Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 11 Min.

Der Winter muss kommen


Camping, Cars & Caravans - epaper ⋅ Ausgabe 11/2021 vom 12.10.2021

REISE

10 Winterziele

Artikelbild für den Artikel "Der Winter muss kommen" aus der Ausgabe 11/2021 von Camping, Cars & Caravans. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Camping, Cars & Caravans, Ausgabe 11/2021

Eine Situation, die viele vermisst haben ? ein schöner Tag auf einem verschneiten Berggipfel.

Die letzten beiden Winter waren campingtechnisch mehr als verkorkst Und Wintercamping kam absolut zu kurz. Aber deutlich entspannter blicken die Verantwortlichen der kommenden weißen Jahreszeit entgegen. Die Hoffnung auf eine ebenso kalte und schneereiche Zeit wie im Lockdown-Winter ist größer als die Sorge vor einer erneuten Schließung.

Für Entspannung sorgt die in der Politik verbreitete Aussage, es solle keinen dritten Lockdown geben. Der hatte in der letzten Saison die alpinen Skigebiete fast komplett lahmgelegt. Zum Optimismus trägt weiterhin bei, dass die Ansteckungsgefahr im Freien äußerst gering ist. Zudem haben die zurückliegenden Monate gezeigt, dass das Bedürfnis der Menschen, raus zu kommen, frische Luft und Natur zu genießen, ungebrochen ist und sogar noch wächst.

Voraussetzung ist allerdings, dass die kommende Wintersaison viel Schnee und Kälte bringt. Ein Wetter ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Camping, Cars & Caravans. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Ohne Gas zum Camping?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ohne Gas zum Camping?
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Ein wirklich guter Zweck. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein wirklich guter Zweck
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Für das Gemein- und Familienwohl. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für das Gemein- und Familienwohl
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Klappt‘s im Schlaf?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Klappt‘s im Schlaf?
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Leichtigkeit des Seins. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leichtigkeit des Seins
Titelbild der Ausgabe 11/2021 von Kleine Franzosen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kleine Franzosen
Vorheriger Artikel
Adler und Hollerfeen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Camping ist Abenteuer
aus dieser Ausgabe

... wie in der zurückliegenden Saison wäre ein Garant für wirtschaftlichen Erfolg. Aufgrund des Lockdowns ging die Tourismuswirtschaft in dieser Zeit aber leer aus.

Einen unkontrollierten „Ansturm“ befürchten die meisten Betreiber nicht. Bei einer kontrollierten und flächendeckenden Öffnung steht fast überall ein ausreichend großes Angebot bereit, um die Nachfrage zu decken. In Spitzenzeiten wie den Ferien oder schneereichen Wochenenden können Online-Ticketsysteme die Nachfrage erfassen und steuern.

1

Vorarlberg/Tirol

Diesem Termin fiebern Wintersportler seit langer Zeit entgegen: Wenn am Morgen des 3. Dezembers 2021 die Lifte und Bergbahnen von St. Anton am Arlberg in Tirol in die neue Wintersaison starten, schweben Skifans nach Monaten der Entbehrung wieder zu den besten Pisten des weltweit fünftgrößten Skigebiets. Insgesamt 305 Kilometer markierte Abfahrten sowie 200 Kilometer Varianten im freien Gelände machen die Rückkehr der Winterfreu(n) de in der Wiege des alpinen Skilaufs zum späten Jahreshighlight für Schneebegeisterte aller Art. Mit ihrem ganz ursprünglichen Charme vereint die Tiroler Arlberg-Region echten Wintersport und Camping.

