Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt


WeltTrends - epaper ⋅ Ausgabe 179/2021 vom 01.09.2021

US-Präsident Biden ist noch keine 100 Tage im Amt, und schon ist klar, dass zwar ein zivilisierterer Stil im internationalen Umgang zurückgekehrt ist, aber der grundlegende Wandel der Weltordnung keinen Rückwärtsgang einlegt. Die Monopolstellung des Westens mit seinen Regeln und Institutionen wird schon länger in Frage gestellt. Viele Entwicklungs- und Schwellenländer verzeichnen hohes Wirtschaftswachstum und haben ihre Süd-Süd-Kooperation vertieft. Dadurch sind neue Konstellationen in der Weltordnung im Anmarsch. In dieser Dynamik muss die EU ihre Rolle finden.

These 1: Der Konflikt zwischen den USA und China wird langfristig bestimmend bleiben.

Schon der Blick auf die vergangenen Handelskonflikte der USA mit der Sowjetunion und Japan legt nahe, dass auch der Konflikt zwischen den USA und China eine langfristige Angelegenheit von nicht weniger als 20 bis 30 Jahren sein wird. Die Europäische Union ...

Artikelbild für den Artikel "Der schluchzende Westen und die Neuvermessung der Welt" aus der Ausgabe 179/2021 von WeltTrends. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: WeltTrends, Ausgabe 179/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von WeltTrends. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Wissenschaft und Frieden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wissenschaft und Frieden
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von WeltTrends und Afghanistan. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WeltTrends und Afghanistan
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Wahlen in Russland und die Beziehungen zur EU. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wahlen in Russland und die Beziehungen zur EU
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Kuba im Post-Castrismus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kuba im Post-Castrismus
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Joe Bidens erstes Jahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Joe Bidens erstes Jahr
Titelbild der Ausgabe 179/2021 von Neues Orchester, neue Töne, altbekannte Instrumente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neues Orchester, neue Töne, altbekannte Instrumente
Vorheriger Artikel
Kuba im Post-Castrismus
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Joe Bidens erstes Jahr
aus dieser Ausgabe

... sollte sich dabei nicht einseitig auf Seiten des transatlantischen Freundes positionieren, sondern wechselnde Allianzen eingehen. Die USA haben heute schon in vielen Bereichen ihre alte Ordnungsrolle verloren. Auf absehbare Zeit werden weder die USA, noch China oder die EU in der Lage sein, eine alleinige globale Führungsrolle einzunehmen.

Thomas Bonschab Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Internationalen Technologietransfer und Geschäftsführer der TiNC International GmbH Thomas.bonschab@dgit-global.com

Prof. Dr. Robert Kappel emeritierter Professor am Institut für Afrikastudien, Universität Leipzig. Er unterrichtet im Postgraduiertenprogramm „Small Enterprise Promotion and Training“ an der Universität Leipzig. Von 2004-2011 Präsident des German Institute for Global and Area Studies (GIGA) in Hamburg robert.kappel@uni-leipzig.de