Lesezeit ca. 12 Min.
arrow_back

DER GESCHMACK VON Sonne & Meer


Logo von Lisa Kochen & Backen
Lisa Kochen & Backen - epaper ⋅ Ausgabe 9/2022 vom 03.08.2022

Mediterran

Artikelbild für den Artikel "DER GESCHMACK VON Sonne & Meer" aus der Ausgabe 9/2022 von Lisa Kochen & Backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lisa Kochen & Backen, Ausgabe 9/2022

Ein Lebensgefühl wie im Süden!

Wie keine andere Urlaubsregion steht der sonnige Süden rund ums Mittelmeer für köstliches Essen. Süße Tomaten, pralle Auberginen, sonnenverwöhnte Kräuter, fangfrischer Fisch – und dazu gesundes Olivenöl. Mittelmeerkost, die einfach schmeckt!

TORTILLA MIT CHORIZO & MUSCHELN

Spanisches Kartoffel-Omelett nach Surf-and-Turf-Art

Für 4 Portionen:

• 150 g TK-Miesmuscheln (vorgegart)

• 300 g Chorizo

•½ Bund glatte Petersilie

• 400 g festkochende Kartoffeln

•1 Zwiebel

•2 Knoblauchzehen

•4 EL Olivenöl

•6 Eier

• Salz

• Pfeffer

•1 TL Paprikapulver

1 Die Muscheln in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. Die Chorizo in Scheiben schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Kartoffeln in kleine, dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln bzw. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lisa Kochen & Backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2022 von LIEBE LESERIN, LIEBER LESER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBE LESERIN, LIEBER LESER
Titelbild der Ausgabe 9/2022 von Willkommen in den Küchen der Welt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen in den Küchen der Welt
Titelbild der Ausgabe 9/2022 von Köstlich FERNÖSTLICH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Köstlich FERNÖSTLICH
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Willkommen in den Küchen der Welt
Vorheriger Artikel
Willkommen in den Küchen der Welt
Köstlich FERNÖSTLICH
Nächster Artikel
Köstlich FERNÖSTLICH
Mehr Lesetipps

... hacken.

2 In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Kartoffelscheiben darin ca. 10 Min. unter Wenden braten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und ca. 2 Min. mitbraten. Die gehackte Petersilie unterheben. Kartoffel-Masse aus der Pfanne nehmen.

3 Chorizo und abgetropfte Muscheln im Bratfett ca. 3 Min. anbraten. Dann mit der Kartoffel-Masse mischen. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

4 Die Eier in eine Schüssel aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver würzen. Alles mit einem Schneebesen verquirlen.

5 Übrige 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffel-Masse hineingeben und die Eiermasse gleichmäßig darüber verteilen. Tortilla ca. 7 Min. braten, dann vorsichtig wenden (siehe Tipp unten) und in weiteren 7 Min. fertig braten. Die Tortilla auf eine Kuchenplatte geben und nach Wunsch mit frischen Kräutern garniert servieren.

Zubereitung:

ca. 50 Min.

Pro Portion:

ca. 650 kcal,

50 g F,

17 g KH,

32 g E

TIPP: Tortilla wenden leicht gemacht: Ist die Tortilla auf einer Seite goldbraun gebraten, einen leicht geölten Teller auf die Pfanne legen und diese stürzen. Die Tortilla anschließend vom Teller wieder in die heiße Pfanne gleiten lassen und fertig braten.

SPANIEN

TIPP

Statt mit Miesmuscheln schmeckt die Tortilla auch mit Gambas sehr lecker. Für 4 Portionen 8–12 Riesengarnelen verwenden.

Mediterran

GRIECHEN-LAND

HÄHNCHEN-PITA

WÜRZIGES AUS HELLAS REZEPT AUF SEITE 12

TIPP

Die Brote werden knuspriger, befeuchtet man sie mit etwas Wasser und bäckt sie ca. 5 Min. bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im Ofen auf.

FETA-RÖLLCHEN

DIE BEGEISTERN GROSS UND KLEIN REZEPT AUF SEITE 12

PIZZA MARGHERITA MIT BASILIKUM

HERRLICH KNUSPRIG & AROMATISCH REZEPT AUF SEITE 12

ITALIEN

SPINAT-HACK-LASAGNE

DER PASTA-HIT AUS DEM OFEN REZEPT AUF SEITE 12

TIPP

Sie lieben Mozzarella?

