Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 9 Min.

Diät: Abnehmen OHNE Diät: 100 Schlank-Tricks für jeden Tag


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 22/2019 vom 22.05.2019

Keine Sorge, Sie müssen nicht alle unserer 100 Tipps befolgen, um Ihre Sommer-Wunschfigur zu erreichen. Fangen Sie einfach konsequent mit Ihren fünf oder sechs Favoriten an. Los geht’s!


Artikelbild für den Artikel "Diät: Abnehmen OHNE Diät: 100 Schlank-Tricks für jeden Tag" aus der Ausgabe 22/2019 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 22/2019

1 Genug Kalorien

Die DGE empfiehlt,zum Abnehmen täglich nicht weniger als 1.200 Kalorien aufzunehmen. Essen Sie länger deutlich weniger, bringt das den Stoffwechsel durcheinander. Hungern macht tatsächlich dick.

2 Detox-Kur

Sie ernähren sichbewusst und machen Sport, doch auf der Waage tut sich nichts? Eine vegetarische Detox-Woche mit Brühen, Gemüse und etwas Obst und Getreide wirkt wie ein Neustart auf den Organismus ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 22/2019 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von Wo die Seele aufblüht: Garten- Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wo die Seele aufblüht: Garten- Glück
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von Diese Woche neu in den Läden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche neu in den Läden!
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von Großes Umstyling: „Ganz mein Stil, nur besser!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Großes Umstyling: „Ganz mein Stil, nur besser!“
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von Trends: Frühlingsfrische Styling-Ideen: Let’s Rock!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: Frühlingsfrische Styling-Ideen: Let’s Rock!
Titelbild der Ausgabe 22/2019 von Topthema: 39 wirklich machbare Tipps zum (Um-)Weltverbessern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: 39 wirklich machbare Tipps zum (Um-)Weltverbessern
Vorheriger Artikel
Leichter leben: Für einen erholsamen Schlaf: Kuschelige Somm…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Wohnen: Für drinnen und draußen Sommer-Sachen zum Selb…
aus dieser Ausgabe

3 Fatburner-Topping

Frische Petersilie passt zu fast jedem Gericht und steckt voller natürlicher Fatburner: Kalium, Vitamin C und Eisen. Petersilie strafft das Gewebe. Frisch hacken und aufs Essen streuen.

4 Mehr essen mit Volumetrics

Halbe Portionen sind nichts für Sie? Wie wäre es mit doppelten Portionen: Füllen Sie Ihren Teller mit Lebensmitteln, die viel Volumen, aber eine geringe Energiedichte (kcal/100 g) haben. Blattsalate, Gemüse, Fisch, mageres Fleisch …

5 Fernseher aus

Vor dem Fernseheressen ist bequem, macht aber dick, da wir Sättigungssignale überhören. Wenn wir beim Essen auch noch Werbung über Food schauen, essen wir im Schnitt noch mal 28 Prozent mehr.

6 Ausmisten

Hand aufs Herz,wie oft verwenden Sie Fritteuse, Muffin-Maker und Co.? Ungenutzte Küchengeräte verbrauchen Platz und verleiten zum Kochen ungesunder Gerichte. Stattdessen: in einen Spiralschneider für Gemüsenudeln investieren.

7 Schoki zum Frühstück

Jetzt wird’s lecker:Raspeln Sie etwas dunkle Schokolade (mind. 70% Kakao) in Ihr Frühstückl-uüsli. Eine israelische Studie fand heraus, dass ein Frühstück mit Bitterschokolade bzw. 2 TL Kakao langfristig beim Abnehmen hilft. Die Polyphenole steigern die Fettverbrennung.

8 Effektiver trainieren

Wenn Sie nur wenig Zeitfür Sport haben, setzen Sie auf intensives Krafttraining statt auf Ausdauersport. Das verbrennt mehr Energie, und der Aufbau von Muskeln erhöht Ihren Grundumsatz. Müssen Sie sich entscheiden, streichen Sie also Joggen und trainieren Bauch-Beine-Po.

9 Ganz in Ruhe

Menschen, die schnellessen, sind mit 115 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit übergewichtig im Vergleich zu Langsam-Essern. Der Grund: Sie essen mehr, bis nach 20 Minuten die Sättigung einsetzt.

