Lesezeit ca. 10 Min.

DESSERTS & NASCHKRAM


Logo von EAT CLUB So schmeckt
EAT CLUB So schmeckt - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 27.04.2022
Artikelbild für den Artikel "DESSERTS & NASCHKRAM" aus der Ausgabe 3/2022 von EAT CLUB So schmeckt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: EAT CLUB So schmeckt, Ausgabe 3/2022

HIMMLISCHES Schokocado-Eis

4G NATUR-SÜSSE

SEITE 108

Schlaumeier! KOKOSMILCH UND AVOCADO ENTHALTEN FRUCHTZUCKER: PRO PORTION JE CA. 2G

„What a Melon“-Slushy AUF KOKOS-CHIAPUDDING

SEITE 108

24 G NATUR-SÜSSE

Schlaumeier! CA. 13 G ZUCKER AUS WASSER-MELONE, DIE REICH AN LYCOPIN IST. DAS ANTIOXIDANS SCHÜTZT VOR UV-STRAHLEN

EIN KLARES JA ZU YACON – GESUNDE SÜSSE, FAST OHNE ZUCKER

Yaconsirup hat einen hohen Anteil sogenannter Fructooligosaccharide. Diese schmecken süß wie Zucker, zählen aber zu den unverdaulichen Ballaststoffen, die im Gegensatz zu Zucker probiotisch wirken und dadurch die Darmgesundheit fördern. Sie gelangen nicht ins Blut und erhöhen darum auch nicht den Blutzuckerspiegel. Deshalb hat der Sirup auch einen sehr niedrigen glykämischen Index (GI), ein Messwert, der anzeigt, wie stark ein Lebensmittel den Blutzucker beeinflusst. Die Quellen variieren mit GI-Angaben von 1 bis ca. 30 (was immer noch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von EAT CLUB So schmeckt. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von TORTEN & KUCHEN ZUM LIEBHABEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TORTEN & KUCHEN ZUM LIEBHABEN
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von MERINGUE, MARSHMALLOWS, SCHAUMKÜSSE … UND NOCH MEHR FLUFFIGES. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MERINGUE, MARSHMALLOWS, SCHAUMKÜSSE … UND NOCH MEHR FLUFFIGES
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von ZUCKER - FREI!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZUCKER - FREI!
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von GESCHMACK UND WIRKUNG VON ZUCKER-Alternativen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESCHMACK UND WIRKUNG VON ZUCKER-Alternativen
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
SCHWIPS OHNE SWEETS
Vorheriger Artikel
SCHWIPS OHNE SWEETS
ZUCKER - FALLEN
Nächster Artikel
ZUCKER - FALLEN
Mehr Lesetipps

... super ist). Zum Vergleich: Der GI von Haushaltszucker liegt bei 70, jener von Glukose bei 100. Leider ist Yaconsirup mit ca. 15 Euro pro 100 g ganz schön teuer (Bioladen).

HIMMLISCHES Schokocado-Eis

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 50 MINUTEN + WARTEZEIT

400 ml Kokosmilch

/ 2 EL Xylit (Birkenzucker)

/ 100 g zuckerfreie Zartbitterschokolade

/ 2 reife Avocados

Pro Portion ca. 4g E, 32 g F, 19 g KH (davon 4g Zucker), 363 kcal

1 Kokosmilch und Xylit auf kleiner Stufe erhitzen. Schokolade hacken. Kokosmilch vom Herd nehmen, Schokolade zugeben und unter Rühren darin schmelzen, abkühlen lassen.

2 Avocados halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, pürieren und unter die erkaltete Schokomasse rühren. In eine Eismaschine geben und nach Geräteanweisung ca. 25 Minuten cremig gefrieren. Zu Kugeln portionieren und servieren.

SIE HABEN KEINE EISMASCHINE? BITTE LESEN SIE WEITER …

So geht’s auch ohne: Die Creme in eine flache Schale legen und 4–6 Stunden einfrieren. Nach der ersten Stunde und dann etwa alle 30 Minuten herausnehmen und die gefrierende Masse mit einem Schneebesen oder einer Gabel kräftig durchrühren, um die Eiskristalle zu zerkleinern.

