Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Die 12 besten Rezepte zum Selbermachen: Die neue Kastanien-Medizin


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 37/2018 vom 07.09.2018

Natürlich können Sie auch mit ihnen basteln. Aber ihr wahres Potenzial entfalten Kastanien erst als Gesundheitshelfer – zum Beispiel gegen Hexenschuss oder Entzündungen


Artikelbild für den Artikel "Die 12 besten Rezepte zum Selbermachen: Die neue Kastanien-Medizin" aus der Ausgabe 37/2018 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 37/2018

Sie gleichen sich wie Zwillinge, wachsen beide glänzend braun in einer Stachel-Kugel: Ross- und Edelkastanien (z. B. Maronen). Beide Arten machen gerade Karriere in der medizinischen Forschung. Ethno-Botaniker der Emory-Universität, Georgia, aus den USA haben in Maronenzwei Wirkstoffe gegen den gefürchteten Krankenhaus-Keim Staphylococcus aureus (MRSA) gefunden, der gegen die meisten Antibiotika resistent ist. Weitere Studien zeigen: ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 37/2018 von KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Und einer kommt immer zu spät …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMMENTAR: Sandra Immoor, Chefredakteurin: Und einer kommt immer zu spät …
Titelbild der Ausgabe 37/2018 von LIEBLINGE DER WOCHE: Mehr Instagram-Fans als Helene Fischer: Sie brechen die Herzen von Millionen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBLINGE DER WOCHE: Mehr Instagram-Fans als Helene Fischer: Sie brechen die Herzen von Millionen!
Titelbild der Ausgabe 37/2018 von Aufreger: Abgeordnete fliegt aus Landtag: Nicht mit Baby!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aufreger: Abgeordnete fliegt aus Landtag: Nicht mit Baby!
Titelbild der Ausgabe 37/2018 von Verbraucher: Beim Arzt, beim Friseur, beim Sternekoch: Termin verpasst? Kann teuer werden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Beim Arzt, beim Friseur, beim Sternekoch: Termin verpasst? Kann teuer werden!
Titelbild der Ausgabe 37/2018 von AKTUELL Psychologie: Danke, Dieter Thomas Heck – für all die Herz-Momente. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AKTUELL Psychologie: Danke, Dieter Thomas Heck – für all die Herz-Momente
Titelbild der Ausgabe 37/2018 von Rasant kombiniert mit Buntstiftfarben: Die neue Karo-Klasse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rasant kombiniert mit Buntstiftfarben: Die neue Karo-Klasse
Vorheriger Artikel
Für jeden Tag: Das Geheimnis entspannter Familien: Einfach m…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Jennifer Allofs (32) hatte eine Entzündung im Zahn „Je…
aus dieser Ausgabe

Sie gleichen sich wie Zwillinge, wachsen beide glänzend braun in einer Stachel-Kugel: Ross- und Edelkastanien (z. B. Maronen). Beide Arten machen gerade Karriere in der medizinischen Forschung. Ethno-Botaniker der Emory-Universität, Georgia, aus den USA haben in Maronenzwei Wirkstoffe gegen den gefürchteten Krankenhaus-Keim Staphylococcus aureus (MRSA) gefunden, der gegen die meisten Antibiotika resistent ist. Weitere Studien zeigen: Schon 67 g Maronen am Tagsenken den Cholesterinspiegel um sieben Prozent. Ihr Mangan entgiftet,schützt vor Herzkrankheiten, sogar vor Krebs . Kupfer kräftigt Knochen, Nerven- und Immunsystem, B-Vitaminestärken das Gehirn , entstressen. „Rosskastanien können durch den schäumenden Seifenstoff Aescin entzündliche Prozesse in den Blutgefäßen bereits im Anfangsstadium stoppen, dichten ihre Wände ab“, erklärt die österreichische Heilpflanzen-Expertin Dr. Karin Buchart. „Das fördert den Rückstrom des Blutes zum Herzen. Ödeme oder Schwellungen werden kleiner.“ Wie genau RosskastanienEntzündungen bekämpfen und Schmerzen nehmen , ist bisher aber noch nicht geklärt. Dr. Buchart: „Legen Sie sich am besten im Herbst bei einem Spaziergang durch den Wald oder Park einen kleinen Vorrat zu. Da die Samen leicht schimmeln, sollten sie gründlich getrocknet werden. Dafür Kastanien auf ein Leinentuch legen, 1 Stunde in die Sonne oder bei 60 Grad 30 Minuten in den Backofen geben. Oder einfach einfrieren.“

Waldapotheke für zu Hause

1. Brei beruhigt gereizte Haut

6 frische Rosskastanien vierteln, Schale entfernen. Im Mixer zerkleinern, auf einem flachen Backblech 1 Stunde im Backofen bei 60 Grad trocknen. Anschließend im Mörser pulverisieren. 3 EL davon mit 1 bis 2 TL lauwarmem Wasser zu Brei verrühren. Als Maske auftragen, 10 Minuten wirken lassen.