Der Arlberg steht für Varianten, also ungewalzte, aber gesicherte Pisten. Noch mehr dieser Varianten werden seit dem Winter 2019/20 mit der Schindlergratbahn erschlossen. Der Clou: In der Gondelbahn entscheiden sich Gäste bereits vor der Auffahrt, ob sie in eine Kabine für „Experten“ oder „Familien“ einsteigen. Während sich die Türen für geübte Skifahrer auf Höhe der ehemaligen Bergstation öffnen, geht es für alle anderen 420 Meter weiter nordöstlich zur neuen Endstation, wo Abfahrten wie Schindlerkar, Mattun oder Valfagehr zur Verfügung stehen. Mit diesem Meilenstein in der Wiege des alpinen Skilaufs gewinnt das Wintersporterlebnis nicht nur an Pistenvariation, sondern auch an Komfort.

Wer jetzt denkt, St. Anton am Arlberg steht für mondäne Unterkünfte der Oberklasse, der täuscht sich. Hier gibt es auch beste Bedingungen für Urlaub in einer mobilen Unterkunft. Nur wenige Kilometer von St. Anton entfernt, befinden sich in Pettneu gleich zwei optimal angebundene 4-Sterne-Plätze. Neben klassischem Camping gibt es im ArlBerglife Ferienresort Apartments sowie drei stylishe Lodges mit Kü- che, Garten sowie eigener Sauna. Die 145 Stellplätze von Camping Arlberg verfügen dafür über ein multifunktionales Privatbad im 8-Quadratmeter-Holzhäuschen. Regelmäßig verkehren Busse von Pettneu nach St. Anton am Arlberg. Und direkt neben Camping Arlberg heißt es Ausspannen mit Gipfelblick. Müde Muskeln entspannen können Winterurlauber im Wellnesspark Arlberg Stanzertal in Pettneu.

INFO

Verkehrsamt St. Anton am Arlberg, Tel.: 0043- 5446/2269-0, www.stantonamarlberg.com

ArlBerglife Camping, Pettneu 58c,

A-6574 Pettneu am Arlberg, Tel.: 0043-664/1630393, stay@arlberglife.com, www.arlberglife.com Ferienanlage Resort Arlberg, Pettneu am Arlberg 235c, A-6574 Pettneu am Arlberg, Tel.: 0043-5448/22266-0, kundenservice@ europarcsresorts.de, www.europarcsresorts.de/ ferienpark/resort-arlberg

2

Oberbayern

Das Camping-Resort Allweglehen ist heiß auf Gäste. Klangvolle Namen der Winterangebote wie „Schneehasen“– oder „Eisbocktage“ – verdeutlichen den engen Bezug zum angrenzenden Nationalpark Berchtesgaden, in dessen Gefilden Skiund Schneeschuhtouren ausgehend vom Camping-Resort angeboten werden. Diese finden unter der fachkundigen Führung von eigens dafür ausgebildeten Tourenführern statt und versprechen neben dem Natur- und Sporterlebnis ein Rundum-

Wohlfühlpaket mit Saunen, Thermalbad, Wellnessbehandlungen und Übernachtung auf dem Camping-Areal. Die Tourenausrüstung wie LVS, Sonde, Schaufel, Ski und -Schuhe sind im Tourenangebot inbegriffen. Daneben stehen attraktive Winter-Wellness-Angebote zur Wahl.

Ansonsten lockt das Skigebiet am Jenner mit seiner neuen Gondelbahn, das besonders für ambitionierte Brettlfans geeignet ist – oder am Roßfeld, in Schwarzach oder am Götschen. Im Skigebiet Gutshof Obersalzberg starten Tourengeher in den Salewa Skitourenpark, Fortgeschrittene und Könner setzen ihre Schwünge auf der vorhandenen FIS-Strecke und auch Snow- Tuber kommen mit einer eigenen Piste und eigenem Lift voll auf Ihre Kosten.

Einen entspannten Transfer zu allen umliegenden Skigebieten wie auch Langlaufloipen bietet außerdem der platzeigene Shuttle-Bus des Camping-Resorts als kostenlosen Service für seine Gäste.

