Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

DAUERTEST: ISUZU D-MAX: DAUERTEST: Malocher ohne MACKEN


Off Road - epaper ⋅ Ausgabe 6/2019 vom 14.05.2019

Eins ist absolut sicher: „Maxi“ wird vermisst werden in der Redaktion. Unser gemütliches Nutzfahrzeug, das vor keiner Aufgabe zurückschreckte und immer bereit war, mit uns ins Abenteuer zu ziehen!


Artikelbild für den Artikel "DAUERTEST: ISUZU D-MAX: DAUERTEST: Malocher ohne MACKEN" aus der Ausgabe 6/2019 von Off Road. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Off Road, Ausgabe 6/2019

Dauer testmonat: 38
Aktueller Kilometerstand: 115935

Ein nicht ganz klassischer Dauertest nähert sich so langsam dem Ende – und hinterlässt eine Träne im Knopfloch. Als wir den D-Max vor mehr als drei Jahren auf den Hof gestellt bekamen, benötigten wir ein kompromissloses Zugfahrzeug, um die Logistik für unser hauseigenes kleines Rennteam zu stemmen. Aber unser Isuzu erwies sich nicht nur als zuverlässiger ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Off Road. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2019 von ANLASSER: Liebe Offroader. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANLASSER: Liebe Offroader
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von RETOURKUTSCHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RETOURKUTSCHE
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von NEWS / NEUHEITEN: AUTO: SAFARIGLADIATOR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS / NEUHEITEN: AUTO: SAFARIGLADIATOR
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von UPDATE: DES MONATS: COPYRIGHT AUF CHINESISCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UPDATE: DES MONATS: COPYRIGHT AUF CHINESISCH
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von NEWS / NEUHEITEN: TECHNIK VON MORGEN: MIT DEM ELEKTROAUTO GELD VERDIENEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS / NEUHEITEN: TECHNIK VON MORGEN: MIT DEM ELEKTROAUTO GELD VERDIENEN
Titelbild der Ausgabe 6/2019 von OFF ROAD-AUFTAKT: GURGEL X-15: AUFTAKT: GURGELN IM POTT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
OFF ROAD-AUFTAKT: GURGEL X-15: AUFTAKT: GURGELN IM POTT
Vorheriger Artikel
EINZELTEST: VOLVO V60 D4 AWD CROSS COUNTRY: Schweden-Gleiter
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel EINZELTEST: MERCEDES-AMG G 63: Donnergrollen
aus dieser Ausgabe

Ein nicht ganz klassischer Dauertest nähert sich so langsam dem Ende – und hinterlässt eine Träne im Knopfloch. Als wir den D-Max vor mehr als drei Jahren auf den Hof gestellt bekamen, benötigten wir ein kompromissloses Zugfahrzeug, um die Logistik für unser hauseigenes kleines Rennteam zu stemmen. Aber unser Isuzu erwies sich nicht nur als zuverlässiger Zug-Begleiter in den Rallye-Camps Europas, er etablierte sich auch im Redaktionsalltag schnell als fahrendes Multitalent. Er fraß bei uns reichlich Kilometer durch die Republik und zeigte sich dabei als überaus langstreck entauglich und komfortabel. Nicht zu vergessen seine überzeugenden Offroad-Fähigkeiten, die er im Dienst immer unter Beweis stellte. Es ist also kein Wunder, dass wir uns nicht so schnell von ihm trennen wollten und erfreut die Nutzungsdauer- Verlängerung annahmen, die wir dankenswerterweise angeboten bekamen – und die wir auch bis zur letzten Sekunde ausreizen möchten!

DER D-MAX IM ALLTAG

Unser D-Max kam als Doka-Custom konfiguriert zu uns, ohne viel Brimborium und Schnickschnack. Der 2,5-Liter-Turbodiesel mit seinen 163 PS lebt von seiner guten Drehmomententwicklung in Kombination mit dem wunderbar agierenden 5-Stufen-Automatikgetriebe. 400 Nm leistet das System und er hat damit in mehreren von uns durchgeführten Tests und Vergleichen stets hoch gepunktet. Der Wandler lässt sich nicht allzu viel Zeit, der Japaner wirkt niemals gequält, auch wenn man ihm einmal die Sporen gibt. Garantiert stressfreies und mitnichten unflottes Vorankommen für einen Pick-up. Kurzum: Isuzus Mäxchen ist einfach das ideale Zugfahrzeug. Geschätzte 30000 km (über ein Viertel der Gesamtdistanz) absolvierte er bei uns im Tandem-Betrieb – erlebte Erfahrungswerte bar jeglicher Testnorm. Und die Lanze, die ich für seine Fähigkeiten brechen möchte, kann überhaupt nicht groß genug sein. Dank perfekter Arbeitsmoral von Motor, Getriebe und Lenkung ist es immer eine Freude, als Gespann unterwegs zu sein. Überhang und Wendekreis lassen ihn wunderbar präzise rangieren. Die Lenkung wirkt trotz maximaler Belastung nie flatterig und zu „leicht“ auf der Vorderachse. Von uns wurde auch gerne und oft die 3-Tonnen-Marke gecknackt. Es spielt einfach keine Rolle, was sich hinter ihm befindet! Das Zugfahrzeugfazit: Note 1 ohne Wenn und Aber.

Echter Spaß-Ausflug: Unser Dauertester hatte richtig gute Laune auf der Gradisca!


Unter wegs

Rallye Breslau: Dem Zugmeister waren auch die zwei Polaris nie zu viel.


Genial: Der D-Max ist ein wunderbares Zugpferd.