„What a Melon“-Slushy AUF KOKOS-CHIA-PUDDING

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 30 MINUTEN + WARTEZEIT

500 g Wassermelonenfruchtfleisch (ohne Schale und Kerne)

/ 1 Bio-Limette

/ 600 g veganer Kokosjoghurt

/ 4 EL Chiasamen

/ 4–5 EL Yaconsirup (siehe Tipp Seite 107)

/ 150 g TK-Himbeeren

/ evtl. Minze

Pro Portion ca. 6g E, 15 g F, 24 g KH (davon 24 g Zucker), 300 kcal

1 Wassermelone in Stücke schneiden. Auf einen flachen Teller oder ein Tablett legen und mindestens 4 Stunden tiefkühlen.

2 Inzwischen Limette heiß waschen, 2 TL Schale fein abreiben. 4 dünne Scheiben abschneiden, Rest auspressen. Limettensaft und -schale mit Joghurt, Chiasamen und 2–3 EL Yaconsirup verrühren. Auf vier Gläser verteilen, dabei je 1 Limettenscheibe an den Glasrand drücken. Im Kühlschrank zugedeckt mindestens 30 Minuten quellen lassen.

3 Kurz vor dem Servieren Himbeeren mit gefrosteter Wassermelone, 70 ml Wasser und 2 EL Yaconsirup im Blitzhacker ca. 10 Minuten antauen. Dann kurz glatt pürieren und auf dem Pudding verteilen. Mit Minze garnieren und sofort servieren.

EXTRANUSSIGE Schoko-Keks-Crossies

5G NATUR-SÜSSE

FÜR CA. 20 STÜCK // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 20 MINUTEN + WARTEZEIT

100 g Pekannusskerne

125 g getrocknete Datteln (entsteint)

200 g zuckerfreie Vollkornkekse

› 100 g Mandelblättchen

200 g zuckerfreie Zartbitterschokolade

Backpapier

Pro Stück ca. 3g E, 12 g F, 15 g KH (davon 5g Zucker), 175 kcal

1 Pekannüsse und Datteln grob hacken. Kekse in Stückchen brechen. Alles mit Mandelblättchen mischen.

2 Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Hälfte zum Nussmix geben und gut mischen, sodass alles damit überzogen ist. Ü brige Schokolade als 20 Kleckse auf ein Stück Backpapier geben. Nuss-Schoko-Masse als Häufchen daraufsetzen. Eventuell ein Tablett unter das Backpapier schieben. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde fest werden lassen.

3 Schokocrossies vom Papier lösen und in luftdicht schließenden Behältern, eventuell im Kühlschrank, aufbewahren.

ZUCKERFREIE FREIHEITEN

Bei der Auswahl der Kekskomponente sind Ihren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Auch Cornflakes oder Reiscrispies passen – nur bitte zu zuckerfreien greifen!

Marillen-Topfenknödel IM KOKOSKLEIDCHEN

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 30 MINUTEN

8 kleine Aprikosen

› 100 g weiche Butter

› 300 g Magerquark

› 1 Ei (Größe M)

› 1 TL Bio-Zitronenabrieb

› 175 g Dinkelvollkornmehl

› Salz

› 40 g Kokosraspel

Pro Portion ca. 19 g E, 31 g F, 36 g KH (davon 9g Zucker), 495 kcal

1 Aprikosen waschen, trocken tupfen, einritzen und entkernen. Butter cremig schlagen. Flüssigkeit vom Quark abgießen. Ei, Quark und Zitronenschale unter die Butter rühren. Mehl zufügen und alles kurz zu einem geschmeidigen Teig verrühren. In einem weiten Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen.

2 Teig in 8 Portionen teilen, jeweils leicht flach drücken. Je 1 Aprikose darauflegen und mit der Quarkmasse umhüllen. Mit angefeuchteten Händen zu Knödeln formen. In den Topf legen, Hitze reduzieren (das Wasser soll nur sieden, nicht kochen) und Knödel darin ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.

3 Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in Kokosraspeln wälzen. Noch heiß servieren.

DAS IST DOCH ALLES QUARK …

In Österreich nennt Quark sich Topfen – zu unterscheiden von „unserem“ durch seine trockenere, fast bröselige Konsistenz. Am ähnlichsten kommt dem hiesiger Magerquark, wenn man die Molke abgießt (oder auch fetterer Quark, in einem Tuch abgetropft).

9G NATUR-SÜSSE

5G NATUR-SÜSSE

JAPANISCHE Soufflé-Pancakes

FÜR 6 STÜCK // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 40 MINUTEN + WARTEZEIT

4 Eier (Größe M)

500 g Erdbeeren

2 EL Mandelblättchen

70 g Mehl

1 TL Backpulver

50 ml Milch

1 Prise Salz

50 g Erythrit

etwas + 2 TL Öl

2 EL Pudererythrit

Pro Stück ca. 8g E, 9g F, 26 g KH (davon 5g Zucker), 165 kcal

1 Eier trennen. Eiweiß ca. 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Hälfte fein pürieren, übrige Erdbeerwürfel unterheben.