10 Spargel essen

Juhu, es ist Spargel-Saison!Gedünstet mit wenig Butter oder Öl liefert das Königsgemüse kaum Kalorien, aber reichlich Ballaststoffe, wirkt entgiftend, regt mit Vitaminen die Fettverbrennung an und beschleunigt den Stoffwechsel.

11 Massage

Pusht den Fettabbau: täglich straffendes Öl auf dem Bauch verteilen. Haut 3 Min. mit Daumen und Zeigefinger zupfen. Dann 2 Min. im Uhrzeigersinn sanft massieren.

12 Schlechtes Vorbild

Hart, aber effektiv:Hängen Sie ein besonders unvorteilhaftes Foto von sich selbst an den Kühlschrank. Eine radikale Erinnerung an Ihre Ziele und persönlicher Motivationskick.

13 E-Mails lesen

Wie bitte, E-Mailslesen hilft beim Abnehmen? Einer neuen Studie zufolge ernähren sich Menschen, die häufig mindestens einen Wellness- oder Gesundheits-Newsletter lesen, gesünder und sind aktiver.

14 To-eat-Liste

Schreiben Sie sicheine Liste mit vielen leckeren, gesunden Lebensmitteln, die Sie jeden Tag essen dürfen: Erdbeeren, Lachs, Joghurt. Je länger und vielfältiger, desto besser. Ist doch viel schöner, als nur Verbote im Kopf zu haben.

15 Guter Mix

Im Sommernur Wasser trinken, wenn alle anderen Wein genießen? Ganz schön öde! Der Kompromiss: Weinschorle trinken halbiert die Kalorienmenge pro Glas. Prost!

16 Halbe Sachen

Machen Sie aus einerPortion zwei, indem Sie sich zunächst nur die Hälfte auftun. So essen Sie ganz automatisch langsamer und tricksen Ihr Gehirn aus – Sie werden schneller und von weniger satt.

17 Low-Carb-Eis

Diät-Erdbeer-Eiskönnen Sie ganz leicht selber machen: 500 g Erdbeeren putzen, mit 1 TL Honig pürieren und mit 300 g Vollmilcl-uoghurt oder griechischem Joghurt grob verrühren. In Förmchen füllen und frosten. Leicht und lecker!

18 Tempo machen

Zügiger Gehenerhöht die Herzfrequenz und den Energieverbrauch um 100 kcal pro Stunde. Extra-Tipp: Wie wäre es, wenn Sie die gesparte Zeit sofort z. B. in 15 Kniebeugen investieren?

19 Leichtgewicht

Wassermelonebesteht zu etwa 90 Prozent aus Wasser, enthält natürliche Fatburner und gerade mal 30 Kalorien. Die süße Frucht ist damit das ideale Sommer-Fitfood.

30 Apfel-Trick

Ein Apfel vordem Mittag- und Abendessen stabilisiert den Glucosegehalt im Blut und enthält Pektin. Beides fördert die Sättigung und schützt zudem vor Heißhunger.

31 Bessere Wahl

Kleine Entscheidungshilfeim Restaurant gefällig? Alles, was paniert, frittiert, überbacken oder in Sahnesoße serviert wird, Ihrer Sommerfigur zuliebe ignorieren.

32 Satt shoppen

Denken Sie daran,niemals hungrig einkaufen zu gehen. Dabei kaufen Sie nicht nur mehr, sondern vor allem Ungesundes ein. Schlecht für den Geldbeutel UND Ihre Figur.

33 Einsichtig

Bewahren Sie gesundeLebensmittel in durchsichtigen Behältern auf. So fallen sie sofort ins Auge, und Studien belegen, was wir zuerst sehen, essen wir auch zuerst.

34 Gutes Timing

Star-Trainer David Kirschbringt Promis mit einer einfachen Faustregel in Form: Kohlenhydrate sind bis 14.30 Uhr erlaubt. Danach gibt’s nur noch Eiweiß und Gemüse.

35 Genuss auf Platz 1

Im Restaurant nur so viel essen,bis Sie satt sind, ist oft leichter gesagt als getan. Fangen Sie darum einfach mit dem an, was Ihnen am besten schmeckt. Dann fällt das Aufhören leichter.

