Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Diät: Jetzt mit Happy Food: Neue Blitz-Suppen


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 44/2019 vom 25.10.2019

Das ist der perfekte Schlank-Plan im Herbst: Rezepte, die von innen wärmen, mit einem Gute-Laune-Extra fröhlich und pro Tag mindestens ein Pfund leichter machen. Suchen Sie einfach Ihren Favoriten aus und löffeln Sie los!


Wenig Arbeit, schnelle Wirkung

Artikelbild für den Artikel "Diät: Jetzt mit Happy Food: Neue Blitz-Suppen" aus der Ausgabe 44/2019 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 44/2019

● Auch das macht gute Laune: Bei diesem Schlank-Plan steht man wenig am Herd. Weil die Suppenrezepte für circa sechs Portionen reichen, ist die Küchen- und Schnippelarbeit für drei Tage in einem Rutsch erledigt.
● Anschließend wird die Suppe im Kühlschrank aufbewahrt und portionsweise erwärmt. Erlaubt ist eine beliebige Menge. Normalerweise sättigen 4 ...
● ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 44/2019 von KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Ruhig mal NEIN sagen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Ruhig mal NEIN sagen
Titelbild der Ausgabe 44/2019 von Themen der Woche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche
Titelbild der Ausgabe 44/2019 von Verbraucher: Mit der Stulle ins Theater?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Mit der Stulle ins Theater?
Titelbild der Ausgabe 44/2019 von Einfach mal abtauchen; Wie Hörspiele Herz und Seele wärmen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einfach mal abtauchen; Wie Hörspiele Herz und Seele wärmen
Titelbild der Ausgabe 44/2019 von Die besten Styling-Tricks von Thomas Rath. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die besten Styling-Tricks von Thomas Rath
Titelbild der Ausgabe 44/2019 von So schmückt Schmuck am schönsten; Ringe für jede Handform. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So schmückt Schmuck am schönsten; Ringe für jede Handform
Vorheriger Artikel
Clever: Herrlich cremig: Béchamel – eine Soße …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Clever: Lieblingsobst zum Trinken
aus dieser Ausgabe

● Auch das macht gute Laune: Bei diesem Schlank-Plan steht man wenig am Herd. Weil die Suppenrezepte für circa sechs Portionen reichen, ist die Küchen- und Schnippelarbeit für drei Tage in einem Rutsch erledigt.
● Anschließend wird die Suppe im Kühlschrank aufbewahrt und portionsweise erwärmt. Erlaubt ist eine beliebige Menge. Normalerweise sättigen 4 Kellen (à ca. 300 ml) durch die vielen Ballaststoffe gut und lange. Wird die Suppe zu fest, einfach etwas Wasser zufügen und nachwürzen.
● Für schnelle Schlank-Wirkung löffeln Sie mittags und abends Ihre Lieblingssuppe. Morgens wählen Sie ein leichtes Sattmacher-Frühstück – pikant oder süß (siehe Rezepte rechts unten). Zwischendurch knabbern Sie Rohkost (Gurke, Möhren, Paprika, Tomaten). Das ergibt 900 bis 1000 Tages-Kalorien.
● Erlaubt sind alle Getränke, die null Kalorien haben (Kaffee, Wasser, alle Teesorten). Obwohl die Suppe schon Flüssigkeit liefert, sind 1 bis 1,5 Liter zusätzlich eine gute Idee. Die Ballaststoffe brauchen die Flüssigkeit zum Quellen, das Wasservolumen schützt zusätzlich vor Hunger.
● Ergebnis: Nach drei Tagen sind Sie drei sichere Pfund los. Im wahrsten Sinne des Wortes erleichtert – und gut drauf!

Mit Kürbis: Stärkt die Nerven

→ Warum geben beste Freundinnen sich so häufig den Rat „Entspann dich!“? Weil Stress unfroh und leider auch dick macht. Ein idealer Gute-Laune-Helfer ist das „Starke Nerven“-Gemüse Kürbis. Es schmeckt irgendwie herbstgemütlich und liefert zwei superwichtige Mineralstoffe: Magnesium wirkt wie ein natürliches Anti-Stress- Mittel auf Muskeln und Blutdruck. Kalium verhindert, dass wir im wahrsten Sinne des Wortes „übersäuern“ und verbessert die Energieleistung der Zellen.

Zutaten:
• 1 große Gemüsezwiebel (400 g)
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
• 2 Lorbeerblätter
• 500 g Zucchini
• 500 g Möhren
• 500 g Brokkoli
• 1 EL Olivenöl
• 1 ½ l Instant-Gemüsebrühe
• 400 g stückige Tomaten
• Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:
1. Gemüsezwiebel grob und Knoblauch fein würfeln. Fruchtfleisch vom Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. Zucchini in Stifte und Möhren in Scheiben schneiden. Brokkoli in kleine Röschen teilen.
2. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kürbis und Lorbeerblätter zugeben. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln.
3. Zucchini, Möhren, Rosenkohl zufügen und weitere 12 Minuten köcheln.
4. Stückige Tomaten, Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf einrühren.
5 Minuten weiterköcheln.

Pro Portion : 210 kcal, 4 g F, 34 g KH, 10 g E.