Dann schneiden Sie 2 Kugeln des italienischen Käses in Scheiben und legen diese zum Überbacken auf die Lasagne.

HÄHNCHEN-PITA

Gurke, Tomate & Salat machen sie so saftig

Für 4 Portionen:

• 600 g Hähnchenbrustfilet

•5 EL Olivenöl

•je 2 TL getrockneter Oregano & Thymian

• Salz

• 1 TL Chiliflocken

• 1 TL abgeriebene Schale & 2 TL Saft von 1 Bio-Zitrone

•3 Knoblauchzehen

•4 Handvoll Blattsalate

•8 Tomaten

•1 Bio-Landgurke

• 150 g griechischer Joghurt

• Pfeffer

•4 Pita-Brote (à 65 g)

1 Filet in mundgerechte Stücke schneiden. Für die Marinade 4 EL Öl mit Oregano, Thymian, Salz, Chili sowie Zitronenschale verrühren. 2 Knoblauchzehen abziehen und dazupressen. Die Filetstücke mit der Marinade mischen, gekühlt ca. 20 Min. ziehen lassen.

2 Blattsalate verlesen. Tomaten waschen, putzen und halbieren bzw. in Spalten schneiden. Gurke waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Für die Joghurtsoße 1 Knoblauchzehe abziehen und in den Joghurt pressen. Die Joghurtsoße mit etwas Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

3 Eine Grillpfanne mit 1 EL Öl auspinseln. Die Filetstücke darin in 5–6 Min. unter Wenden knusprig braten. Herausnehmen.

4 Die Pita-Brote nach Anweisung toasten, an einer Seite aufschneiden und auseinanderziehen. Brote mit Joghurtsoße bestreichen und mit Salat, Gurke, Tomaten sowie Filetstücken füllen.

Zubereitung:

ca. 45 Min.

Pro Portion:

ca. 480 kcal,

16 g F,

36 g KH,

49 g E

FETA-RÖLLCHEN

Knusperzarte Strudelvariante aus Filoteig

Für 4 Portionen:

• 600 g Blattspinat

•je 1 Zwiebel & Knoblauchzehe

•1 EL Olivenöl

• Salz

• Pfeffer

•1 Prise geriebene Muskatnuss

•1 Packung Filoteig (250 g, Kühlregal)

• 125 g Feta

•1 Eiweiß

•2 EL flüssige Butter

1 Den Spinat putzen, waschen und tropfnass in einem Topf bei großer Hitze zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben, abtropfen lassen und dann hacken. Zwiebel sowie Knoblauch abziehen, fein hacken und im Öl glasig dünsten. Spinat zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat so lange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Etwas abkühlen lassen.

2 Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Den Filoteig entrollen und in 4 Stücke schneiden. Mit Spinat belegen, dabei rundum einen Rand frei lassen. Feta würfeln und auf dem Spinat verteilen. Teigrand mit Eiweiß bestreichen. Teigstücke jeweils von der Längsseite her aufrollen und jede Rolle zur Schnecke drehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit flüssiger Butter bestreichen. Die Röllchen evtl. mit Sesam oder Kümmel bestreuen. Im Backofen ca. 25 Min. goldbraun backen. Dazu passt ein Tomatensalat.

Zubereitung:

ca. 55 Min.

Pro Portion:

ca. 370 kcal,

16 g F,

40 g KH,

15 g E

PIZZA MARGHERITA

Der beliebte Klassiker aus Neapel

Für 4 Stück:

•½ Würfel frische Hefe (21 g) oder 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)

•500 g Mehl

•Salz

•5 EL Olivenöl

•200 g stückige Tomaten (Dose)

•Pfeffer

•1 Prise Zucker

•3 Kugeln Mozzarella (à 125 g)

•7 Stiele Basilikum

•50 g Parmesan

1 Frische Hefe zerbröckeln. Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser unter Rühren auflösen. Das Mehl mit 1 TL Salz mischen. Hefewasser sowie 1 EL Öl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1–2 Std. gehen lassen.

2 Ofen samt Blech auf 250 Grad vorheizen. Teig vierteln und jeweils auf einem bemehlten Backpapier zu runden Pizzaböden ausrollen, den Rand etwas dicker lassen.

3 Tomaten mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden. Pizzaböden mit je 2–3 EL Tomaten bestreichen, Mozzarella darauf verteilen. Eine Pizza samt Backpapier aufs heiße Blech ziehen, ca. 10 Min. backen.

4 Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Pizza aus dem Ofen nehmen. Je 1/4 Basilikum sowie Parmesan darauf verteilen und mit 1 EL Öl beträufeln. Weitere 2 Min. backen. Herausnehmen. Übrige Pizzas genauso belegen, backen.

Zubereitung:

ca. 1 ½ Std.

Pro Stück:

ca. 800 kcal,

34 g F,

90 g KH,

33 g E

SPINAT-HACK-LASAGNE

Die macht auch bei Gästen Eindruck

Für 6 Portionen:

•1 kg Blattspinat

•2 Zwiebeln

•1 Knoblauchzehe

•2 EL Olivenöl

• Salz

• Pfeffer

• 750 g Hackfleisch

•2 EL Tomatenmark

• 500 g passierte Tomaten

•2 TL italienische Kräuter

•1 Prise Zucker

•12 Lasagneplatten

• 400 g Crème fraîche

•75 g geriebener Gouda

1 Blattspinat waschen, putzen und abtropfen lassen. 1 Zwiebel sowie Knoblauchzehe abziehen, würfeln und in 1 EL heißem Öl andünsten. Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abtropfen lassen.

2 Übrige Zwiebel abziehen, fein würfeln und in 1 EL Öl andünsten. Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Tomaten, Kräuter, Salz, Pfeffer und Zucker zufügen. Alles bei kleiner Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

3 Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 3 Lasagneplatten in eine gefettete Auflaufform legen, die Hälfte des Spinats und 1/3 der Crème fraîche darauf verteilen. 3 Nudelplatten und die Hälfte der Hacksoße daraufgeben. Die Schichtung wiederholen, dabei mit 1/3 der Crème fraîche enden. Lasagne mit dem Käse bestreuen und im Ofen 30–40 Min. backen. Herausnehmen und nach Wunsch mit Kräutern garniert servieren.

Zubereitung:

ca. 1 ¼ Std.

Pro Portion:

ca. 860 kcal,

50 g F,

57 g KH,

43 g E

NIZZA-SALAT

WIE VON DER CÔTE D'AZUR REZEPT AUF SEITE 18

TIPP

Der französische Salat schmeckt pur als leichtes Abendessen mit Oliven-Baguette oder als Beilage zu Roastbeef oder Gegrilltem.

HÄHNCHEN AUF RATATOUILLE

BUNTES POTPOURRI ZUM VERLIEBEN REZEPT AUF SEITE 18

SESAM-KÖFTE AM SPIESS

CLEVERES FINGERFOOD REZEPT AUF SEITE 18

TÜRKEI

LAMM-LAHMACUN

MIT FEINER PAPRIKANOTE REZEPT AUF SEITE 18

TIPP

Dazu schmeckt Hummus. Das Rezept für den Aufstrich finden Sie auf Seite 34. Für die türkische Variante ist Kreuzkümmel unverzichtbar.

PAPRIKA-GAZPACHO

DA BLEIBT KEIN LÖFFEL ÜBRIG

REZEPT AUF SEITE 19

BOHNENSALAT MIT CHORIZO & EI

HERZHAFTES TRIO

REZEPT AUF SEITE 19

FISCH-GEMÜSE-EINTOPF

FEIN MIT KAPERN

REZEPT AUF SEITE 19

SPANIEN

MUSCHEL-PAELLA

DIE MACHT VIEL HER

REZEPT AUF SEITE 19

TIPP

Für die Paella verwendet man in Spanien Rundreis wie Albufera oder Bomba. Eine prima Alternative zu Paella-Reis ist Jasminreis.