2 Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten, herausnehmen. Eigelb dickcremig und hell aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und mit Milch unterheben. Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach Salz und Erythrit einrieseln lassen. Baisermasse vorsichtig unter die Eigelbcreme heben.

3 Sechs Dessertringe (à ca. 8 cm ⌀) innen ölen. 2 TL Ö l in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Dessertringe hineinsetzen und je 2 EL Teig in jeden Ring geben. Bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 2 Minuten backen. Ringe vorsichtig wenden. 2 EL Wasser in die Pfanne geben und zugedeckt weitere 2–3 Minuten fluffig backen. Pancakes aus der Pfanne nehmen, vorsichtig aus den Ringen lösen. Mit Mandelblättchen bestreuen und mit Pudererythrit bestäuben. Mit Erdbeersoße servieren.

Passen die Ringe nicht gleichzeitig in die Pfanne, Küchlein portionsweise backen und im heißen Backofen (Ober-/Unterhitze: 80 °C/Umluft: 60 °C) warm halten, bis alles fertig ist

RING FREI!

Ohne Dessertringe werden die Pancakes nicht ganz so hoch, dem Geschmack tut dies aber keinen Abbruch. Dann einfach 2 EL Teig übereinander in dicken Klecksen in die Pfanne geben. Oder Sie basteln sich aus Alufolie Ringe, das ginge auch.

Crème au Café MIT FRÜCHTEN

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 35 MINUTEN + WARTEZEIT

100 g zuckerfreie Zartbitterschokolade

100 ml heißer starker Espresso

100 g Schlagsahne

› 100 g Mascarpone

200 g gemischte Beeren (z. B. Erdbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Himbeeren)

150 g Bergpfirsiche oder -nektarinen

Mark von ½ Vanilleschote

› 2 EL Dattelsirup

› 3–4 Basilikumblättchen

abgeriebene Schale und Saft von ½ Bio-Zitrone

Pro Portion ca.4 g E, 26 g F, 24 g KH (davon 11 g Zucker), 325 kcal

1 Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Espresso darübergießen und Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

2 Sahne steif schlagen. Den Schoko-Espresso-Mix mit Mascarpone verrühren, Sahne unterheben. Creme auf vier Schälchen verteilen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

3 Beeren verlesen bzw. putzen und waschen, größere Beeren halbieren. Pfirsiche waschen, trocken tupfen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Vanillemark mit Sirup verrühren.

4 Basilikum waschen, grob schneiden und mit Vanillesirup, Zitronenschale und -saft mischen. Unter die Früchte heben. Vor dem Servieren auf der Creme verteilen.

DEN BEERCHEN AUF DER SPUR

Himbeeren, Erdbeeren und Brombeeren zählen mit ca. 5g Zucker pro 100 g zu den zuckerärmsten Früchten überhaupt. Johannis-und Heidelbeeren bringen es mit rund 7,5 g auf etwas mehr – Erstere überholen die anderen dafür mit einer Extraportion an Vitamin C und Letztere mit einer an zellschützenden Anthocyanen.

Schlaumeier!

3G SÜSSE AUS PFIRSICH UND 3G AUS DATTELSIRUP

11 G NATUR-SÜSSE

Schlaumeier! 1 DATTELSTICK DECKT CA. 10 % DES TÄGLICHEN BEDARFS AN MAGNESIUM UND BALLASTSTOFFEN, SOWIE 22 % DES MANGANBEDARFS

Dattelsticks INGWER-SESAM

12 G NATUR-SÜSSE

FÜR CA. 20 STÜCK // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 20 MINUTEN + WARTEZEIT

100 g Walnusskerne

› 150 g Macadamianusskerne

› 75 g Haferflocken

350 g getrocknete Datteln (entsteint)

1 TL gemahlener Ingwer

› 1 Prise Salz

› 60 g helle Sesamsamen

Pro Stück ca. 3g E, 10 g F, 15 g KH (davon 12 g Zucker), 165 kcal

1 Nusskerne und Haferflocken im Blitzhacker fein zerkleinern. Datteln grob hacken. Mit Ingwer und Salz zum Nussmix geben und fein hacken, bis eine formbare Masse entsteht. In ca. 20 Portionen teilen und zu kurzen Stangen formen.

