Lesezeit ca. 6 Min.

Deftiges mit Käse OFENSCHÄTZE


So isst Italien - epaper ⋅ Ausgabe 1/2022 vom 02.11.2021

Artikelbild für den Artikel "Deftiges mit Käse OFENSCHÄTZE" aus der Ausgabe 1/2022 von So isst Italien. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: So isst Italien, Ausgabe 1/2022

GEBACKENES GEMÜSE mit Schafskäse

Rezept auf Seite 81

BLUMENKOHL-PASTA-GRATIN mit Käse

Rezept auf Seite 82

Varianten

Wer für Abwechslung sorgen möchte, gibt noch einige kurz angebratene Hähnchenwürfel zu Pasta und Blumenkohl. Für etwas mehr Farbe und zusätzlichen Biss kleine rote Paprikawürfel vor dem Servieren auf das Gericht streuen.Buon appetito!

Pizza mit vier Sorten Käse, Bresaola und Feigen Pizza ai quattro formaggi con bresaola e fichi

PIZZA mit vier Sorten Käse, Bresaola und Feigen

Mit Käse und Südtiroler Speck gefüllte GEBACKENE K ARTOFFELN

FÜR 4 PERSONEN

1/2 Würfel Hefe

1 Prise Zucker

2 EL natives Olivenöl extra

400 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

4 EL rotes Pesto (Glas)

200 g Mozzarella

150 g Gorgonzola

250 g Ricotta

75 g frisch geriebener Pecorino (alternativ Grana Padano)

6 Feigen

1 Bund Rucola

80 g Bresaola in dünnen Scheiben (alternativ San- Daniele-Schinken)

etwas Salz und frisch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von So isst Italien. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Genießen Sie eine zauberhafte Weihnachtszeit!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Genießen Sie eine zauberhafte Weihnachtszeit!
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von CETTINAS WELT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CETTINAS WELT
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Lieblingsrezepte für Weihnachten FEINE MENÜS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lieblingsrezepte für Weihnachten FEINE MENÜS
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Adventsverlosung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adventsverlosung
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von Nicht ohne Panettone. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nicht ohne Panettone
Titelbild der Ausgabe 1/2022 von PASTA & VINO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PASTA & VINO
Vorheriger Artikel
FRISCH AUFGETISCHT
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Heiße Lieblinge
aus dieser Ausgabe

... gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Hefe und Zucker in ca. 50 ml lauwarmem Wasser auflösen. Die Mischungca. 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen. 1/2 TL Salz, Öl und Mehl in eine Schüssel geben, die Hefemischung und 175 ml lauwarmes Wasser angießen. Alles zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten, der nicht mehr am Schüsselrand klebt. Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl bzw. etwas Wasser einarbeiten. Den Teig mit einem Küchenhandtuch abdecken und 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

2 Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Den Teig in 4 gleich große Portionen teilen und jeweils dünn auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (Ø ca. 24 cm). Die Fladen auf je ein Stück Backpapier legen und mit Pesto bestreichen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke zupfen, den Gorgonzola grob zerbröckeln. Beide Käsesorten mit Ricotta und Pecorino auf den Teigfladen verteilen. Die Feigen waschen, in Spalten schneiden und ebenfalls auf den Teigfladen verteilen. Alles pfeffern.

3 zwei Backbleche ziehen und zusammen im Ofen in ca. 12 Minuten goldbraun und knusprig backen. Von den Blechen ziehen, dann mit den restlichen Fladen genauso verfahren. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Den Bresaola grob in Stücke zupfen. Die gebackenen Käsepizzen mit Rucola und Bresaola belegen und sofort servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten zzgl. ca. 2 Stunden Ruhezeit

Herzhafter Genuss

Mit Käse und Südtiroler Speck gefüllte gebackene Kartoffeln

Baked potatoes ripiene di formaggio e speck tirolese

FÜR 4 PERSONEN

8 vorwiegend festkochende Kartoffeln (möglichst gleich groß)

3 Frühlingszwiebeln

200 g Fontina

8 getrocknete Tomaten in Öl (Glas)

2 EL natives Olivenöl extra

100 g Südtiroler Bauchspeck in dünnen Scheiben

1/2 Salatgurke

1 EL Weißweinessig

1 EL Kürbiskernöl

1 EL Rapsöl

1 EL Kürbiskerne

1 TL frisch geriebener Meerrettich (alternativ aus dem Glas)

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Die Kartoffeln gut waschen und inSalzwasser ca. 15 Minuten vorgaren. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Käse und die abgetropften, getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden.