Mit Pute: Baut Glücks-Hormone

→ Wenn in den USA das größte Familienfest (Thanksgiving, 28. November) gefeiert wird, kommt Truthahn auf den Tisch. Und das ist eine richtig gute Idee für Feiern, die glücklich und zufrieden machen sollen. Putenfleisch gehört nämlich zu den besten Lieferanten der Aminosäure Tryptophan. Die nutzt der Körper (zusammen mit wertvollen Kohlenhydraten aus Gemüse) zur Produktion vom Glückshormon Serotonin. Zweites Plus: Ihr Eiweiß aktiviert den Stoffwechsel.

Zutaten:
• 2 rote Zwiebeln
• 600 g Putenfilet
• 350 g Knollensellerie
• 400 g Zucchini
• 350 g Möhren
• 500 g Rosenkohl (möglichst kleine Köpfe)
• 1 EL Olivenöl
• 1 ½ l Instant-Gemüsebrühe
• 400 g stückige Tomaten
• Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:
1. Zwiebeln in feine Spalten schneiden. Putenfilet und Sellerie mundgerecht würfeln. Zucchini und Möhren in Scheiben schneiden.
2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Putenfilet darin kräftig anbraten bis leichte Röststoffe entstehen. Mit heißer Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen. Vorbereitetes Gemüse zugeben, wieder aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
3. Tomaten, Salz und Pfeffer einrühren.
5 Minuten weiterköcheln.
4. Vor dem Servieren mit reichlich frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Pro Portion : 205 kcal, 5 g F, 10 g KH, 30 g E.

Mit Süßkartoffeln: Bringt Wohlfühl-Stimmung

→Auch wenn sie botanisch gar nichts mit Kartoffeln zu tun hat, macht die süße Variante dem Klassiker inzwischen viel Konkurrenz auf dem Teller. Dabei überzeugt ganz sicher nicht nur ihr Geschmack, sondern auch ihr Wohlfühl-Effekt: Viele B-Vitamine tun den Nerven gut, der Mix aus löslichen und unlöslichen Ballaststoffen fördert die gesunden Darm-Bakterien und verbessert damit auch die Produktion von Wohlfühl-Hormonen.

Zutaten:
• 2 Süßkartoffeln (ca. 800 g)
• 500 g Weißkohl
• 1 große Fenchelknolle (400 g)
• 1 große Gemüsezwiebel (400 g)
• 1 Knoblauchzehe
• 1 EL Olivenöl
• 500 g Rinderhack
• 1,6 l Instant-Gemüsebrühe
• Italienische Kräuter
• Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Geschälte Süßkartoffeln in mundgerechte Würfel, Kohl und Fenchel in kurze Streifen schneiden. Zwiebel grob und Knoblauch klein würfeln.
2. Öl in einem großen Topf erhitzen. Rinderhack darin bei starker Hitze mit etwas Salz, Pfeffer und 1 EL italienische Kräuter rundum krümelig braun braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Kartoffeln, Kohl und Fenchel zugeben und unter Rühren 5 Minuten anbraten. Heiße Gemüsebrühe angießen. Zugedeckt aufkochen und bei schwacher Hitze 12 Minuten köcheln.
3. 1 EL italienische Kräuter zugeben. 5 Minuten weiter köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pro Portion : 280 kcal, 5 g F, 35 g KH, 24 g E.

Süß oder pikant: Glücks-Start in den Tag

Der Baustoff für das Glückshormon Serotonin steckt zum Beispiel auch in Getreide, Nüssen, Milchprodukten, magerem Aufschnitt. Perfekt für leckere Frühstücks-Rezepte.

Mit Vollkorn

1 gelbe Spitzpaprika sehr klein würfeln. 100 g Frischkäse (0,2 %) mit 1 Msp. Paprika rosenscharf und den Würfeln verrühren. Mix auf 1 Scheibe Roggenvollkornbrot (à 65 g) verteilen und mit 1 TL Kürbiskernen bestreuen.
230 kcal, 4 g F, 30 g KH, 17 g E.

Mit Joghurt

1 Apfel mit Schale klein würfeln, sofort mit ½ TL Zimt und 1 TL Zitronensaft mischen. 1 EL Weizenkeime in 150 g Vanillejoghurt (3,8 %) rühren, über den Apfelmix geben.
260 kcal, 6 g F, 42 g KH, 9 g E.

Mit Flocken

150 g Naturjoghurt (1,5 %) mit 1 Prise Vanillepulver und 1 TL Zitronensaft mischen. Fruchtfleisch von 1 Birne klein würfeln und unterheben. 2 EL Haferflocken und 1 TL Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten, etwas abkühlen und darauf verteilen.
240 kcal, 6 g F, 37 g KH, 9 g E.

Mit Toast

1 Gewürzgurke in Streifen schneiden. 2 Scheiben Vollkorntoast rösten. 50 g Frischkäse (0,2 %) mit 1 TL Tafelmeerrettich verrühren und auf den Toastscheiben verteilen. Mit je ½ Scheibe gekochtem Schinken (à 16 g) und den Gurkenstreifen belegen.
250 kcal, 4 g E, 38 g KH, 15 g E.


Produktion: Eat Club; Fotografie: Isabell Triemer; Food Styling: Myriam Banderob; Prop Styling: Mona Litke; 123RF (3), Fotolia