36 Super-Salat

1-2-3-Blitz-Rezeptmit Schlanl-uffekt: 1 Paprika, 2 Tomaten und 3 Champignons oder Radieschen klein schneiden und mit Blattsalat, 1 TL Öl und 1 TL Essig vermengen.

Sommerdrinks

Trinken ist gerade im Sommer wichtig. Neben Wasser können Sie auch zu diesen flüssigen Fitmachern greifen

Durstlöscher

37 GRÜNER TEE erhöht auch kalt getrunken die Stoffwechselrate.
38 MATE -Limonaden machen wach mit weniger Zucker als Säfte.
39 WODKA -SODA hat unter den Longdrinks die wenigsten Kalorien.
40 TOMATENSAFT liefert Nährstoffe und besänftigt Hunger.
41 ICED COFFEE erfrischt und pusht den Stoffwechsel kalorienarm.

Dickmacher

42 LIMONADEN löschen den Durst nicht und wecken Heißhunger.
43 ENERGY-DRINKS lassen den Blutzuckerspiegel Achterbahn fahren.
44 HUGO enthält viel süßen Sirup plus Alkohol. Schlecht für die Figur!
45 TRA UBENSAFT hat pro Glassatte 35 g Zucker. Mehr als Cola.
46 FRAPPUCCINO Zucker, Sahne, Schokosirup. Müssen wir mehr sagen?

Ran an den Grill!

Grillen ist fettarm und darum super für die Figur. Entscheidend ist nur, was wir auf den Rost legen

47 EINKAUFEN

Grillen ist figurfreundlich, wenn Sie auf fertig Eingelegtes in gezuckerten Marinaden voller Zusätze verzichten.

48 ZAUBER-SUD

Für die Schlank-Marinade 40 g Ingwer, 4 Knoblauchzehen, 4 Chilis hacken. Mit Saft einer Limette, Salz, Pfeffer, 200 ml Öl verrühren. Fleisch 60 Min. marinieren.

49 FINGER WEG

Bratwurst, Grillfackeln, Spare-Ribs und Hacksteaks sind fettreich, ungesund und keine gute Wahl.

50 BITTE ZUGREIFEN

Hähnchenbrust, Putenund Rindersteaks und Schweineschnitzel sind fettarm und eiweißreich.

51 ESST MEHR FISCH

Forelle, Thunfisch und Lachs schmecken toll vom Grill und enthalten stoffwechselaktive Fette.

52 GUTERTAUSCH

Kartoffelsalat mit Essig und Öl statt Majo zubereiten.

53 LEICHT & LECKER

Aubergine, Zucchini, Mais, Fenchel oder Paprika mit Knoblauchöl bepinseln und grillen. Zum Schluss salzen. Dazu passt Quark.

54 VORSPEISE

Ein gemischter Blattsalat vor und zum Essen füllt kalorienarm den Magen.

55 20:80-Formel

Dr. Matthias Riedlvon den Ernährungs-Docs empfiehlt das 20-zu-80-Prinzip, wenn Sie langfristig abnehmen wollen. Dabei stellen Sie einfach 20 Prozent Ihres Essverhaltens auf leichte Küche um.

56 Schummeln

Wenn Sie sichgrundsätzlich gesund und ausgewogen ernähren, dürfen Sie Versuchungen ruhig nachgeben und z. B. einmal pro Woche einen großen Burger genießen. Dann fällt es den Rest der Woche nachweislich leichter, Versuchungen zu widerstehen.

57 Light-Buletten

Bulettenwerden leichter, wenn Sie pro 250 g Hack 100 g Kohlrabi oder Karotten reiben und unterkneten. Spart ca. 16 g Fett und 200 kcal.

58 Flexibel essen

Im Urlaubdie Figur halten klappt besser, wenn Sie auf all-inclusive verzichten und stattdessen auf Ausflügen leckere einheimische Spezialitäten probieren und in Restaurants essen, statt rund um die Uhr die Pauschale auszunutzen.

59 Psycho-Trick

Erstaunlich!Eine portugiesische Studie fand in Gruppensitzungen heraus, dass ein positives Selbstbild und essen ohne schlechtes Gewissen mit guten Gefühlen den Abnehmerfolg der Probanden verdreifachte.

60 Super-Beeren

Himbeeren sind perfekt als Snack: süß, saftig und reich an natürlichen Fatburnern wie Vitamin C, Kalzium, Kalium und Eisen. Spezielle Ketone verdreifachen laut einer japanischen Studie die Stoffwechselrate.

