Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Die AutoCAD-Expertenrunde: Tipps & Tricks


Autocad & Inventor Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 8/2020 vom 17.11.2020

Alle Tipps sollen zum selbstverständlichen Umgang mit AutoCAD und seinen vertikalen Lösungen animieren, ihn vor allem erleichtern. Aus den vielen Leseranfragen haben wir die zur Veröffentlichung ausgewählt, die allen Anwendern auch einen praktischen Nutzen versprechen. Die Fragen beantwortet unser Experte Wilfried Nelkel.


1AN PUNKT BRECHEN in AutoCAD 2020 wiederholen
Frage: In einer Vorstellung der Neuerungen von AutoCAD 2021 haben wir gesehen, dass es dort den Befehl „AN PUNKT BRECHEN“ gibt. War der nicht in früheren Auto- CAD-Versionen auch schon vorhanden? Man sagte uns, dass dieser Befehl, so wie ...

Artikelbild für den Artikel "Die AutoCAD-Expertenrunde: Tipps & Tricks" aus der Ausgabe 8/2020 von Autocad & Inventor Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Autocad & Inventor Magazin, Ausgabe 8/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 13,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Autocad & Inventor Magazin. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Neue Produkte & News. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Produkte & News
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von BIM Virtual statt BIM World Munich: Digitaler Wissentransfer für die Baubranche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BIM Virtual statt BIM World Munich: Digitaler Wissentransfer für die Baubranche
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von 40 Jahre SPI GmbH: Geschäftsführer Jeanette Rouvel und Dirk Vollmer im Gespräch: Blechfertiger denken in Prozessen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
40 Jahre SPI GmbH: Geschäftsführer Jeanette Rouvel und Dirk Vollmer im Gespräch: Blechfertiger denken in Prozessen
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Dr. Richard J. Vestner, Bentley Systems, im Gespräch: Rückenwind für intelligente Städte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dr. Richard J. Vestner, Bentley Systems, im Gespräch: Rückenwind für intelligente Städte
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von Jahresrückblick: Zehn Experten im Gespräch: Die Abläufe werden auf die Probe gestellt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jahresrückblick: Zehn Experten im Gespräch: Die Abläufe werden auf die Probe gestellt
Titelbild der Ausgabe 8/2020 von E-TISCH.LSP: Der Esstisch für den Einrichtungsplaner. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
E-TISCH.LSP: Der Esstisch für den Einrichtungsplaner
Vorheriger Artikel
Jahresrückblick: Zehn Experten im Gespräch: Die Abl&aum…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel E-TISCH.LSP: Der Esstisch für den Einrichtungsplaner
aus dieser Ausgabe

... (Bild 1)

Antwort: Da sind Sie richtig informiert. Bis einschließlich AutoCAD 2020 war „AN PUNKT BRECHEN“ kein eigener Befehl, sondern ein Script mit verschiedenen Optionen im Befehl BRUCH, also ein Sript, das auf dem BRUCH-Befehl basiert: ^C^C_break \_f \@ (Bild 2)

Wenn Sie versucht haben, diesen Befehl mit der Leer-/Entertaste zu wiederholen, startete bislang der normale Befehl BRUCH. In AutoCAD 2021 wurde jetzt der Befehl „ANPUNKTBRECH“ (“_ BREAKATPOINT“) neu eingefügt.

Ich habe vor vielen Jahren dieses Problem mit einem LISP-Tool gelöst, das ich Ihnen hier liefere. Es funktioniert wie der neue Befehl in AutoCAD 2021 und kann sicher bis AutoCAD 2008 verwendet werden.

Bild 1: Objekte an einer bestimmten Stelle brechen.


Bild 2: Der Befehl AN PUNKT BRECHEN in der AutoCAD-Benutzeroberfläche.


Bild 3: Speicherort zu den vertrauenswürdigen Dateien hinzufügen.


(defun C:bru (/ a b alt_os)

(if (setq A (entsel “\nzu

Brechendes Objekt wählen: “))

(progn

(setq alt_os (Getvar

“OSMODE“))

(SETVAR “OSMODE“ 0)

(setq b (getpoint “\

nBrechpunkt wählen: “)

)

(command “_break“ a “e“

b b)

(SETVAR “OSMODE“ alt_os)

)

)

(princ)

)

Speichern Sie die Datei „bru.LSP“ in einem Verzeichnis auf Ihrer Festplatte. Den Speicherort der Datei sollten Sie zur Liste der vertrauenswürdigen Speicherorte hinzufügen. (Bild 3)

Über den Befehl APPLOAD können Sie das Tool „bru“ laden; anschließend steht der Befehl BRU zur Verfügung.