2 Backofen auf 220 °C Ober-/Unter-hitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, halbieren und aushöhlen, dabei einen ca. 1 cm breiten Rand stehen lassen. Die Kartoffelhälften auf dem Blech verteilen, mit Olivenöl bestreichen und 5–10 Minuten backen.

3 Das ausgelöste Innere der Kartoffeln mit Frühlingszwiebeln, Käse und getrockneten Tomaten vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Ein zweites Backblech mit Backpapier belegen und die Speckscheiben darauf verteilen.

4 Die Kartoffeln herausnehmen, die Füllung in die Kartoffeln geben und die Kartoffeln weitere 10 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Das Blech mit dem Speck für ca. 5 Minuten in den Ofen schieben, bis er kross gebacken ist.

5 Inzwischen für die Salsa die Gurkewaschen, der Länge nach halbieren, entkernen und klein würfeln. In einer Schüssel den Essig mit beiden Ölen verquirlen, salzen und pfeffern. Kürbiskerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten, dann grob hacken und untermischen. Die Gurkenwürfel untermischen und die Salsa mit dem Meerrettich bestreuen. Die Bleche aus dem Ofen nehmen, die Kartoffeln mit dem krossen Speck belegen und mit der Gurkensalsa anrichten. Das Gericht servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 60 Minuten

Gebackenes Gemüse mit Schafskäse

Verdure al forno con la feta

FÜR 4 PERSONEN

2 Auberginen

3 Fenchelknollen

2 Knoblauchknollen

300 g Roma-Kirschtomaten

5 EL natives Olivenöl extra

320 g Schafskäse

1/2 Bund Petersilie, gehackt

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Die Auberginen waschen, in Scheiben schneiden und kräftig salzen, dann ca. 20 Minuten Wasser ziehen lassen. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Fenchel waschen, putzen und in breite Scheiben schneiden. Knoblauchknollen waagerecht halbieren. Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Auberginen trocken tupfen. Sämtliches Gemüse mit Olivenöl vermengen, pfeffern und auf einem tiefen Backblech verteilen. Den Schafskäse gut abtropfen lassen und auf das Gemüse legen.

2 Gemüse und Käse im vorgeheiztenOfen ca. 30 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen, mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 60 Minuten

Schafskäse marinieren

450 g gewürfelten Schafskäse in ein verschließbares Gefäß geben. 1 gehackte Knoblauchzehe, 1 Peperoncino in Ringen, 1 EL gehackte Rosmarinnadeln, Blättchen von 3 Stielen Thymian und 80 ml Olivenöl verquirlen. Käse mit der Marinade begießen, 2–3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Goldbraun gratiniert

Blumenkohl-Pasta-Gratin mit Käse Pasta gratinata con cavolfiore e formaggio

FÜR 4 PERSONEN

500 g Blumenkohl

400 g Makkaroni

75 g Butter

200 g Schmand

100 ml Gemüsebrühe

150 g geriebener Mozzarella

60 g Weißbrot

3 Stiele Thymian

1/2 Biozitrone (abgeriebeneSchale)

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser in 4–5 Minuten bissfest garen.Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Inzwischen die Makkaroni nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser al dente kochen. Abgießen und abtropfen lassen.

2 Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit 1 EL Butter fetten. Pasta mit Blumenkohl, Schmand, Brühe und 80 g Käse vermischen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform geben. Den restlichen Käse darüberstreuen und die Blumenkohl-Pasta im vorgeheizten Ofen in ca. 25 Minuten goldbraun gratinieren.