INFO

Zweckverband Bergerlebnis Berchtesgaden, Maximilianstraße 9, 83471 Berchtesgaden, Tel.: 08652/65650-0, info@berchtesgaden.de, www.berchtesgaden.de Camping-Resort Allweglehen, Familie Fendt, Allweggasse 4, 83471

Berchtesgaden, Tel.: 08652/2396, urlaub@ allweglehen.de, www.allweglehen.de

INFO

Touristinfo Großglockner-Zellersee, Raiffeisenstraße 2, A-5671 Bruck, Tel.: 0043-6545/7295, info@grossglockner-zellersee.info, www.grossglockner-zellersee.info Sportcamp Woferlgut, Kroessenbach 40, A-5671 Bruck/Großglockner, Tel.: 0043-6545/73030, info@sportcamp.at, www.sportcamp.at

3

Salzburger Land

Tief durchatmen, abschalten, genießen – das gelingt zwischen dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, und dem Zeller See besonders gut. Hier liegt das Sportcamp Woferlgut. Wer hier seinen Winterurlaub verbringt, hat beides: die unmittelbare Nähe zum quirligen Skibetrieb einerseits, andererseits aber auch die Abgeschiedenheit. Die Anbindung an die beliebten Skiregionen Schmittenhöhe in Zell am See sowie Kitzsteinhorn in Kaprun erfolgt bequem via Bus-Shuttle. Noch unsicher auf den Brettern? Dann sind die Übungslifte in Fusch eine ausgezeichnete Wahl. Alternativen zum Skifahren gibt es in der Region natürlich auch: Hier bieten sich unter anderem Schneeschuhwanderungen durch die unberührte Natur des Nationalparks Hohe Tauern, rasante Abfahrten auf der Rodelbahn Kohlschnait, romantische Schlittenfahrten oder die Wellness-Auszeit in einer der zahlreichen Thermen an.

4

Osttirol

Wenn man nichts sieht, außer die unberührte Natur, und nichts hört, außer das meditative Surren der schmalen Ski in der Loipe (und den eigenen Atem), dann sind Körper und Geist eins. Und wenn dann auch noch die Zutaten – schneesichere Höhenlage, perfekt präparierte Loipen und grandiose Dolomitensicht – munden, dann wird der Langlaufurlaub zum Festmahl aus Ganzkörperbewegung, Outdoor- Wellness und Naturerfahrung. Vor allem in diesen besonderen Zeiten. Osttirol ist

Langlaufland. Und lockt mit wildem Charakter. Natur-Langlaufen könnte man es nennen. Damit hat Osttirol das Langlaufen quasi neu erfunden. Zumindest eine neue, faszinierende

Spielart: das Langlaufweitwandern. Auf der „Trans-Dolomiti“-Strecke können Langläufer in mehreren Tagesetappen mitten durchs Herz der Dolomiten laufen – von der Dolomitenstadt Lienz in die Dolomitenstadt Cortina d’Ampezzo.

Komfortabel: Für die hundert Kilometer Langlauferlebnis kann man sein Gepäck zum nächsten Etappenort liefern lassen.

INFO

Tourismusverband Osttirol, Mühlgasse 11, A-9900 Lienz, Tel.: 0043-50/212212, info@osttirol.com, www.osttirol.com Nationalparkcamping Kals, Burg 22, A-9981 Kals am Großglockner, Tel.: 0043-4852/67418, info@nationalpark-campingkals.at, www.nationalpark-camping-kals.at

Tirol

Die ursprüngliche Naturlandschaft der Urlaubsregion Reutte zeigt sich im weißen Kleid von ihrer schönsten Seite. Quirligen Skitourismus oder den Trubel einer Großstadt suchen Besucher hier vergeblich, dafür finden sie über 100 Kilometer Winterrouten vorbei an majestätischen Bergen, der beeindruckenden Uferlandschaft des letzten Wildflusses und der Ruine Ehrenberg. Am besten lässt sich das Tal auf einer Winter- oder Schneeschuhwanderung erkunden. Wege führen außerdem zu den still und starr ruhenden, klaren Bergseen der Naturparkregion: dem Hüttenmühlsee, dem Urisee und dem mystischen Frauensee. Da kulturelle und landschaftliche Kleinode wie diese den jüngsten Abenteurern und Entdeckern manchmal nicht genug sind, organisiert der Tourismusverband auch gemeinsame Fackel-, Laternen- oder Tierspurwanderungen – eine von ihnen führt hinauf zur Burgenwelt Ehrenberg. Dort wartet nicht nur ein herrlicher Ausblick, sondern auch ein Becher Glühwein im Falkenturm.