2. Bad kurbelt die Durchblutung an, wärmt kalte Füße

1 kg Rosskastanien über Nacht in 5 l Wasser einweichen. Aufkochen, 30 Minuten köcheln lassen. Sud durch ein Sieb ins 38 Grad warme Badewasser gießen. 20 Minuten darin baden.

3. Sud bessert Hämorriden

1 Handvoll getrocknete Rosskastanien-Rinde (Apotheke) in 1 l Wasser 3 Minuten kochen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Badewanne ca. 15 cm mit lauwarmem Wasser füllen. Kastanien-Sud ins Badewasser abseihen. Durchmischen, 10 Minuten hineinsetzen.

4. Maronen stärken das Herz

1 Handvoll Maronen auf der bauchigen Seite kreuzweise einritzen. Mit dieser Seite nach oben auf ein Backblech in den auf 210 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Maronen 20 Minuten backen. 6 Wochen lang täglich essen.

5. Honig entstresst den Magen

30 Minuten vor jeder Mahlzeit je 1 EL Kastanienhonig (Reformhaus) lutschen. Vor dem Zubettgehen 2 EL.

6. Tee senkt zu hohen Blutdruck

½ TL getrocknete Kastanienblüten (Apotheke) mit 1 Tasse heißem Wasser überbrühen, 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Mit 1 TL Kastanienhonig süßen. Pro Tag 2 bis 3 Tassen.

7. Tinktur gegen Hautentzündungen

5 frische Rosskastanien vierteln, in ½ l kaltes Wasser legen, 1 Stunde stehen lassen. Abseihen, 1 bis 2 EL Apfelessig hinzugeben. Wattepad damit tränken, Pickel betupfen.

8. Wickel hilft bei schweren Beinen, Venenproblemen

5 Rosskastanien aufbrechen, schälen, 30 Minuten in 100 ml Wasser kochen, bis sie weich sind. Mit Gabel zu Brei zerdrücken, abkühlen lassen. Auf Geschirrtuch streichen. Mit der bestrichenen Seite auf das betroffene Bein-Areal legen, mit Wollschal fixieren. Bein hochlegen. 20 Minuten wirken lassen.

9. Maronen machen müde

4 bis 5 Maronen zwei Stunden vor dem Zubettgehen fördern das Einschlafen durch die Aminosäure Tryptophan.

10. Wein stoppt Stress-Nervosität und Ängste

500 g Maronen in 2 l Wasser 20 Minuten kochen, schälen. In 300 ml Wasser weitere 10 Minuten kochen, herausnehmen, 150 g Zucker in das Wasser einrühren. Maronen wieder hineingeben, 5 Minuten köcheln. In Weckglas füllen, mit Branntwein auffüllen. 3 Wochen ziehen lassen. Täglich ein Schnapsglas trinken, dazu 1 eingelegte Marone essen.

11. Tinktur lindert Hexenschuss und Nackenbeschwerden

6 Rosskastanien waschen, vierteln, Schalen entfernen. In verschließbares Glas füllen, mit 25%igem Alkohol (Apotheke) aufgießen. 1 Monat bei Zimmertemperatur auf der Fensterbank stehen lassen. In dunkle Flasche umfüllen (hält ca. 1 Jahr). Schmerzende Stelle 3-mal täglich mit kreisenden Bewegungen einreiben.

12. Massage nimmt Rheumaschmerz in den Händen

3 Rosskastanien in Baumwoll-Säckchen geben. Die glatten Früchte zwischen den Fingern gegeneinander hin und her bewegen. Täglich 5-mal 3 bis 5 Minuten. Ähnlich wie bei der Ergotherapie verdrängen die Fingerübungen Entzündungsstoffe aus den Fingergelenken.

Kastanien werden roh, gebacken, als Tinktur oder Sud verabreicht


Fotos: Plainpicture, Getty, all4prices, Mauritius, Shutterstock