3 Weißbrot im Blitzhacker zu feinen Bröseln verarbeiten und in der übrigen Butter in einer Pfanne knusprig anrösten. Thymian waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Brösel mit Zitronenschale und Thymian vermischen und leicht salzen. Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, dann mit den Bröseln bestreuen und servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 60 Minuten

Multitalent Mozzarella

Er zählt zu den Frischkäsen und taucht bei uns im Supermarkt oft als aus Kuhmilch hergestellte Kugel in Salzlake auf, die sich ideal für Caprese, als Pizza- oder Paninibelag eignet. Wer einen kräftigeren Geschmack mag, greift zu Büffelmozzarella, bei dem die Milch von Wasserbüffeln verwendet wird.Eine Sonderform stellt Burrata dar, der eine viel cremigere, sahnigere Konsistenz im Inneren aufweist.Zum Gratinieren verwenden Sie am besten die geriebene Variante, sie schmilzt gleichmäßig und bildet eine schöne goldbraune Kruste.

Gebackene Ziegenkäsebrote mit Rote-Bete-Tatar

Crostini al caprino con tartare di barbabietola

FÜR 4 PERSONEN

350 g Rote Bete (gegart und vakuumverpackt)

1 süßsaurer Apfel (z. B.Braeburn)

1–2 EL Biozitronensaft

1 EL natives Olivenöl extra

1 EL Walnussöl

50 g Walnusskerne

6–7 Stiele Thymian

500 g Nussbrot

200 g Ziegenkäserolle

4 TL flüssiger Honig

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Rote Beten in feine Würfel schneiden.Den Apfel waschen, schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in ebenso feine Würfel schneiden. Beides in einem Schälchen mit Zitronensaft und beiden Ölsorten vermischen. Die Walnüsse klein hacken und untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Den Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Das Brot in Scheiben, den Ziegenkäse in halbierte Scheiben schneiden und die Brote mit Käse und Thymian belegen. Die Brote auf den Rost des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen in 2–4 Minuten goldbraun überbacken bzw. rösten.

3 Die gebackenen Ziegenkäsebrote aus dem Ofen nehmen, auf Teller verteilen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen, dann mit dem Honig beträufeln, mit dem Rote-Bete-Tatar belegen und sofort servieren.

TIPP: Anstelle von Ziegenkäse können Sie nach Belieben auch würzigen Fontina oder Taleggio verwenden. Mit Scamorza bekommen die Brote eine rauchige Note.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten

GEFÜLLTE K ALBSSCHNITZEL aus dem Ofen

GEBACKENE ZIEGENK ÄSEBROTE mit Rote-Bete-Tatar

Gefüllte Kalbsschnitzel aus dem Ofen

Cordon bleu al forno

FÜR 4 PERSONEN

8 dünne Kalbsschnitzel (à ca. 60 g)

8 dünne Parmaschinkenscheiben

200 g Taleggio

2 EL Butterschmalz etwas Rapsöl zum Fetten

1 Bund Petersilie

100 g Semmelbrösel

75 g Butter

1/2 Biozitrone (abgeriebene Schale)

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1 Die Schnitzel trocken tupfen und dünn klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und jeweils mit 1 Scheibe Parmaschinken belegen. Taleggio in Scheiben schneiden und auf die Schnitzel legen. Alles zusammenklappen und mit kleinen Holzspießen fixieren. Die gefüllten Schnitzel mit etwas Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz jeweils kurz auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in eine leicht gefettete ofenfeste Form legen.

2 Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Die Brösel in der heißen Butter in einer Pfanne leicht bräunen lassen. Von der Hitze nehmen, die Hälfte der Petersilie und die Zitronenschale untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung über die Schnitzel geben und alles im vorgeheizten Ofen in ca. 15 Minuten goldbraun überbacken.Die Schnitzel mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.

TIPP: Wer mag, serviert dazu ein cremiges Risotto, zum Beispiel das Wirsingrisotto von Seite 56.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten