Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

DER PACKT’S ELEK TRISCH!


Auto Bild - epaper ⋅ Ausgabe 34/2021 vom 26.08.2021

Artikelbild für den Artikel "DER PACKT’S ELEK TRISCH!" aus der Ausgabe 34/2021 von Auto Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Auto Bild, Ausgabe 34/2021

Spannende Ansicht: Hinter der bulligen Front stecken Akkus mit 75 kWh

KURZTEST Peugeot e-Expert L2 (3-Sitzer)

EIN TRANSPORTER MIT E-ANTRIEB – genial. Könnte man doch den gesamten Laderaum, das sind ja gern mal einige Kubikmeter, mit Akkus vollstopfen und dann ewig weit fahren.

Wobei: Denkfehler! Nutzfahrzeuge brauchen Nutzraum, keine Akkuscheune. So ähnlich hat wohl auch Peugeot gedacht und dem Expert analog zum Verbrenner-Bruder volles Ladevolumen gegönnt. Motto: Batterien im Boden, dann klappt’s auch mit den Europaletten.

IM ALLTAG | Sitzhöhe 920 mm Das typisch hohe Gewicht der Akkus fährt dennoch mit. Rund zwei Tonnen wiegt der elektrische Transporter im Leerzustand, somit rund vier Zentner mehr als ein kleiner ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 34/2021 von HYSTERIE ODER NORMALITÄT? WARUM BRENNEN E-AUTOS?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HYSTERIE ODER NORMALITÄT? WARUM BRENNEN E-AUTOS?
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von JA, DAS IST KEIN AUTO .... Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JA, DAS IST KEIN AUTO ...
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von GENESIS WILL MEHR. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GENESIS WILL MEHR
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von AUS DER MITTE ENTSPRINGT GENUSS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUS DER MITTE ENTSPRINGT GENUSS
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von DER LUFTIKUS AUS BAYERN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER LUFTIKUS AUS BAYERN
Titelbild der Ausgabe 34/2021 von MEHR INHALT, NEUE OPTIK: KIA KOMBI FIT FÜR MORGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEHR INHALT, NEUE OPTIK: KIA KOMBI FIT FÜR MORGEN
Vorheriger Artikel
GEWINNEN SIE EINEN ORGANIZER FÜR DEN KOFFERRAUM
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DAS PRAKTISCHE SCHLITZOHR
aus dieser Ausgabe

... Diesel. Macht zwischen 749 kg und knapp einer Tonne Zuladung – das ist noch okay für diese Größenliga. Fast 1,2 Tonnen buckelt der Kasten in Verbindung mit optional erhöhter Nutzlast (dann 3100 Kilogramm zulässiges Gesamtgewicht) weg.

Auch die Ladezeiten liegen im Mittelmaß. Wir haben an einer 11-kW-Wallbox rund sieben Stunden lang die Kabelverbindung gehalten, um das Auto komplett zu befüllen. An der Schnellladestation (100 kW) soll der Lieferwagen in weniger als einer Stunde rund 80 Prozent seiner Akkukapazität an Strom nachfassen. Bei der Reichweite haben wir die üblichen Übertreibungen nach WLTP festgestellt. Statt der versprochenen über 300 Kilometer sind unserem Expert nach 248 Kilometern die Elektronen ausgegangen. Speziell auf der Autobahn schrumpft sein Aktionsradius nochmals. Bei (von uns ermittelten) 32,1 kWh Stromverbrauch wäre der Akku also bereits nach gut 200 Kilometern am Limit.

! Sein Fahrkönnen ist breit gefächert – sogar auf Tastendruck. Fahrmodi sortieren die Leistung

IN FAHRT | Leergewicht 2100 kg Sein Spektrum ist breit gefächert. Denn der Expert kann gemütlich Kilometer sammeln, emsig durch die Stadt flitzen oder den Schwer-transporter auf Überlandstrecken mimen. Je nachdem, welche Taste der Fahrer vorab drückt. Denn die verschiedenen Fahrmodi erlauben auch unterschiedliche Leistungsabgaben und Drehmomententwicklungen der E-Maschine. Bis 136 PS beziehungsweise 260 Newtonmeter Drehmoment lässt der Expert im Bestfall von der Leine.

„Der e-Expert zieht sachte an, drückt dann ordentlich aufs Tempo, kann auch gemütlich – so gefällt Transporterfahren.“

Jan Horn, Redakteur

Zudem kann der Fahrer unterschiedliche Rekuperationsstufen, also die „Motorbremswirkung“ des E-Antriebs, vorwählen.

Unterm Strich klappt das alles im Handumdrehen. Der Expert fährt sich spielerisch, setzt sich sanft in Bewegung und kennt auch das typische Durchreißen mit Schmackes eines starken E-Autos. Die Sitze sind in der Polsterung bequem genug, ihnen fehlt jedoch (aufgrund der Trennwand zum Laderaum) Verstellbereich der Lehne. Das Cockpit in 3,5-Zoll- Farbmatrixausführung inklusive umfangreicher Multimedia-Ausstattung wirkt angenehm modern und kaum wie ein Nutzfahrzeug.

Technische Daten/Messwerte

FAZIT

JAN HORN

Wie bei konventionellen Transportern gilt: kein günstiger Spaß. Aber der E-Antrieb verleiht dem Expert eine für Transporter ungeahnt edle Fahrkultur. Die Reichweite passt für Kurier- und Handwerkerfahrten im Nahbereich. Kurz: gute Lösung!

AUTO BILD- Testnote

2–

AN DER KASSE | Testverbr. 30,2 kWh Drei Karosserielängen, zwei Akkugrößen, drei Ausstattungslinien bestimmen die Preise. Unser mittellanges Modell mit großem Akku (75 kWh) kostet ab 47 898 Euro, mit dem kleinen Akku (50 kWh) und dem kurzen Radstand sind für den e-Expert fast 7000 Euro weniger fällig. Ärgerlich: Seitenairbags sind ebenso wie eine Klimaanlage aufpreispflichtig, und das Assistenz-Sortiment (Spurassistent, Aufmerksamkeitsassistent, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsanzeige und Fernlichtassistent für 480 Euro) bietet Peugeot nur in Verbindung mit der 1500 Euro teureren Linie Premium an. Gut: Der Verbrauch ist kaum höher als bei einem kompakten E-Auto.