Nur wenige Meter weiter befindet sich die weltlängste Fußgängerhängebrücke im Tibetstyle namens highline179. Am Abend ist sie beleuchtet und kann bis 22 Uhr betreten werden. Auch sanfter Wintersport in Form von Wanderungen und Touren macht am Ende eines Tages hungrig. Und nichts schmeckt besser als hausgemachte Leckereien aus regionalen Zutaten.

INFO

Tourismusverband Naturparkregion Reutte, Untermarkt 34, A-6600 Reutte, Tel.: 0043- 5672/62336, info@reutte.com, www.reutte.com Camping Reutte, Ehrenbergstraße 53, A-6600 Reutte, Tel.: 0043-676/3508860, info@camping-reutte.com, www.camping-reutte.com

5

Salzburger Lungau

Im Lungau im Süden des Salzburger Landes gibt es keinen lauten Skizirkus, sondern eine große Auswahl an stillen, authentischen und naturnahen Aktivitäten. Auf circa 1.000 Metern Höhe – und somit in der nebelfreien Zone – liegen Mariapfarr, Mauterndorf, Tamsweg, Göriach, Lessach, Ramingstein, St. Andrä und Weißpriach mit ihren historischen Ortskernen. Von hier aus entdecken Skifahrer, Schneeschuhwanderer, Langläufer, Tourengeher und alle anderen erholungssuchenden Wintersportler sieben romantische Seitentäler sowie die aussichtsreichen Anhöhen mit vielen urigen Hütten.

Im Langlaufzentrum Mariapfarr/Lignitztal mit beschneiter Loipe gibt es außerdem eine beleuchtete Nachtloipe sowie eine Laser-Biathlon-Anlage, wo es am Mittwoch- und Freitagnachmittag um Zielsicherheit geht.

Unter www.tourismuslungau.at erfahren Interessierte Wissenswertes zu den traditionellen Winter-Bräuchen der Region, darunter das vorweihnachtliche „Anglöckeln“ und der Krampuslauf mit seinen teuflischwilden Nikolaus-Begleitern, sowie die Termine der Adventmärkte. Das eigene Auto kann vor Ort getrost stehen bleiben.

Denn für Mobilität sorgt der Gratis-Skibus. Somit ist auch eine bequeme und stressfreie Anbindung zu den vier gemütlichen Skigebieten Großeck-Speiereck, Katschberg-Aineck, Fanningberg und Obertauern garantiert. Einmal im Jahr lohnt es sich jedoch, Ski, Rodel und Schneeschuhe mit einem Heißluftballon zu tauschen. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Ballonwoche (8. bis 14. Januar 2022) lassen sich Höhenflüge über die verschneiten Gipfel erleben.

6

INFO

Ferienregion Lungau, Rotkreuzgasse 100, A-5582 St. Michael im Lungau, Tel.: 0043- 6477/8988, info@lungau.at, www.lungau.at Campingplatz Mauterndorf, Markt 416, A-5570 Mauterndorf, Tel.: 0043- 6472/72023, office@auszeit-xl.at, www.auszeit-xl.at

7

Graubünden

Das Hochtal von Lenzerheide bietet 56 Kilometer Loipe für die verschiedensten Anforderungen. Und wie es sich anfühlt, mit Puls 180 von der Langlaufloipe in den Schießstand zu wechseln und dort mit einer Kleinkaliber-Waffe eine 50 Meter entfernte Zielscheibe treffen zu müssen, erfahren Wintersportler in der Biathlon-Arena Lenzerheide. Neben Profi-Trainings finden dort zweimal wöchentlich auch Schnupperkurse für Neulinge statt. Das 2016 neu eröffnete Langlaufzentrum ist das modernste der Region und verfügt über Verpflegungsmöglichkeiten im Bistro Bualino, WC und Duschen, Garderoben und einen Sportshop inkl. Vermietung, Service und Unterricht.

Einen Ausflug wert, denn etwas ganz Besonderes bietet Graubünden im Engadin in Madulain. Auf schmalen Kufen durch den verschneiten Winterwald und entlang von gefrorenen Flüssen laufen, anstatt immer nur im Kreis gleiten? Im Unterengadin ist das möglich. Sobald die Temperaturen es erlauben, wird in Sur En ein Wanderweg in mehrwöchiger Arbeit in eine Eisbahn verwandelt. Einmal fertig, bietet der Eisweg Engadin großen und kleinen Schlittschuhläufern ein rasantes, drei Kilometer langes Wintervergnügen.

INFO

Ferienregion Lenzerheide, Voa Principala 37, CH-7078 Lenzerheide, Tel.: 0041-81385/5700, info@lenzerheide.com, www.arosalenzerheide. swiss oder Tel.: 00800-10020030, info@My Switzerland.com, MySwitzerland.com, https://eisweg-engadin.ch, www.biathlon-arena-lenzerheide.ch Camping St. Cassian, Voia Principala 106, CH-7083 Lantsch/Lenz, Tel.: 0041-81384/2472, st-cassian@camping-lenzerheide.ch, www.camping-lenzerheide.ch Camping Gravas, Voa Nova 6, CH-7078

Lenzerheide, Tel.: 0041-81384/2335, gravas@camping-lenzerheide.ch, www.camping-lenzerheide.ch

Nördlicher Schwarzwald

8

Der wilde Schwarzwald ist in ein weißes Kleid gehüllt und die Sonne lässt die Kristalle des Schnees hell erleuchten. Inmitten dieses Winterwunderlands im nördlichen Schwarzwald wartet ein ganz besonderes Erlebnis für Menschen, die das Außergewöhnliche suchen. Beim Wintercamping ist man der Natur ganz nah und kann dennoch ganz viel Abenteuer und Entspannung erleben. So zum Beispiel im Camping Park Bad Liebenzell, der nur einen Kilometer von der bekannten Paracelsus-Therme entfernt alles bietet, was Wellnessliebhabern wichtig ist. Neben der Therme und der Sauna Pinea gibt es auch einen erweiterten Spa- und Wellnessbereich. Mitten in der malerischen Kurstadt gelegen, findet man um den Campingpark herum alles, was das Shopping- und Kulinarik-Herz begehrt.

Wer das Abenteuer sucht, wird bei einem Ausflug zum neu eröffneten Aussichts- turm Himmelsglück im nahe gelegenen Schömberg oder bei einer flotten Schlittschuhrunde im Bad Liebenzeller Eislaufpark Polarion auf seine Kosten kommen. Der Campingpark steht allen, die mit dem eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil anreisen, den ganzen Winter über zur Verfügung. Wen es noch etwas tiefer in den Schwarzwald hineinzieht, ist im Family Resort Kleinenzhof in der Nähe von Bad Wildbad genau richtig. Hier stehen zudem im Winter auch Mobilheime, Ferienwohnungen und Appartements zur Verfügung. Direkt an der idyllischen kleinen Enz gelegen, erlebt man dort den Schwarzwald in seiner ursprünglichsten Form und muss dennoch nicht auf gehobenen Komfort verzichten. Mit eigenem Hallenbad, Fitnessraum, Sauna, Wärmekabine und Dampfbad verfügt der Kleinenzhof über alles, was das Wellnessherz begehrt. Ein Krabbelraum und zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche garantieren einen entspannten Familienurlaub. Einkaufen lässt es sich bequem im Resort-eigenen Minimarkt oder im nahe gelegenen Bad Wildbad. Hier erwarten einen auch eine Vielzahl weiterer Attraktionen wie das Palais Thermal im maurischen Stil, der Schwarzwald-Baumwipfelpfad oder die Wildline, eine abenteuerliche Hängebrücke über ein tiefes Tal.