DER D-MAX IM GELÄNDE

Klassische Voraussetzungen im Isuzu: Zuschaltallrad mit Untersetzungsgetriebe. Motor und Getriebe bilden auch in der Reduktion eine druckvolle Einheit, die es weit bringt. Ist sein Fahrwerk auf der Straße noch auffällig unauffällig (gut ausgewogen zwischen Last und Leere), zeigt er sich abseits der Straße als überraschend gut verschränkender Geländewagen.

IM DETAIL

Drehmoment-Spender: Der 163-PS-Diesel präsentierte sich druckvoll und moderat zugleich.


Tadellos: Verarbeitung und Materialqualität sind nicht zu beanstanden. Die matten Oberflächen sind unempfindlich und leicht zu reinigen.


Empfehlung: Die Fünfgang-Automatik sorgt für stressfreie Langstrecke – auch mit Hänger.


Einziges Style-Element: Der Bügel nimmt Salz im Winter übel und wurde getauscht, der Rest des D-Max hat überhaupt kein Problem mit Rost.


Platz nehmen: Die Isuzu-Sitze sind stabil wie am ersten Tag, die Bezüge halten richtig was aus.


Service-Check: Bei den Inspektionen traten keine Unregelmäßigkeiten zutage.


Einziger Fehler im Dauertest: Der verdreckte Stecker vom Automatikgetriebe.


So, wie man es sich wünscht. Und ich wiederhole mich gerne: Die sinnvollste Nicht-Ausstattung bei einem Pick-up sind die seitlichen Trittbretter, die kein Mensch braucht. Schon deswegen fährt man mit unserem Tester viel relaxter ins Gelände. Mit seinen MT-Reifen hat er auf der Gradisca jede ihm gestellte Aufgabe ohne Beschädigung und mit Leichtigkeit bestanden. Trotz Ermangelung zusätzlicher Sperren dürfte das wohl für die meisten Menschen mehr als ausreichen, überallhin zu kommen. Gelände: Einfach top!

DER SEITENBLICK

Die Fahrleistungen überzeugen auch nach über 3 Jahren. Wie schaut es mit dem Rest des D-Max aus? Sieht man von dem Chrombügel ab, steht der Isuzu in Sachen Rost sehr ordentlich da. Üblicher Flugrost an Rahmen und Achsen, den man als Privatbesitzer wohl gar nicht aufkommen lassen würde. Lack und Verarbeitungsqualität im Außenbereich sind gut. Im Innenraum stechen Sitze und Polsterung heraus. Nach all dem, was ihnen zugemutet wurde, gibt es auch keine Beanstandungen an der Material- oder Verarbeitungsqualität. Die rauen, matten Oberflächen im Cockpit sind einfach zu reinigen und unempfindlich. Einzige Spuren der Benutzung lassen sich an den Alu-Applikationen erkennen. Das Lenkrad ist nach wie vor griffig und in Ordnung. Die Bordelektrik hat keine Mucken und die Klimaanlage funktioniert bei minus 20 als Defrost genauso gut wie bei plus 40 Grad in der Sonne Albaniens. Wo nichts verbaut ist, geht auch nichts kaputt – eine alte, sehr wahre Weisheit!

5 TESTER MEINUNGEN

Jan Menno Gebhardt


Ein Luxus- und Lifestyler will der D-Max gar nicht sein. Wer sich nach Pkw-Komfort sehnt, braucht einen anderen Pick-up. Der Isuzu ist ehrlicher Arbeiter mit guter Kraftentfaltung und einem ordentlichen Drehmoment, gerüstet für den Heavy-Duty-Tag mit Bagger auf dem Hänger.

Hannes Kollmannsberger


Allrad, Untersetzung und Anhängerkupplung. Mehr braucht ein Pick-up nicht und der D-Max überzeugt mit seinen Fahrleistungen im Gelände voll und ganz. Klimaanlage möchte man im Sommer-Stau nicht mehr missen und auch ansonsten ist alles an Bord, was nötig ist.

Dr. Björn Schulz


Der D-Max hat bei uns einen absolut überzeugenden Dauertest hingelegt! Ein Fahrzeug, das nach allen Maßstäben genau das macht, was von ihm verlangt wird, ist in unseren Tagen eine Seltenheit geworden. Arbeit, Zugbetrieb und Freizeit bekommt der Isuzu unkompliziert hin.

Gunnar „Mr. Slow“ Baierl


Sitze und Sitzposition sind wunderbar für eine längere Strecke. Beim D-Max hat mich von Beginn an die gut arbeitende Automatik begeistert, die ihn sparsam cruisen lässt. Ein unaufgeregter Pick-up mit einem hohen Maß an Komfort – die Burschen haben ihn mir leider zu selten gegeben.

Bastian Hambalgo


Isuzu hat mit dem 2,5-Liter-Turbodiesel ein technisch einfaches Grundkonzept mit einem hohen Wirkungsgrad auf den Markt gebracht. Der D-Max funktioniert auf und abseits der Straße, auch wenn er im Vergleich nicht mehr ganz zeitgemäß ist – für die Pick-up-Puristen.

Echter Allrounder: Ein Pick-up ohne Schnörkel, offroad top dank guter Verschränkung.


Stets behauptet: Im Vergleichstest hat sich unser Dauertester super geschlagen.


Außerplanmäßige Stopps traten nur 2 Mal auf. Notprogramm des Getriebes wegen eines verdre ckten, korrodierten Steckers. Durch einen Dichtungswechsel behoben. Sonst fehlerfreier Betrieb.

EIN LEISES SERVUS …

Kraftvoller, ökonomischer und unprätentiöser Auftritt eines echten Pick-ups. Danke, D-Max!

Auf Wiedersehen: Man darf die Hoffnung nicht aufgeben, der D-Max ist ein Muss!