Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

DIE BACHELORETTE: Die sehen ja alle gleich aus …


OK! - epaper ⋅ Ausgabe 29/2018 vom 11.07.2018

Am 18. Juli startet die neue Staffel der „Bachelorette“. OK! hat den Kandidaten-Check gemacht und ein Schema erkannt …

Artikelbild für den Artikel "DIE BACHELORETTE: Die sehen ja alle gleich aus …" aus der Ausgabe 29/2018 von OK!. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: OK!, Ausgabe 29/2018

ROSENKAVALIERIN
Nach OK!-Informationen sucht Nadine Klein (32) in diesem Jahr nach der großen Liebe. Sie hat sich laut Gerüchten gegen Saskia Atzerodt durchgesetzt, die bei „Bachelor in Paradise“ dabei war


MANUEL (38)
„Ich habe Augen für Schönes“, so der Botox-Arzt. Hoffentlich himmelt er nicht nur sein Spiegelbild, sondern auch Nadine an


RAFI (28)
Der Kölner ist Personal Trainer und zeigt sich auch auf Instagram am liebsten oben ohne


CHRIS (28)
Der Automobilkaufmann aus Hanau hat „Mein ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von OK!. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 29/2018 von DANIELA KATZENBERGER: OHNE WORTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DANIELA KATZENBERGER: OHNE WORTE
Titelbild der Ausgabe 29/2018 von JENNIFER GARNER: Die hat doch ’nen Vogel!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JENNIFER GARNER: Die hat doch ’nen Vogel!
Titelbild der Ausgabe 29/2018 von KAIA GERBER: Sesamstraßen-Style. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KAIA GERBER: Sesamstraßen-Style
Titelbild der Ausgabe 29/2018 von ALESSANDRA & CO: FUSSBALLFIEBER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALESSANDRA & CO: FUSSBALLFIEBER
Titelbild der Ausgabe 29/2018 von COVERSTORY: CAMERON DIAZ: TRENNUNG im Urlaub?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COVERSTORY: CAMERON DIAZ: TRENNUNG im Urlaub?
Titelbild der Ausgabe 29/2018 von LENA MEYER-LANDRUT: Sport-Sucht Wie viel ist zu viel?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LENA MEYER-LANDRUT: Sport-Sucht Wie viel ist zu viel?
Vorheriger Artikel
SELENA GOMEZ: Eat, pray, love
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SHORT NEWS
aus dieser Ausgabe

CHRIS (28)
Der Automobilkaufmann aus Hanau hat „Mein verrücktes Leben“ auf die Brust tätowiert. Der kann sicher einen Schwank erzählen …


BRIAN (27)
„Für die Richtige muss man auch mal Umwege gehen“, sagt er. Hauptsache, die führen nicht wieder am Tattoostudio vorbei!


Achtung, Verwechslungsgefahr! 20 Typen treten an, um das Herz der Bachelorette zu erobern. Aber wie soll Nadine sich bloß entscheiden? Zumindest RTL machte es sich bei der Auswahl der diesjährigen Kandidaten offenbar leicht. Die Singles sind so austauschbar, dass man meinen könnte, der Sender habe eine Art Formel abgearbeitet. Wichtigstes Teilnahme-Kriterium: Muskeln! Die Fleischbeschau beim Casting ist bestimmt ein berufliches Highlight der zuständigen Redakteurinnen: „Der geht nicht oft genug ins Gym! Neeeext!“ Ebenso wichtig scheint die Körperbemalung zu sein. Je öfter der liebeswütige Kandidat im Tattoostudio ein und aus geht, desto besser! Keine Tribals? Keine Sinnsprüche?

MAXIM (29)
„Für eine Lady bin ich sehr gern der Gentleman“, gurrt der Hamburger. Ob sich die Bachelorette von ihm in den Mantel helfen lässt?