NIZZA-SALAT

Mit fein-würziger Sardellen-Vinaigrette

Für 4 Portionen:

•8 Sardellenfilets in Salz

•50 g schwarze Oliven ohne Stein

•2 EL Kapern

•½ Bund Petersilie

•1 Knoblauchzehe

•4 EL Rotweinessig

• 1 TL Dijon-Senf

• 1 TL getrocknete Kräuter der Provence

• Salz

• Pfeffer

•1 Prise Zucker

•8 EL Olivenöl

• 150 g grüne Bohnen

•4 hart gekochte Eier

•1 gelbe Paprikaschote

•4 Tomaten

•½ Bio-Salatgurke

•1 Römersalat (50 g)

•1 Zwiebel

• 200 g Thunfisch (Dose)

1 Sardellen abbrausen, trocken tupfen und wie Oliven und Kapern fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Knoblauch abziehen und durchpressen. Mit Essig, Senf, Kräutern, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl unterschlagen. Sardellen mit Oliven, Kapern und Petersilie unter die Vinaigrette rühren.

2 Bohnen waschen, putzen und dritteln. In kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen. In ein Sieb abgießen, abschrecken, abtropfen lassen. Eier pellen und vierteln. 3 Paprika halbieren, entkernen, abbrausen, in Streifen schneiden. Tomaten und Gurke waschen und achteln bzw. in Scheiben teilen. Salat putzen, waschen, trocken schleudern. Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen und zerzupfen. Salatzutaten in vier Schälchen anrichten. Mit Vinaigrette beträufeln.

Zubereitung:

ca. 45 Min.

Pro Portion:

ca. 455 kcal,

35 g F,

9 gKH,

25 g E

HÄHNCHEN AUF RATATOUILLE

Das schmeckt wie ein Sommer in der Provence

Für 4 Portionen:

• 600 g Tomaten

•je 2 Auberginen & Zucchini

•je 2 rote & gelbe Paprikaschoten

•2 rote Zwiebeln

•4 Knoblauchzehen

•je 2 Zweige Thymian & Rosmarin

•4 EL Olivenöl

•1 EL Tomatenmark

• 400 g passierte Tomaten

• Salz • Pfeffer

•4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 160 g)

•1 EL Kräuter der Provence

1 Die Tomaten kreuzweise einritzen und mit heißem Wasser überbrühen. Abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.

2 Auberginen und Zucchini putzen, waschen und längs halbieren. Die Paprika halbieren, entkernen, abbrausen. Alles würfeln. Zwiebeln, Knoblauch abziehen und würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln.

3 In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Auberginen darin 4 Min. braten. Paprika, Zucchini und Zwiebeln zugeben und 2–3 Min. mitbraten. Knoblauch sowie Tomatenmark zufügen und 3 Min. rösten. Dann Tomatenwürfel, passierte Tomaten und Kräuter zugeben. Alles salzen und pfeffern. 10–12 Min. köcheln.

4 Fleisch trocken tupfen, salzen und pfeffern. In 1 EL heißem Öl rundum 10 Min. braten. Ratatouille abschmecken, Hälfte der Kräuter der Provence zugeben. Filet aufschneiden und auf der Ratatouille anrichten. Mit Rest Kräutern der Provence bestreuen.

Zubereitung:

ca. 50 Min.

Pro Portion:

ca. 475 kcal,

19 g F,

29 g KH,

41 g E

SESAM-KÖFTE AM SPIESS

Als Dip dazu: selbst gemachtes Ajvar

Für 4 Portionen:

•4 rote Paprika

•1 rote Chilischote

•1 Aubergine

•3 Knoblauchzehen

• 100 ml Essig

• 180 ml Öl

• Salz

• Pfeffer

•2 TL Zucker

•1 Zwiebel

• 500 g Hackfleisch (z. B. Rind & Lamm)

•2 EL Sahne

•1 ½ EL geräuchertes Paprikapulver

•60 g Sesam

1 Ofengrill vorheizen. Die Paprika im Backofen rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Schoten unter einem feuchtem Tuch abkühlen lassen. Chili abbrausen, putzen und in Ringe schneiden.

2 Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Aubergine schälen. Knoblauch abziehen. Die Paprika häuten, halbieren und entkernen. Alles klein schneiden und mit Chili, Essig, 150 ml Öl, jeweils 1 TL Salz, Pfeffer, Zucker in einem ofenfesten Topf ca. 15 Min. köcheln. Paprika-Mix pürieren, in 1 1/2 Std. im Ofen zu Ajvar garen. Pürieren. Abkühlen.

