Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Die 10 besten Anti-Stress-Pflanzen


Woche der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 49/2019 vom 27.11.2019

In der Hektik des Alltags wieder neue Kraft tanken? Neben bewussten Pausen können Ihnen Heilpflanzen helfen, mit stressigen Situationen besser klarzukommen, Anspannung abzustreifen und nachts in einen ruhigen Schlaf zu finden. Gemeinsam mit unserem Experten haben wir für Sie die besten Tipps zusammengestellt


Gesund, fit und aktiv durchs Leben

Natur pur, wenn alles auf die Nerven geht

Artikelbild für den Artikel "Die 10 besten Anti-Stress-Pflanzen" aus der Ausgabe 49/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 49/2019

Unser ExperteDr.med. Gerald Müller, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren aus Hamburg


1Baldrian


2Melisse


3Passionsblume


4Rosenwurz


Baldrian

■ „Seine Blüten duften zwar angenehm, als Heilmittel wird jedoch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Woche der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Birgit Schrowange Extra-Arbeit für Nazan. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Birgit Schrowange Extra-Arbeit für Nazan
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Gabriella & Jacques: Riesenspaß auf dem Balkon!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gabriella & Jacques: Riesenspaß auf dem Balkon!
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Bambi in Baden-Baden: Berührende Momente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bambi in Baden-Baden: Berührende Momente
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Christine Neubauer: Große Sorgen um ihre gelieb te Mutter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Christine Neubauer: Große Sorgen um ihre gelieb te Mutter
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von Matthias Reim & Michelle: Familienfrieden in Gefahr?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Matthias Reim & Michelle: Familienfrieden in Gefahr?
Titelbild der Ausgabe 49/2019 von VIP Album. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP Album
Vorheriger Artikel
Wo der Sommer niemals endet
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Welche Matratze passt optimal zu mir?
aus dieser Ausgabe

... die streng riechende Wurzel genutzt“, erklärt Dr. Gerald Müller. „Sie enthält ätherische Öle und Valerensäure, die nervöse Unruhe lindern und bei Einschlafstörungen helfen.“

■ Empfehlung: Baldrianwurzel-Extrakte nutzen Sie am besten als Präparate, z. B.als Tabletten oder Dragees, da diese die richtige Dosierung erleichtern. Reiner Baldrian- Tee schmeckt sehr bitter.

Melisse

■ Die ätherischen Öle in ihren Blättern wirken beruhigend. Ihr Name leitet sich von der griechischen Bezeichnung für Honigbiene ab, u.a.da Bienen den Nektar der Blüten sammeln.

■ Ein bewährtes Tee-Rezept: 2 TL getrocknete Blätter mit 1 Tasse kochendem Wasser übergießen, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen. „Sie können zwei- bis dreimal täglich eine Tasse trinken“, so Dr. Müller. Alternative Entspannungshilfen: Melissengeist oder Badezusätze mit Zitronenmelisse.

Passionsblume

■ Ihren Namen verdankt die früh aus Amerika importierte Schönheit u.a.dem Kranz aus Kronblättern, der Betrachter an die Dornenkrone Christi erinnerte. Einige der Früchte von Pflanzen der artenreichen Gattung, etwa die Maracuja, gelten als Delikatessen. Die Inhaltsstoffe ihres Krauts wirken auf das zentrale Nervensystem und sorgen so für entspannende und schlaffördernde Effekte.

■ Tipp: In der Apotheke finden Sie diverse Arzneimittel mit hochdosierten Extrakten der Pflanze.

Rosenwurz

■ Rosenwurz (Rhodiola rosea) gehört zu den pflanzlichen „Adaptogenen“, die den Körper dabei unterstützen, sich Stress-Situationen besser anzupassen. Ihre Anwendung macht rasch widerstandsfähiger gegen Stress-Auswirkungen, lindert Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung.

■ Guter Rat: „Ich empfehle Rosenwurz-Spezialextrakt von Pflanzen aus kontrolliertem, nachhaltigem Anbau (z. B.rhodioLoges, Apotheke). So kann eine konstant hohe Qualität gesichert werden“, erklärt Dr. Müller.

5Ginseng


6Astragalus


7Lavendel


8Goldmohn


9Maca


10Helmkraut


Ginseng

■ Ginseng stammt ursprünglich aus den Wäldern Ostasiens und war einst kostbarer als Gold. Die chinesische Medizin schätzt die Wurzel als Stärkungsmittel bei Belastungen und als Muntermacher bei nachlassender Konzentration.

■ Einnahme: Es gibt diverse Möglichkeiten, vom Tee bis zur Kapsel. Bei der Auswahl unbedingt beraten lassen!

Astragalus

■ In der traditionellen chinesischen Medizin spielt eine Art der Pflanze, der Mongolische Tragant, eine große Rolle. Seine Wurzel wird unter anderem zur Stimulierung der Lebensenergie Qi eingesetzt.

■ Zubereitungen: Das Pulver der Wurzel können Sie Speisen und Getränken zufügen. Es sind auch Kapseln und flüssige Extrakte erhältlich.

Lavendel

■ Schon das intensive Aroma der Mittelmeerpflanze beruhigt: Nutzen Sie ihr reines ätherisches Öl in einer Duftlampe oder schnuppern Sie in hektischen Situationen einfach kurz am Öl-Fläschchen.

■ Einschlafhilfe: eine Tasse Lavendeltee oder 2 Tropfen Lavendelöl auf 1 TL Zucker genießen. Auch ein Lavendelsäckchen neben dem Kissen trägt zur Entspannung bei. In Apotheken gibt es zudem beispielsweise Kapseln mit Lavendelöl gegen innere Unruhe.

Goldmohn

■ Seine Kelchblätter umschließen die Blüten anfangs völlig, sodass die Pflanze den „Schlafmützchen“ früherer Zeiten ähnelt – und im Volksmund auch so heißt. Der oft sonnig gelb blühende Mohn ist die Staatsblume Kaliforniens.

■ Potenzial: Die Blätter der Pflanze enthalten Stoffe, die beruhigend und schlaffördernd wirken. Verfügbar sind rein pflanzliche und homöopathische Zubereitungen, z. B. Tees, Tropfen, Tabletten (Apotheke).

Maca

■ Supernahrung aus Südamerika: Schon die Inkas schätzten die Knollen der Maca-Pflanze auch als sättigendes Lebensmittel. „Daneben soll der nährstoffreiche ,Peru-Ginseng‘ die körperliche und psychische Belastbarkeit erhöhen“, erklärt Dr. Müller. Die Maca-Knollen gelten außerdem als starkes Aphrodisiakum.

■ Produkte: Die mineralstoffreichen Knollen werden getrocknet und zu Pulver verarbeitet. Es ist bei uns als hochdosierter Extrakt in Kapseln erhältlich.

Helmkraut

■ Bestimmte Arten des inzwischen weltweit verbreiteten Helmkrauts (lat. Scutellaria lateriflora) werden seit Jahrhunderten in der indianischen Volksmedizin Nordamerikas sowie in China als vielseitiges, unter anderem beruhigendes Heilmittel geschätzt.

■ Anwendung: Angeboten werden Tees, Tinkturen und Extrakte sowie homöopathische Mittel, die gezielt gegen Stress-Symptome wie Nervosität wirken sollen


Fotos: AdobeStock (7), iStock, picture alliance (2), privat