INFO

Tourismus Nördlicher Schwarzwald, Sonnenweg 5, 75378 Bad Liebenzell, Tel.: 07052/8169770, www.mein-schwarzwald.de Campingpark Bad Liebenzell, Pforzheimer Straße 34, 75378 Bad Liebenzell, Tel.: 07052/934060, info@campingpark-bad-liebenzell.com, www.campingpark-bad-liebenzell.com Family-Resort Kleinenzhof, Kleinenzhof 1, 75323 Bad Wildbad, Tel.: 07081/3435, info@kleinenzhof.de, www.kleinenzhof.de

Bayerischer Wald

Wie ein Trapper kann man sich bei einer Schneeschuhtour durch den Bayerischen Wald fühlen. Auch wenn man sich an die Fortbewegung auf den breiten Schuhen erst einmal gewöhnen muss, so gilt dieser Trendsport doch als gesundheitsfördernd und kreislaufschonend und ist daher für jedes Alter geeignet. Ein besonderes Erlebnis für sportlich Ambitionierte ist die Wanderung durch dicht verschneite Wälder auf den Großen Arber hinauf. Die Mühen des Aufstieges sind bei der herrlichen Aussicht und einer Rast in der bewirtschafteten Hütte schnell vergessen. Vom Großen Arber bis zur tschechischen Grenze bei Mauth-Finsterau erstreckt sich diese abwechslungsreiche Urlaubsregion mit ihren insgesamt 13 Gemeinden. Sie halten für Naturverbundene zahlreiche Schmankerl bereit. Passionierten und geübten Langläufern sei besonders die Bayerwaldloipe empfohlen. Sie zieht sich auf rund 150 Kilometern quer durch den Bayerischen Wald und führt auch durch die Ferienregion.

9

INFO

Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald, Konrad-Wilsdorf-Straße 1, 94518 Spiegelau, Tel.: 08553/8919165, urlaub@ferienregionnationalpark.de, www.bayerischer-wald.de

Sauerland

Mittendrin statt nur dabei ist man im Wintersport-Paradies Willingen – mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten. Hier findet der legendäre FIS Skisprung Weltcup statt, der für 2022 in jedem Fall geplant ist, wenn auch mit Einschränkungen gegenüber den Vorjahren.

Wer lieber selbst sportlich aktiv wird, ist im größten Skigebiet weit und breit ebenfalls an der richtigen Adresse: In Willingen gibt es Alpin-Skisport auf 16 Kilometer präparierten Pisten mit Ski-Abfahrten von zwei Kilometer Länge. Berge, Lifte, Skischulen und -verleihe laden ein, sich die Bretter unter die Füße zu klemmen und den Winterzauber mitten in Deutschland in vollsten Zügen zu genießen. Sollten die gewünschten Flocken einmal nicht ganz so reichlich vom Himmel fallen, kommen die circa 120 Schnee-Erzeuger zum Einsatz.

Aber nicht nur die Pisten sind im Winter heiß begehrt: Tief verschneite Wälder, klare Luft, vereiste Bachläufe und die Spuren, die die kleinen Waldbewohner im Schnee hinterlassen, bieten in der kalten Jahreszeit eine traumhafte Kulisse zum Wandern.

10

INFO Tourist-Information Willingen, Am Hagen 10, 34508 Willingen (Upland), Tel.: 05632/9694353, willingen@willingen.de, www.willingen.de Wohnmobilpark Willingen (auch für Caravans), Am Hagen, 34508 Willingen (Upland), Tel.: 05632/69834, info@wohnmobilpark-willingen.de www.wohnmobilpark-willingen.de