Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Der einfachste Weg, Sternenspuren zu kreieren


Logo von CHIP Foto-Video
CHIP Foto-Video - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 06.11.2019

Benutzen Sie das „Star Trail-Kit auf Ihrer DVD und spendieren Sie einer Nachtlandschaft in Photoshop CC einen rotierenden Sternenhimmel.


Exklusiv auf Ihrer DVD

Screencast und Ausgangsmaterial zum Nachklicken DVD SEITE 05

Artikelbild für den Artikel "Der einfachste Weg, Sternenspuren zu kreieren" aus der Ausgabe 12/2019 von CHIP Foto-Video. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: CHIP Foto-Video, Ausgabe 12/2019

Was sind Photoshop-Aktionen?

In Ihrem „Star Trail”-Kit befinden sich zwei Photoshop-Aktionen, mit denen Sie einen Startrail-Effekt generieren können. Diese sind im Prinzip nichts anderes als kleine Programme, die mehrere Befehle auf ein Foto automatisch anwenden. Beispielsweise können Sie eine Aktion erstellen, um die Größe eines Bildes automatisch zu ändern, einen vorgegebenen Effekt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von CHIP Foto-Video. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von MASTERS OF COLOUR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MASTERS OF COLOUR
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von ASTROFOTOGRAFIE: Eine Reise durchs All. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ASTROFOTOGRAFIE: Eine Reise durchs All
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Der ewige Begleiter
Vorheriger Artikel
Der ewige Begleiter
Das kleine Einmaleins der Blitzfotografie
Nächster Artikel
Das kleine Einmaleins der Blitzfotografie
Mehr Lesetipps

... auf das Bild anzuwenden und die Datei dann im gewünschten Format zu speichern.

Die Erde rotiert unentwegt um ihre eigene Achse, wodurch die Sterne sich scheinbar über den Nachthimmel bewegen. Doch dies passiert so langsam, dass wir diese Bewegung mit bloßem Auge nicht wahrnehmen können. Und das, obwohl sich die Erdoberfläche dabei – am Äquator – mit 1.670 Kilometern pro Stunde bewegt. Um diese Bewegung dennoch in Fotos sichtbar zu machen, müsste man nun sehr lange belichten – am besten mehrere Stunden lang. Alternativ können Astrofotografen aber auch statt einer Aufnahme mit einer extrem langen Belichtungszeit viele Bilder mit kürzerer Belichtung machen. In der Regel setzen Fotografen hierbei auf Fotos von 30 Sekunden Dauer, die sie hinterher in einem Bildbearbeitungsprogramm übereinanderlegen.

Doch was tun, wenn das Wetter nicht mitspielt, die Lichtverschmutzung zu stark ist oder man nicht bereit ist, die halbe Nacht in der Kälte zu verbringen? Glücklicherweise lassen sich Startrail-Aufnahmen auch in Photoshop nachahmen. Damit Ihnen das einfach und schnell gelingt, finden Sie auf Ihrer DVD nicht nur passendes Bildmaterial, sondern auch zwei Photoshop-Aktionen, um den Prozess zu verschlanken. \

01. Aktionen laden

Laden Sie als Erstes die Dateien von Ihrer DVD und entpacken Sie die ZIP-Datei. Diese enthält zwei JPEGs sowie eine ATN-Datei. Starten Sie dann Photoshop und gehen Sie auf »Fenster | Aktionen«, damit sich das entsprechende Fenster öffnet. Klicken Sie dort auf den Button mit den vier Linien in der rechten oberen Ecke und wählen Sie »Aktionen laden…«. Navigieren Sie zu dem Ordner, wo Sie die ATN-Datei gespeichert haben, und öffnen Sie diese. Im Fenster »Aktionen« finden Sie dann den Ordner „DCM 219 Star Trails”.

02. Den Sternenstrudel kreieren

Im Ordner „DCM 219 Star Trails” befinden sich zwei Aktionen: »Trail creator« und »Trail rotator«. Der »Trail Creator« verwandelt ein leeres Bild in einen Sternenstrudel. Um ihn zu benutzen, wählen Sie ihn im »Aktionen«-Fenster aus und drücken auf »Play«. Alternativ öffnen Sie ein klassisches Sternenbild wie das auf unserer DVD, wählen die Aktion »Trail rotator« und klicken auch hier auf »Play«. In beiden Fällen braucht Photoshop etwas Rechenzeit, bis der Star Trial erstellt ist – das kann schon einige Minuten dauern. Sie können im Übrigen danach im Verlaufsprotokoll sehen, welche Befehle Photoshop im Einzelnen ausgeführt hat.

03. Star Trail mit einer Landschaft kombinieren

Drücken Sie [Strg] + [A], dann [Strg] + [C] und dann [Strg] + [W], um den Sternenstrudel auszuwählen, zu kopieren und anschließend ungespeichert zu schließen. Gehen Sie nun auf »Datei | Öffnen« und navigieren Sie auf der DVD zum Landschaftsfoto. Wenn Sie es geöffnet haben, drücken Sie [Strg] + [V], um die Sterne aus der Zwischenablage als neue Ebene einzufügen. Ändern Sie den Ebenen-Mischmodus auf »Aufhellen« und drücken Sie dann [Strg] + [T] für »Frei transformieren«. Nun können Sie die Sterne in die gewünschte Position ziehen. Klicken Sie auf die Eckpunkte, um den Sternenstrudel in der Größe an das Landschaftsmotiv anzupassen.

04. Maskieren

Ihre Sterne liegen nun noch über den Vordergrund. Um sie auf den Himmel zu begrenzen, fügen Sie eine Ebenenmaske für die Sternen-Ebene hinzu, indem Sie auf das entsprechende Icon im Ebenenbedienfeld klicken (weißes Quadrat mit schwarzem Punkt). Drücken Sie die Taste [D], dann [X] und schließlich [B], um einen schwarzen Pinsel auszuwählen. Malen Sie dann über die Sterne im Vordergrund, die verschwinden sollen. Sie können abschließend noch die Intensität der Sternenstreifen regulieren, indem Sie die Sternen-Ebene auswählen und mit [Strg] + [M] die Gradationskurve öffnen. Ziehen Sie sie leicht herunter, bis Ihnen das Ergebnis gefällt.