61 Kaffee-Pause

Forscher derCornell University fanden heraus, dass der Nachmittagskaffee das Verlangen nach Süßem steigert. Denn schon 200 mg Koffein, das steckt in 1-2 Tassen, beeinflusst die Geschmacksnerven und macht Lust auf Kekse und Co.

Besser naschen!

62 Statt Schoko-Kekse – SchokokussSpart 100 kcal/100 g
63 Statt Tiramisu – rote GrützeSpart 170 kcal
64 Statt Torte – Biskuit-ObstkuchenSpart 130 kcal
65 Statt Schokolade – SchokopuddingSpart 380 kcal
66 Statt Gummibärchen – HeidelbeerenSpart 300 kcal
67 Statt Vanilleeis – ErdbeersorbetSpart 85 kcal
68 Statt Erdnussflips – SalzstangenSpart 180 kcal
69 Statt Chips – salziges PopcornSpart 165 kcal
70 Statt Tortilla-Chips – OlivenSpart 375 kcal

71 Schwimmen

Schwimmen istdas allerbeste Ganzkörper-Training, das Sie machen können. Es fördert die Ausdauer, verbraucht jede Menge Kalorien und strafft den ganzen Körper. Super im Sommer!

72 Körpergefühl

Ihre Kollegin schwörtbeim Abnehmen auf Rohkost, Ihre Freundin lässt das Abendessen aus? Sie können solche Tipps gern ausprobieren, aber achten Sie dabei darauf, wie Ihr Körper reagiert und was IHNEN guttut und bekommt.

74 Umräumen

Veränderungender Umgebung können dabei helfen, schlechte Gewohnheiten aufzubrechen und abzulegen, stellten Forscher fest. Räumen Sie doch mal das Wohnzimmer um und legen mit alten Kissen auch schlechte Naschrituale ab.

75 Vielfalt & Routine

Der Stoffwechsel brauchtden richtigen Mix aus Routinen und Abwechslung, damit er auf Touren kommt: Essen Sie möglichst immer zur gleichen Zeit, das beugt auch Heißhunger vor. Auf dem Teller darf es dafür abwechslungsreich und bunt zugehen. Das fordert den Stoffwechsel heraus und sichert die Nährstoffversorgung.

76 Umdenken

Smoothies, Milchund Säfte sind keine Getränke, sondern sollten aufgrund ihres Nährstoffgehalts als Lebensmittel zählen. Wenn Sie das im Hinterkopf behalten, haben Sie drei flüssige Dickmacher in kleine Schlankmahlzeiten verwandelt.

77 Anti-Dellen-Peeling

Für ein selbst gemachtesBeauty-Peeling 2 EL Kaffee mit 1 EL Salz und etwas Öl zu einer Paste verrühren und einmal pro Woche Bauch, Po und Beine kräftig damit einreiben. Abspülen.

78 25-Sekunden-Regel

In einem Experimentstellten Forscher fest, dass Menschen ungern auf Snacks warten. Nur 25 Sekunden reichten, damit sich Probanden für eine gesunde Alternative entschieden. Zählen Sie immer langsam bis 25, bevor Sie Chips und Schoki essen. Gemüse dürfen Sie hingegen sofort essen.

79 Das Timing

Abnehmenund gleichzeitig mit dem Rauchen aufhören, einen Umzug oder eine anstrengende Prüfung bewältigen? Keine gute Idee! Die Doppelbelastung wird zu Rückschlägen führen und Ihnen langfristig die Motivation nehmen.

80 Kalte Dusche

Im Sommertut Abkühlung sowieso gut. Eine kalte Dusche oder ein kalter Guss nach der warmen Dusche erhöhen noch dazu den Stoffwechsel und Energieverbrauch.

Für Sie getestet

81 PIZZAALALOW CARB

Knusperdünne Pizza-Böden aus Soja und Leinsamen mit rund 95% weniger Kohlenhydraten.2 Böden 3,98 Euro. www.lizza.de

82 WENIGER ESSEN

Das Glucomannan aus den Kajnol-urausetabletten quillt im Magen auf. Das macht schneller satt.