2 Volumenkörper manipulieren

Frage: Wir arbeiten mit AutoCAD 2020 und planen Büros mit eigenen Möbeln, die wir selbst aus 3D-Volumenkörpern erstellt haben. Das Ganze ist unproblematisch und effizient. Schwierig wirds nur, wenn ein bestehender Schrank etwa zehn Zentimeter breiter werden soll. Wenn wir den Schrank als Block einfügen und nur mit dem X-Faktor anders skalieren, werden die Türgriffe und die Seitenwände breiter. Aus diesem Grund lösen wir den Block immer komplett auf und kappen, extrudieren Flächen und fügen dann die Teile wieder zusammen. Bei komplexen Schränken dauert das viel zu lange. Haben Sie hier eine andere Lösung für uns?

Bild 4: Schrank in einer realistischen Darstellung.


Antwort: Schalten Sie in die Draufsicht und isolieren gegebenenfalls den zu manipulierenden Schrank. Alternativ können Sie die Veränderung auch im Blockeditor vornehmen, wobei hier darauf zu achten ist, dass sich Änderungen im Blockeditor auf alle eingefügten Schränke (Blöcke) auswirken. Dieser Schrank ist die Ausgangssituation und besteht ausschließlich aus Volumenkörpern. (Bild 4)

Würde es sich um 2D-Objekt handeln, wäre der AutoCAD-Befehl Strecken die richtige Wahl. Da es aber 3D-Volumenkörper sind, die teilweise durch Extrusionen erzeugt wurden, können Sie hier weder die 3D-Volumengrundkörper manipulieren noch den STECKEN-Befehl verwenden. Wir nehmen hier einfach den Befehl SCHIEBEN. Wichtig ist, dass Sie beim Anwählen der Objekte die Strg-Taste gedrückt halten. Dadurch aktivieren Sie die Kantenbearbeitung/Kantengriffe der 3D-Volumenkörper. (Bild 5)

Sobald Sie ein oder mehrere Kantengriffe in Rot sehen, aktivieren Sie einen der Griffe, zeigen die Richtung und geben die Entfernung ein. Dadurch werden alle Kanten entsprechend des eingegebenen Werts verschoben, in unserem Fall wird zum Beispiel auch der rechte Korpus komplett gewählt. Da jede Kante hier im Auswahlfenster mit eingeschlossen war, erfolgt keine Veränderung des rechten Korpus, sondern eine Verschiebung (aller Kanten). Natürlich müssen Sie anschließend die linke und rechte Türe erneut um die Hälfte nach rechts verbreitern.

Bild 6: die Registerkartenanzeige ein- oder ausschalten.


Bild 7: Der Klick auf eine Dateiregisterkarte aktiviert ein interessantes Kontextmenü.


Bild 5: Schrank nach der Auswahl und Aktivierung eines der beiden mittleren Griffe.


3 Wo ist der Speicherort der aktuellen Zeichnung?
Frage: Seit vielen Jahren müssen wir eine bestimmte Zeichnung öffnen und dann immer wieder neu über den Windows Explorer in diesem Ordner navigieren. Wir arbeiten aktuell mit AutoCAD 2021. Das ist recht umständlich, ginge das nicht schneller, wenn man einfach den Dateispeicherort öffnete?

Antwort: Versuchen Sie mal einen Rechtsklick auf Ihre Dateiregisterkarte in AutoCAD. Hier finden Sie viele nützliche
Eintragungen, etwa:
● N eue Registerkarte
● N eu
● Ö ffnen
● S peichern
● S peichern unter
● A lle speichern
● S chließen
● A lle schließen
● A lle bis auf diese Registerkarte schließen
● V ollständigen Dateipfad kopieren
● D ateispeicherort öffnen

Ich persönlich finde diese Auswahl mehr als komfortabel. Leider kommt man von selbst nicht unbedingt darauf, mit der rechten Maustaste auf die neuen Dateiregisterkarten zu klicken. (Bilder 6 und 7)

Bild 8: Mehrere Bereiche durch Klicken und Drücken der Shifttaste messen.


