Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Der Erfolgshit von Disney+


blickpunkt musical - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 26.05.2020

»High School Musical: Das Musical: Die Serie«


Artikelbild für den Artikel "Der Erfolgshit von Disney+" aus der Ausgabe 3/2020 von blickpunkt musical. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: blickpunkt musical, Ausgabe 3/2020

»High School Musical« – Die neuen Stars


Seb (Joe Serafini) als Sharpay: ›Stick to the Status Quo‹ [Episode 9] Fotos (2): Disney+


Fünfzehn Jahre nach dem großen Erfolg von »High School Musical 1-3« plant die ambitionierte Thea-terlehrerin Miss Jenn, das Disney Original Movie mit der East High Theatercrew als Bühnenversion zu neuem Leben zu erwecken. Doch die wahren Gefühle kommen hinter dem Vorhang zum Vorschein:

Kurz vor den Sommerferien hat Nini (Olivia Rodrigo)für ihren Freund Ricky (Joshua Bassett) einen Song geschrieben, mit dem sie ihm ihre Liebe erklärt ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von blickpunkt musical. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von …kurz vorweg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
…kurz vorweg
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Filmhighlights der letzten fünf Jahrzehnte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Filmhighlights der letzten fünf Jahrzehnte
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von Schreib, was du weißt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schreib, was du weißt!
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von »Blues Brothers – Im Auftrag des Herrn!«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»Blues Brothers – Im Auftrag des Herrn!«
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von »Auf eine solche Mammutaufgabe kann man sich nicht vorbereiten«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»Auf eine solche Mammutaufgabe kann man sich nicht vorbereiten«
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von »Das war wie ein Schlag ins Gesicht«. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
»Das war wie ein Schlag ins Gesicht«
Vorheriger Artikel
Musical-Filme – Teil 1
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Song-Geschichten, die das Leben schreibt
aus dieser Ausgabe

... (›I Think I Kinda, You Know‹). Da Ricky sich nicht traut, seine Gefühle ebenfalls in Worte zu fassen, schlägt er eine Beziehungspause vor. Als Nini enttäuscht darüber an einem Theatercamp teilnimmt, lernt sie den Senior EJ (Matt Cornett) kennen. Beide kehren nach den Ferien als Paar an die Schule zurück. Als Miss Jenn (Kate Reinders) das »High School Musical: Das Musical« – sehr zum Leidwesen von Mr Mazzara (Mark St. Cyr) – ankündigt, bewerben sich Nini und EJ für die Rollen von Troy und Gabriella mit dem Duett ›Start of Something New‹. In der Hoffnung, seine Freundin zurückzugewinnen, spricht auch Ricky vor. Um sie zu beeindrucken, präsentiert er das Lied, mit dem sie ihm Wochen zuvor ihre Gefühle gestanden hat. Miss Jenn vergibt die Rollen und sorgt damit für Überraschungen. Nini bekommt die Hauptrolle der Gabriella, Ricky soll Troy Bolton und EJ seinen besten Freund Chad spielen. Austauschschülerin Gina (Sofia Wylie), die ebenfalls fest mit der Hauptrolle gerechnet hat, wird als Taylor besetzt, was sie zu einer Intrige verleitet.

Während der ersten Leseprobe ist Nini verärgert, dass Ricky ebenfalls am Stück mitwirken wird, woraufhin Ricky nach einem Streit den Kurs verlassen will. Gina redet ihm jedoch zu, damit er bleibt. Sie hofft, dass Nini durch die aufgewirbelten Gefühle den Kurs verlassen will und sie die Hauptrolle übernehmen kann. Während sich Ricky bemüht, die Tanzschritte zu lernen und damit Nini beeindruckt, wächst EJs Eifersucht. Nini freundet sich mit EJs Cousine Ashlyn (Julia Lester) an: ›Wondering‹.

EJ, der in den Besitz von Ninis Handy gelangt ist, hört deren Voicemails ab und findet dabei eine Nachricht von Ricky, die er umgehend löscht. Nini, die ihr Handy verzweifelt sucht, kommt zu spät zu den Proben. Gina, die die Choreographie leitet, nimmt sie erstmals als Konkurrenz wahr. EJ leidet unter Schuldgefühlen und will einen Entschuldigungssong für Nini schreiben. Er sucht Hilfe bei seiner Cousine, die ihm den Rat gibt, mit dem Herzen zu sprechen: ›A Billion Sorrys‹. Derweil findet Mr Mazzara heraus, dass Miss Jenn das angebliche Requisit aus dem Originalfilm käuflich erworben hat und sie nicht Teil des »High School Musical«-Cast, sondern nur eine einfache Statistin war.

Nini und EJ streiten sich, was bei der Probe zu ›What I‘ve Been Looking For‹ für Disharmonie sorgt. Ricky ist derweil glücklich, dass seine Mum endlich wieder heimkehrt. Er hofft auf die Versöhnung seiner Eltern, muss aber erkennen, dass die Scheidung unausweichlich ist. Er findet Trost bei Nini, die von ihren Gefühlen überwältigt den Song ›All I Want‹ schreibt.

