Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Den Ursachen auf der Spur


natürlich gesund und munter - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 19.08.2021

IM FOKUS

Artikelbild für den Artikel "Den Ursachen auf der Spur" aus der Ausgabe 5/2021 von natürlich gesund und munter. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: natürlich gesund und munter, Ausgabe 5/2021

HERMANN VON HELMHOLTZ (1821–1894) zählt ohne Frage zu den großen deutschen Universalgelehrten. Als außerordentlich vielseitiger Wissenschaftler, der sich für die Zusammenhänge von Physik, Physiologie, Psychologie und Ästhetik interessierte, vertrat er eine Forschungsethik, die bis in unsere Gegenwart hineinwirkt. Die nach ihm benannte Helmholtz-Gemeinschaft ist heute die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Sie arbeitet in wissenschaftlicher Autonomie und forscht zu drängenden gesellschaftlichen Fragen unter anderem in den Bereichen Erde und Umwelt, Gesundheit und Informationswesen. Aktuell will die Gemeinschaft mit ihrer Initiative „Die Corona-Pandemie: Erkenntnis, Bewältigung, Prävention“ eigene Ansätze zur Lösung dieser globalen Herausforderung entwickeln. Forscher aus Medizin, Biologie, Physik, Chemie, Ingenieurs- und Sozialwissenschaften sind aufgerufen, ihr Wissen zu bündeln, die Gründe und Zusammenhänge für diese Pandemie zu identifizieren und Lösungen für unsere Zukunft zu suchen. Im Mittelpunkt steht damit nicht die Frage, wie wir durch Impfstoffe das Virus abwehren können, sondern die Frage, durch welche Verhaltensweisen Pandemien vermieden werden können.

Helmholtz selbst hatte bereits als 17-Jähriger großes Interesse an Physik, einer Naturwissenschaft, die zur damaligen Zeit als „brotlose Kunst“ galt. Er studierte daher zunächst Medizin mit Promotion und anschließender Tätigkeit als Arzt an der Charité in Berlin und beim preußischen Militär. Seine erste Professur erhielt er mit 27 Jahren in Berlin in der Fachrichtung Physiologie, einem Themenbereich, dem er auf weiteren Stationen an den Universitäten Königsberg, Bonn und Heidelberg treu blieb. Helmholtz erwarb sich in diesen Jahren den Ruf eines Denkers, der über sein Fachgebiet hinaus Ursachen und Zusammenhänge von Entwicklungen erforschte. 1870 wurde er zum Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften ernannt. Im selben Jahr wurde er als Professor für Physik nach Berlin berufen. Hier arbeitete er zusammen mit dem jungen Heinrich Hertz und initiierte mit Werner von Siemens die Gründung der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt. Helmholtz starb mit 73 Jahren. Sein Grab gehört seit 1967 zu den „Ehrengräbern der Stadt Berlin“.

Zeitsprung: 64 Jahre nach dem Tod von Helmholtz und nach zwei zerstörerischen Weltkriegen trafen sich in Karlsruhe Wissenschaftler, die im Nachkriegsdeutschland neue Forschungszentren aufbauen wollten. Aus der zunächst losen Zusammenarbeit entstand 1995 im Geist des großen Naturforschers Hermann von Helmholtz die „Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren“ mit heute mehr als 43 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

/Dr. Frieder Stein

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Lernen im Dialog!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lernen im Dialog!
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Herzgesundheit und Corona. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herzgesundheit und Corona
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Fachliche Beratung in dieser Ausgabe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fachliche Beratung in dieser Ausgabe
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Wolkenspiele. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wolkenspiele
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Leserbriefe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leserbriefe
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von HERZ Gesundheit !. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HERZ Gesundheit !
Vorheriger Artikel
Fachliche Beratung in dieser Ausgabe
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Wolkenspiele
aus dieser Ausgabe