Bild 9: Abstände bei Überfahren eines geschlossenen Bereichs.


4 Flächen und Umfänge schnell messen
Frage: Wie nutzt man denn effizient die neue Abstands- und Flächenabfrage in AutoCAD 2021?

Antwort: Wenn Sie in einen von geometrischen Objekten umschlossenen Raum klicken, wird dieser grün hervorgehoben und die berechneten Werte werden im Befehlsfenster und in einer dynamischen Quickinfo angezeigt. Wenn Sie durch Klicken bei gedrückter Umschalttaste mehrere Flächen auswählen, lassen sich die kumulative Fläche und die Umfänge berechnen. Die Umfänge der eingeschlossenen Inseln, wie in der folgenden Abbildung gezeigt, sind ebenfalls enthalten. (Bild 8) Durch Klicken bei gedrückter Umschalttaste wird auch die Auswahl der Bereiche aufgehoben. Um den ausgewählten Bereich zu löschen, bewegen Sie die Maus einfach ein wenig.

Das reine Überfahren einer geschlossenen Fläche zeigt die orthogonalen oder lotgerechten Längen des Bereichs an. (Bild 9) Über den „Modus“ legt man fest, ob der Befehl vorgabemäßig immer auf die Option „Schnell“ gesetzt wird. Andernfalls wird die zuletzt verwendete Option als Vorgabe verwendet.

5 Alte AutoCAD-Versionen deinstallieren
Frage: Wir haben einige Rechner, auf denen alte Versionen von AutoCAD installiert sind. Gibt es eine andere Möglichkeit, als die Produkte über die Systemsteuerung zu deinstallieren? Uns wurde von einem Autodesk-Händler empfohlen, nach der Installation einer neuen Version die alten Versionen, die nicht mehr in unserer Subscription enthalten sind, zu deinstallieren.

Antwort: Für die Deinstallation lässt sich die Windows-Systemsteuerung nutzen. Autodesk liefert allerdings bei der Installation eines Produkts auch immer das so genannte Uninstall-Tool mit, dessen Vorteile auf der Hand liegen: zum einen lassen sich mehrere Produkte mit einem Zug deinstallieren, andererseits erfolgt eine saubere Deinstallation inklusive der Programmordner. Starten Sie das Tool, das Sie im Startmenü von Windows finden. (Bild 10)

Danach lassen sich die gewünschten Produkte auswählen (entweder einzeln oder mehrfach, Bild 11).

Die Versionen sind in diesem Tool gebündelt auszuwählen. Alternativ können Sie einzelne Produkte aktivieren oder deaktivieren. In Bild 11 sind alle Autodesk-Produkte der Version 2014 ausgewählt. Dieser eine Klick bedeutet, dass in meinem Fall 20 Produkte nacheinander automatisch sauber deinstalliert werden. Würde ich über die Systemsteuerung deinstallieren, müsste ich 20 Deinstallationsprogramme starten und hätte dann nicht die Gewissheit, dass alle Ordner ebenfalls gelöscht wurden.

6 Layoutbereich in Modellbereich übertragen
Frage: Wir würden gerne unsere Layouts in den Modellbereich exportieren. Kann man das mit AutoCAD machen? Wir müssen unsere Zeichnungen nämlich weitergeben. Der Empfänger kann mit seinem CAD-Programm aber keine Layouts anzeigen, was bedeutet, dass wir das, was wir in einem Layout sehen können, so wie es ist in den Modellbereich exportieren. Geht das mit AutoCAD?

Antwort: Es gibt in AutoCAD seit einigen Versionen den Befehl „EXPORTLAYOUT“, um Layouts in den Modellbereich zu exportieren. Der Befehl ist in der Benutzeroberfläche nicht vorhanden und muss manuell gestartet werden. Die Bedienung ist denkbar einfach. Starten Sie den Befehl, sobald Sie sich in dem Layout befinden, das Sie in den Modellbereich übertragen möchten. Nun öffnet sich ein Dateidialog, in den Sie den Namen der Datei eingeben müssen, unter der Sie das Layout speichern möchten. Nach dem Export wurde Ihr Layout als komplett neue DWG gespeichert. Eventuell in einem Ansichtsfenster gefrorene Layer werden nicht exportiert.

Bild 10: Das Tool über das Programmmenü starten.


Bild 11: Auswahl aller 2014er-Produkte.