Während Gina und EJ gemeinsam den Abschlussball besuchen, entscheidet sich Nini für einen Mädelsabend mit ihrer besten Freundin Kourtney (Dara Reneé), zu dem sich Miss Jenn gesellt. Letztere trifft am Abend auf Rickys Vater und fühlt sich zu ihm hingezogen. Parallel proben Seb (Joe Serafini), der die Rolle der Sharpay bekommen hat, und Carlos (Frankie A. Rodriguez) die Tanzchoreographie zu ›Bop to the Top‹ und kommen sich dabei näher. Ginas Plan, Nini zu vergraulen, ist fehlgeschlagen. Als Ricky Gina nach Hause fährt, entsteht zwischen den beiden eine Verbindung.

Miss Jenn wird suspendiert, als herauskommt, dass ihre Qualifikationen erlogen sind. Carlos übernimmt ihre Regiearbeit, stößt aber schnell an seine Grenzen. Die Schüler stehen für ihre Lehrerin ein: ›Truth, Justice and Songs in Our Key‹.

Die Theatercrew feiert Thanksgiving bei Ashlyn mit einem selbst erfundenen Brettspiel von Carlos. Geradeals sich Nini und Gina annähern, erfährt Letztere am Telefon von ihrer Mutter, dass sie erneut umziehen werden. Miss Jenn und Mr Mazzara freunden sich in der Nacht in der Schule an, während sie sich bei ihren Projekten unterstützen, bis ein ausbrechendes Feuer alles beendet.

Nachdem das Theater dem Feuer zum Opfer gefallen ist, findet die Theatercrew in einem verlassenen Theater Zuflucht. Während der Proben sprühen zwischen Nini und Ricky erneut die Funken. Miss Jenn fällt derweilen wegen eines Schocks in Ohnmacht. Lucas Gabreel (im originalen »High School Musical«-Film als Ryan zu sehen) erscheint ihr und macht ihr Mut: ›Role of a Lifetime‹.

Am Premierenabend glänzt die Crew. Ricky und Nini spielen Troy und Gabriella ›Just for a Moment‹, mit dem Wissen, dass ein Talentscout im Publikum sitzt. Als Ricky während ›Get‘cha Head in the Game‹ seine Mutter mit ihrem neuen Freund sieht, steigt er aus der Show aus. Er übergibt seine Rolle an EJ, Gina kehrt unerwartetan die Schule und in die Show zurück.

Nini ist geschockt über den Darstellerwechsel: ›Breaking Free‹ scheint zum Desaster zu werden. Doch EJ erkennt, dass Nini keine Gefühle mehr für ihn hat und gibt sie frei, wodurch sich für sie eine große Chanceergibt.

Tim Federle greift mit seiner Serienidee die Filmtrilogie »High School Musical« von Peter Barsocchini auf und nutzt deren Handlung als Idee für ein Muscial in der Jetztzeit. Im Mockumentary-Stil gehalten, folgt die erste Staffel – die Verlängerung um eine zweite Staffel wurde bereits vor Veröffentlichung der ersten Folge bekanntgegeben – der East High Theatercrew während der Proben ihres Musicals. Die wahren Dramen und Emotionen spielen sich hinter den Kulissen ab und offenbaren den Alltag der Teenager. Gedreht in Salt Lake City, Utah, thematisieren die einzelnen Folgen die Leidenschaft der Schüler für das Theater, Singen und Tanzen. Am Rande fließen aber auch Themen wie geschlechtsunabhängige Besetzungen, Homosexualität, gleichgeschlechtliche Elternschaft, Scheidung und Feminismus in die Handlung ein. Neben den bekannten Songs aus der Filmtrilogie wurden zehn Lieder extra für die Serie geschrieben, die von den Schauspielern live gesungen werden. So entstand der Song ›All I Want‹, den Olivia Rodrigo schrieb. Gemeinsam mit Joshua Bassett und dem Musikproduzenten Dan Book schrieb sie auch den Titel ›Just for a Moment‹. In Kombination mit den bekannten Songs des ersten Films, die während der Proben und der Premiere eingespielt werden, ergibt sich eine musikalisch runde Sache für die Fans. »High School Musical: Das Musical: Die Serie« versprüht mit den zehn ersten Episoden das Flair der Filmserie und beleuchtet diese mit einem frischen Blick.

1. Nini (Olivia Rodrigo) und Ashlyn (Julia Lester) singen gemeinsam ›Wondering‹ [Episode 2]


2. Nini (Olivia Rodrigo, hinten Mitte)und die Theatercrew setzen sich für Miss Jenn (Kate Reinders, vorne Mitte) nach deren Suspendierung ein: ›Truth, Justice & Songs in Our Key‹ [Episode 6]


3. Kourtney (Dara Reneé, vorne Mitte), die eigentlich für die Kostüme zuständig ist, beweist Gesangstalent: ›Bop to the Top‹ und bekommt daraufhin die Rolle von Taylor angeboten [Episode 8]


4. Ashlyn (Julia Lester) und Carlos (Frankie A. Rodriguez) sind ›Born to Be Brave‹ [Episode 5]


5. Ricky (Joshua Bassett) schreibt einen Song für Nini: ›Just for a Moment‹ [Episode 9]


1. Ricky (Joshua Bassett, vorne) als Troy Bolton mit den »Wildcats«: ›Get‘cha Head In The Game‹[Episode 10]


2. Ricky (Joshua Bassett) und Nini (Olivia Rodrigo) bei den Proben zu ›We‘re All In This Together‹


Fotos (5): Disney+

Fotos (2): Disney+