ANDI (28)
Aufgepumpt ist hier nicht nur die Luftmatratze, sondern auch der Body des Kfz-Mechanikers. An sein Vorbild Cristiano Ronaldo kommt er aber nicht ran


DANIEL (27)
„Das Aussehen ist nun mal der Türöffner“, sagt der Vertriebsingenieur. Zumindest wenn man auf Kreuzketten und Pausbäckchen steht


FILIP (24)
Bart, Muckis, Tattoos, Schlafzimmerblick: Ob Nadine wohl bei dem selbst ernannten „verpeilten Chaoten“ anbeißt?


Die „Bachelorettte“-Formel:

QUAL DER WAHL
Diese 20 Männer kämpfen um das Herz der Bachelorette. Nadine Klein buhlte im Februar um das Herz von Daniel Völz, jetzt hat sie die Rosen in der Hand!


Keine Chance! Zugegeben: Schon in den letzten Staffeln fiel auf, dass die Kerle nach Schema F ausgesucht werden … Doch so stereotyp waren die Rosenanwärter noch nie. Diese Voraussetzungen hat auch Filip aus Hamburg erfüllt – und sich somit seine Eintrittskarte in die Traumvilla in Griechenland gesichert. Der Blick des 24-Jährigen ist so tiefgründig wie die Sprüche auf seinem durchtrainierten Body, sein Lächeln so breit wie das von Meister Proper. Dabei hat der Kampfsportler mit den kroatischen Wurzeln schon mit so einigen Vorbehalten zu kämpfen gehabt. „Als Fitnesscoach ist das Vertrauen der Frauen gering, die Vorurteile groß“, sagt er. In der Kuppelshow ist er jedoch goldrichtig – denn Personal Trainer scheinen besonders beliebt: Warum sonst gibt es gleich vier davon? Unsportliche Typen werden offenbar gleich ausgemustert. Von den 20 Singles geben 14 Sport als größtes Hobby an. Freunde? Musik? Reisen? Fehlanzeige. Der Horizont in Sachen Freizeitgestaltung ist begrenzt. Wir freuen uns schon auf demonstrative Muskelspiele am Pool – und auch die Bachelorette wird dabei ganz genau hinschauen. Schließlich erklärt sie, dass ihr Traumtyp hauptsächlich „eine starke Schulter zum Anlehnen“ bieten muss.

Ein Mann mit stahlhartem Bizeps UND Köpfchen ist Manuel Dichtl (38) auf jeden Fall. Der Frankfurter hat nämlich einen Doktortitel und arbeitet als Orthopäde und Unfallchirurg. Clever: Weil er so auf die schönen Dinge des Lebens abfährt, möchte er seinen Patienten bald Botox-Behandlungen anbieten. Selbst ausprobiert hat er das auch schon. Ob er bald auch an Nadine herumdoktert? Die Berlinerin soll laut „Bild“-Zeitung übrigens 50000 Euro für ihren Einsatz als TV-Junggesellin verdienen (ein Schnäppchen! Vorgängerin Jessica Paszka kassierte angeblich das Doppelte). Manche würden die Summe als Schmerzensgeld betrachten – denn Nadine muss sich mit einigen verrückten Vögeln herumschlagen.

Zum Beispiel Chris Kunkel (28). Der Automobilkaufmann hat „Mi Vida Loca“ auf den Brustmuskeln stehen. Crazy! „Ich gehe gern ins Fitnessstudio und Joggen“, so Chris. Überraschung! Aber bei einer Frau sind ihm innere Werte wichtiger als Äußerlichkeiten, stellt er in seinem Video-Clip klar: „Sie muss Humor haben. Eine Frau, mit der ich zusammen lachen kann, ist nicht die Traumfrau für mich.“ Hä? Macht keinen Sinn, egal! Das trifft schließlich auf die gesamte Show zu.

„Dass meine Traumfrau gut aussieht, ist Standard“
Manuel Dichtl


FOTOS: ISTOCK (3), PR