4,79 Euro. www.konjak-shop.com

83 Avocado

Das Enzym Lipasesteuert die Verdauung von Fetten und verhindert, dass das Fett der Avocado im Körper gespeichert wird. Stattdessen unterstützt die Frucht das Abnehmen und lässt zudem die Haut strahlen.

84 Ordnung

Im Gewürzregalfinden Sie jede Menge natürlicher Abnehm-Helfer. Machen Sie sie zum Hingucker in der Küche, schon kommen Gewürze automatisch öfter zum Einsatz.

85 Jod-Mangel

Fitness-CoachPatric Heizmann weiß: „Jod ist oft Mangelware im Körper. Dabei wirkt es wie Grillanzünder für die Fettverbrennung.“ Es steckt z. B. in Seefisch, Algen, Garnelen und Mozzarella.

86 Aufstehen

Im Stehenverbrauchen Sie durch die erhöhte Herzfrequenz 50 kcal pro Stunde mehr als im Sitzen.

88 Bitterstoffe

Gesund abnehmenbeginnt mit einer aktiven Verdauung. Dabei helfen Bitterstoffe, die heute in unserer Nahrung oft Mangelware sind. Bitterstoffe stecken z. B. in Endivien, Radicchio oder Chicorée.

3X 15 Minuten

89
Wenn Sie Hunger bekommen, warten Sie 15 Minuten bis zum Essen. In der Zeit werden Schlankhormone produziert.

90
Täglich 15 Minuten Training strafft den Körper. Gute Videl-unleitungen für den Muskelaufbau finden Sie z. B. auf Youtube.

91
15 Minuten vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken führt dazu, dass Sie schneller satt werden und weniger essen.

87 Essig-Wunder

Apfelessigim Salatdressing oder verdünnt mit Wasser als Drink wirkt antibakteriell, regt die Fettverbrennung an und verhindert zugleich die Einlagerung von Fett.

92 Naturkraft

Heilerde bindetCholesterin und Fett aus der Nahrung. Dafür vor einer Mahlzeit 1-2 TL ultrafeine Heilerde (Apotheke) in einem Glas Wasser auflösen und trinken.

93 Besser süßen

Nehmen Siezum Süßen Kokosblütenzucker. Der lässt den Insulinspiegel nicht so schnell ansteigen und enthält sogar Mikronährstoffe wie Magnesium, Eisen und Zink.

94 Nimm zwei

Treppensteigen ist gut,dabei zwei Stufen auf einmal zu nehmen, ist sogar noch besser. So trainieren Sie effektiv Po und Beine ganz nebenbei ohne extra Zeitaufwand.

95 Licht aus

Wissenschaftlerder Ohio State University fanden heraus, dass Schlafen in vollkommener Dunkelheit gut für die Figur ist. Selbst minimale Lichtquellen wie Handys stören den Abbau von Glucose.

96 Gesellschaft

Wissenschaftlervom Zentrum für Erforschung der Lebensgewohnheiten stellten fest, wer häufig in geselliger Runde mit Freunden isst, wird nicht so schnell dick.

97 Trink-Joghurt

Heißhunger?Trinken Sie einen Becher Ayran. Der Drink aus Joghurt, Wasser und Salz ist super erfrischend und stillt den Appetit. Der Insulinspiegel bleibt stabil.

98 Ehrlichkeit

Verrückt!Frauen lügen 500 mal im Jahr, um kleine Sünden wie eine Tafel Schokolade, Eis oder Burger zu rechtfertigen. Das ergab eine Studie. Mehr Ehrlichkeit heißt weniger Kilos.

99 Eier genießen

Hühnereier essenbeeinflusst unseren Hormonhaushalt und lässt unser Hungergefühl verschwinden. Zudem verstärkt das freigesetzte Hormon Adiponectin den Fettabbau. Eier-Fans nehmen leichter ab.

100 Ab nach draußen: sportlich unterwegs

Fotos: Fotolia.com, Getty Images (2), Hersteller (2), stock.adobe.com (2)

Sauerstoff ist ein natürlicher Gratis-Fatburner, den Sie unbedingt nutzen sollten. Machen Sie regelmäßig draußen Sport statt im Fitness-Studio. Joggen, Nordic Walking und Spaziergänge versorgen Ihre Zellen mit dem Fitmacher.


Fotos: ddp images, Fotolia.com, iStockphoto, stock.adobe.com (2)