Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

DEUTSCHLAND MÜNCHEN: Der Midcentury-Zauber


Logo von 20 PRIVATE WOHNTRÄUME
20 PRIVATE WOHNTRÄUME - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 01.04.2020

In seinem neuen Buch „Wohndesignstellt Interior Designer Peter Buchberger unter anderem eine Münchner Wohnung mit Midcentury-Magie vor.


VINTAGE

Artikelbild für den Artikel "DEUTSCHLAND MÜNCHEN: Der Midcentury-Zauber" aus der Ausgabe 3/2020 von 20 PRIVATE WOHNTRÄUME. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: 20 PRIVATE WOHNTRÄUME, Ausgabe 3/2020

Wandlampe und Lehnstuhl stammen vom Flohmarkt Marché aux Puces, Paris, die Stoffe sind von Larsen.

Im lichtverwöhnten Dachgeschoss ist Platz fürs Sofa am Kamin und eine Leseecke.


1


2


3


1 Alle paar Wochen geht Peter Buchberger sonntags in Paris „auf die Jagd nach bestem Midcentury-Design”. Dort findet er schöne Möbel und Accessoires. 2 Messingtischchen von den Münchner Werkstätten, ca. 1960. 3 Auch Blumen fügen sich farblich ins Ambiente ein. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,44€statt 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von 20 PRIVATE WOHNTRÄUME. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von DEUTSCHLAND DETMOLD: Familien-Wohnwelt mit viel Weiß und Rosé. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DEUTSCHLAND DETMOLD: Familien-Wohnwelt mit viel Weiß und Rosé
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von DÄNEMARK KOPENHAGEN: In Hamptons-Nuancen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DÄNEMARK KOPENHAGEN: In Hamptons-Nuancen
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von FRANKREICH CÔTE D’AZUR: Eine Sommerresidenz mit dem gewissen Etwas. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FRANKREICH CÔTE D’AZUR: Eine Sommerresidenz mit dem gewissen Etwas
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
ADEUTSCHLAND DÜSSELDORF: Ein extravaganter Stil mit viel Strahlkraft
Vorheriger Artikel
ADEUTSCHLAND DÜSSELDORF: Ein extravaganter Stil mit viel Strahlkraft
Tipps von Interior Designern
Nächster Artikel
Tipps von Interior Designern
Mehr Lesetipps

...

Eine Mischung aus Lebensfreude und Luxus, einem untrüglichen Gefühl für Modernität, für die Trends der Stunde, aus Mut zur Individualität und Einzigartigkeit – längst ist das Planungsbüro Buchberger eine feste Instanz in Europa. Der Kopf dahinter: Peter Buchberger, der in der Vergangenheit nicht nur erfolgreich Hotelprojekte und Spa-Konzepte umsetzte, sondern auch private Rückzugsorte gestaltete. Der ursprünglich gelernte BWLer aus Ingolstadt gilt als Ausnahmetalent in Sachen Inneneinrichtung – und brachte als „Fachfrem- der” stets unbekümmerte Ideen in seine Arbeit ein. Seit mittlerweile 20 Jahren besteht sein Planungsbüro „Raumkonzepte Peter Buchberger”, nun erschien mit „Wohndesign” sein erstes Buch im Callwey Verlag – eine Zusammenarbeit mit Autorin Tina Schneider-Rading. Darin stellt Buchberger ausgesuchte Wohnprojekte vor und erzählt, wie man die drei Säulen seiner Arbeit – Farbe, Licht und Textur – richtig einsetzt. Ein Beispiel: Midcentury-Magie inmitten Münchens. „Für ein raffiniertes Re-Design muss man keine Wände einreißen. Diese Münchner Mietwohnung haben wir zum Statement- Place umgekrempelt: mit Licht, Farbe, Kunst. Und Möbeln, die sogar Sammler begeistern”, erzählt Peter Buchberger. Der Interior Designer erinnert sich: „In dieser Altbauwohnung mit viel Tageslicht und unterschiedlichen Zimmergrößen wohnt auf zwei Etagen ein junges Paar mit Baby. Die Auftraggeber wünschten sich Midcentury- Design von Gio Ponti bis Willy Rizzo in zeitgemäßem, urbanem Umfeld. Sie zeigten mir zwei Fotografien des Künstlers Thomas Weinberger. Die Arbeiten, die heute im Wohnzimmer hängen, gaben mir Hilfestellung bei der Konzeption: Der Münchner lässt Tag- und Nachtaufnahmen von Architektur ineinandergreifen, was ihnen ein geheimnisvolles Leuchten schenkt. Dieses typische Weinberger- Leuchten übertrug ich aufs Interieur und wiederholte die Farbtöne in den Möbelbezügen und Textilien. Die Wände schimmern in Grautönen, die Decken in unterschiedlichen blauen Nuancen, allein die Stuckleisten ließ ich weiß. Sie lenken den Blick sensibel auf die rund 200 Jahre alte Architektur.” Einzelstücke, zum Beispiel die charmanten Midcentury-Leuchten vom Flohmarkt Marché aux Puces in Paris, die im Essbereich über dem Tisch von Emmemobili Blicke auf sich ziehen, verleihen dem Ambiente Authentizität. Projekt für Projekt beweist Peter Buchberger in seinem Buch Kreativität – es ist ein Muss für Interior Design-Fans.

1


2


3


1 Das Sideboard von Delightfull im Entree nimmt den Kupferton von Robert Schaberls Kunstwerk auf. 2 Die Blumenetagere fungiert als Wohnskulptur und setzt Zimmerpflanzen in Szene. 3 Kleine Gemälde und frische Blumen werden auf dem Sideboard präsentiert.

SCHRÄGLAGE

Das Elternbett duckt sich unter die Dachschräge. Das Moosgrün hinter dem Betthaupt bringt Gemütlichkeit.

Das Miet-Apartment erstreckt sich über zwei Etagen

EG


@OG


Da es sich bei dieser Münchner Wohnung um ein Mietobjekt handelt, hat das Planungsbüro „Raumkonzepte Peter Buchberger” mit Farben gespielt, anstatt den Grundriss baulich zu verändern. Es entstand eine Bühne für Midcentury-Stücke.

Buchtipp

„Wohndesign” von Peter Buchberger (mit Autorin Tina Schneider- Rading). 240 Seiten. Gebunden, 59.95 Euro. Callwey Verlag.


FOTOS: JAN SCHMIEDEL; DIE FOTOS SIND DEM BUCH ENTNOMMEN