gulasch abgedeckt bei milder Hitze ca. 1:30 Std. sanft garen. Möhren und Kartoffeln zugeben und weitere 30 Min. abgedeckt garen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Sauerkraut in einem Sieb kalt abspülen und mit den Händen gut ausdrücken. Mit Schmand und Paprikapulver mischen. Gulasch mit Sauerkrautschmand und Petersilie servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten plus Schmorzeit

PRO PORTION 45 g E, 22 g F, 16 g KH = 481 kcal (2013 kJ)

Minestrone mit Brokkoli

Italiens Antwort auf den Winter: wärmt und macht schön satt!

VEGETARISCH

FETTARM

ZUTATEN für 4 Portionen

1 Brokkoli (ca. 500 g)

3 Möhren (ca. 300 g)

2 Zwiebeln (ca. 125 g)

2 Knoblauchzehen

2 El Olivenöl

1 El Tomatenmark

1/2 Tl getrockneter Thymian

1 lGemüsebrühe (Glas)

200 g Orecchiette

Salz

1 kleine Dose weiße Bohnen (200 g Abtropfgewicht)

Pfeffer

2 Stiele Basilikum

50 g Parmesan

1. Brokkoli in Röschen teilen. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Zwiebeln halbieren, in Streifen schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Möhren darin 3 Min. dünsten. Tomatenmark und Thymian zugeben. Unter Rühren mit Brühe aufgießen und 20 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nach 15 Min. den Brokkoli zugeben und mitgaren.

2. Inzwischen Orecchiette in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Bohnen in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Nudeln und Bohnen in die Suppe geben, 2–3 Min. darin erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Basilikumblättchen grob von den Stielen zupfen. Parmesan fein hobeln. Minestrone mit Basilikum und Käse bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 17 g E, 10 g F, 69 g KH = 465 kcal (1948 kJ)

1,30 Euro pro Person

Fenchel-Champignon-Eintopf

Schnelle Welle: Der Lachs gart kurz mit. Wer mag, serviert dazu Baguette

FETTARM

LOW CARB

GLUTENFREI

ZUTATEN für 3 Portionen

300 g Lachsfilet

1 Fenchel (ca. 250 g)

200 g Champignons

2 Schalotten

2 Knoblauchzehen

1 El Butter

200 ml Weißwein

600 ml Fischfond (Glas)

2 Stiele Thymian

1 Stiel Estragon

Salz

Pfeffer

1. Lachsfilet 2 cm groß würfeln. Fenchel, Champignons und Schalotten putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Fenchel, Pilze, Schalotten und Knoblauch 2–3 Min. darin andünsten.

2. Wein und Fischfond mischen, Gemüse damit auffüllen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen, in den Eintopf geben und mit halb geöffnetem Deckel ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze garen. Estragonblätter vom Stiel zupfen und grob schneiden. Estragon und Lachswürfel in den Eintopf geben und 2–3 Min. bei milder Hitze sanft garen. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten

PRO PORTION 24 g E, 14 g F, 5 gKH = 272 kcal (1145 kJ)