2 Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten, auf einen Teller geben, abkühlen lassen. Stangen darin wälzen und offen mindestens 1 Stunde trocknen lassen. Luftdicht verschlossen aufbewahren.

PLÄDOYER FÜR DIE DATTEL

Mit rund 65 g Zucker pro 100 g haben getrocknete Datteln starke Süßkraft – sättigen uns (und unsere Darmbakterien) mit 9g Ballaststoffen aber gleichzeitig viel besser als Haushaltszucker und lassen auch den Blutzuckerspiegel entsprechend langsamer ansteigen. Hinzu kommt ein bunter Blumenstrauß aus B-Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelementen. Mehr als 1000 Sorten mit den unterschiedlichsten Vorzügen gibt es – immerhin eine Handvoll davon inzwischen auch im gut sortierten Supermarkt.

Energiekugeln MIT CHIA UND APRIKOSE

8G NATUR-SÜSSE

FÜR CA. 20 STÜCK // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 20 MINUTEN + WARTEZEITEN

100 g Cashewkerne

› 50 g Mandeln

150 g getrocknete Datteln (entsteint)

100 g getrocknete Aprikosen (entsteint)

2 EL Chiasamen

› 1 EL Leinsamen

› 30 g Kokosraspel

Pro Stück ca. 2g E, 5g F, 9g KH (davon 8g Zucker), 90 kcal

1 Cashewkerne und Mandeln im Blitzhacker grob zerkleinern. Datteln und Aprikosen hacken. Beides mit Chia-und Leinsamen zugeben und fein zerkleinern, bis eine leicht klebrige Masse entsteht. Dabei nach Bedarf noch etwas Wasser zufügen.

2 Aus der Masse ca. 20 Bällchen formen und in Kokosraspeln wälzen. Am besten ca. 30 Minuten offen trocknen lassen, dann in einer luftdicht schließenden Dose aufbewahren.

TESTKITCHEN-HACK GEGEN MOTORSCHADEN

Für moderne Hochleistungsmixer ein Klacks, sind Trockenfrüchte für ältere Küchengeräte zuweilen eine Herausforderung: Damit der Motor nicht überhitzt und Schaden nimmt, beim Zerkleinern mehrmals Pausen einlegen oder die Masse vorher mit einem scharfen Messer grob hacken und portionsweise klein häckseln.

Rote Grütze MIT VANILLESOSSE

19 G NATUR-SÜSSE

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 30 MINUTEN + WARTEZEIT

500 g gemischte frische Beeren (z. B. Erdbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Brombeeren)

125 ml Kirschsaft

› 2 TL Speisestärke

› 2 EL Zitronensaft

› 1 Vanilleschote

› 200 ml Milch

› 200 g Schlagsahne

› 2 EL Ahornsirup

› 3 Eigelb (Größe M)

Pro Portion ca. 7g E, 23 g F, 22 g KH (davon 20 g Zucker), 330 kcal

DR.FOOD

„Die Ballaststoffe in den Früchten verlangsamen die Absorption des Zuckers und verhindern, dass plötzlich ein Schwall Glukose ins Blut gelangt.“

Aus: „Es sen heilt“ von DR. MEHMET OZ

1 Beeren verlesen bzw. putzen, waschen und abtropfen lassen. Erdbeeren halbieren oder vierteln. Vom Kirschsaft 3 EL abnehmen, mit 1 TL Stärke glatt rühren. Den übrigen Kirsch-sowie Zitronensaft mit 125 ml Wasser aufkochen. Angerührte Stärke einrühren und leicht andicken. Beeren zugeben, einmal aufkochen lassen, dann abkühlen lassen.

2 Für die Soße Vanilleschote längs einritzen. Mit Milch (bis auf 2 EL), Sahne und Ahornsirup aufkochen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Schote entfernen, Milchmix erneut aufkochen. 1 TL Stärke mit übrigen 2 EL Milch verquirlen, zufügen und leicht andicken. Eigelb mit 2 EL heißer Vanillemilch verquirlen und unterziehen. Unter Rühren erhitzen, bis die Masse cremig ist. Abkühlen lassen, dabei mehrmals kräftig umrühren, damit sich keine Haut bildet. Zur roten Grütze reichen.

