Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

DIE 100 BESTEN ALBEN AUS DEUTSCHLAND: „Unsere Musik ist wie ein Filmskript“


musikexpress - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 14.03.2019

Interview mit Kraftwerk-Chef Ralf Hütter zum Albumklassiker AUTOBAHN


Ralf Hütter ist immer für eine Überraschung gut. Der Kopf und das einzig verbliebene Gründungsmitglied von Kraftwerk ist bekannt dafür, wenig Interviews zu geben. Das folgende ist jedoch bereits das zweite innerhalb von knapp zwei Jahren für den Musikexpress. Hütter aber wäre nicht Hütter, wenn er die Fragen, die er per E-Mail erhalten hat, „normal“ beantwortet hätte. Die Antworten bestehen aus kurzen Statements, mehrheitlich Hauptsätze, die scheinbar zusammenhanglos hintereinanderstehen. Aber der „Sound“ der Antworten entspricht dem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von musikexpress. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von MAKING-OF: ROCKPALAST, 1. UG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAKING-OF: ROCKPALAST, 1. UG
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von NACHRUF: „Heaven bless you in your calm – my gentle friend“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NACHRUF: „Heaven bless you in your calm – my gentle friend“
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von RADAR: Die besten neuen Bands und Künstler. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RADAR: Die besten neuen Bands und Künstler
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von COVERVISIONEN: PLASTIC ANNIVERSARY von Matmos. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COVERVISIONEN: PLASTIC ANNIVERSARY von Matmos
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von HIRNFLIMMERN: HIGH OCTANE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HIRNFLIMMERN: HIGH OCTANE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von LAFAWNDAH: Musik wie aus geheimen Höhlen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LAFAWNDAH: Musik wie aus geheimen Höhlen
Vorheriger Artikel
DAS GROSSE ME-SPECIAL: Die 100 besten Alben aus Deutschland
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel STELLA DONNELLY: DIE FREUNDLICHE FEMINISTIN
aus dieser Ausgabe

... maschinellen Stakkato der Musik von Kraftwerk

Über Kraftwerk sind eine ganze Menge Mythen und Halbwahrheiten im Umlauf ………und Fantasien von Leuten, die gar nicht dabei waren……. So auch über die Idee hinter dem Song und dem Album AUTOBAHN. Wie war es wirklich?

Die Inspiration kam aus unserer Wirklichkeit………Musik eines poetischen Realismus…… AUTOBAHN ist eine Kling- Klang-Elektro-Sinfonie……

Wir waren seit 1968 in der Bundesrepublik unterwegs auf der Autobahn……fast sieben Jahre lang von 1968 bis 1974 zu Live- Konzerten in Kunstmuseen und Galerien, Jazz-Clubs, Rock-Festivals, Universitäten und Jugendzentren….

Autobahn…… ist ein Musik- Film……. ein Soundtrack…Multimedia-Kunst…… Roadmovie……

Die Musik habe ich zusammen mit meinem Partner Florian Schneider komponiert und wir haben gemeinsam im Kling-Klang-Studio alle elektronischen Instrumente und alle Klänge eingespielt. Ins besondere auch die elektronischen Drums und die f reien Klangimprovisationen.

Den Text, das Cover und den Comic haben wir beide zusammen im Kling-Klang-Studio entwickelt. Mit unserem Künstlerfreund Emil Schult……Er war damals Meisterschüler bei Joseph Beuys und Gerhard Richter……

AUTOBAHN war das erste in einer ganzen Reihe von Konzeptalben für Kraftwerk, woher kam dieser Wandel nach den drei eher experimentell-avantgardistischen ersten Alben?

AUTOBAHN ist unser erstes Konzeptalbum ………auf dem Weg zur Idee einer Mensch- Maschine als Gesamtkunstwerk…… menschlicher Sprechgesang und elektronische Stimmen…… Musik und Film…Damals hatten wir leider noch nicht die heutigen technischen Mittel für 3-D-Projektionen…

Die Musik spielt sich selbst……. Automatismen und Trance……

Dieses Konzeptalbum schuf die Grundlage für das Gesamtkunstwerk Kraftwerk, bei dem Musik, Text, Image, Artwork und Videoprojektionen eine Einheit bilden. War dieses Denken in Richtung konzeptueller Kunst geplant, oder hat es sich organisch ergeben?

Dies hat sich über viele Jahrzehnte organisch entwickelt……aus unserer Verbundenheit mit der zeitgenössischen Kunstszene in Düsseldorf seit den späten Sechzigerjahren……. Erstes gemeinsames Konzert Ralf Hütter und Florian Schneider zum ersten Geburtstag des legendären Creamcheese in Düsseldorf 1968…….

Fast ein halbes Jahrhundert später mit der 3-D-Konzert- Serie DER KATALOG 12345678 in der Kunstsammlung NRW im Gebäude direkt nebenan……

Kraftwerk waren als Antithese zum Rock konzipiert. Deshalb wurdet ihr als „Knöpfchendreher“ verunglimpft. War das ein Problem für dich?

Elektronische Instrumente haben uns völlig neue Klangwelten eröff net……

Der Erfinder Robert Moog war beim Kraftwerk-Live-Auftritt in der TV-Show „The Midnight Special“ in Hollywood dabei und hat mich an meinem Minimoog begrüßt……

Welche Erinnerungen hast du an die Aufnahmen des AUTOBAHN-Albums?

Das Album AUTOBAHN ist ein Konzept und eine Kling-Klang- Produktion von Ralf Hütter und Florian Schneider. Nachdem wir monatelang Klänge erforscht und konzipiert hatten, haben wir Demos in unserem Kling-Klang- Studio gemacht und diese in meinem Volkswagen auf der Autobahn getestet…… damals mit Kassettenrekorder und Studiolautsprechern und Verstärkern.

Wir hatten auch noch keine professionelle 16-Spur-Studiobandmaschine. Deshalb haben wir Conny Plank als Toningenieur mit seinem mobilen Equipment engagiert…… Für die Aufnahmen im Kling-Klang-Studio in Düsseldorf. Der Mix fand danach in Connys Studio in Wolperath statt.

Musikalisch war AUTOBAHN ein sehr wichtiger Schritt hin zu einer automatisierten Musik. Ab wann wurde der Song live so aufgeführt, wie er schon immer in deinem Kopf geklungen hat?

Die Live-Interpretation war im Laufe der Jahrzehnte immer verschieden, genauso wie sich auch die Verkehrssituation auf der Autobahn ändert……. Unsere Musik ist wie ein Filmskript……


FOTO : KRAFTWERK