3 Zwiebel abziehen und hacken. Mit Hack, Sahne, 10 ml Öl sowie Paprikapulver vermengen. Masse zu 20 Röllchen formen. Diese im Sesam wälzen, in 2 Portionen in 20 ml Öl scharf an- und dann in 4 Min. goldbraun braten. Auf Spieße stecken und mit Ajvar anrichten.

Zubereitung:

ca. 2 Std.

Pro Portion:

ca. 450 kcal,

31 g F,

4 gKH,

39 g E

LAMM-LAHMACUN

Knusprige türkische Pizza mit Salat-Topping

Für 2 Stück:

• 150 g Mehl

• Salz

•1 Päckchen Trockenhefe

•2 EL Olivenöl

•1 Ei

•50 ml warme Milch

•1 Zwiebel

•2 Tomaten

•2 Zweige glatte Petersilie

•1 TL Salça (türkische Paprikapaste)

• Pfeffer

• 150 g Lammhackfleisch

•1 kleine rote Zwiebel

•2 Radieschen (Scheiben)

•2 eingelegte grüne Peperoni (Stücke)

•1 EL geröstete Pinienkerne

1 Mehl mit 1/2 TL Salz, Hefe, Öl, Ei, Milch und 20 ml Wasser glatt verkneten. Teig ca. 45 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Dann in 2 Portionen teilen, diese zu Kugeln formen und 15 Min. gehen lassen.

2 Die Zwiebel abziehen und grob reiben. 1 Tomate würfeln. Hälfte der Petersilienblätter fein hacken, mit Zwiebel, Tomate, Salça, Salz und Pfeffer unters Hack mischen.

3 Backofen auf 240 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Teigkugeln auf einem Blech mit Backpapier zu dünnen, ovalen Fladen ausrollen. Mit Hackmasse bestreichen, einen Rand frei lassen. 10 Min. backen.

4 Die rote Zwiebel abziehen und halbieren. 1 Tomate vierteln und entkernen. Beides in Streifen teilen. Übrige Petersilie hacken. Alles mit Radieschen, Peperoni, Kernen auf die Fladen streuen.

Zubereitung:

ca. 45 Min.

Pro Stück:

ca. 650 kcal,

33 g F,

60 g KH,

28 g E

BOHNENSALAT MIT CHORIZO & EI

Auch toll als Tapas – spanische Häppchen

Für 4 Portionen:

•1 Dose weiße Riesenbohnen (850 ml)

•2 Knoblauchzehen

•2 EL Öl

• 250 g Pizzatomaten (Dose)

•2 Zweige Thymian

• Salz

• Pfeffer

•2 Prisen Zucker

• 400 g breite Bohnen

•4 EL Weißweinessig

•1 rote Zwiebel

•1 Bund gemischte Kräuter

•75 g Chorizo

•2 hart gekochte Eier

1 Die Riesenbohnen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Knoblauchzehen abziehen, hacken und in 1 EL Öl anbraten. Tomaten sowie Thymian zugeben, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Bohnenkerne untermischen und ca. 3 Min. köcheln lassen. Dann auskühlen lassen.

2 Breite Bohnen putzen, waschen und in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Essig mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1 EL Öl verquirlen. Die breiten Bohnen untermischen, abkühlen lassen. Die Zwiebel abziehen, in Ringe schneiden. Die Kräuterblätter abzupfen, hacken, mit Zwiebelringen unter die breiten Bohnen mischen.

3 Die Wurst in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne kross anbraten. Die Eier pellen und grob hacken. Alles auf einer Platte anrichten und servieren.

Zubereitung: ca. 40 Min.

Pro Portion: ca. 600 kcal,

25 g F,

65 g KH,

28 g E

PAPRIKA-GAZPACHO

Bunte Gemüsewürfel krönen die kalte Suppe

Für 4 Portionen:

•1 Apfel

•1 Zwiebel

•1 Knoblauchzehe

•1 Bio-Salatgurke

•3 rote Paprikaschoten

•3 EL Olivenöl

• 150 ml kräftige Gemüsebrühe

• 500 ml Tomatensaft

•1 EL veganer Essig

• Salz •½ TL edelsüßes Paprikapulver

•2 Tomaten

•1 rote Zwiebel

1 Apfel schälen, halbieren und entkernen. Hälften würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen, würfeln. Gurke sowie Paprika waschen, putzen und jeweils 2/3 davon grob würfeln. Die Reste beiseitestellen.