SAFTIGE BILANZ

Fruchtsäfte können das tägliche Zuckerkonto schnell in die Höhe treiben – das gilt gleichermaßen für frisch gepresste. Wem der kirschige Geschmack und die tiefrote Farbe der Grütze nicht so wichtig ist, kann sie auch nur mit Zitronensaft, 250 ml Wasser und Stevia (nach Belieben) zubereiten.

Schlaumeier! 4G ZUCKER HAT DER KIRSCH-SAFT UND 7G DIE VANILLESOSSE

Lamington-Bällchen MIT BEERENHERZ

4G NATUR-SÜSSE

FÜR 12 STÜCK // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 30 MINUTEN + WARTEZEIT

12 Himbeeren

› 150 g Cashewkerne

› 120 g Kokosraspel

› 2 EL Agavendicksaft

› 3 EL Kokosöl

100 g zuckerfreie Zartbitterschokolade

Pro Stück ca. 4g E, 17 g F, 10 g KH (davon 4g Zucker), 200 kcal

1 Himbeeren verlesen und nebeneinander auf einem Teller ca. 20 Minuten anfrieren lassen.

2 Cashewkerne und 50 g Kokosraspel im Blitzhacker krümelig zerkleinern. Agavendicksaft und Kokosöl zugeben und alles zu einer formbaren Masse mixen. Ca. 20 Minuten kalt stellen.

3 Masse in 12 Portionen teilen und jeweils flach drücken. Mit je 1 gefrosteten Himbeere belegen. Cashewmasse mit angefeuchteten Händen darum zu Bällchen formen. Zugedeckt ca. 15 Minuten kalt stellen.

4 Schokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kugeln hineintauchen, abtropfen lassen und in 70 g Kokosraspeln wälzen. Fest werden lassen.

Basilikum-Pannacotta MIT BROMBEERSOSSE

3G NATUR-SÜSSE

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 25 MINUTEN + WARTEZEIT

150 g Schlagsahne

› 2 EL Erythrit

› 2 Blätter weiße Gelatine

› 6 Stiele Basilikum

100 g Speisequark (40 % Fettgehalt)

150 g Brombeeren

› 2 EL trockener Rotwein

› evtl. Zitronenmelisse

Pro Stück ca. 4g E, 15 g F, 8g KH (davon 3g Zucker), 165 kcal

1 Sahne mit 1 EL Erythrit aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln, dabei gelegentlich umrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von 4 Stielen abzupfen und fein hacken.

2 Sahne vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und darin unter Rühren auflösen. Lauwarm abkühlen lassen. Quark und gehacktes Basilikum zugeben, fein pürieren. Pannacotta auf vier Dessertgläser verteilen, im Kühlschrank mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

3 Beeren verlesen und waschen. Mit Wein und 1 EL Erythrit kurz aufkochen. Abkühlen lassen. Zum Servieren Brombeersoße auf der Pannacotta verteilen und mit übrigem Basilikum und nach Belieben Zitronenmelisse verzieren.

GUTE PARTY-PARTIE

Pannacotta ist eine entspannte Wahl, wenn Gäste kommen, weil sie problemlos bereits am Vortag zubereitet werden kann. Wichtig wäre allerdings, die Gläschen im Kühlschrank gutabzudecken , damit das vornehme Dessert keine Fremdgerüche annimmt.

Frozen Yoghurt MIT HIMBEEREN

9G NATUR-SÜSSE

FÜR 4 PORTIONEN // ZUBEREITUNGSZEIT CA. 10 MINUTEN + EVTL. WARTEZEIT

400 g TK-Himbeeren

› 400 g griechischer Sahnejoghurt

› 2 EL Kokosöl

› ca. 2 EL Erythrit

› Kräuter und frische Himbeeren

Pro Portion ca. 5g E, 15 g F, 14 g KH (davon 9g Zucker), 200 kcal

1 Gefrorene Himbeeren mit Joghurt und Kokosöl in einem Blitzhacker oder Hochleistungsmixer ca. 30 Sekunden cremig pürieren. Mit Erythrit nach Belieben süßen. Frozen Yoghurt bei Bedarf vor dem Servieren ca. 15 Minuten ins Gefrierfach stellen, damit er etwas fester wird.

2 Frozen Yoghurt in Gläsern anrichten, mit Kräuterblättchen und frischen Himbeeren verzieren.

Schlaumeier! MILCHPRODUKTE WIE JOGHURT ENTHALTEN VON NATUR AUS ZUCKER – HIER RUND 4G PORTION. ES GIBT INZWISCHEN SOGAR VEGANE OPTIONEN GANZ OHNE KOHLENHYDRATE