Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Der wahre Diät-Report 48 PFUND WEG mit eigenem Plan Dagmar (59): „Mein Ziel: der Mammut-Marsch in Berlin“


Frau von heute - epaper ⋅ Ausgabe 31/2019 vom 26.07.2019

Innerhalb von zwei Jahren legt sie fast 20 Kilo zu. Doch ganz allein gelingt es ihr, wieder schlank und glücklich zu werden


Heute 69 Kilo

Artikelbild für den Artikel "Der wahre Diät-Report 48 PFUND WEG mit eigenem Plan Dagmar (59): „Mein Ziel: der Mammut-Marsch in Berlin“" aus der Ausgabe 31/2019 von Frau von heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau von heute, Ausgabe 31/2019

„Mit Größe 38/40 trage ich wieder gern figurbetonte Kleider in fröhlichen Farben.“


Früher 93 Kilo

Dagmar (1,75 m) isst aus Frust zu viel Süßes. Sie braucht Kleidergröße 46/48


S eit ich abgenommen habe, bin ich viel selbstbewusster. Beruflich und sportlich will ich nochmal durchstarten. Auch eine Trennung habe ich dadurch gemeistert.“ Dagmar aus Waltrop (NRW) sprüht nur so vor Energie und neuer Lebensfreude. Die Mutter von vier ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau von heute. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 31/2019 von Bewusst kaufen: Lust auf faire Mode. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bewusst kaufen: Lust auf faire Mode
Titelbild der Ausgabe 31/2019 von „Musik ist ein Gefühl für mich“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Musik ist ein Gefühl für mich“
Titelbild der Ausgabe 31/2019 von Gut kombiniert: 7 Teile – 8 Looks. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gut kombiniert: 7 Teile – 8 Looks
Titelbild der Ausgabe 31/2019 von Unkompliziert feminine: Liebling Hemdblusen-Kleid. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unkompliziert feminine: Liebling Hemdblusen-Kleid
Titelbild der Ausgabe 31/2019 von Thema der Woche: Katharina Afflerbach sucht die Ruhe in den Schweizer Bergen „Die Alp schenkt mir Kraft“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Thema der Woche: Katharina Afflerbach sucht die Ruhe in den Schweizer Bergen „Die Alp schenkt mir Kraft“
Titelbild der Ausgabe 31/2019 von Beauty: Das gönn’ ich mir jetzt Beauty-Massagen für Haut & Seele. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beauty: Das gönn’ ich mir jetzt Beauty-Massagen für Haut & Seele
Vorheriger Artikel
Beauty: Weckruf für die Haut Kaffee-Kosmetik
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Diät 3 Tage – 3 Kilo weg Die Veggie-Blitz-Diät: G…
aus dieser Ausgabe

S eit ich abgenommen habe, bin ich viel selbstbewusster. Beruflich und sportlich will ich nochmal durchstarten. Auch eine Trennung habe ich dadurch gemeistert.“ Dagmar aus Waltrop (NRW) sprüht nur so vor Energie und neuer Lebensfreude. Die Mutter von vier erwachsenen Kindern und Oma von vier Enkeln lebte bis 2016 in Mailand und genoss den italienischen Lebensstil.

Um nicht zu nerven, futterte ich Süßes

„Mein Gewicht hielt ich konstant bei 75 Kilo. Die Extra-Kilos kamen erst, als ich wegen einer frischen Liebe nach Deutschland zurückkehrte.“ Der neue Mann entpuppt sich aber im Zusammenleben als schwierig. Dagmar ist ihm zu laut, zu italienisch. „Ständig kritisierte er an mir herum. Darum wurde ich immer angespannter. Statt zu nerven, fing ich an, mehr zu essen.“ Zum Frühstück isst sie vier belegte Brotscheiben plus Obst, mittags etwas Gesundes in der Kantine, sehr spät abends aber noch Fleisch, Kartoffeln, Gemüse, dazu ein Glas Wein. „Je unglücklicher ich wurde, desto öfter zog ich mir im Büro Süßigkeiten aus einem Automaten. Zu Hause naschte ich dann noch heimlich Schokolade oder Käse.“

Mein Trick: Intervall-Fasten plus Low Carb

Innerhalb von zwei Jahren legt die Sachbearbeiterin dadurch fast 20 Kilo zu. Sie wiegt 93 Kilo, leidet trotz Tabletten unter Rücken-, Gelenk- und Magenschmerzen. Außerdem schläft sie schlecht. Ins Fitness-Studio traut sie sich nicht mehr. „Eines Tages wurde mir klar, dass ich meinen Partner nicht ändern kann, aber etwas für meine Gesundheit tun muss. Im Internet stieß ich auf das Thema Intervallfasten, womit auch Eckhart von Hirschhausen abgenommen hat, und kombinierte es mit der Low-Carb-Methode.“

Dagmars Speiseplan sieht nun so aus: um 6 Uhr Porridge mit frischem Obst, um 11.30 Uhr Tofu oder Hackfleisch mit Gemüse. Diese Mahlzeit kocht sie zu Hause vor. Um 16.30 Uhr gibt es Salat oder Gemüse mit Käse, Hüttenkäse oder Zaziki. Dazwischen trinkt sie bis zu 3 Liter Wasser oder Tee. „Für die geschmackliche Abwechslung verwende ich immer andere Gewürze oder Kräuter. Damit zu experimentieren macht mir richtig Spaß.“

Zusätzlich ist Dagmar täglich zwei bis fünf Stunden zu Fuß unterwegs und stärkt ein bis zwei Mal pro Woche ihre Muskeln im Fitness-Studio. Nach zehn Monaten zeigt die Waage ihr Wunschgewicht: 69 Kilo.

Frische Kost: „Ich esse jetzt sehr viel Gemüse und Salat. Aber zu besonderen Anlässen genieße ich alle Leckereien, die es dann gibt.“


„Kurz danach erfuhr ich, dass mein Partner mich seit längerem schon betrog. Da habe ich sofort die Beziehung beendet. Noch übergewichtig hätte mich das Ganze umgehauen. Aber jetzt hatte ich so viel Stärke, um mich selbst aus dem Sumpf zu ziehen.“ Gut tun Dagmar auch die vielen Komplimente zu ihrer Verwandlung. „Ich möchte noch so viel erleben, z. B. in Berlin am Mammut-Marsch teilnehmen. Das heißt, 100 Kilometer in 24 Stunden gehen. Zur Zeit schule ich in meiner Firma zur Industriekauffrau um. Und als Rentnerin möchte ich noch studieren. Aktuell bin ich sehr glücklich mit mir selbst.“

LESER-AKTION

Katrin Lunge Diät-Redakteurin


Liebe Leserin, haben Sie es auch geschafft, 20 Kilo oder mehr abzunehmen und Ihr Wunschgewicht zu erreichen?

Schicken Sie mir Ihr Erfolgsrezept mit Vorher- und Nachher-Foto plus Telefonnummer per Post an:

Frau von Heute, Katrin Lunge, Brieffach 1125, 85729 Ismaning oder per E-Mail an top-experte@frauvonheute.de

Bei Veröffentlichung gibt’s ein Infohonorar