2 Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Apfel, Gurke und Paprika zufügen und kurz mitbraten. Brühe angießen. Alles 10 Min. köcheln. Gemüse mit Tomatensaft in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Essig, Salz und Paprikapulver abschmecken. Ca. 2 Std. kühlen.

3 Die Tomaten kreuzweise einschneiden und ca. 10 Sek. in kochendes Wasser tauchen. Abschrecken, häuten und vierteln. Kerngehäuse entfernen. Tomatenviertel würfeln. Die rote Zwiebel abziehen, fein würfeln. Übrige Gurke und Paprika fein würfeln. Alles mischen. Suppe mit dem klein geschnittenen Gemüse anrichten.

Zubereitung: ca. 50 Min.

Pro Portion: ca. 145 kcal,

8 gF,

12 g KH,

3 gE

FISCH-GEMÜSE-EINTOPF

Von dem leichten Eintopf wollen alle mehr

Für 4 Portionen:

•3 Möhren

•je 1 rote & orange Paprika

•2 rote Zwiebeln

•2 Knoblauchzehen

•3 EL Olivenöl

• 2 EL Tomatenmark

• 50 ml Weißwein

• 700 ml Fischfond

•2 TL Fenchelsamen

• Salz

• Pfeffer

• 450 g Fischfilet (z. B. Kabeljau oder Seeteufel)

•2 EL Kapern

•2 EL gehacktes Basilikum

1 Möhren schälen, grob würfeln. Paprika halbieren, entkernen, abbrausen und klein schneiden. Die Zwiebeln sowie Knoblauchzehen abziehen und in feine Streifen schneiden bzw. fein hacken.

2 Olivenöl in einem Topf erhitzen. Möhren, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch darin 5 Min. andünsten. Tomatenmark einrühren. Wein, Fond und Fenchelsamen zugeben, aufkochen. Alles 10 Min. köcheln, salzen und pfeffern.

3 Fisch abbrausen, trocken tupfen und in Stücke teilen. Mit Salz würzen. Fischstücke und Kapern in den Topf geben. Alles zugedeckt 5–6 Min. ziehen lassen. Die Suppe auf vier Tellern anrichten und mit dem gehackten Basilikum bestreut servieren.

Zubereitung: ca. 40 Min.

Pro Portion: ca. 260 kcal,

12 g F, 14 g KH, 25 g E

MUSCHEL-PAELLA

Die Reispfanne ist fix gemacht & superlecker

Für 4 Portionen:

•1 Stange Lauch

•1 rote Paprikaschote

•3 Knoblauchzehen

• 300 g Tintenfischtuben (küchenfertig)

•2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale & 1 EL Zitronensaft

•4 EL Olivenöl

• 250 g Paella-Reis

• 0,1 g Safran

•1 TL geräuchertes Paprikapulver

• 500 ml Fischfond

• 500 g Muscheln

• 120 ml Weißwein

• Salz • Pfeffer

1 Lauch putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Paprika halbieren, entkernen, abbrausen und in Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und fein würfeln.

2 Die Tintenfischtuben waschen, trocken tupfen und an einer Seite aufschneiden. Tuben aufklappen, diagonal über Kreuz einritzen und in feine Streifen schneiden. Mit Zitronenschale, -saft und 2 EL Öl vermengen und kühl stellen.

3 Den Reis mit den Gewürzen im kochenden Fischfond bei milder Hitze ca. 15 Min. garen. Muscheln waschen und säubern. Geöffnete Muscheln entsorgen.

4 In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Lauch, Paprika und Tintenfischstreifen darin anbraten. Knoblauch und Muscheln zugeben. Mit Wein ablöschen, alles 2–3 Min. dünsten. Nicht geöffnete Muscheln entfernen. Reis untermengen. Paella mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. mit Basilikum garnieren und mit Zitronenspalten servieren.

Zubereitung: ca. 40 Min.

Pro Portion: ca. 440 kcal,

13 g F, 52 g KH, 21 g E